Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Neustadt an der Weinstraße: Nikola H (19) von Ex-Freund (22) ermordet

Unterschiedlich motivierte Tötungsdelikte.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 203
Beiträge: 6552
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Neustadt an der Weinstraße: Nikola H (19) von Ex-Freund (22) ermordet

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 16. Jul. 2018, 19:55

Bereits am Dienstag, den 10. Juli 2018 gegen 23 Uhr, wurde die 19-jährige Mutter eines 7 Monate jungen Kleinkindes Nikola H. nach einem Streit von ihrem in Deutschland geborenen türkischen Ex-Freund Osman Y. (22) in einem Mehrfamilienhaus in Neustadt an der Weinstraße ermordet. Ein zur Hilfe eilender 42-jähriger Nachbar wurde ebenfalls schwer verletzt, ist inzwischen aber außer Lebensgefahr.
Nach BILD-Informationen war die junge Frau erst vor rund drei Monaten mit ihrem Baby und ihrem neuem Partner in die Wohnung in der Karolinenstraße gezogen.

Der Tatverdächtige wurde erst am 27. April dieses Jahres wegen Körperverletzung verurteilt: er hatte Nikola geschlagen und gewürgt (das Paar war damals bereits getrennt). Das Strafmaß: 1 Jahr und 10 Monate auf Bewährung. Allerdings wurde Y. bereits handgreiflich, als Nicola noch im 7. Monat schwanger war. Dabei verlor sie angeblich beinahe ihr Baby.

Der zunächst Flüchtige wurde kurz nach dem blutigen Messerangriff in der Nähe des Tatortes festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal ordnete der Haftrichter Untersuchungshaft wegen Totschlags, versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung an. Haftgründe seien Fluchtgefahr und Schwerkriminalität. Der Beschuldigte kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Bild
Osman Y. (22) / Nikola H. († 19).

Quellen: Welt | T-Online | Pfalz Express | Bild.



Augenzeugenbericht und Pressekonferenz der Behörden.
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Tötungsdelikte“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast