Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

USA: Möglicher Serienkiller erschoßen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Jenny G.
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 5
Beiträge: 168
Registriert: 22.06.2015
Status: Offline

USA: Möglicher Serienkiller erschoßen

#1

Ungelesener Beitrag von Jenny G. » Di, 28. Jul. 2015, 11:14

USA: Frau erschießt Angreifer und könnte damit einen Serienkiller gestoppt haben

Eine Frau in Charleston hat ihr eigenes Leben gerettet – und womöglich das weiterer Frauen. Am 18. Juli erschoss sie einen Mann, der sie in ihrer Wohnung schwer bewaffnet angriff. Der könnte sich nun als gesuchter Serienkiller entpuppen.

- Angreifer kommt schwer bewaffnet zum späteren Opfer
- Er greift sie sofort an
- Liste in seiner Tasche weist darauf hin, dass er Serienkiller sein könnte

Der 45-jährige Mann namens Neal Falls antwortete laut „Washington Post“ auf eine Sex-Anzeige, die die Frau auf einem Portal gepostet hatte. Wie die Polizei berichtet, tauchte Falls mit mehreren Handschellen und einem Subaru voller Waffen vor der Wohnung der Frau auf.

Die Liste liest sich wie aus einem Horrorfilm: Falls soll eine Schaufel, mehrere Messer, eine kugelsichere Weste, eine Machete, Plastiksäcke sowie einen Hammer und Äxte mit sich geführt haben.
Falls versuchte, sie zu strangulieren

Die Frau schilderte, dass Falls bei dem Besuch im Juli sofort gewalttätig wurde, als er eingetreten war. „Ich wusste, dass er hier war, um mich zu töten“, sagte die Frau im Interview mit dem Sender KPTV. „Mir wurde klar, dass er schon mal etwas getan haben muss, denn er sagte mir, dass er für lange Zeit ins Gefängnis gehen müsse.“

Falls habe ihr dann eine Waffe an den Kopf gehalten und angefangen, sie zu strangulieren. Sie habe nur noch Sekunden gehabt zu reagieren und ergriff einen Gegenstand. Der Angreifer legte daraufhin seine Waffe weg, um ihr jenen zu entwinden. Diese Chance nutzte die Frau, ergriff die Pistole und schoss auf Falls, der wenig später starb.
Sie hatte nur Sekunden, um zu reagieren

In seiner Tasche habe er eine Todesliste mit Namen von Sex-Arbeiterinnen gehabt, die alle ihre Dienste auf dem Anzeigenportal angeboten haben, wie die "Washington Post" berichtet. Die Ermittler prüfen nun, ob es sich bei Falls um jenen mutmaßlichen Serientäter handelt, der in den US-Bundesstaaten Ohio und Nevada insgesamt sechs Sex-Arbeiterinnen getötet haben soll.

Die Polizei erklärte, dass Falls bislang noch nicht kriminell in Erscheinung getreten sei. Er arbeitete als Sicherheitsmann in Oregon und sei lediglich durch kleinere Verkehrsvergehen aufgefallen. Das FBI hat sich eingeschaltet. Die Beamten ermitteln nun mit Hochdruck – noch gebe es lediglich Indizien, dass Falls der gesuchte Serienkiller ist.

Quelle: http://www.focus.de/panorama/welt/er-wo ... 40203.html
0



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 182
Beiträge: 6120
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: USA: Möglicher Serienkiller erschoßen

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 28. Jul. 2015, 20:34

Habe ich dazu noch gefunden:

Bild
Neals Falls und seine "Richterin" Heather

Bild
Der Inhalt des Kofferraumes von Falls' Auto

Bild
Diese vier vermissten oder toten Frauen aus Nevada könnten Falls zum Opfer gefallen sein.
Von links oben: Jodi Marie Brewer, Lindsay Marie Harris, Misty Marie Saens und Jessica Edith Foster

Quelle: People
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „USA“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste