Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Frankenthal: 20-Jähriger schlägt Jungen mit Hammer

Körperverletzungen und Misshandlungen.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 62
Beiträge: 6044
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Frankenthal: 20-Jähriger schlägt Jungen mit Hammer

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 10. Feb. 2017, 08:54

20-Jähriger schlägt in Frankenthal Jungen mit Hammer

10.02.2017
Weil er „wütend“ war und einem 13-jährigen Jungen eine „Abreibung“ verpassen wollte, hat ein 20-Jähriger mit einem Hammer auf das Kind eingeschlagen.
Der junge Mann hatte seine Tat zunächst mit falschen Angaben vertuschen wollen, die Polizei konnte den wahren Hergang des Geschehens aber rasch ermitteln. Nach der Vorführung beim Haftrichter des Amtsgerichts Frankenthal wurde der 20-Jährige in eine Jugendstrafanstalt gebracht.

Der Mann hatte nach Angaben der Polizei am vergangenen Freitag in der Nacht gegen 4.30 Uhr den Rettungsdienst alarmiert, weil sich sein 13-jähriger Freund bei einem Sturz verletzt habe. Bei der Versorgung des Kindes stellten die Sanitäter dann aber fest, dass der Junge Kopfplatzwunden erlitten hatte, die nicht von einem Sturz stammen konnten. Das Kind kam ins Krankenhaus. Dort wurde es dann am Montag von der Polizei befragt. Der Junge bestätigte schließlich den Verdacht:
Er war nicht gestürzt.

Mit Einverständnis der Eltern hatte das Kind die Nacht von Donnerstag auf Freitag bei seinem Freund, dem 20-Jährigen, in Frankenthal verbringen wollen. Der Mann wohnt aktuell in einem Hotel in Frankenthal, eine eigene Wohnung hat er nicht.

Täter räumt Übergriff bei Polizeivernehmung ein

Der Mann hatte dann unter einem Vorwand den Jungen in der Nacht aus dem Hotel auf einen Feldweg gelockt. Dort griff er das Kind von hinten an und schlug ihm mehrfach mit einem Hammer auf den Kopf. Auf Bitte des Jungen ließ er schließlich von ihm ab und verständigte von dort den Rettungsdienst. Bei der polizeilichen Vernehmung gab der 20-Jährige die Tat zu.
Allgemeine Zeitung
0



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gewalttaten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 4 Gäste