Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

USA: Mutter setzt Baby in Weihnachtskrippe aus

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

USA: Mutter setzt Baby in Weihnachtskrippe aus

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 26. Nov. 2015, 09:07

Eingewickelt in Handtücher: Mutter setzt Baby in Weihnachtskrippe aus

25.11.2015, 19:39
Bild nicht mehr vorhanden
40
Eine Mutter aus New York sah wohl keine andere Lösung - sie setzte ihr neugeborenes Baby aus. Dafür suchte sie sich allerdings einen besonderen Platz aus. Sie legte das Kind in eine Weihnachtskrippe.

Baby Jesus hatte keinen leichten Start ins Leben. Seine Mutter setzte ihn in einer Weihnachtskrippe in der Holy Jesus Child Kirche in Richmond Hill, New York, aus. Das bescherte dem Neugeborenen auch seinen vorläufigen Namen, wie die "New York Daily News" berichtet.

Der 60-jährige Küster der Kirche entdeckte das Baby. Gegenüber dem Blatt erzählte er, dass er in der Kirche gekehrt und sich bei dem Babygeschrei erst nichts gedacht habe: "Ich dachte, es wäre jemand mit einem Kind in der Kirche." Als er niemanden sah, kam es ihm aber doch eigenartig vor und er folgte dem Schreien bis zur aufgebauten Weihnachtskrippe. "Ich konnte meinen Augen nicht glauben. Da lag ein Baby eingewickelt in Handtücher. Die Nabelschnur war noch nicht abgetrennt."

Die Polizei fahndet

Das gesunde Baby wurde dann im Krankenhaus versorgt und befindet sich in der Obhut des Jugendamtes. In New York wie in vielen anderen US-Bundesstaaten dürfen Eltern ihre neugeborenen Kinder ohne Angst vor Strafverfolgung an sicheren Orten - "safe havens" - abgeben. Dazu gehören neben Krankenhäusern und Feuerwehrwachen auch Kirchen. Der Mutter könnte allerdings eine Strafe drohen, weil es Teil der Verordnung ist, einen Menschen darüber zu verständigen.

Überwachungskameras zeigen, wie eine Frau zuerst die Kirche mit einem Säugling betreten, jedoch ohne ihn wieder verlassen hat. Auch beim Kaufen der Handtücher wurde sie von einer Überwachungskamera gefilmt. Die Polizei fahndet nach ihr.

Verständnis für die Mutter

Der Küster hofft, dass das Baby ein gutes Zuhause findet. Mindestens ein Gemeindemitglied würde das Kind ebenfalls aufnehmen. Der Pfarrer der Holy Jesus Child Kirche erklärte der "NY Daily News": "Dieses Kind war eine Art Geschenk an die Kirche, es würde uns sehr freuen, das Kind in der Pfarrgemeinde aufwachsen zu sehen."

Für die Mutter äußerte er zudem Verständnis: "Die Mutter des Babys war bestimmt in einer schwierigen Situation in ihrem Leben. Aber eine Kirche ist ein Zuhause für Menschen in Not und sie hat in der Krippe, in der bald das Jesuskind liegen wird, ein Zuhause für ihr Kind gesehen."
Focus
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: USA: Mutter setzt Baby in Weihnachtskrippe aus

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 26. Nov. 2015, 10:14

Bild nicht mehr vorhanden
40
Bild nicht mehr vorhanden
40
....
Bild/Video
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: USA: Mutter setzt Baby in Weihnachtskrippe aus

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 26. Nov. 2015, 12:17

In Kirche ausgesetzt: Behörden finden Mutter des New Yorker Krippenbabys
Bild nicht mehr vorhanden
40
Eine Mutter legte ihr Baby in die Weihnachtskrippe einer Kirche in New York - und verschwand. Jetzt haben die Behörden die Frau gefunden. Sie deponierte das Kind am "wärmsten Ort" im Gebäude und wollte offenbar, dass es gefunden wird.

Die Behörden in New York haben eine Mutter ausfindig gemacht, die ihr Baby allein in der Weihnachtskrippe einer Kirche zurückgelassen hatte. Der zuständige Staatsanwalt im Stadtteil Queens sagte, die Frau sei vernommen worden. Man habe entschieden, sie strafrechtlich nicht zu verfolgen. Nähere Angaben zu der Frau machte er nicht.

"Die Mutter ist offenbar davon ausgegangen, dass ihr Neugeborenes in der Kirche sicher sei und gefunden würde", sagte der Ermittler. Die Krippe sei der wärmste Platz im Gotteshaus gewesen. Außerdem habe die Mutter am folgenden Tag noch einmal dort nachgesehen.

Ein Kirchenbediensteter entdeckte das Baby, nur wenige Stunden alt, am Montag in der Holy Child Jesus Church. Er hörte das Kind schreien, das eingewickelt in Handtücher dort lag. Überwachungskameras filmten die Mutter beim Betreten und Verlassen der Kirche.

Ein Zuhause für Menschen in Not

Wie die meisten US-Bundesstaaten verfügt New York über sogenannte sichere Häfen, wo Eltern straffrei ungewollte Säuglinge abgeben können. Die Eltern müssen aber jemanden über die Anwesenheit des Kindes informieren, was in diesem Fall nicht geschah.

Der Pastor der Gemeinde sagte, die Geschichte verbreite eine Botschaft der Hoffnung. "Eine Kirche ist ein Zuhause für alle, die in Not sind." Der Bischof von Brooklyn, einem anderen New Yorker Stadtteil, sprach von einem Wunderkind, wie die BBC berichtet.

Das Baby kam in ein Krankenhaus, es ist gesundheitlich wohlauf. Ein junges Paar aus der Gemeinde hat sich bereits gemeldet und will das Kind adoptieren. Das, sagte der Pastor, sei dann ein wahres Weihnachtswunder.
Spiegel
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „USA“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast