Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 56
Beiträge: 5650
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 15. Okt. 2015, 09:54

Im US-Bundesstaat New York
Er sollte um Vergebung bitten: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode
Bild nicht mehr vorhanden
40
Unvorstellbare Tat im US-Bundesstaat New York. Ein Elternpaar soll ihren 19-jährigen Sohn stundenlang in einer Kirche verprügelt haben – bis dieser starb. Auch auf den 17-jährigen Bruder schlugen sie ein, damit dieser seine Sünden bekennt und um Vergebung bittet.

Ein 19-Jähriger soll im US-Bundesstaat New York von seinen Eltern in einem Treffen ihrer Kirche über Stunden zu Tode geprügelt worden sein. Die Polizei von New Hartford berichtete am Mittwoch vor Medien, Lucas und sein Bruder Christopher seien in der örtlichen "Word of Life Church" mehrere Stunden geschlagen worden, angeblich um ihre Sünden zu bekennen und um Vergebung zu bitten. Der 17-jährige Christopher überlebte das Martyrium schwer verletzt.

"Beratungsgespräch" eskalierte


Der Vorfall ereignete sich bereits am Sonntag nach der Abendandacht bei einem „Beratungsgespräch“ für die beiden Brüder, zitiert „CNN“ die Polizei. Doch die Sitzung sei offenbar in Gewalt umgeschlagen.
Erst am Montag wurde der 19-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits tot, berichtet „CNN“. Die Autopsie ergab, dass dem 19-Jährige etliche Verletzungen durch stumpfe Gewalteinwirkung am Oberkörper, sowie an den Beinen und Armen zugefügt worden waren. Die Menge der Verletzungen und die Dauer der Prügel-Attacken hätten auf jeden Fall zu seinem Tod beigetragen. Die genaue Ursache müsse noch untersucht werden, zitiert „CNN“ die Polizei.
Focus
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 56
Beiträge: 5650
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 15. Okt. 2015, 09:58


New York: Eltern sollen Sohn in Kirche totgeprügelt haben

Sie sollten ihre Sünden gestehen, deshalb wurden sie geschlagen: Zwei Brüder sind in einer Kirche im US-Bundesstaat New York brutal geprügelt worden, ein 19-Jähriger starb. Die Polizei nahm die Eltern des Jungen fest.

Weitere Kinder wurde aus der Kirche geholt und in die Obhut von Kinderschutzorganisationen gegeben. Laut der Nachrichtenagentur AP wohnen mehrere Mitglieder der Gemeinde auch in dem Kirchengebäude, einer ehemaligen Schule. Die Word of Life Church in New Hartford existiert demnach seit mehr als 30 Jahren und bezeichnet sich als christliche Kirche.

Die Eltern des toten Teenagers, 65 und 59 Jahre alt, bekannten sich nicht schuldig. Ihre Kaution wurde auf jeweils 100.000 Dollar festgelegt. Die Kaution der vier weiteren Verdächtigen im Alter zwischen 26 und 54 Jahren liegt bei jeweils 50.000 Dollar. Worin die Sünden der beiden Jungen bestanden haben sollen, ist nicht bekannt.
Spiegel
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 56
Beiträge: 5650
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 15. Okt. 2015, 10:05

Eltern prügeln Sohn (19) in Kirche zu Tode
Stundenlang schlugen im US-Staat New York Eltern auf ihre jugendlichen Söhne ein. Sie sollten ihre Sünden bekennen. Der ältere der beiden Brüder starb.

Bild nicht mehr vorhanden
40
Bild nicht mehr vorhanden
40
Bild nicht mehr vorhanden
40
Der jüngere Bruder überlebte die Tortur schwer verletzt.

Die Eltern Bruce und Deborah Leonard wurden in der Folge verhaftet. Auch vier weitere Mitglieder der Kirche wurden angeklagt. Sie sollen sich an der Tortur beteiligt haben.
20min
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 56
Beiträge: 5650
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#4

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 15. Okt. 2015, 14:09

Nach Schilderungen der Ermittler haben sich die Mitglieder der Kirche mit den beiden jungen Männern nach einem Gottesdienst in der Nacht zu Montag zu einer "Beratungssitzung" zurückgezogen. Dort geschahen die Verbrechen. Im Bauch, am Rücken, im Unterleib und an den Oberschenkeln: Die Polizei berichtete, Lucas und Christopher hätten schwerste Verletzungen und Brüche erlitten. Kenntnis von Waffen haben die Ermittler nicht. Im Spiel gewesen seien Fäuste und Fußtritte.
Eltern wollten Lucas "ernsthaft verletzen"

Polizei und Staatsanwaltschaft wollten keine Fragen zu weiteren Details zum Motiv oder der Tat selbst beantworten. "Wir vermuten nicht, dass die Eltern ihren Sohn umbringen wollten", sagte Bezirksstaatsanwalt Scott McNamara. "Aber wir vermuten, dass sie ihn ernsthaft verletzten wollten. Letztlich ist er daran gestorben." Lucas sei von Familienmitgliedern am Montagmittag um 12.30 Uhr (Ortszeit) ins Krankenhaus gebracht worden - dort wurde sein Tod festgestellt. Die Polizei begann mit einer Befragung der Eltern.

Anschließend wurde die Kirche von mehreren Polizeieinheiten umstellt. Mehrere Mitglieder wurden Tag und Nacht verhört, außerdem seien einige Kinder in polizeiliche Obhut genommen worden. Christopher wurde erst nach stundenlanger Suche im zweiten Stock der Kirche gefunden, einer früheren Schule. Seine Eltern hatten der Polizei nicht sagen wollen, wo sich ihr Sohn befindet.

Nachbarn der Familie berichteten dem Sender CBS, die jungen Männer hätten "nicht wie normale Teenager" leben dürfen. Die beiden seien gezwungen gewesen, täglich zwei Stunden in der Bibel zu lesen. Am Freitag soll eine Anhörung der Eltern mehr Licht in diese Tat bringen.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 187
Beiträge: 6195
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#5

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 15. Okt. 2015, 15:00

Und wieder wurde im Namen Gottes gezüchtet und am Ende gar gemordet. Mitunter ist der christliche Glaube in der heutigen Zeit nicht besser als der, der die Welt terrorisiert. Nach außen hin und im Bewusstsein der Menschen. Das es eigentlich Kranke oder Irre oder beides sind die töten, wird verkannt oder "übersehen" und so steht die Religion wieder als Wurzel allen Übels da.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 56
Beiträge: 5650
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#6

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 17. Okt. 2015, 09:46

Eltern prügelten eigenen Sohn tot - wegen Kirchenaustritts
Bild nicht mehr vorhanden
40
Im US-Bundesstaat New York ist ein 19-Jähriger tot geprügelt worden. Die Täter waren laut Polizei die eigenen Eltern und die Schwester. Der kleine Bruder des jungen Mannes wurde ebenfalls gepeinigt und erlitt schwere Verletzungen. Der Grund für die Gewaltorgie: Beide wollten aus ihrer Glaubensgemeinschaft austreten.
Der Polizei zufolge versuchten die streng gläubigen Christen, ihre wehrlosen Opfer zunächst dazu zu bringen, ihre Sünden zu bekennen und um Vergebung zu bitten. Doch dann hätten Mutter und Vater ihren älteren Sohn mit einem Elektrokabel und einer Art Gürtel traktiert, sagten Zeugen aus.

Kirchendiakon Daniel Irwin spähte nach eigenen Angaben durch die Fenstertür in den Altarraum, wo der Junge das mehr als zwölfstündige Martyrium über sich habe ergehen lassen müssen. Er habe geblutet und offenbar Qualen gelitten, sagte Irwin aus.

12 Stunden Qualen

Stunden später war der junge Mann nach Behördenangaben tot. Vor Gericht sagte Ermittler Jason Nellis, die Mutter des Opfers habe vor der Polizei ausgesagt, die Gruppe habe sich beim Prügeln abgewechselt und ihren Sohn zu Boden gedrückt. Lucas' Bruder Christopher überlebte und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Sein Zustand hat sich inzwischen verbessert.

Auch Schwester am Martyrium beteiligt

Die Mutter habe nicht erwartet, dass die "Intervention" derart ausarten würde und hätte sie nicht stoppen können, sagte ihr Anwalt. Er glaube nicht, dass sie es gewesen sei, die die tödlichen Verletzungen ihres Sohnes verursacht habe.

Der Vater der Jungen erklärte die Gewalt mit einer Familienangelegenheit, die nichts mit der Kirche zu tun habe. Die Eltern hätten das nicht gewollt, sagte sein Anwalt.

Diesen wird nun Totschlag zur Last gelegt, seine Schwester und drei weiteren Anhängern der Kirche, die beteiligt gewesen sein sollen, Körperverletzung. Am Ende der Anhörung befand der Richter, dass es genügend Beweise für eine Strafverfolgung gebe.

Sektenartige Glaubensgemeinschaft grenzt sich ab


Die "World of Life Church" ist eine streng gläubige christliche Gemeinschaft in den USA, die sich von anderen katholischen, evangelischen und sonstigen evangelikalen Glaubensgemeinschaften streng abgrenzt. Gegründet wurde sie 1981 in Saint Joseph im US-Bundesstaat Missouri vom Pastor Brian Zahnd. Sie hat Anhänger in den und außerhalb der USA. Ziel der sektenartigen Gemeinschaft ist es, die Seelen der Menschen für Jesus Christus und die Bibel zu gewinnen - koste es, was es wolle.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 56
Beiträge: 5650
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#7

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 12. Nov. 2015, 07:51

Tödliche „Beratungssitzung“: Prügelopfer sagte vor Gericht aus
Bild nicht mehr vorhanden
40
Stundenlang wurden zwei Brüder von Sektenmitgliedern – unter ihnen ihre Eltern – im US-Bundesstaat New York brutal geschlagen. Ein 19-Jähriger starb, der jüngere Bruder überlebte. Am Mittwoch sagte er bei einer Anhörung vor Gericht gegen seine Halbschwester aus.
Eine Kirche im US-Bundesstaat New York wurde vor rund zwei Wochen Schauplatz eines brutalen Verbrechens: Mitglieder der „World of Life Church“, einer öffentlichkeitsscheuen Sekte, prügelten mehr als zwölf Stunden auf ein Brüderpaar ein. Unter den Angreifern waren nicht nur die Eltern der beiden Jugendlichen, auch die Halbgeschwister schlugen mit Fäusten und Kabel auf sie ein. Lucas (19) erlag seinen Verletzungen. Christopher überlebte schwer verletzt. Ihre Eltern wurden wegen Todschlags angeklagt, auch zwei Halbgeschwister und zwei weitere Kirchenmitglieder müssen sich vor Gericht verantworten. Bei einer Anhörung gegen seine Halbschwester schilderte der 17-Jährige am Mittwoch das Martyrium.
...
So fungiert Tochter Tiffanie mittlerweile als Priesterin.
...
Einer der Irwin-Söhne hatte zuvor erklärt, es habe den Vorwurf der Hexerei gegeben. Lucas habe den Tod der Kirchenältesten gewollt und überlegt, eine Voodoo-Puppe herzustellen. Außerdem sollen die Brüder sich an Kindern vergangen haben - beides Vorwürfe, die nach Angaben der Polizei und Staatsanwaltschaft völlig unhaltbar seien.
...
Mit Schlägen und Tritten wurden er und sein Bruder von allen traktiert. Auch mit einem Kabel schlugen sie zu. Wo ihn seine Halbschwester, die nur wenige Meter entfernt von ihm im Gerichtssaal saß, geschlagen hätte? „Überall, außer auf den Kopf.“ Manchmal sei er auch von zwei Männern festgehalten worden.
Schließlich trennten die Kirchenmitglieder die beiden Brüder. Christopher wurde in die ehemalige Schulsporthalle gebracht. Er musste sich in eine Ecke setzten, Kopfhörer und Ohrenschützer schirmten die Geräusche der „Befragung“ seines Bruder ab. Erst viel später sah er ihn wieder. „Ich bin ziemlich sicher, dass Luke zusammengebrochen ist. Er lag am Boden und stöhnte. Ich wusste, dass etwas nicht stimmt“, sagte er. Der 17-Jährige berichtete weiter, wie er sah, dass Lucas nicht mehr atmete, versuchte, ihn wiederzubeleben. Auch sein Vater und Traci Irwin, die herbeigerufen worden war, führten Reanimationsversuche durch. Schließlich hätten sie den leblosen Körper am Montag in einen Wagen gelegt und in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde der 19-Jährige wenig später für tot erklärt.
Christopher selbst war bei der Fahrt zum Spital dabei, ging aber nicht hinein. Nach einem Umweg sei er wieder zurück in das Kirchengebäude gebracht worden, wo ihm einer der Irwin-Brüder ein Matratzenlager richtete und ihn mit Essen und Wasser versorgte. Am Abend habe er mit der Polizei telefoniert und die Kirche verlassen. Im Bauch, am Rücken, im Unterleib und an den Oberschenkeln: Die Polizei berichtete, die Brüder hätten schwerste Verletzungen und Brüche erlitten. „Es tat weh, auch noch die ganze Zeit im Krankenhaus und danach“, sagte Christopher vor Gericht.
Tiroler Tageszeitung
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 56
Beiträge: 5650
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#8

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 16. Nov. 2015, 15:04

0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 56
Beiträge: 5650
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#9

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 27. Nov. 2015, 09:21

Toter Teenager in New York: Acht Sekten-Mitglieder wegen Totschlags angeklagt

26.11.2015 – 22:15 Uhr
Zwei Brüder sind in einer Kirche im US-Bundesstaat New York brutal verprügelt worden, ein 19-Jähriger starb. Nun müssen sich mehrere Mitglieder vor Gericht verantworten. Unter den Angeklagten ist auch der Vater des Opfers.

Sie sollten ihre Sünden gestehen und um Vergebung bitten: Mehrere Stunden wurden die Brüder Lucas und Christopher Leonard in der Word of Life Christian Church im US-Bundesstaat New York geschlagen und misshandelt. Der Ältere der beiden kam dabei ums Leben. Nun hat eine Jury Anklage gegen acht Mitglieder der Sekte erhoben. Den Angeklagten wird Totschlag, Körperverletzung und Entführung vorgeworfen.

Mehrere führende Kirchenmitglieder, darunter der Pastor der Gemeinde, müssen sich nun vor Gericht für den Tod des Jungen verantworten. Auch der Vater der beiden Brüder ist wegen Totschlags an seinem Sohn angeklagt worden.

Anwohnern in der Nähe war die Word of Life Christian Church offenbar schon länger nicht geheuer. Von einer Sekte ist jetzt die Rede, von "zwielichtigen Aktivitäten", Gesängen und Gesumme spät in der Nacht. Laut Polizei waren etwa 40 Mitglieder in New Hartford aktiv, teilweise lebten sie in dem Gebäude. Mehrere Kinder wurden nun in die Obhut von Kinderschutzorganisationen gegeben.
Spiegel
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Finlule
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#10

Ungelesener Beitrag von Finlule » Sa, 28. Nov. 2015, 16:21

Sekten sind Gemeinschaften die anderen versuchen ihren Willen aufdrängen...und wenns unter zwang geschieht.
es gibt sogar Menschen die ihrer Sekte ihr ganzes Vermögen vererben oder monatlich dort Geld bezahlen (für was auch immer).

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Jason Darkstone
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 24
Beiträge: 512
Registriert: 31.10.2015
Geschlecht:
Wohnort: Niederösterreich
Alter: 43
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#11

Ungelesener Beitrag von Jason Darkstone » Sa, 28. Nov. 2015, 17:16

Finlule hat geschrieben:Sekten sind Gemeinschaften die anderen versuchen ihren Willen aufdrängen...und wenns unter zwang geschieht.
es gibt sogar Menschen die ihrer Sekte ihr ganzes Vermögen vererben oder monatlich dort Geld bezahlen (für was auch immer).
Sekte ist einfach ein anderes Wort für Partei oder Abspaltung.
Umgangssprachlich wird es im negativen Sinne meist verwendet für kleinere religiöse Gruppierungen.
Oder man verwendet es für religiöse Gruppierungen, die staatlich nicht annerkannt sind.
Das was du da eben sagst kann dann in Gruppierungen die du vermutlich meinst vorkommen, ebenso in
den anderen, von der Mehrheit getragenen, oder vom Staat anerkannten.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Finlule
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#12

Ungelesener Beitrag von Finlule » Mo, 30. Nov. 2015, 19:45

Sekte wird auch für größere Gruppierungen verwendet.
,,Sekten ziehen Millionen Anhänger in ihren Bann. Einmal in ihren Fängen, werden Mitglieder einer Gehirnwäsche unterzogen. Nicht wenige bezahlen den radikalen Lebenswandel am Ende mit ihrem Leben"

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Jason Darkstone
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 24
Beiträge: 512
Registriert: 31.10.2015
Geschlecht:
Wohnort: Niederösterreich
Alter: 43
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#13

Ungelesener Beitrag von Jason Darkstone » Mo, 30. Nov. 2015, 22:40

Finlule hat geschrieben:,,Sekten ziehen Millionen Anhänger in ihren Bann. Einmal in ihren Fängen, werden Mitglieder einer Gehirnwäsche unterzogen. Nicht wenige bezahlen den radikalen Lebenswandel am Ende mit ihrem Leben"
Nach dieser Definition wäre dann der Nationasozialismus eine Sekte und der Stalinismus auch. Vielleicht auch der Turbokaptalismus...
Aber darauf wollte ich vorher eigentlich nicht hinaus ;-)
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Finlule
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#14

Ungelesener Beitrag von Finlule » Di, 1. Dez. 2015, 11:27

ich glaube jetzt holst du zu weit aus@Jason Darkstone ;)

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Jason Darkstone
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 24
Beiträge: 512
Registriert: 31.10.2015
Geschlecht:
Wohnort: Niederösterreich
Alter: 43
Status: Offline

Re: USA: Eltern prügeln ihren Sohn in Kirche zu Tode

#15

Ungelesener Beitrag von Jason Darkstone » Di, 1. Dez. 2015, 12:59

Ja, das denke ich auch ;-)
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „USA“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste