Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen und die Board-Funktionen nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

Registrieren

Florida/Orlando: Geiselnahme, 50 Tote, 53 Verletzte | Täter von Polizei erschossen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Florida/Orlando: Geiselnahme, 50 Tote, 53 Verletzte | Täter von Polizei erschossen

#1

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 12. Jun. 2016, 11:47

Ein ganz aktueller Fall - der Täter hat sich mit Geiseln verschanzt. Um 2 Uhr morgens schießt ein Mann in einem Club um sich und hält noch immer Geiseln fest. Mehre Verletzte, ob es Tote gab ist noch nicht bekannt.
Bild nicht mehr vorhandenNiemand solle sich dem Tatort nähern, warnt die Polizei: Szene in der Nähe des Clubs Pulse.
Bild nicht mehr vorhandenDie Polizei meldet zahlreiche Verletzte.
Bild nicht mehr vorhandenDie Sicherheitskräfte sind mit einem Grossaufgebot vor Ort.
Bild nicht mehr vorhandenLaut einem Journalisten hatte sich der Angreifer verschanzt und Geiseln genommen.
Bei einer Schiesserei in einem Nachtclub in Orlando im US-Bundesstaat Florida sind am frühen Morgen mehrere Menschen verletzt worden. Nach Polizeiangaben war zunächst unklar, ob es auch Tote gab. Der Täter war demnach noch nicht ausser Gefecht.
Blick



Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Re: USA/Orlando FL: Mann nimmt Geisseln in Gay-Cub, Verletzte

#2

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 12. Jun. 2016, 11:52

Der Focus brichtet:
(...) Der Club postete gegen 2.00 Uhr am Sonntagmorgen (Ortszeit) auf Facebook: «Verlasst Pulse und rennt». Facebook-Nutzer, die angaben, selbst dabei gewesen zu sein, berichteten, dass plötzlich ein mit einem Gewehr Bewaffneter in den Club gekommen sei und geschossen habe.
"Die Leute auf der Tanzfläche und an der Bar gingen zu Boden und einige von uns, die nahe an der Bar und dem Hinterausgang waren, konnten durch den Außenbereich entkommen", schrieb ein Nutzer.
Der Angreifer habe sich im Club verbarrikadiert und Geiseln genommen, berichtete der TV-Journalist Stewart Moore vom Sender WESH Orlando über Twitter. Auf mehr als 20 Menschen solle geschossen worden sein, berichtete Moore und berief sich auf die Polizei. Auf Fotos waren blutende Menschen zu sehen (...)
Laut einem Mitschnitt des Notfallfunks wurden 42 Verletzte in Krankenhäuser von Orlando gebracht. Moore zufolge durchsuchte die Polizei mit Bombenspürhunden auch das Gelände rund um das Orlando Regional Medical Center (ORMC), in das die Schwerverletzten gebracht (...)

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Re: USA/Orlando FL: Mann nimmt Geisseln in Gay-Cub, ca. 40 Verletzte, ca. 20 Tote

#3

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 12. Jun. 2016, 14:08

(...) Bei der Gewalttat in einem Club in der US-Stadt Orlando sind nach Angaben der Polizei etwa 20 Menschen getötet worden. 42 Menschen seien ins Krankenhaus gebracht worden, erklärten die Ermittler am Sonntag.
Sie sprachen außerdem von einem "toten Schützen" in dem Club, ließ zunächst aber offen, ob es möglicherweise mehr als einen Täter gab. Einzelheiten wurden von einer für 0700 Uhr Ortszeit (13 Uhr MESZ) angekündigten Pressekonferenz erwartet. Das FBI ermittelt wegen eines "Terrorakts" (...)
Focus

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Re: USA/Orlando FL: Mann nimmt Geisseln in Gay-Cub, ca. 40 Verletzte, ca. 20 Tote

#4

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 12. Jun. 2016, 16:58

Ein Mann hat in einem Schwulenclub in Florida 50 Menschen erschossen, 53 weitere wurden verletzt. Diese Angaben wurden von Orlandos Bürgermeister Buddy Dyer am Sonntagnachmittag nach oben korrigiert, zunächst war von 20 Toten die Rede.
Der Schütze wurde etwa drei Stunden nach Beginn der Tragödie in einem Feuergefecht mit Polizisten getötet. Er hatte der Polizei zufolge zuvor Dutzende Geiseln genommen. Sein Motiv war zunächst unklar. Der Täter war nach übereinstimmenden Medienberichten US-Bürger. Die Sender CBS, NBC und die Washington Post berichteten unter Berufung auf die Justiz, Omar M. sei 1986 geboren worden und habe in St. Port Lucie gelebt, das liegt etwa 170 Kilometer südöstlich von Orlando. Es heißt, der Mann stehe nicht auf Terrorlisten der Regierung.

Ein Vertreter des US-Bundeskriminalamts FBI hatte zuvor gesagt, das Verbrechen werde als ein möglicher «Akt des Terrorismus» untersucht: «Wir prüfen alle Aspekte.»

[surl=Augsburger Allgemeine]URLhttp://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/5 ... 67682.html[/surl]

Benutzeravatar
Habakuk
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 17
Beiträge: 426
Registriert: 10.06.2016
Status: Offline

Re: USA/Orlando FL: Geiselnahme, 50 Tote, 53 Verletzte | Täter von Polizei erschossen

#5

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Mo, 13. Jun. 2016, 04:13

Ich frage mich, warum man in solchen Fällen noch von Geiselnahme spricht. Solche Täter nehmen keine Geiseln, sie richten Menschen hin, wie auch im Bataclan in Paris.

Je mehr, desto besser. So sehen sie das.
Mir ehrlich gesagt unbegreiflich, wie dieser Täter drei Stunden lang wüten konnte.
0

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Re: USA/Orlando FL: Geiselnahme, 50 Tote, 53 Verletzte | Täter von Polizei erschossen

#6

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mo, 13. Jun. 2016, 06:57

Was ist bisher über den Täter bekannt?
Der Schütze wurde als Omar M. identifiziert, 29 Jahre alt, US-Staatsbürger aus Fort Pierce in Florida. Seine Eltern stammen nach Angaben von M.s Ex-Frau aus Afghanistan. Sie nannte M. nun vor Reportern gewalttätig und unberechenbar. M. war ihren Angaben zufolge psychisch krank.

M. war seit dem 10. September 2007 für G4S tätig, eine der weltweit größten Sicherheitsfirmen. Das bestätigte eine Sprecherin des britischen Unternehmens. Sowohl bei seiner Einstellung als auch im Jahr 2013 sei M. Sicherheitschecks unterzogen worden; in beiden Fällen sei nichts Besorgniserregendes festgestellt worden. Im Jahr 2013 habe die Firma erfahren, dass die Bundespolizei FBI M. befragt habe.

M. musste laut G4S im Dienst eine Waffe tragen. Die Waffen, die er bei dem Massaker im Pulse nutzte, kaufte er kurz zuvor legal. US-Medienberichten zufolge fuhr M. mit einem Mietwagen von Fort Pierce ins rund 170 Kilometer entfernte Orlando (...)
Das FBI ermittelt wegen eines Terrorakts. M. war der Behörde bekannt. FBI-Ermittler Ronald Hopper sagte auf einer Pressekonferenz, der Attentäter sei im Visier der Behörde gewesen, nachdem er vor Kollegen Andeutungen gemacht hatte, die "an eine mögliche Verbindung mit Terroristen denken ließen". M. habe schon früher seine Nähe zur Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) zu erkennen gegeben. Er sei zweimal vernommen worden, die Ermittlungen seien aber eingestellt worden (...)
Was ist bisher über die Opfer bekannt?
Die Stadt Orlando hat damit begonnen, online die Namen der Opfer zu veröffentlichen. Bisher sind sieben Personen auf der Liste, sie sind zwischen 20 und 36 Jahren alt. Nur in diesen sieben Fällen konnten bisher die Angehörigen informiert werden (...)
Zum vollständigen Bericht Spiegel
N-TV

Benutzeravatar
Jenny G.
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 141
Registriert: 22.06.2015
Status: Offline
Germany

Re: USA/Orlando FL: Geiselnahme, 50 Tote, 53 Verletzte | Täter von Polizei erschossen

#7

Ungelesener Beitrag von Jenny G. » Di, 14. Jun. 2016, 12:55

hier gibt es so ne Art Chronologie:
Schwer bewaffnet betrat Omar Mateen das Pulse in Orlando. Drei Stunden dauerte das Töten in dem Schwulenklub. Eine Chronologie der Ereignisse.

Der Ablauf des Anschlags von Orlando wird immer klarer. Aus Berichten der Polizei in Florida und von US-Medien lässt sich nachvollziehen, was in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schwulenklub Pulse geschah. Die Nachrichtenagentur AFP hat eine zeitliche Übersicht erstellt:

Kurz vor 2 Uhr: Der Attentäter Omar Mateen ist von seinem rund 180 Kilometer entfernten Wohnort Fort Pierce angereist und stellt seinen Wagen auf dem Parkplatz des Pulse ab. Er ist mit einem Sturmgewehr des Typs AR-15, einer Handfeuerwaffe und großen Mengen Munition bewaffnet.
mehr hier: http://web.de/magazine/politik/terror/o ... n-31620032
0

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Re: USA/Orlando FL: Geiselnahme, 50 Tote, 53 Verletzte | Täter von Polizei erschossen

#8

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 17. Jun. 2016, 18:35

Afghane arbeitete am Flughafen - Orlando-Schütze hatte Kontakt in Frankfurt
Bild nicht mehr vorhandenDas hessische LKA ermittelt, was es mit Mateens Kontakt in Frankfurt auf sich hatte
17. Juni 2016
Nach entsprechenden Hinweisen aus den USA gehen die deutschen Behörden einer Spur nach, die vom Todesschützen von Orlando nach Deutschland führt. Im Fokus der Ermittlungen in Amerika steht inzwischen seine Frau.
Die deutschen Sicherheitsbehörden prüfen einem Bericht zufolge mögliche Verbindungen des Orlando-Attentäters zum Frankfurter Flughafen. Die US-Bundespolizei FBI sei bei Ermittlungen im Umfeld des Täters Omar Mateen auf verdächtige Verbindungen des 29-jährigen US-Bürgers zu einem Afghanen gestoßen, der am Frankfurter Flughafen arbeite, berichtet der "Focus". Der Flughafen von Frankfurt gilt als besonders anschlagsgefährdet.
Ein 57 Jahre alter Afghane habe vor einigen Monaten aus Frankfurt zu Omar Mateen in die USA reisen wollen, berichtete das Magazin weiter. Das Visum sei aber von den US-Behörden ohne Angabe von Gründen abgelehnt worden. Nun ermittelt das Landeskriminalamt Hessen in dem Fall.
(...) Zuletzt war die Frau des Attentäters in den Fokus der Ermittlungen gerückt. Diese soll während des Anschlags mit ihrem Mann per SMS kommuniziert haben, wie der US-Fernsehsender CNN unter Berufung auf Sicherheitskreise berichtete. Demnach schickte Mateen am Sonntagmorgen gegen 4.00 Uhr nachts, also zwei Stunden nach Beginn seines Angriffs auf den Club, eine Textnachricht an seine Ehefrau Noor Salman. Mateen hatte sich zu diesem Zeitpunkt in einer Toilette verschanzt(...)
Zum Bericht und VideoN-TV

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer Beitrag Frankfurt/Viernheim: Geiselnahme in Kinocenter – Polizei erschießt Täter
    von Salva » Do, 23. Jun. 2016, 20:27 » in Geiselnahmen
    3 Antworten
    150 Zugriffe
    Letzter Beitrag von z3001x
    Mi, 6. Jul. 2016, 23:12
  • Neuer Beitrag Tote und Verletzte bei Terror-Anschlag in Barcelona
    von sweetdevil31 » Fr, 18. Aug. 2017, 05:10 » in Spanien
    1 Antworten
    304 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Sa, 19. Aug. 2017, 06:32
  • Neuer Beitrag Türkei: 39 Tote, 69 Verletzte bei Angriff auf Istanbuler Nachtclub
    von Jason Darkstone » So, 1. Jan. 2017, 13:13 » in Türkei
    3 Antworten
    701 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Di, 17. Jan. 2017, 07:20
  • Neuer Beitrag London: Terror-Alarm in London! Mindestens zwei Tote und viele Verletzte
    von sweetdevil31 » Mi, 22. Mär. 2017, 18:31 » in Großbritannien
    3 Antworten
    461 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Di, 28. Mär. 2017, 05:47
  • Neuer Beitrag Leipzig: Pferdehofbesitzer erschossen, Täter flüchtig
    von pfiffi » Fr, 4. Dez. 2015, 00:23 » in Allcrime: geklärt!
    7 Antworten
    511 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Mi, 20. Jan. 2016, 02:53
  • Neuer Beitrag Ahaus: Junge Frau (28) entführt und erschossen | Täter beging Suizid
    von Eagle » So, 21. Feb. 2016, 12:38 » in Allcrime: geklärt!
    3 Antworten
    398 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Finlule
    Do, 3. Mär. 2016, 21:51
  • Neuer Beitrag Berlin-Wedding: 31-Jähriger erschossen - Täter stellten sich | Prozessbeginn 06/2016
    von Eagle » So, 27. Dez. 2015, 07:15 » in Aktuelle Gerichtsprozesse
    3 Antworten
    295 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eagle
    Mo, 20. Jun. 2016, 18:33
  • Neuer Beitrag USA: Polizei fand acht Tote in Haus in Texas
    von Salva » Mo, 10. Aug. 2015, 00:55 » in USA
    2 Antworten
    208 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Mo, 10. Aug. 2015, 20:44
  • Neuer Beitrag Tote in Charlottenburg - Ehemann stellt sich der Polizei
    von sweetdevil31 » Mi, 5. Okt. 2016, 11:18 » in Allcrime: geklärt!
    2 Antworten
    368 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Fr, 7. Okt. 2016, 17:34
  • Neuer Beitrag Villingendorf: Drei Tote - Polizei fahndet nach Vater des toten Sechsjährigen l Festnahme
    von sweetdevil31 » Fr, 15. Sep. 2017, 15:45 » in Familien- und Beziehungsdramen
    6 Antworten
    62 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Mi, 20. Sep. 2017, 21:56

Zurück zu „USA“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste