Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

Verschiedene, kategoriefreie Delikte.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#1

Ungelesener Beitrag von Lorea » Fr, 10. Apr. 2015, 20:54

Im Februar 2014 wird in Portugal, tot vor einer Klippe an der Algarve, eine Leiche im Meer treibend entdeckt, die man als Wolfgang Koszics identifiziert. Die portugiesischen Behörden gehen zunächst von Selbstmord aus. Doch deutsche Ermittler sehen Ungereimtheiten.

Koszics war Mittäter der Entführung des Reemtsma-Erben, Jan Philipp Reemtsma, im Jahre 1996.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 27316.html
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 10. Apr. 2015, 21:14

Bild
Wolfgang Koszics, † 72, am 10. Februar 2014 in Sagres, Portugal

Das riecht gewaltig nach einem Verbrechen:
Koszics war zuletzt in Hamburg-Steilshoop gemeldet. Am 6. Februar 2014 soll er nach Sagres in Südportugal gereist sein. Nach portugiesischen Medienberichten landete er in Faro und fuhr mit einem Mietwagen die 115 Kilometer nach Sagres. Dort soll er sich ein kleines Appartement gemietet haben. Vier Tage später war er tot. Bei der Leiche waren keine Papiere oder persönliche Gegenstände gefunden worden; im Blut wurden rund vier Promille Alkohol festgestellt, obwohl er nicht getrunken habe. Nach Angaben des leitenden Ermittlers habe Koszics keinen Bezug zu Portugal gehabt, es sei also unklar, warum er mit einem One-Way-Ticket an die Algarve reiste. In der Zeit im Gefängnis hatte er nach LKA-Ermittlungen Morddrohungen erhalten.
Quelle: Frankfurter Allgemeine

Wollte da eventuell auch ein ehemaliger Mithäftling einen Teil vom Batzen abhaben? Immerhin ist ein Großteil der rund 15,3 Millionen Euro Lösegeld bis heute verschwunden. Der Mann war sozusagen berühmt, für mich logisch, dass der Feinde hatte. Wie hatte der bis zuletzt gelebt?

Hinweise durch „Aktenzeichen XY … ungelöst“?
Die Hamburger Polizei will den mysteriösen Tod des Reemtsma-Entführers Wolfgang Koszics auch mit Hilfe der ZDF-Fernsehsendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“ aufklären, die am Mittwoch (15.04.2015) ausgestrahlt wird. „Uns interessieren insbesondere seine letzten Reisebewegungen und die Kontakte, die er unterhalten hat“, sagte ein Sprecher der Hamburger Polizei. „Uns fehlen die letzten Monate. Mit wem hat er sie verbracht?“
Bin mal gespannt!
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 10. Apr. 2015, 21:31

Korrektur:

Die Sendung wurde bereits diesen Mittwoch, den 08. April 2015 ausgestrahlt!
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#4

Ungelesener Beitrag von Lorea » Fr, 10. Apr. 2015, 22:24

Ich bin gespannt, ob die nächste Obduktion was an's Tageslicht fördert.

Wie die fast 4 Promille im Blut zustandekamen, interessiert mich. Bei jemandem, der so gut wie nie Alkohol zu sich nahm.

4 Promille = ca. 3 Flaschen Hochprozentiges? Kann man davon ausgehen?

Das konsumiert mal eben ein Abstinenzler?

Leere Flaschen oder dergleichen wurden auch nicht im Umfeld gefunden. Also mir ist dieses Detail u. a. etwas suspekt.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#5

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 10. Apr. 2015, 22:27

Lorea hat geschrieben:Danke Salva!
Für was? Habe es mir leicht gemacht und einfach nur die entsprechende Startzeit angegeben. Videos schneiden... das mache ich inzwischen recht selten.
Wenn du Infos zu den BBCodes brauchst, die findest du HIER.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#6

Ungelesener Beitrag von Lorea » Fr, 10. Apr. 2015, 22:51

Salva hat geschrieben:
Das riecht gewaltig nach einem Verbrechen:

Wollte da eventuell auch ein ehemaliger Mithäftling einen Teil vom Batzen abhaben? Immerhin ist ein Großteil der rund 15,3 Millionen Euro Lösegeld bis heute verschwunden. Der Mann war sozusagen berühmt, für mich logisch, dass der Feinde hatte. Wie hatte der bis zuletzt gelebt?
Das ist gut möglich.

Er hat sehr spärlich gelebt. In einem Apartement - von angeblich 300,-- Euro Rente monatlich. Wovon man kaum Fahrzeuge anmieten und Flugreisen unternehmen kann. Er benutzte übrigens mehrere Mobilfunktelefone.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#7

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 10. Apr. 2015, 23:28

Lorea hat geschrieben:Er hat sehr spärlich gelebt. In einem Apartement - von angeblich 300,-- Euro Rente monatlich. Wovon man kaum Fahrzeuge anmieten und Flugreisen unternehmen kann. Er benutzte übrigens mehrere Mobilfunktelefone.
Ach sieh an... ein Lebenskünstler :) Schade, dass der nicht mehr lebt. Hätte mir ein paar Tipps abgeholt ;)
Was ist aus den anderen Beteiligten bzw. Kumpanen geworden? Muss mich doch mal richtig einlesen...

Das mit dem Alkohol kann eine ganz simple Erklärung haben: Mut antrinken. Das tun verdammt viele Selbstmörder. Bei diesem Intus hat der wahrscheinlich nicht mal mehr den Sturz mitbekommen.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#8

Ungelesener Beitrag von Lorea » Fr, 10. Apr. 2015, 23:47

Salva hat geschrieben: Ach sieh an... ein Lebenskünstler :) Schade, dass der nicht mehr lebt. Hätte mir ein paar Tipps abgeholt ;)
:D
Was ist aus den anderen Beteiligten bzw. Kumpanen geworden? Muss mich doch mal richtig einlesen...
Der Drach lebt, mein ich, auf Ibiza. So gut wie mittellos. :? Was die anderen Zwei tun, weiß ich jetzt auch nicht.

Das mit dem Alkohol kann eine ganz simple Erklärung haben: Mut antrinken. Das tun verdammt viele Selbstmörder. Bei diesem Intus hat der wahrscheinlich nicht mal mehr den Sturz mitbekommen.
Verständlich und nachvollziehbar, sich in so einem Fall Mut anzutrinken. Aber doch als Anti-Alkoholiker nicht 4 Promille. Das dürfte rein physisch, m. M. n., schon nicht klappen; denn ich denke, irgendwann macht der Körper dicht und es geht erstmal rapide "rückwärts".

Ein Gewohnheitstrinker wird da weniger Probleme mit haben; aber ein abstinent Lebender?

Auch, glaube ich, bräuchte der Wenig- oder Nichttrinker garnicht annähernd solche Mengen an Alkohol um sich zu beruhigen oder geistig wegzubeamen.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#9

Ungelesener Beitrag von Lorea » Sa, 11. Apr. 2015, 00:06

Dies wäre der Dritte im Bunde, Geldwäscher Bernd-Dieter Kramer:


http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ ... 77944.html
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#10

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Apr. 2015, 00:27

Lorea hat geschrieben:Aber doch als Anti-Alkoholiker nicht 4 Promille. Das dürfte rein physisch, m. M. n., schon nicht klappen; denn ich denke, irgendwann macht der Körper dicht und es geht erstmal rapide "rückwärts".
Ob der Typ wirklich nicht getrunken hat, woher wollen die Ermittler das so sicher wissen? Und was "Trinken" bedeutet, das kann man so oder so definieren.

Kann der sich nicht vor Ort betrunken haben? Zumindestens war der Weg dann nicht mehr so weit und nach einer kurzen Phase einer eventuellen "Ohnmacht" hätte er von der Klippe springen können. Er hätte zuvor auch die leeren Flaschen über die Klippen werfen können, somit sind die auf Ewig verschwunden. Aus irgendeinen Grund müssen die örtlichen Behörden ja einen Selbstmord annehmen.

Seltsam finde ich aber die Aussage, dass Koszics keinen Bezug zu Portugal gehabt haben soll. Wie hat der sich denn die Orte dort ausgesucht? Oder gar das Land? Mit verbundenen Augen mit dem Finger auf die Europakarte getippt oder wie? Dann landet der in Faro und fährt mit einem Mietwagen die 115 Kilometer nach Sagres. Warum? Wieso das Appartement? Ich weiß nicht so recht... im Moment könnte ich das Eine und das Andere annehmen.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#11

Ungelesener Beitrag von Lorea » Sa, 11. Apr. 2015, 00:28

Und der Vierte, "der Mann für's Grobe, Piotr Laskowski.

Ach, damit ER nicht in Vergessenheit gerät: Lutz Drach, der Bruder des Haupttäters war übrigens involviert in Sachen Geldwäsche.

http://www.welt.de/print-welt/article58 ... niger.html
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#12

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Apr. 2015, 00:28

Lorea hat geschrieben:Dies wäre der Dritte im Bunde, Geldwäscher Bernd-Dieter Kramer...
Jepp... Danke ;)
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#13

Ungelesener Beitrag von Lorea » Sa, 11. Apr. 2015, 00:58

Salva hat geschrieben: Ob der Typ wirklich nicht getrunken hat, woher wollen die Ermittler das so sicher wissen? Und was "Trinken" bedeutet, das kann man so oder so definieren.
Seine Nichte sagt das aus, die aber auch über einen Kontaktabbruch vor seinem Verschwinden berichtet. Wie lange der bestand ist mir nicht bekannt, auch nicht, wer sonst noch über seine Trinkgewohnheiten Kenntnis gehabt haben könnte.

Demnach könnte sich ja in der Zeit evtl. ein Alkoholproblem bei ihm entwickelt haben. Aber warum berücksichtigte man diese Eventualität nicht bei der Aussage, er wäre eher "trocken"?

Er hatte in Haft ein Magenproblem, was dort schon mit einer OP behoben werden sollte. Dazu fehlte ihm aber wohl das Vertrauen in die Mediziner oder wen auch immer, denn er äußerte sich zu einem Kumpel nach seiner Haftentlassung so ähnlich wie: "Man trachte ihm nach dem Leben". Die wohl notwendige OP erfolgte dann in Freiheit.

Er verlor daraufhin stark an Gewicht.

Könnte man daraus eine Alkoholabstinenz folgern? Aus medizinischen Gründen nicht möglich oder unverträglich? Keine Ahnung - nur eine Idee.

Kann der sich nicht vor Ort betrunken haben? Zumindestens war der Weg dann nicht mehr so weit und nach einer kurzen Phase einer eventuellen "Ohnmacht" hätte er von der Klippe springen können. Er hätte zuvor auch die leeren Flaschen über die Klippen werfen können, somit sind die auf Ewig verschwunden. Aus irgendeinen Grund müssen die örtlichen Behörden ja einen Selbstmord annehmen.
Sein Mietwagen stand ja wohl auch unverschlossen an der Klippe. Theoretisch kann man sich vor Ort betrinken und die Flaschen im Meer entsorgen, klar. Wo sonst? Ich fänd das sogar sehr naheliegend; wenn nicht diese Ungereimtheiten wären.

Eben seine angebliche Bescheidenheit in Sachen Alkohol. Keine auffindbaren Dokumente. Seine vorherige starke Paranoia - er fühlte sich in Deutschland ständig verfolgt. Das Fehlen seiner Hose.

Seltsam finde ich aber die Aussage, dass Koszics keinen Bezug zu Portugal gehabt haben soll. Wie hat der sich denn die Orte dort ausgesucht? Oder gar das Land? Mit verbundenen Augen mit dem Finger auf die Europakarte getippt oder wie? Dann landet der in Faro und fährt mit einem Mietwagen die 115 Kilometer nach Sagres. Warum? Wieso das Appartement? Ich weiß nicht so recht... im Moment könnte ich das Eine und das Andere annehmen.
Tjaaaa. Das ist in der Tat rätselhaft.

Ein Treffen, mit wem auch immer, an den Klippen kann ich mir schwer vorstellen. Er wird als "clever" bezeichnet und deshalb wäre gerade ihm wohl so ein Faux pas nicht unterlaufen; denn wem sollte er so grenzenlos vertrauen ohne Skepsis bei so einer Auswahl des Ortes. "Wir treffen uns an der einsamen Klippe - allein." Neeee ne?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#14

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Apr. 2015, 02:20

Alkohol hin oder her... habe inzwischen ein wenig weitergelesen und folgenden Artikel aus der Bild dabei gefunden. Zumindestens wird dort erklärt, wie Koszics in Portugal gelandet sein könnte.
Einige Auszüge aus dem Artikel:
Portugal/Blankenese – Die Iberische Halbinsel war sein Verhängnis: In Spanien wurde Reemtsma-Entführer Wolfgang Koszics (†72) geschnappt, in Portugal endete sein Leben.

Dazwischen lagen ein paar vergnügliche Wochen mit bummelig 200 000 Dollar aus dem Lösegeld der Reemtsma-Entführung im Gepäck, zehneinhalb Jahre Knast wegen Beteiligung an dem Kidnapping des Blankeneser Multi-Millionärs und anschließend einige Jahre touristische Aktivitäten in südlichen Gefilden.
Nach wie vor gehen Polizei und private Fahnder davon aus, dass Drach den Löwenanteil einsackte und die tumben Handlanger mit Peanuts abspeiste.

Aber wer kann es beweisen?

Tatsache ist:

Drach hatte in seinem Prozess (14 Jahre und sechs Monate Haft) ausgesagt, er habe die Beute mit Koszics geteilt. Wahrheitsgehalt? Unklar.
Drach ist nach seiner Haftentlassung am 21. Oktober 2013 über Umwege nach Ibiza geflogen, wo er sich in der Villa eines Freundes einquartiert hat. Wolfgang Koszics wurde in den letzten Jahren nicht nur in Frankreich und auf dem spanischen Festland und Mallorca gesichtet, sondern auch auf Ibiza. Zufall – oder haben sich die ehemaligen Buddies auf der Balearen-Insel getroffen, um über das verbliebene Lösegeld zu sprechen? Denn bis auf wenige Millionen ist das meiste noch immer weg.

Sollte Koszics, wie von Drach behauptet, über so einen Batzen Geld verfügt haben, wäre er ein lohnendes Ziel für alle möglichen Ganoven gewesen...
Um der Sache auf den Grund zu gehen und weil Koszics (Spitzname „Der dicke Faruk“) zuletzt in Hamburg-Steilshoop gemeldet war, wurde ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

Heißt: Hamburger Ermittler werden demnächst nach Portugal reisen, um ihren dortigen Kollegen auf die Sprünge zu helfen. Denen nämlich ist der Fall, hört man aus Ermittlerkreisen, ziemlich schnuppe.
:) Verstehe ich irgendwie...

Der Todesort:
Bild

Und dazu eine Landkarte. Wo genau der Fundort der Leiche war, konnte ich noch nicht herausfinden.

Größere Kartenansicht
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#15

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Apr. 2015, 02:27

Nach der Haft lebte Koszics in Krefeld. Anfang 2014 reiste er zwei Mal nach Marseille. Die Gründe dafür sind unklar. Nach diesen Reisen löste Koszics seine Unterkunft in Berlin auf, fuhr am 6. Februar 2014 nach Sagres und mietete dort ein kleines Appartement. Vier Tage später war er tot.
Quelle: Hamburger Morgenpost
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#16

Ungelesener Beitrag von Lorea » Sa, 11. Apr. 2015, 02:49

Peter Richter fehlt als Beteiligter noch.

Dieser interessanten Chronologie entnommen:

http://www.abendblatt.de/hamburg/articl ... hrung.html
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#17

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Apr. 2015, 03:11

Bild
Reemtsma-Entführer Thomas Drach, der Kopf der Bande

Bild
Reemtsma-Entführer Wolfgang Koszics und Peter Richter

Bild
Reemtsma-Entführer Piotr Laskowski

Bild
Geldwäscher und Netzwerker Bernd Dieter Kramer
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#18

Ungelesener Beitrag von Lorea » Sa, 11. Apr. 2015, 03:25

Cool. Jetzt haben wir's. :D

Was ne Bande - wenn ich mir die so ansehe. :D Sorry. Aber irgendwie skurril die Altherren-Gang.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#19

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Apr. 2015, 03:28

Lorea hat geschrieben:Cool. Jetzt haben wir's. :D

Was ne Bande - wenn ich mir die so ansehe. :D Sorry. Aber irgendwie skurril die Altherren-Gang.
Allerdings! :) Frage mich, wer von denen die Kohle im Sack hat. Thomas Drach konnte ja einiges verschieben.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#20

Ungelesener Beitrag von Lorea » Sa, 11. Apr. 2015, 04:14

Das stimmt und irgendwie scheint er mir ja doch der Hellste von den ganzen Strategen gewesen zu sein.

Ich frag mich z. B. auch, warum nur ER sich nach Argentinien abgesetzt hat und die Anderen in Europa blieben.

Naja, am Ende hat's ja auch nichts gebracht.

Vielleicht liegen ja die guten alten D-Mark-Koffer noch irgendwo rum und vergammeln, weil man zwar weiß, wo sie sind, sie aber nicht mehr in Massen in Euro wechseln kann.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#21

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Apr. 2015, 16:42

Lorea hat geschrieben:Vielleicht liegen ja die guten alten D-Mark-Koffer noch irgendwo rum und vergammeln, weil man zwar weiß, wo sie sind, sie aber nicht mehr in Massen in Euro wechseln kann.
Da liegt meiner Meinung nach der Kern der Sache, falls Koszics ermordet wurde. Wenn der damals wirklich einen großen Teil des Lösegeldes von Drach bekommen und vielleicht über einen erheblichen Betrag in "echter" Währung verfügt hatte, wäre das ein gutes Motiv. Oder Koszics verfügte lange nicht den Geldbetrag, den man bei ihm vermutete... dann wäre das auch ein Motiv. Erst recht, wenn man dem das nicht abnimmt.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Finlule
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#22

Ungelesener Beitrag von Finlule » Sa, 11. Apr. 2015, 18:16

Er scheint wohl verfolgt worden zu sein,nicht nur in seiner Einbildung.Meine Vermutung,wird wohl Mord gewesen sein. Lässt sich nicht feststellen ob er den Alkohol selbst getrunken hat oder er ihn eingeflößt bekommen hatte?
Auch scheinen ja einige gewusst zu haben wer wo wie wann was an Geld bekam,vielleicht hat er ja ein Teil seiner Reisen machen können weil er von irgend wem immer wieder eine Summe bekam.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#23

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Apr. 2015, 18:30

Finlule hat geschrieben:Lässt sich nicht feststellen ob er den Alkohol selbst getrunken hat oder er ihn eingeflößt bekommen hatte?
Wenn dem die Flaschen nicht mit Gewalt in den Mund gerammt wurden, wohl kaum. Da würde es keine Spuren von Gewalteinwirkung geben. Man hätte dem den Alkohol auch spritzen können, aber warum sollte das jemand tun?
Sollte Koszics die "Zunge gelöst" werden in der Hoffnung, irgendwelche Informationen dadurch zu erhalten? Gut möglich.
Auch scheinen ja einige gewusst zu haben wer wo wie wann was an Geld bekam,vielleicht hat er ja ein Teil seiner Reisen machen können weil er von irgend wem immer wieder eine Summe bekam.
Koszics war ja bei weitem kein Unbekannter, erst recht nicht im Knast und diese Reisen kann er kaum mit seiner 300 Euro-Rente finanziert haben.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Finlule
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#24

Ungelesener Beitrag von Finlule » Sa, 11. Apr. 2015, 19:21

DM kann man noch umtauschen,mn müsste das aber wohl beantragen bei der Bundesbank .
Würde aber sicher sofort auffällig sein.
http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/S ... tJeBA1j:-1

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#25

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Apr. 2015, 20:06

Finlule hat geschrieben:DM kann man noch umtauschen,mn müsste das aber wohl beantragen bei der Bundesbank .
Würde aber sicher sofort auffällig sein.
Zumindestens ist ein Umtausch größerer Beträge nicht einfach.
Das Geld gewaschen wurde ist ja bekannt. Die Frage ist nur, wer alles was von dem Geld abbekommen hat. Ich stelle mir das vor wie in einem Film, in dem sich die Gauner irgendwann gegenseitig aus den Weg räumen :)
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Finlule
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#26

Ungelesener Beitrag von Finlule » Sa, 11. Apr. 2015, 20:33

richtig das müsste man anmelden so ein Umtausch und bei so einem Betrag wäre das auffällig!

Deine Vorstellung ist gar nicht mal schlecht @ Salva,Kriminalität in Bandenform läuft doch oft so ab das einer den anderen umlegt ;)

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#27

Ungelesener Beitrag von Lorea » Sa, 11. Apr. 2015, 20:38

Salva hat geschrieben:
Lorea hat geschrieben:Vielleicht liegen ja die guten alten D-Mark-Koffer noch irgendwo rum und vergammeln, weil man zwar weiß, wo sie sind, sie aber nicht mehr in Massen in Euro wechseln kann.
Da liegt meiner Meinung nach der Kern der Sache, falls Koszics ermordet wurde. Wenn der damals wirklich einen großen Teil des Lösegeldes von Drach bekommen und vielleicht über einen erheblichen Betrag in "echter" Währung verfügt hatte, wäre das ein gutes Motiv. Oder Koszics verfügte lange nicht den Geldbetrag, den man bei ihm vermutete... dann wäre das auch ein Motiv. Erst recht, wenn man dem das nicht abnimmt.
Stimmt. Beides wären Motive, um ihm "näherkommen" zu wollen. ;)

Aber auch dieses, was ich dazu heute fand, ist in dieser Hinsicht interessant:

http://www.abendblatt.de/hamburg/articl ... assen.html#
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#28

Ungelesener Beitrag von Lorea » Sa, 11. Apr. 2015, 20:56

Finlule hat geschrieben:Er scheint wohl verfolgt worden zu sein,nicht nur in seiner Einbildung.Meine Vermutung,wird wohl Mord gewesen sein. Lässt sich nicht feststellen ob er den Alkohol selbst getrunken hat oder er ihn eingeflößt bekommen hatte?
Auch scheinen ja einige gewusst zu haben wer wo wie wann was an Geld bekam,vielleicht hat er ja ein Teil seiner Reisen machen können weil er von irgend wem immer wieder eine Summe bekam.
Festzustellen, ob man ihm gewaltsam den Alkohol zugeführt hat, wird bestimmt nach der langen Lagerungszeit schwierig sein. Aber vielleicht bringt die erneute Obduktion trotzdem was Neues.

Ja, eine Möglichkeit wäre, dass man untereinander wusste oder zumindest einschätzen konnte, wer wieviel von der Summe bekam. Aber auch andersrum wäre es spannend: Eben wenn Jeder von Jedem DENKT, er hätte viel mehr erhalten als ihm zustand.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Lorea
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 18
Reaktionen: 0
Beiträge: 126
Registriert: 04.04.2015
Geschlecht:
Wohnort: NRW
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#29

Ungelesener Beitrag von Lorea » Sa, 11. Apr. 2015, 21:28

Salva hat geschrieben: Wenn dem die Flaschen nicht mit Gewalt in den Mund gerammt wurden, wohl kaum. Da würde es keine Spuren von Gewalteinwirkung geben.
Freiwillig säuft ja niemand literweise von irgendeinem Zeug, was er sonst eher meidet. Da muss schon "nachgeholfen" werden. Und diese Spuren, wie Hämatome, könnte man später erkennen.

Nur ob das bei den hier vorliegenden Fakten überhaupt noch möglich wäre? Wasserleiche - lange Lagerung.
Man hätte dem den Alkohol auch spritzen können, aber warum sollte das jemand tun?
Sollte Koszics die "Zunge gelöst" werden in der Hoffnung, irgendwelche Informationen dadurch zu erhalten? Gut möglich.
Ich glaub zwar, dass es da andere - "bessere" - Methoden gibt; aber möglich ist alles. Zumindest würden so Zeit- und Übelkeitsfaktor minimiert und damit auch eine längere "Fixierung" wegfallen.

Es wäre auch eine Möglichkeit, damit einen Suizid oder Unfall vorzutäuschen: "Sturztrunken von der Klippe gesprungen."

Man weiß ja auch garnicht, welche düsteren Kontakte er in und nach seiner Knastzeit so pflegte. Ganz abgesehen von seinen "alten Gesellen". Vielleicht hat er schon ganz andere "Einkommensquellen" aufgetan oder wurde einfach nur wegen seines vermuteten Reichtums verfolgt.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 20
Reaktionen: 197
Beiträge: 6319
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 52
Status: Offline

Re: Reemtsma-Kidnapper Wolfgang Koszics - Mord oder Suizid?

#30

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 11. Apr. 2015, 21:32

Lorea hat geschrieben:Ja, eine Möglichkeit wäre, dass man untereinander wusste oder zumindest einschätzen konnte, wer wieviel von der Summe bekam. Aber auch andersrum wäre es spannend: Eben wenn Jeder von Jedem DENKT, er hätte viel mehr erhalten als ihm zustand.
Aber irgend jemand muss doch das Lösegeld verteilt haben, oder nicht? Dabei stelle ich mir vor, dass Drach den Löwenanteil behalten und den Rest aufgeteilt hat. Immerhin waren die bis vor ihrer Festnahme gut unterwegs, also muss Geld geflossen sein. Ich könnte mir denken, dass die ihren Anteil gut versteckt hatten und nach der Freilassung begann ein gegenseitiger Run auf die jeweiligen Anteile. Oder einer von denen verfolgt die anderen um die um ihr Geld zu erleichtern. Namen darf man an dieser Stelle nicht nennen.

Kannst du bitte die wichtigsten Passagen aus deinem Link posten? Will mich nicht unbedingt registrieren. DANKE ;)
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer Beitrag Höxter | 2013 | Sandra Gallinger († 17): Unfall, Suizid oder Mord?
    von Salva » Di, 9. Jul. 2019, 22:05 » in Status: unbekannt!
    4 Antworten
    383 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Di, 13. Aug. 2019, 13:39
  • Neuer Beitrag Wolfgang Schmidt "Die Bestie von Beelitz"
    von sweetdevil31 » Di, 7. Jul. 2015, 06:40 » in Massen-, Mehrfach- und Serientäter
    2 Antworten
    2878 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Di, 7. Jul. 2015, 06:50
  • Neuer Beitrag Darmstadt: Tod der kleinen Sophie, † 11, war Suizid
    von sweetdevil31 » Do, 9. Jul. 2015, 07:26 » in Allcrime: geklärt!
    4 Antworten
    1560 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Di, 28. Jul. 2015, 21:10
  • Neuer Beitrag Tote auf Reiterhof: Polizei ging offenbar von Suizid aus
    von MissXenia » Do, 13. Dez. 2018, 19:38 » in Tötungsdelikte
    4 Antworten
    647 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Mo, 15. Jul. 2019, 21:36
  • Neuer Beitrag Bielefeld: Tödliches Beziehungsdrama | Täter begeht Suizid
    von Eagle » So, 7. Feb. 2016, 17:31 » in Allcrime: geklärt!
    0 Antworten
    581 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eagle
    So, 7. Feb. 2016, 17:31
  • Neuer Beitrag Kelheim: Leichenfund an Schleuse - Opfer vertuschte Suizid
    von sweetdevil31 » Mi, 13. Apr. 2016, 07:32 » in Allcrime: geklärt!
    5 Antworten
    1722 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Sa, 18. Mär. 2017, 20:10
  • Neuer Beitrag USA: 22-Jähriger begeht Suizid - nach Qualen in Haft
    von sweetdevil31 » Di, 9. Jun. 2015, 08:55 » in USA
    2 Antworten
    605 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Do, 11. Jun. 2015, 07:31
  • Neuer Beitrag Salzkotten: 30-Jähriger tötet Mutter | TV begeht Suizid
    von Eagle » Di, 8. Sep. 2015, 17:18 » in Allcrime: geklärt!
    0 Antworten
    675 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eagle
    Di, 8. Sep. 2015, 17:18
  • Neuer Beitrag Arizona/Glendale: Zwei 15-jährige Mädchen - erweiterter Suizid
    von Eagle » Sa, 13. Feb. 2016, 07:51 » in USA
    0 Antworten
    619 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eagle
    Sa, 13. Feb. 2016, 07:51
  • Neuer Beitrag Österreich: Kelsterbacher bringt Ehefrau um -Leichenteile im Koffer | Täter Suizid
    von Eagle » Mo, 4. Jan. 2016, 16:46 » in Allcrime: geklärt!
    8 Antworten
    920 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eagle
    Do, 9. Jun. 2016, 15:43

Zurück zu „Sonstige Delikte“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast