Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Österreich: Frau in Wien mit Eisenstange erschlagen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen:
Status: Offline

Österreich: Frau in Wien mit Eisenstange erschlagen

#1

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mi, 4. Mai. 2016, 13:55

Auf dem Weg zur Arbeit, morgens gegen 02.30 Uhr, sahen zwei Reinigungskräfte einen Mann mit einem Gegenstand in der Hand, wechselten daraufhin die Straßenseite. Der Mann tauchte plötzlich zwischen Marktständen auf. Während eine der Frauen flüchten konnte, prügelte der Mann sofort mit einer Eisenstange auf die andere Frau ein; die Schläge auf den Kopf waren so heftig, dass die Frau noch am Tatort verstarb.
Bild nicht mehr vorhandenPolizei sichert den Tatort auf dem Brunnenmarkt
Zwei Putzfrauen sind brutal überfallen worden, als sie am Mittwochmorgen um 2.30 Uhr den Brunnenmarkt in Ottakring, dem 16. Bezirk von Wien, überquerten. Wie "Der Standard" berichtete, wollten die 54-Jährige und ihre 41 Jahre alte Kollegin zu ihrem Arbeitsort, einem Wettlokal.
Sie stiegen unweit davon aus dem Auto aus und sahen dabei bereits den Mann mit einem Gegenstand in der Hand. "Sie sind dann extra auf die andere Straßenseite gewechselt", sagte Polizeisprecher Christoph Pölzl der Nachrichtenagentur APA. (...)
(...) Ihre Kollegin überlebte, weil sie fortlief. "Die Mitarbeiterin brachte sich hinter einem Marktstand in Sicherheit und rief die Polizei", sagte der Polizeisprecher. Ebenso wie ein Anwohner, der die Tat von seinem Fenster aus beobachtete.
Bild nicht mehr vorhandenKriminalbeamte bei der Spurensicherung
(...) Nach der Attacke flüchtete der Angreifer. Beamte der Wiener Sondereinheit WEGA übernahmen die Verfolgung – und konnten den Verdächtigen etwa 50 Meter vom Tatort entfernt stellen, wie der ORF berichtete. Bei der Festnahme leistete der Mann keinen Widerstand.
(...) Wie österreichische Medien übereinstimmend unter Berufung auf die Polizei melden, soll es sich bei dem Festgenommenen um einen 21-Jährigen aus Kenia handeln. Da er als Asylwerber rechtskräftig abgelehnt worden war, habe er sich illegal in Österreich aufgehalten. (...)
Die Welt



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Österreich: Frau in Wien mit Eisenstange erschlagen

#2

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 8. Mai. 2016, 14:07

Eisenstangen-Mord in Wien: Abschiebung wäre möglich gewesen!
Bild nicht mehr vorhandenSymbolfoto
06.05.2016
Die grausame Tötung einer 54jährigen auf dem Wiener Brunnenmarkt mit einer Eisenstange sorgt für politische Diskussionen. Besonders brisant: Der Tatverdächtige, ein 21jähriger Kenianer, lebt seit sechs Jahren illegal in Österreich und wurde währenddessen insgesamt 18mal straffällig.
Bereits im Mai 2015 schlug er mit einer Eisenstange zu. Das Opfer überlebte damals. Zweimal wurde der Kenianer rechtskräftig verurteilt. Doch zu einer Abschiebung kam es nie (…)
Innenministerium: Rechtliche Möglichkeiten erschöpft
Das österreichische Innenministerium begründet das mit fehlenden rechtlichen Möglichkeiten und der Notwendigkeit sogenannter individueller Heimreisezertifikate. „Mit Kenia gibt es weder ein nationales noch ein EU-Rückübernahmeabkommen“, teilte Innenministeriumssprecher Karl-Heinz Grundböck am Mittwoch mit (...)
Botschafter von Kenia: Ins Flugzeug setzen reicht!
Doch Kenias Botschafter in Wien, S. M. Gitonga, kann nicht nachvollziehen, warum sein 21jähriger Landsmann nicht längst abgeschoben wurde. „Die Rückführung ist nur eine logistische Frage, nämlich die Person in ein Flugzeug zu setzen und nach Kenia zurückzuschicken. Es ist keine Frage von Rückführungszertifikaten oder Ähnlichem. Wenn eine Person abgeschoben werden soll, muss man ihn nur zurückschicken, und wir übernehmen ihn. Das ist alles“, betonte er.
Wochenblick

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast