Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen und die Board-Funktionen nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

Registrieren

Neuss: Elfjähriger nach Gewalttat in Lebensgefahr

Körperverletzungen und Misshandlungen.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 12
Beiträge: 4753
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Neuss: Elfjähriger nach Gewalttat in Lebensgefahr

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 9. Okt. 2017, 18:05

Elfjähriger in Neuss nach Gewalttat in Lebensgefahr

06.10.2017, 15:29 Uhr
Bei einer schweren Gewalttat ist ein elfjähriger Junge aus Neuss lebensgefährlich verletzt worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit.
Der Junge sei am Donnerstagmittag daheim im Badezimmer zusammengebrochen. Seine Familie habe daraufhin einen Notruf abgesetzt. Rettungskräfte konnten den Jungen wiederbeleben. An seinem Körper seien massive Verletzungen entdeckt worden.

Eine Ermittlungskommission nahm die Arbeit auf, Rechtsmediziner wurden hinzugezogen. Über die Art der Verletzungen schwiegen die Ermittler aus taktischen Gründen. Sie befragten eine Vielzahl von Zeugen, die in den letzten Tagen Kontakt zu dem Jungen hatten, um herauszufinden, wie und wo das Kind so schwer verletzt wurde. Einen konkreten Tatverdacht gab es zunächst nicht. Ermittelt werde "in alle Richtungen".
T-Online



Elfjähriger weiter in Lebensgefahr: Onkel ist vorbestraft

09.10.2017, 12:18 Uhr
Im Fall des lebensgefährlich verletzten Elfjährigen in Neuss ist dessen geständiger Onkel als Gewalttäter vorbestraft.
Es gebe eine ältere Vorstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung, sagte Staatsanwalt Martin Stücker am Montag in Düsseldorf auf Anfrage. Allerdings sei das Opfer damals nicht minderjährig gewesen. Im aktuellen Fall sei der Zustand des Kindes unverändert - der Junge schwebe weiter in Lebensgefahr. Warum der 41-jährige Deutsche das Kind so zugerichtet hat, sei derzeit noch unklar.

Der Onkel des Opfers sitzt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und des versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Er hatte gestanden, den Jungen schwer verletzt zu haben. Zunächst hatte der Onkel behauptet, der Elfjährige sei in der Schule und auf einem Spielplatz derart in Mitleidenschaft gezogen worden.

Dafür hatten die Ermittler aber keinerlei Hinweise gefunden und schließen das nach derzeitigem Stand aus. Der Junge war am Donnerstagmittag im Badezimmer einer Wohnung in Neuss mit lebensgefährlichen Verletzungen zusammengebrochen. Rettungskräften gelang es, ihn wiederzubeleben. Er kam in eine Klinik.
T-Online
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 12
Beiträge: 4753
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Neuss: Elfjähriger nach Gewalttat in Lebensgefahr

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 18. Okt. 2017, 06:32

Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben

17.10.2017, 17:38 Uhr
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Der Elfjährige sei am Dienstag in einem Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei mit. Er war nach dem Zusammenbruch in der Wohnung seiner Familie wiederbelebt worden. Zwei Tage später wurde sein 41 Jahre alter Onkel festgenommen. Er gab zu, dem Kind Verletzungen zugefügt zu haben. Gegen den mutmaßlichen Täter wurde Haftbefehl erlassen. Er sitzt weiterhin in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.
T-Online
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gewalttaten“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast