Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Österreich: 28-jähriger wegen Missbrauchs einer 12-jährigen verurteilt

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Österreich: 28-jähriger wegen Missbrauchs einer 12-jährigen verurteilt

#1

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 1. Jul. 2016, 13:50

Der 28-jährige Mann hatte mit dem 12-jährigen Mädchen ein halbes Jahr lang ein Verhältnis, lies beim Sex mit ihr kaum eine Variante aus. Das Mädchen erzählte zwar ihrer Mutter davon, hielt sie aber davon ab etwas gegen den Mann zu unternehmen. Sicherheitshalber lies ihr die Mutter aber die Pille verschreiben. Der 28-jährige wurde zu 2,5 Jahren Haft, die Mutter zu 3 Monaten Haft verurteilt. Ein Onkel des Mädchens brachte es zur Anzeige. Bild nicht mehr vorhanden
30.06.2016 (...) Daraufhin bekam die Zwölfjährige einen Nervenzusammenbruch und musste in der Klinik behandelt werden. Seit damals verletzt sie sich ständig selbst und ritzte sich zwei Tage vor der Verhandlung den Namen des Angeklagten in den ganzen Unterarm. Sie muss permanent beaufsichtigt werden und ist in Therapie. Der Beschuldigte war geständig, meinte aber: "Ich war schon verliebt, aber nicht stark genug für eine Beziehung". Immerhin gab er zu "Ich hätte schalten sollen", als ihm ihr Alter bewusst wurde. "Ich hätte mich beherrschen sollen, wäre vielleicht passender", meinte Richter Martin Wolf.
Die Mutter des Mädchens fühlte sich "moralisch schuldig, aber nicht gesetzlich". Sie habe den Mann nicht angezeigt, weil sie das Vertrauensverhältnis zu ihrem Kind nicht zerstören wollte. Die Tochter versprach ihr, keinen Sex mit dem Mann mehr zu haben. "Zur Sicherheit" ging die Mutter mit ihr aber zum Arzt und ließ ihr die Pille verschreiben. "Das könnte für das Mädchen so ausgesehen haben, als wenn Sie doch einverstanden wären", warf ihr Staatsanwalt Alexander Birringer vor, was die Frau aber bestritt. Richter: "Freispruch wäre falsches Zeichen"(...) Beide Angeklagten erbaten sich Bedenkzeit, das Urteil ist nicht rechtskräftig.
Krone



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Jason Darkstone
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 24
Beiträge: 512
Registriert: 31.10.2015
Geschlecht:
Wohnort: Niederösterreich
Alter: 43
Status: Offline

Re: Österreich: 28-jähriger wegen Missbrauchs einer 12-jährigen verurteilt

#2

Ungelesener Beitrag von Jason Darkstone » Fr, 1. Jul. 2016, 23:16

Wie abgestumpft muss eine Mutter sein, wenn es die einzige Reaktion ist, ihrer zwölfjährigen Tochter die Pille verschreiben zu lassen? Gut, dass der Onkel Handlungen gesetzt hat.
Ich verstehe auch nicht, wieso die Strafe für den Täter so gering ausgefallen ist. Klar, es ist offensichtlich, dass es ohne Zwang geschehen ist, dass muss natürlich berücksichtigt werden, aber wirkliche Einvernehmlichkeit kann es bei einer Zwölfjährigen nicht geben.
Momentan versteht das Mädchen die Welt nicht mehr, und fühlt sich von der Welt betrogen und steht auf der Seite des Täters. Aber bei guter Therapie wird sie eines Tages verstehen, dass sie nur benutzt wurde. Umso heftiger wird es dann für sie :(
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Österreich: 28-jähriger wegen Missbrauchs einer 12-jährigen verurteilt

#3

Ungelesener Beitrag von Eagle » Sa, 2. Jul. 2016, 07:52

@Jason Darkstone
Seine Lebensgefährtin war gerade schwanger, und er überredete die Schülerin schließlich zum Sex. Das ging über ein halbes Jahr so, und dabei ließ er laut Anklage kaum eine Variante aus.
Er hat ein Kind dazu überredet und wenn ich lese, dass er "kaum eine Variante" auslies, wird mir richtig schlecht. Die Kleine hat es ihrer Mutter erzählt - ein Hilferuf - auch wenn sie darum bat, nichts zu unternehmen - oder? Das Strafmaß ist absolut unverständlich und beide Beklagten bitten sich Bedenkzeit aus, die Urteile sind nicht rechtskräftig. Das schlägt dem Fass den Boden aus. Wie du schon sagst
Jason Darkstone hat geschrieben:Aber bei guter Therapie wird sie eines Tages verstehen, dass sie nur benutzt wurde. Umso heftiger wird es dann für sie
Eben - und entsprechend wird ihr weiteres Leben verlaufen. Einfach nur traurig.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Jason Darkstone
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 24
Beiträge: 512
Registriert: 31.10.2015
Geschlecht:
Wohnort: Niederösterreich
Alter: 43
Status: Offline

Re: Österreich: 28-jähriger wegen Missbrauchs einer 12-jährigen verurteilt

#4

Ungelesener Beitrag von Jason Darkstone » Sa, 2. Jul. 2016, 14:29

Eagle hat geschrieben:Die Kleine hat es ihrer Mutter erzählt - ein Hilferuf - auch wenn sie darum bat, nichts zu unternehmen - oder?
Würde ich schon so sehen. Oder zumindest ein Symptom, dass das Kind in Wirklichkeit unter der "Beziehung" gelitten hat, auch wenn es sich dessen nicht bewusst war.

Ich verstehe die niedrige Strafe auch insoferne nicht, weil der Rahmen nach oben hin glaube ich ziemlich offen ist. Ich glaube 6 Monate bis lebenslänglich ist möglich, wobei Lebenslänglich für Mißbrauch mit Todesfolge vorgesehen ist.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Österreich: 28-jähriger wegen Missbrauchs einer 12-jährigen verurteilt

#5

Ungelesener Beitrag von Eagle » Sa, 2. Jul. 2016, 15:34

@Jason Darkstone
Ich werte es als Hilferuf. Die Strafen dürften nach oben hin hoffen sein. Ich glaube nicht daran, dass er seine 3 Jahre absitzen wird, bei guter Führung ist er ganz schnell wieder draussen. Er überlegt ja auch noch ob er mit dem Urteil "einverstanden" ist. Das macht mich richtig wütend.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste