Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Rust: Verstümmelte Frauenleiche in See - Verdächtiger gefasst

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 61
Beiträge: 5839
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Rust: Verstümmelte Frauenleiche in See - Verdächtiger gefasst

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 1. Mai. 2018, 14:19

30.04.2018 19:23
Zwei Wochen nach dem Fund einer Frauenleiche im Neusiedler See hat die österreichische Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.
Es handele sich um einen österreichischen Staatsbürger, gegen den wegen dringenden Verdachts des Mordes ermittelt werde, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der Nachrichtenagentur APA.

Die "Salzburger Nachrichten" berichteten unter Berufung auf Ermittlerkreise, der Mann aus Wien sei geständig. Die Tote, deren Identität offiziell noch immer nicht gänzlich geklärt ist, sei eine slowakische oder tschechische Prostituierte gewesen. Der Mann könnte dem Bericht zufolge ihr Freier gewesen sein.

Die Staatsanwaltschaft wollte dies weder bestätigen noch dementieren. Detaillierte Auskünfte in dem Fall soll es Mitte kommender Woche auf einer gemeinsamen Pressekonferenz der Landespolizeidirektion Burgenland und der Staatsanwaltschaft Eisenstadt geben. (...)
Tag24
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 61
Beiträge: 5839
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Rust: Verstümmelte Frauenleiche in See - Verdächtiger gefasst

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 3. Mai. 2018, 06:23

Zwei Wochen nach dem Fund einer zersägten Frauenleiche im Neusiedler See kommen immer mehr grausame Details ans Licht.
Laut Behörden zerstückelte der 63-jährige Tatverdächtigte die Frau nicht nur, er wollte Leichenstücke auch noch essen. Einen Körperteil habe er eingefroren, um ihn zu einem späteren Zeitpunkt zu verzehren, wie die Staatsanwältin am Mittwoch in Eisenstadt sagte.

Vor knapp zwei Jahren war der wegen Gewalt- und Sexualverbrechen vorbestrafte Mann aus einer Anstalt für abnorme Rechtsbrecher entlassen worden.

Insgesamt saß der Österreicher bereits über 30 Jahre in Haft. Die genaue Identität des Opfers ist dagegen immer noch unbekannt.

Nach Angaben einer Boulevard-Zeitung habe es sich um eine slowakische Prostituierte gehandelt, die dem Mann nicht ihren echten Namen nannte.

Der mutmaßliche Täter habe sein Opfer, eine Frau zwischen 25 und 30 Jahren, im März in Wien kennengelernt und dann mit nach Hause genommen.

Als er zudringlich werden wollte, habe die Frau zu schreien begonnen, und er habe sie in Panik gewürgt. Später habe er sie zersägt und ins Burgenland zum Neusiedler See transportiert. (...)
Tag24

Der 63-jährige Alfred U. hat eine noch unbekannte Frau Ende März in seiner Wohnung im Wiener Stadtteil Brigittenau erwürgt und zersägt. In den Tagen danach verpackte er die Leichenteile in Plastiksäcke und Kisten und brachte sie ins Burgenland. Dort versenkte er sie dann im Neusiedler See. Die zerkleinerten Organe des Opfers aber bewahrte U. auf, um sie «später zu kosten». (...)
Fotos 20min
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast