Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen, die Board-Funktionen und den Allcrime Chat nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

{ Registrieren }

Washington: Frau wirft Baby nach Geburt in Laden-WC in den Mülleimer

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 38
Beiträge: 5230
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 45
Status: Offline

Washington: Frau wirft Baby nach Geburt in Laden-WC in den Mülleimer

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » So, 25. Dez. 2016, 08:26

Frau wirft Baby nach Geburt in Laden-WC in den Mülleimer

24.12.2016, 20:54 Uhr
Eine Frau hat im Toilettenraum eines Walmart im US-Staat Louisiana ein Baby zur Welt gebracht und in einen Mülleimer geworfen.
Wie die «Washington Post» unter Berufung auf die örtliche Polizei berichtet, wurde das Kind ungefähr viereinhalb Stunden später zufällig gefunden - gerade noch rechtzeitig, um es zu retten. Eine Angestellte kam demnach in den Toilettenraum, um den Eimer zu leeren. Ihr fiel auf, dass die Mülltüte ungewöhnlich schwer war, öffnete sie und fand den Säugling, der nicht mehr atmete und blau angelaufen war. Das Baby konnte aber wiederbelebt werden.
T-Online
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 38
Beiträge: 5230
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 45
Status: Offline

Re: Washington: Frau wirft Baby nach Geburt in Laden-WC in den Mülleimer

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » So, 25. Dez. 2016, 13:19

25.12.2016, 10:42 Uhr
Eine Frau hat im Toilettenraum eines Walmart-Supermarkts im US-Staat Louisiana ein Baby zur Welt gebracht und in einen Mülleimer geworfen.
Bild nicht mehr vorhandenWalmart-Filiale in den USA
Wie die "Washington Post" unter Berufung auf die örtliche Polizei berichtet, wurde das Kind ungefähr viereinhalb Stunden später zufällig gefunden - gerade noch rechtzeitig, um es zu retten.
Baby war schon blau angelaufen

Den Angaben zufolge sah eine Angestellte des Geschäfts in New Roads am Freitagnachmittag eine heftig blutende Frau in dem WC-Raum. Auf Fragen sagte die Fremde, sie habe Probleme mit ihrer Menstruation. Die Angestellte gab ihr ein paar Papierhandtücher und wartete draußen vor der Toilettentür - ohne zu ahnen, dass die Frau dahinter ein Kind zur Welt brachte und es nach der Geburt in den Mülleimer steckte.

Wie es weiter hieß, kam am frühen Abend eine andere Angestellte in den Toilettenraum, um den Eimer zu leeren. Ihr fiel auf, dass die Mülltüte ungewöhnlich schwer war, öffnete sie und fand den Säugling, der nicht mehr atmete und blau angelaufen war. Das Baby befindet sich nun in einem Krankenhaus.

Die Mutter wurde noch am Tag der Geburt gefunden und ebenfalls in eine Klinik gebracht. Sie könnte jetzt wegen Totschlags angeklagt werden.
T-Online
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „USA“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast