Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Bietigheim-Bissingen: Kampfsportclub-Chef erschossen

Unterschiedlich motivierte Tötungsdelikte.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5669
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Bietigheim-Bissingen: Kampfsportclub-Chef erschossen

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 13. Apr. 2016, 09:25

Mann in Bietigheim-Bissingen erschossen

13.04.2016, 09:01 Uhr
Ein 35-Jähriger ist in der Nacht zum Mittwoch in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) erschossen worden. Zeugen sollen einen maskierten Mann am Tatort gesehen haben, der dann flüchtete.
Bild nicht mehr vorhandenBeamte der Spurensicherung stehen in Bietigheim-Bissingen am Tatort.
Zu den Umständen und Hintergründen der Tat hielten sich die Behörden am frühen Morgen noch bedeckt. Der Tote sei Betreiber eines Kampfsportclubs in Stuttgart, sagte ein Polizeisprecher.

Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot nach dem Schützen. Dabei waren rund 100 Beamte und ein Hubschrauber im Einsatz. Von dem Gesuchten fehlte zunächst jede Spur. Über die Tatwaffe sei noch nichts bekannt, hieß es. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf, prüfte auch den Club des Opfers im Stadtteil Mühlhausen.
T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5669
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bietigheim-Bissingen: Kampfsportclub-Chef erschossen

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 15. Apr. 2016, 14:31

Tödliche Schüsse auf Kampfsportler: Gut 30 Hinweise

15.04.2016, 13:29 Uhr
Im Fall der tödlichen Schüsse auf den Betreiber einer Kampfsportschule in Bietigheim-Bissingen liegen der Polizei rund 30 Hinweise vor.
Bild nicht mehr vorhandenMann in Bietigheim-Bissingen erschossen. Ein Polizeibeamter steht mit einer Taschenlampe an einem Tatort.
Ob eine entscheidende Spur darunter ist, lasse sich noch nicht sagen, berichtete eine Sprecherin der Behörde am Freitag. Die 45-köpfige Sonderkommission ermittle nach wie vor in alle Richtungen, sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld des 35-Jährigen. Auf den Mann waren am späten Dienstagabend mehrere Schüsse abgegeben worden. Anwohner fanden das Opfer in der Nähe seines Wohnhauses. Der Täter flüchtete zu Fuß.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Tötungsdelikte“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 3 Gäste