Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Waghäusel: 54-Jähriger von zwei Männern ins Gleisbett gestoßen

Unterschiedlich motivierte Tötungsversuche.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 152
Beiträge: 7324
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 54
Status: Offline

Waghäusel: 54-Jähriger von zwei Männern ins Gleisbett gestoßen

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 31. Jul. 2020, 00:11

Mi, 29. Juli 2020: Nachdem ein 54-Jähriger im Kreis Karlsruhe vor einen Güterzug gestoßen und dabei schwer verletzt wurde, konnten zwei syrische Brüder (22 und 25) in einer Asylunterkunft festgenommen werden. Ein Haftrichter ordnete inzwischen Untersuchungshaft an.

Der 25-Jährige soll einen 54-jährigen Deutschen gegen 18 Uhr nach einem Streit im Bahnhof Waghäusel/ Baden-Württemberg körperlich angegriffen und in das Gleisbett gezogen sowie in der Folge am Versuch gehindert haben, das Gleisbett wieder zu verlassen. Das Opfer wurde von einem herannahenden Güterzug trotz eingeleiteter Notbremsung erfasst und schwer verletzt. Der 54-jährige aus Karlsruhe, der sich außer Lebensgefahr befindet, erlitt eine Oberschenkelfraktur, diverse weitere Knochenbrüche sowie eine tiefe Fleischwunde.

Der 22-Jährige soll währenddessen den Tatort abgesichert und die Tat auf diese Weise gefördert haben.

Auf die Spur der Tatverdächtigen kamen die Ermittler aufgrund von Zeugenangaben sowie einer Polizeikontrolle während der Fahndung.

Quellen: PZ | Tag24
0



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Versuchte Tötungen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast