Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 61
Beiträge: 5839
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » So, 4. Jun. 2017, 16:27

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

04.06.2017 07:27
Knapp zwei Wochen nach dem Bombenanschlag in Manchester ist Großbritannien erneut Ziel eines Terroranschlages geworden. Nach bisherigen Erkenntnissen töteten am späten Samstagabend in London drei mutmaßliche Täter mindestens sieben Menschen. Mindestens 48 weitere Menschen wurden verletzt.
Drei mutmaßliche Angreifer wurden nach Polizeiangaben erschossen. Großbritanniens Anti-Terror-Chef Mark Rowley erklärte am frühen Sonntagmorgen, die Polizei behandle die Angriffe als "terroristische Vorfälle".

Laut Polizeiangaben fuhr am Samstagabend zunächst ein Lieferwagen auf der London Bridge in eine Gruppe von Fußgängern. Das Auto sei dann weiter zum nur wenige hundert Meter entfernten Borough Market gefahren. Dort stiegen drei mutmaßliche Täter aus und attackierten Menschen mit Messern.

Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden die Angreifer am Borough Market von Sicherheitskräften erschossen - acht Minuten nach Eingang des Notrufs.

Die Attentäter hätten Westen getragen, die so ausgesehen hätten, als würden sie Sprengstoff enthalten. Die Westen hätte sich später jedoch als harmlose Attrappen entpuppt.

Zunächst hatte es geheißen, die mutmaßlichen Täter seien bereits auf der London Bridge aus dem Fahrzeug gesprungen und hätten verletzte Personen mit Messern attackiert. "Das war wie ein Amoklauf", zitierte die BBC einen Zeugen.

Anschließend seien die Täter zu Bars und Restaurants in der Umgebung gelaufen und hätten gerufen: "Dies ist für Allah". Auf Twitter hatte die Polizei die Bevölkerung aufgefordert, das Gebiet zu meiden. Die London Bridge wurde komplett abgeriegelt. Der Borough Markt ist eine beliebte Touristenattraktion.
(...)
Tag24
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen:
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#2

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Mo, 5. Jun. 2017, 00:33

Mich nerven diese Terroristen so abartig, das kann ich echt nicht in Worte fassen...

Und es nerven mich die Verharmlosungen, die Beileidsbekundungen der Politiker, ohne etwas zu ändern. Vom "wir müssen jetzt so weitermachen wie bisher" und "das gehört zum Leben dazu" ganz zu schweigen. Ich bin da mittlerweile wirklich am Limit.
Wenn wir nicht bald mal aufwachen und die Urheber radikal bekämpfen, dann können wir hier einpacken.
Und ja, dazu gehört auch, Ursachen bez. des Islams anzusprechen. Entweder die Leute bekennen sich zu unseren westl. Werten (was viele tun) oder sie gehen, so einfach ist das...

Das gibt es doch alles nicht, daß man sich daran gewöhnen soll, daß Kinder bei Konzerten in die Luft gesprengt werden oder Leuten auf offener Straße die Kehle durchschnitten wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

DiegoTristan
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 4
Beiträge: 126
Registriert: 13.02.2017
Geschlecht:
Alter: 36
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#3

Ungelesener Beitrag von DiegoTristan » Mo, 5. Jun. 2017, 02:16

"The Donald":
Fällt euch auf, dass wir derzeit keine Waffendebatte haben? Das ist deshalb, weil sie (die Angreifer in London) Messer und einen Lastwagen benutzt haben.


Was halten wir denn davon?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen:
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#4

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Mo, 5. Jun. 2017, 23:18

@DiegoTristan

Ich verstehe nicht, was Trump damit sagen will, um ehrlich zu sein.
Vielleicht kannst Du es mir ja erklären...

Es ist ja nun kein Geheimnis, daß man keine klassischen Waffen benötigt, um verheerenden Schaden anzurichten. Im Zweifelsfall genügen Teppichmesser wie bei 9/11.
Das ändert aber nichts daran, daß gerade in Amerika tausende Menschen durch Schußwaffen sterben. Es kann ja nun nicht die Lösung sein, daß sich Hinz und Kunz bewaffnet und nach Gutdünken drauflosballert.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#5

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 6. Jun. 2017, 01:02

Habakuk hat geschrieben:Wenn wir nicht bald mal aufwachen und die Urheber radikal bekämpfen, dann können wir hier einpacken.
Wenn wir selbst von unserer obersten Polizeibehörde (BKA) verarscht werden, wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass das nicht alleine auf deren Mist gewachsen ist, wer soll dann aktiv und vor allem effektiv gegen den Terrorismus in Deutschland vorgehen?
Und weil die westliche Staatengemeinschaft kein wirkliches Interesse an deren Bekämpfung vor Ort hat, sondern diese radikalen Gruppierungen zu ihren Spielbällen macht, werden wir in naher Zukunft noch wesentlich mehr Meldungen dieser Art hören, sehen und lesen und unschuldige Opfer beklagen müssen. :angry:
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#6

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 6. Jun. 2017, 01:12

DiegoTristan hat geschrieben:
Mo, 5. Jun. 2017, 02:16
"The Donald":
Fällt euch auf, dass wir derzeit keine Waffendebatte haben? Das ist deshalb, weil sie (die Angreifer in London) Messer und einen Lastwagen benutzt haben.


Was halten wir denn davon?
Obwohl derzeit praktisch nichts darüber berichtet wird, rüsten die Bundesbürger weiterhin auf. Regional werden bis zu 70% mehr Anträge auf den kleinen Waffenschein gestellt als im Vorjahr, obwohl bereits 2016 schon Steigerungen von bis zu 75% verzeichnet wurden. Hätten wir nicht derart strenge Gesetze, würden die Bürgerinnen und Bürger wesentlich stärker aufrüsten. Mit allen Konsequenzen.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen:
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#7

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Di, 6. Jun. 2017, 02:14

@Salva

Die Polizeiarbeit ist ja nur eine Sache.
Mir geht es aber auch um eine gesellschaftliche Aussage.
Es kann doch nicht sein, daß wir zB darüber diskutieren, ob und wie stark verhüllt zB Mädchen am Schwimmunterricht teilnehmen oder ob ein Junge seiner Lehrerin die Hand gibt.
Ich glaub da manchmal echt ich spinne. Verdammt nochmal, was soll dieser Scheiß?
Das hatten wir seit ungefähr 50 Jahren zurückgelassen.

Sorry, das macht mich rasend. Wenn ich mir vorstelle, wie toll und selbstverständlich wir in den Achtzigern und Neunzigern als Mädchen gleichberechtigt waren (und ja, meine beste Freundin war Türkin und ging auch mal mit Strapsen zur Rocky-Horror -Show) und was jetzt teilweise abgeht, dann könnte ich heulen.
Schon die türkische Freundin meiner kleinen Schwester (und die ist "nur" zehn Jahre jünger) wurde von ihrem älteren Bruder verprügelt, weil sie einen deutschen Freund hatte. Ich versteh das nicht.
Was soll dieser Mist? Warum dieser Trend zum Kopftuch ? Warum der zunehmende Zuspruch zu einer mittelalterlichen Religion?

Ich versteh es nicht, aber ich sehe es...

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#8

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 6. Jun. 2017, 02:37

Habakuk hat geschrieben:Was soll dieser Mist? Warum dieser Trend zum Kopftuch ? Warum der zunehmende Zuspruch zu einer mittelalterlichen Religion?
In der Tat, das ist die große Preisfrage! Es herrscht offensichtlich eine große Zustimmung in der Bevölkerung mit Migrationshintergrund und ich frage mich dabei immer, ob die tatsächlich Verhältnisse wie in den vom IS verseuchten Gebieten wollen. Dieser aufkeimende religiöse Radikalismus endet ja längst nicht mit dem tragen eines Kopftuches und 5x täglich gen Mekka beten, sondern da fängt der "Spaß" erst an. Mitunter glaube ich, dass die Befürworter - außer dieser exzessiven Propaganda - sonst keine Nachrichten lesen.
Im Rahmen der Pressekonferenz zum Abbruch des Rock am Ring sagte der Veranstalter sinngemäß: "Ich will, dass zehntausend Muslime auf die Straße gehen und gegen den Terrorismus demonstrieren!". Er hat zwar recht, aber das geschieht einfach nicht.

EDIT: Hier das Zitat vom Rock am Ring-Festivalleiter Marek Lieberberg:
Jetzt wolle er endlich einmal Demonstrationen sehen, die sich gegen islamistische Gewalttäter richten. "Ich habe bis jetzt noch keine Moslems gesehen, die zu Zehntausenden auf die Straße gegangen sind und gesagt haben: Was macht ihr da eigentlich?"
http://www.huffingtonpost.de/2017/06/02 ... 25626.html
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen:
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#9

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Mi, 7. Jun. 2017, 00:32

@Salva

Ich finde auch, daß Lieberberg recht hat.
Leider wird er dafür kritisiert (vom Spiegel zB).
Der Terrorismus ist nur die grausame Spitze eines Eisberges.
Es ist klar, daß nur ein Bruchteil der Muslime Terrorismus ausübt oder befürwortet, aber sehr viele schauen einer Radikalisierung ihrer Religion tatenlos zu oder befürworten sie, warum auch immer.
Es fängt eben nicht erst da an, wo sich jemand in die Luft sprengt, sondern im Kleinen, in den Moscheen, den Familien usw...
Es geht eben schlichtweg nicht, einerseits im Westen leben zu wollen und andererseits zB die Töchter zu knechten oder sog. "Ungläubige" zu verachten. Das muss allen endlich einmal klar werden.
Von nichts kommt nichts.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

DiegoTristan
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 4
Beiträge: 126
Registriert: 13.02.2017
Geschlecht:
Alter: 36
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#10

Ungelesener Beitrag von DiegoTristan » Mi, 7. Jun. 2017, 16:08

@Habakuk
@Salva


Ja, Habakuk, Trump will mehr Bewaffnung, so ist das, denke ich, zu verstehen.

Habakuk schrieb:
Wenn wir nicht bald mal aufwachen und die Urheber radikal bekämpfen, dann können wir hier einpacken.
Und ja, dazu gehört auch, Ursachen bez. des Islams anzusprechen. Entweder die Leute bekennen sich zu unseren westl. Werten (was viele tun) oder sie gehen, so einfach ist das...
So einfach ist es eben nicht. Nur sich bekennen...was ist das schon?! Ich sage mal, daß alles immer schlimmer werden wird.

Salva schrieb:
Wenn wir selbst von unserer obersten Polizeibehörde (BKA) verarscht werden, wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass das nicht alleine auf deren Mist gewachsen ist, wer soll dann aktiv und vor allem effektiv gegen den Terrorismus in Deutschland vorgehen?
Welche Verarschung meinst du, schöngeredete Statistiken? Ist die Statistik, die vor Kurzem wieder rauskam, denn nicht glaubwürdig für dich?

Und Salva schrieb:
Und weil die westliche Staatengemeinschaft kein wirkliches Interesse an deren Bekämpfung vor Ort hat, sondern diese radikalen Gruppierungen zu ihren Spielbällen macht, werden wir in naher Zukunft noch wesentlich mehr Meldungen dieser Art hören, sehen und lesen und unschuldige Opfer beklagen müssen.


Wärst nicht auch du ratlos, wenn du das Sagen hättest? Was würdest du tun, keine Muslime mehr ins Land lassen vorsichtshalber? Ich meine, wie will man Irre KOMPLETT in den Griff kriegen?

Habakuk schrieb:
Der Terrorismus ist nur die grausame Spitze eines Eisberges.
Es ist klar, daß nur ein Bruchteil der Muslime Terrorismus ausübt oder befürwortet, aber sehr viele schauen einer Radikalisierung ihrer Religion tatenlos zu oder befürworten sie, warum auch immer.
Es fängt eben nicht erst da an, wo sich jemand in die Luft sprengt, sondern im Kleinen, in den Moscheen, den Familien usw...
Es geht eben schlichtweg nicht, einerseits im Westen leben zu wollen und andererseits zB die Töchter zu knechten oder sog. "Ungläubige" zu verachten. Das muss allen endlich einmal klar werden.
Von nichts kommt nichts.
Die Muslime, die ich kenne, sind ganz klar gegen Terror. Zu den westlichen Werten würden die sich aber niemals (freiwillig) bekennen, unter anderem deshalb:
und ging auch mal mit Strapsen zur Rocky-Horror -Show
Man kann doch auch mit Kopftuch zur Rocky-Horror-Show gehen, nicht wahr? :D
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen:
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#11

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Mi, 7. Jun. 2017, 23:30

@DiegoTristan

Ja, man kann auch mit Kopftuch zur Rocky-Horror-Show gehen, rein theoretisch, genauso wie man als Veganer eine Schweinshaxe essen kann, es ist halt vollkommen widersinnig.
Dann hat man einfach die Ideologie, die man vertritt, nicht verstanden.
Mal davon abgesehen, daß das eh nicht vorkommt, aber kannst Du mir den Sinn erklären?
Warum sollte eine Frau mit Kopftuch, die dadurch ein gewisses Geschlechterbild vertritt, sich an einem Transvestiten in Strapsen erfreuen?

Du weißt schon, was mit solchen Menschen in Islam. Ländern passieren würde, oder?

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#12

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 7. Jun. 2017, 23:35

@DiegoTristan

Also was das BKA berifft, da spreche ich nur mal den Fall Amri an, der den Anschlag in Berlin verübte. Das BKA sollte den Typ beschatten - weil der bereits als Gefährder bekannt war - und hat auch immer schön Status- Berichte abgegeben mit dem kleinen Häckchen, dass diese Berichte gefälscht waren und Amri gar nicht beschattet wurde. Das nenne ich Verarsche.

Und was den IS betrifft: Kennst du die Hintergründe dessen Entstehung? Kennst du die Rolle der Westmächte und mancher Nahost-Staaten? Wenn ja, dann weißt du warum den eigentlich niemand bekämpfen will. Kontrollieren und lenken ja, aber nicht ausmerzen. Was damals aber niemand erahnen konnte: die Re-Radikalisierung der Massen von eigentlich bestens integrierter Einwanderer oder Bürger mit Migrationshintergrund. Damit hatte niemand gerechnet.
Es geht also nicht darum, keine Muslime mehr ins Land zu lassen. Das Problem sind Teile der Millionen, die längst hier sind.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen:
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#13

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Do, 8. Jun. 2017, 01:03

@DiegoTristan

Ok, Trump will also mehr Bewaffnung. Und Du findest Trump gut, oder?
Was bringt uns mehr Bewaffnung?
Zustände wie in Amerika mit tausenden Toten pro Jahr?

Ok, dann werde ich halt nicht von islamistischen Fanatiker umgebracht, sondern vom minderbemittelten Nachbarn, der leider eine Waffe hat.
Und was bringt das?
Du glaubst doch nicht ernsthaft, daß uns das vor Terrorismus schützt?
Es hätte doch nur die Folge, daß im Fall einer Bedrohung jeder auf jeden ballert. Oder traust Du im Ernstfall Karlheinz und Lieschen Müller zu, den wirklichen Gefährder auszumachen? Das ist doch lächerlich...

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

DiegoTristan
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 4
Beiträge: 126
Registriert: 13.02.2017
Geschlecht:
Alter: 36
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#14

Ungelesener Beitrag von DiegoTristan » Fr, 9. Jun. 2017, 23:54

@Habakuk

Klar, mit Kopftuch zur Rocky-Horror-Show gehen ist eh Blödsinn. Ja, und ich weiß auch, was mit solchen Leuten in islamischen Ländern passieren würde. Ich habe nur Spaß gemacht.

Habakuk schrieb:
Ok, Trump will also mehr Bewaffnung. Und Du findest Trump gut, oder?
Was bringt uns mehr Bewaffnung?
Zustände wie in Amerika mit tausenden Toten pro Jahr?
Das mit Trump hatte ich nur mal so eingeworfen. Ich selber will in keinem Land leben, wo jeder Depp eine Waffe hat. Ich glaube aber, daß sich die Zustände hier und auch weltweit mit der Zeit verschlimmern werden. Und klar, je gefährlicher es wird, umso eher werden Leute Waffen haben...

@Salva
Salva schrieb:
Also was das BKA berifft, da spreche ich nur mal den Fall Amri an, der den Anschlag in Berlin verübte. Das BKA sollte den Typ beschatten - weil der bereits als Gefährder bekannt war - und hat auch immer schön Status- Berichte abgegeben mit dem kleinen Häckchen, dass diese Berichte gefälscht waren und Amri gar nicht beschattet wurde. Das nenne ich Verarsche.
Die Observierung wurde 2016 (zwischenzeitlich) ausgesetzt, weil dafür zu viel Personal notwendig gewesen wäre. Man stoppte die Beschattung irgendwann, weil man diese als nicht verhältnismäßig ansah.

Salva schrieb:
Und was den IS betrifft: Kennst du die Hintergründe dessen Entstehung? Kennst du die Rolle der Westmächte und mancher Nahost-Staaten? Wenn ja, dann weißt du warum den eigentlich niemand bekämpfen will. Kontrollieren und lenken ja, aber nicht ausmerzen.
Ja, ich weiß ungefähr, wie der IS entstanden ist, ich habe Dokumentationen gesehen. Du hast wahrscheinlich bei „...den eigentlich niemand bekämpfen will...“ vor Allem Assad vor Augen.

Salva schrieb:
Was damals aber niemand erahnen konnte: die Re-Radikalisierung der Massen von eigentlich bestens integrierter Einwanderer oder Bürger mit Migrationshintergrund. Damit hatte niemand gerechnet.
Es geht also nicht darum, keine Muslime mehr ins Land zu lassen. Das Problem sind Teile der Millionen, die längst hier sind.
Tja, was bedeutet das Wort Re-Radikalisierung? Was erwartest du denn? Daß die Muslime ihre Religion aufgeben? Der IS existiert und Irre schließen sich ihm an, so ist das. Und das ist radikal. Kopftuch tragen dagegen ist an sich erstmal okay und nicht radikal. Man müßte eben die Frage klären, ob der Islam, wenn er richtig verstanden bzw. gelebt wird, gefährlich ist oder nicht. Wenn er gefährlich ist, ist er ein Problem...
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen:
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#15

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Sa, 10. Jun. 2017, 01:35

@DiegoTristan

Und wie bewertest Du das selbst? Was denkst Du über den Islam?

Ich persönlich würde es schon so sehen, daß der Islam mit unseren Vorstellungen von Gleichberechtigung der Geschlechter und der Toleranz der Religionen untereinander NICHT vereinbar ist.
Was NICHT heißt, das jeder Muslim dem entspricht, um das deutlich zu machen.
Aber der Islam in seinem Anspruch, der ja auch politisch ist und das ganze Leben bestimmt, der ist für mich einfach nicht mit unseren Werten vereinbar.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#16

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 10. Jun. 2017, 11:00

DiegoTristan hat geschrieben:Die Observierung wurde 2016 (zwischenzeitlich) ausgesetzt, weil dafür zu viel Personal notwendig gewesen wäre. Man stoppte die Beschattung irgendwann, weil man diese als nicht verhältnismäßig ansah.
Seit wann entscheidet denn die Polizei, welche Maßnahmen "verhältnismäßig" sind? Das BKA hatte von der übergeordneten Justiz einen klaren Auftrag und den hat das BKA nicht erfüllt und das auch noch eigenmächtig so entschieden. Nach außen hin, jedenfalls.

DiegoTristan hat geschrieben:Du hast wahrscheinlich bei „...den eigentlich niemand bekämpfen will...“ vor Allem Assad vor Augen.
Nein, ich meine schon den IS.

DiegoTristan hat geschrieben:Tja, was bedeutet das Wort Re-Radikalisierung? Was erwartest du denn? Daß die Muslime ihre Religion aufgeben? Der IS existiert und Irre schließen sich ihm an, so ist das. Und das ist radikal. Kopftuch tragen dagegen ist an sich erstmal okay und nicht radikal.
Re-Radikalisierung bedeutet, dass Menschen vergessen, warum sie z.B. in Deutschland, Frankreich oder England leben und eben nicht in ihrer Heimat. Warum versuchen diese Radikalen so vehemend, uns nach ihren Vorstellungen zu formen? Warum fahren die nicht einfach nach Hause und bleiben unter sich? Dann wäre doch alles bestens, weil alle die gleichen Werte, Traditionen und Ansichten vertreten! Ich erwarte also, dass sich Menschen grundsätzlich an die Spielregeln des jeweiligen Aufenthaltslandes halten. Und wem diese Regeln nicht passen, soll ganz einfach wegbleiben.

Ich habe von niemandem erwartet, seine Religion aufzugeben und das werde ich auch niemals tun. Religion ist ein höchst persönliches Gut und das soll es aber auch bleiben: Persönlich.

Ich habe nichts gegen Kopftücher. Auf dem Land tragen die Bäuerinnen auch den ganzen Tag über Kopftücher und niemanden stört's. Solange das Tragen dieser Kopfbedeckung nicht aufgezwungen wird, ist das auch okay.

DiegoTristan hat geschrieben:Man müßte eben die Frage klären, ob der Islam, wenn er richtig verstanden bzw. gelebt wird, gefährlich ist oder nicht. Wenn er gefährlich ist, ist er ein Problem...
:thinking: Nach welchem Islam lebt und handelt denn z.B. der IS? Es gibt nur eine Form einer Religion. Egal, wie die sich nennt. Es sind die Menschen, die die Religionen nach ihren Ansichten, Bedürfnissen und Hintergedanken auslegen und leben und zufällig sind Bücher wie die Bibel oder der Koran sehr unterschiedlich auslegbar. Warum wohl? Weil es am Ende doch und immer wieder nur um das gleiche geht. Der Islam IST gefährlich. Die Bibel aber auch. Das zeigt sich jetzt und das zeigte sich schon vor hunderten von Jahren.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

DiegoTristan
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 4
Beiträge: 126
Registriert: 13.02.2017
Geschlecht:
Alter: 36
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#17

Ungelesener Beitrag von DiegoTristan » Mo, 12. Jun. 2017, 23:09

@Salva
@Habakuk

Salva schrieb:
Das BKA sollte den Typ beschatten - weil der bereits als Gefährder bekannt war - und hat auch immer schön Status- Berichte abgegeben mit dem kleinen Häckchen, dass diese Berichte gefälscht waren und Amri gar nicht beschattet wurde. Das nenne ich Verarsche.
Das LKA meinst du wohl, nicht das BKA. Unter dem Link
http://www.bz-berlin.de/berlin/wie-es-z ... l-amri-kam
steht unter anderem:
Nach B.Z.-Informationen versäumt es das Landeskriminalamt allerdings, die für diesen Vorgang nun verantwortliche Staatsanwaltschaft über das Ermittlungsverfahren zu informieren. Offen ist bis heute, wie genau das LKA ab Ende Oktober gegen Amri wegen Drogenhandels ermittelte und ob mögliche Erkenntnisse aus dem Anfangsverdacht einen hinreichenden Tatverdacht gemacht hätten, der wiederum für einen Haftbefehl notwendig gewesen wäre. Möglich, dass das LKA die Ermittlungen schlicht nicht mit Priorität verfolgte, da Amri laut Telefonüberwachung als Kleindealer gilt und es davon in Berlin zehntausende gibt.


Das LKA hat also versäumt, die Staatsanwaltschaft über das Ernittlungsverfahren zu informieren. Das meinst du wahrscheinlich. Das war wohl ein Versehen gewesen oder Faulheit, und sollte später durch die Rückdatierung des späteren Dokumentes (alles unter dem Link nachzulesen) vertuscht werden.
Es gibt ja diese zwei Dokumente. In dem älteren steht was von bandenmäßigem und gewerbsmäßigem Handel mit Drogen, in dem späteren, das gefälscht und zurückdatiert wurde, steht plötzlich nur noch was von Kleinsthandel, um es so aussehen zu lassen, als wäre es okay gewesen, wenig tätig bis untätig zu sein (naja, es ist alles nachzulesen). Diese Dinge meinst du wohl.

Von mehreren Statusberichten, in denen gelogen wurde, weiß ich jetzt gar nichts, aber ich bin auch nicht richtig eingelesen.

Salva schrieb:
Seit wann entscheidet denn die Polizei, welche Maßnahmen "verhältnismäßig" sind? Das BKA hatte von der übergeordneten Justiz einen klaren Auftrag und den hat das BKA nicht erfüllt und das auch noch eigenmächtig so entschieden. Nach außen hin, jedenfalls.
Das LKA, nicht BKA!

Ich schrieb an Salva:
Du hast wahrscheinlich bei „...den eigentlich niemand bekämpfen will...“ vor Allem Assad vor Augen.
Salva antwortete:
Nein, ich meine schon den IS.
Ich hatte mich ungenau ausgedrückt. Ich dachte eigentlich daran, daß Assad aus irgendeinem Grund den IS nicht richtig bekämpfen möchte.

Salva schrieb:
Warum versuchen diese Radikalen so vehemend, uns nach ihren Vorstellungen zu formen? Warum fahren die nicht einfach nach Hause und bleiben unter sich? Dann wäre doch alles bestens, weil alle die gleichen Werte, Traditionen und Ansichten vertreten! Ich erwarte also, dass sich Menschen grundsätzlich an die Spielregeln des jeweiligen Aufenthaltslandes halten. Und wem diese Regeln nicht passen, soll ganz einfach wegbleiben.
Okay, eine Frage: Ich bin ja Deutscher. Was müßte denn in deinen Augen mit mir passieren? In ein anderes Land schicken geht schlecht. Was hältst du davon, mich einzusperren? Wäre das okay? Und wenn ja, warum?


Salva schrieb:
Es sind die Menschen, die die Religionen nach ihren Ansichten, Bedürfnissen und Hintergedanken auslegen und leben und zufällig sind Bücher wie die Bibel oder der Koran sehr unterschiedlich auslegbar. Warum wohl? Weil es am Ende doch und immer wieder nur um das gleiche geht. Der Islam IST gefährlich. Die Bibel aber auch. Das zeigt sich jetzt und das zeigte sich schon vor hunderten von Jahren.
Die Bibel gefährlich? Allcrime ist gefährlich! Denke mal darüber nach!

Habakuk fragte mich:
Und wie bewertest Du das selbst? Was denkst Du über den Islam?
Ich habe in einem Buch etwas interessantes dazu. Ich gucke mir das die nächsten Tage mal an bzw. muß schauen, wo genau es steht. Danach beantworte ich deine Frage. Der Autor des Buches argumentiert dahingehend, daß der Dschihad kein Ende hat, immer weitergehen muß bei richtiger Auslegung des Koran. Aber ich schaue das nach... .
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen:
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#18

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Di, 13. Jun. 2017, 01:36

@DiegoTristan

Salva hat völlig recht. Der Koran ist gefährlich, die Bibel auch. Und weisst Du warum? Weil viele Menschen sie nicht als menschengemacht und fehlerbehaftet, sondern als unfehlbar ansehen. Das ist das Problem.
Beide Bücher sind interessant und haben auch teilweise gute Ansätze, sie beinhalten aber auch verwerfliches, ja gefährliches (im Koran mehr als in der Bibel). Das ist alles kein Problem, wenn man sie als Zeugnisse ihrer Zeit sieht und entsprechend einordnet.
Zum Problem werden sie, wenn man den Verstand ausschaltet und darin "göttliche Befehle" sieht.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#19

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 13. Jun. 2017, 02:15

@DiegoTristan

Das LKA NRW auch. Aber ich meine noch immer das BKA als oberste Polizeibehörde, die sogar vom LKA NRW hins. Amris Gefährlichkeit gewarnt wurde. Eigentlich sind es sogar drei: LKA NRW, Berlin und eben das BKA. Und alle wussten über Amri Bescheid, denn immerhin gab es diese Liste mit rund 60 Einträgen zu Amri, mit der sich diese Dienststellen beschäftigten.

Hier ein paar grobe Info's nebenbei:

Zeit | Tagesschau | WIZE

Heute schieben sich die Verantwortlichen den Schwarzen Peter zu, versagt haben aber alle. Alleine Amri's Drogengeschäfte hätten ihn für mehrere Jahre hinter Gitter bringen können! Warum ist das nicht geschehen?


Auch Assad nutzt den IS aus. Darüber besteht kein Zweifel. Ebenso die Türkei, die USA, andere arabische Länder, die Russen... eigentlich die allermeisten Regierungen um die Staaten Irak, Syrien und Afghanistan. Und Deutschland natürlich.

Salva hat geschrieben:Warum versuchen diese Radikalen so vehemend, uns nach ihren Vorstellungen zu formen? Warum fahren die nicht einfach nach Hause und bleiben unter sich? Dann wäre doch alles bestens, weil alle die gleichen Werte, Traditionen und Ansichten vertreten! Ich erwarte also, dass sich Menschen grundsätzlich an die Spielregeln des jeweiligen Aufenthaltslandes halten. Und wem diese Regeln nicht passen, soll ganz einfach wegbleiben.
DiegoTristan hat geschrieben:Okay, eine Frage: Ich bin ja Deutscher. Was müßte denn in deinen Augen mit mir passieren? In ein anderes Land schicken geht schlecht. Was hältst du davon, mich einzusperren? Wäre das okay? Und wenn ja, warum?
Sorry, aber ich sehe die Zusammenhänge nicht.

DiegoTristan hat geschrieben:Die Bibel gefährlich? Allcrime ist gefährlich! Denke mal darüber nach!
Ich habe darüber nachgedacht, komme aber nicht hinter die Pointe. Hilf' mir bitte mal auf die Sprünge!
Aber ich garantiere dir: sollten wegen Allcrime eines Tages Menschen enthauptet, verbrannt, gehäutet oder gekreuzigt werden, mache ich den Laden dicht :like:
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

DiegoTristan
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 4
Beiträge: 126
Registriert: 13.02.2017
Geschlecht:
Alter: 36
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#20

Ungelesener Beitrag von DiegoTristan » Mi, 14. Jun. 2017, 21:44

@Habakuk

Habakuk schrieb:
Salva hat völlig recht. Der Koran ist gefährlich, die Bibel auch. Und weisst Du warum? Weil viele Menschen sie nicht als menschengemacht und fehlerbehaftet, sondern als unfehlbar ansehen. Das ist das Problem.
Beide Bücher sind interessant und haben auch teilweise gute Ansätze, sie beinhalten aber auch verwerfliches, ja gefährliches (im Koran mehr als in der Bibel). Das ist alles kein Problem, wenn man sie als Zeugnisse ihrer Zeit sieht und entsprechend einordnet.
Zum Problem werden sie, wenn man den Verstand ausschaltet und darin "göttliche Befehle" sieht.
Die Bibel ist nicht gefährlich, Menschen sind es. Diejenigen, die die Bibel als unfehlbar ansehen und sich nach ihr richten, sind die vorbildlichsten, nachahmenswertesten und ungefährlichsten Menschen. Gefährlich wird es, wenn man die Bibel nicht als unfehlbar ansieht. Wer den menschlichen Verstand über alles stellt, ist sehr gefährlich. Gottlose Menschen sind Bestien. Du bist ein Papagei und plapperst alles nach, was dir an Mainstreaminput gegeben wird. Die Bibel ist Gottes direkte Rede an uns Menschen, trotzdem hat Gott nicht die Persönlichkeit der jeweiligen Schreiber ausgeschaltet. Mitunter deshalb sind die Texte auch Zeugnisse ihrer Zeit, das leugnet auch keiner, der bibeltreu ist. Ohne Bibel hätte ich mich vielleicht schon längst aufgehängt oder vom Zug überfahren lassen. Und manche Leute sind ja wirklich so blöde und begehen Selbstmord (auch Selbstmord ist Mord, also eine große Sünde, das wird oft verkannt).

Das, was ich in dem Buch nachgucken wollte, habe ich gefunden. Ich lasse mir die paar Seitchen morgen oder so von jemandem, der ein Smartphone hat, abfotografieren und stelle das dann hier ein. Ich habe keine Lust, das alles abzuschreiben.

@Salva
Danke für die Links.

Salva schrieb:
Alleine Amri's Drogengeschäfte hätten ihn für mehrere Jahre hinter Gitter bringen können! Warum ist das nicht geschehen?
Teilweise auch deshalb, weil sich erst nach und nach an die Veränderungen angepaßt werden muß, die mit der immer größer werdenden Bedrohung durch Terror einhergehen. Man ist ja auch bereits dabei, Veränderungen in die Wege zu leiten, z.B. mehr Videoüberwachung an allen möglichen Orten.

Salva schrieb:
Salva hat geschrieben:Warum versuchen diese Radikalen so vehemend, uns nach ihren Vorstellungen zu formen? Warum fahren die nicht einfach nach Hause und bleiben unter sich? Dann wäre doch alles bestens, weil alle die gleichen Werte, Traditionen und Ansichten vertreten! Ich erwarte also, dass sich Menschen grundsätzlich an die Spielregeln des jeweiligen Aufenthaltslandes halten. Und wem diese Regeln nicht passen, soll ganz einfach wegbleiben.
DiegoTristan hat geschrieben:Okay, eine Frage: Ich bin ja Deutscher. Was müßte denn in deinen Augen mit mir passieren? In ein anderes Land schicken geht schlecht. Was hältst du davon, mich einzusperren? Wäre das okay? Und wenn ja, warum?
Sorry, aber ich sehe die Zusammenhänge nicht.
Die Sache ist ganz einfach die: Für dich ist die Bibel gefährlich. Da du weißt, daß ich die Bibel ernst nehme und Gott gehorsam sein will, müßtest du mich doch ebenfalls für gefährlich halten.

In einem Punkt sind wir uns auf jeden Fall schon mal einig: Leute, von denen man weiß, daß sie mit terroristischen Aktionen liebäugeln, gehören ins nächste Flugzeug und tschüß; sollen die doch unter ihresgleichen Dschihad machen, bis der Arzt kommt.

Dann schriebst du noch:
DiegoTristan hat geschrieben:Die Bibel gefährlich? Allcrime ist gefährlich! Denke mal darüber nach!
Ich habe darüber nachgedacht, komme aber nicht hinter die Pointe. Hilf' mir bitte mal auf die Sprünge!
Aber ich garantiere dir: sollten wegen Allcrime eines Tages Menschen enthauptet, verbrannt, gehäutet oder gekreuzigt werden, mache ich den Laden dicht

Man kann einen Waldspaziergang machen und beim Anblick der Bäume auf den Gedanken kommen, es wäre doch ganz toll, mal mit einer Axt auf Menschen einzuschlagen, als würde man Bäume fällen. Sind jetzt Bäume schlecht? Nein! Man kann bei Allcrime über Kriminalfälle lesen und denken, es wäre super, einige der dort dargestellten Verbrechen einfach mal nachzumachen. Ist deswegen Allcrime schlecht? Nein!
Man kann sogar das Kinderlied „Alle meine Entchen“ hören und (aus was für Gründen auch immer) auf die Idee kommen, es wäre doch eine wundervolle Idee, ein Massaker anzurichten. Beginnst du nun zu begreifen, um was es geht?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

DiegoTristan
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 4
Beiträge: 126
Registriert: 13.02.2017
Geschlecht:
Alter: 36
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#21

Ungelesener Beitrag von DiegoTristan » Mi, 14. Jun. 2017, 22:24

@Salva

Ich schrieb in meinem letzten Beitrag:
Salva schrieb:
Alleine Amri's Drogengeschäfte hätten ihn für mehrere Jahre hinter Gitter bringen können! Warum ist das nicht geschehen?
Teilweise auch deshalb, weil sich erst nach und nach an die Veränderungen angepaßt werden muß, die mit der immer größer werdenden Bedrohung durch Terror einhergehen. Man ist ja auch bereits dabei, Veränderungen in die Wege zu leiten, z.B. mehr Videoüberwachung an allen möglichen Orten.
Die Frage ist ja auch, ob es zusätzlich zu den Drogengeschäften Dinge gab, für die man ihn hätte inhaftieren können. Auf jeden Fall wurde im Fall Amri ziemlich versagt, das ist wohl klar. Und was wäre nach seiner Haft gewesen, wenn er für die Drogengeschäfte eingebuchtet worden wäre? Amri hätte auch nach seiner Haft einen Terrorakt verüben können.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen:
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#22

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Do, 15. Jun. 2017, 01:15

@DiegoTristan

Geht es Dir eigentlich noch gut?
Ich bin also eine "Bestie", weil ich die Bibel nicht als unfehlbar ansehe. Hab ich ähnliches über Dich behauptet, weil Du an die Bibel glaubst?
Es ist unsäglich, was Du hier ablässt...

Das ist religiöser Fanatismus in Reinkultur und damit stellst Du dich direkt in die Stufe des IS. Viel Spaß damit!

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#23

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 15. Jun. 2017, 09:46

DiegoTristan hat geschrieben:Wer den menschlichen Verstand über alles stellt, ist sehr gefährlich. [...] Gottlose Menschen sind Bestien. [...] Und manche Leute sind ja wirklich so blöde und begehen Selbstmord (auch Selbstmord ist Mord, also eine große Sünde, das wird oft verkannt).
Und das aus dem Mund eines bekennenden, religiösen Menschen. Ich denke, anschaulicher kann man die Verflechtungen Religion/ Ideologie/ Radikalismus nicht darstellen. Mal abgesehen von den Gewalttaten, den Machtansprüchen und der Indoktrinationen, die im Namen der Religion stattfinden. Wobei... genau diese Sätze SIND bereits religiöse Indoktrination!


Der Anschlag in Berlin hätte verhindert werden können. Da gibt es nichts zu beschönigen. Und ich bin auch davon überzeugt, dass sich auch andere Anschläge in anderen Ländern hätten vermeiden lassen. Ich will gar nicht näher auf die Gründe eingehen, aber wer die Diskussionen dieser Tage in den Medien verfolgt, dem wird der eine oder andere Grund sehr schnell deutlich (Stichwörter "Schleierfahndung", "Aufrüstung der Polizeien" - alleine Bayern stellt 30 Millionen € zur Verfügung, Überwachung der Messenger Dienste, speziell WhatsApp usw.). Terror ist ein gutes Geschäft und die Angst davor noch mehr. Geld und Macht... die eigentlichen Triebfedern der Menschheit!
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen:
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#24

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Do, 15. Jun. 2017, 23:19

@DiegoTristan

Nachtrag: Du wirfst mir vor, Mainstreammeinungen nachzuplappern, was ich nie getan habe.
Sonst hätte ich zu einigen Themen nicht die Meinung, die ich habe.
ich habe mir TROTZ kirchlicher Erziehung immer erlaubt, meine eigene Meinung zu vertreten.

Wenn hier jemand etwas kritiklos nachplappert, dann bist DU das!
Oder ist es nicht das einfachste auf der Welt, einfach ALLE Ansichten eines Buches zu übernehmen, ohne etwas zu hinterfragen? Ist halt von Gott gegeben, fertig.
Kein Problem, wenn Du das für Dich so siehst, aber unterstelle doch anderen nicht, sich irgendetwas zu unterwerfen.
Oder erkennst Du den Widerspruch nicht?

Und , mit Verlaub, Andersdenkende als "Bestien" zu bezeichnen, das war jetzt wirklich der Gipfel. Bist Du sicher, daß Du die Lehre des Neuen Testaments verstanden hast?

Im Übrigen: Ich als "Bestie" sage Dir, daß es mir von Herzen leidtut, wenn Du nur durch Deinen religiösen Fanatismus vom Selbstmord abgehalten wurdest und nur dadurch einen Sinn im Leben siehst. Ich wünsche Dir von Herzen, daß sich das ändert und Du persönliches Glück erfährst. Ob mit oder ohne Gott.
Man kann das ja unterschiedlich erfahren, jeder auf seine Weise, durch einen geliebten Menschen, eine persönliche Aufgabe oder einfach nur durch das Erleben der Natur. Ich wünsche es Dir wirklich, vielleicht kannst Du dann etwas entspannter und toleranter werden, es wäre bestimmt nicht zu Deinem Schaden.

So würdest Du zB nicht so über Selbstmörder reden, wenn Du einen kennen würdest und Dich damit auseinandergesetzt hättest. Du siehst in erster Linie die "Sünde" daran. Siehst Du die Not eines solchen Menschen nicht?

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

DiegoTristan
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 4
Beiträge: 126
Registriert: 13.02.2017
Geschlecht:
Alter: 36
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#25

Ungelesener Beitrag von DiegoTristan » Di, 20. Jun. 2017, 01:46

Sorry, ich werde erst die nächsten Tage in einem Copyshop einige Seiten aus dem besagten Buch einscannen und dann hier präsentieren. Ich werde das ganze Kapitel über den Heiligen Krieg einscannen.


@Habakuk

Habakuk schrieb:
Geht es Dir eigentlich noch gut?
Ich bin also eine "Bestie", weil ich die Bibel nicht als unfehlbar ansehe. Hab ich ähnliches über Dich behauptet, weil Du an die Bibel glaubst?
Es ist unsäglich, was Du hier ablässt...
Warum denn auf einmal so aufgebracht? Ja, du hast Ähnliches über mich behauptet (zumal ich das so gar nicht gesagt hatte, trotzdem war ich im Nachhinein selber etwas geschockt über die Formulierung).

Du schriebst:
……. Der Koran ist gefährlich, die Bibel auch. Und weisst Du warum? Weil viele Menschen sie nicht als menschengemacht und fehlerbehaftet, sondern als unfehlbar ansehen. Das ist das Problem.
Beide Bücher sind interessant und haben auch teilweise gute Ansätze, sie beinhalten aber auch verwerfliches, ja gefährliches (im Koran mehr als in der Bibel). Das ist alles kein Problem, wenn man sie als Zeugnisse ihrer Zeit sieht und entsprechend einordnet.
Zum Problem werden sie, wenn man den Verstand ausschaltet und darin "göttliche Befehle" sieht.
Demnach schalte ich also meinen Verstand aus und man muß Angst haben, daß ich (im schlimmsten Fall) die Gewalttaten, die in der Bibel nachzulesen sind, 1:1 nachahme/nachmache. So siehst du das also oder was? Ich schrieb daraufhin:
Die Bibel ist nicht gefährlich, Menschen sind es. Diejenigen, die die Bibel als unfehlbar ansehen und sich nach ihr richten, sind die vorbildlichsten, nachahmenswertesten und ungefährlichsten Menschen. Gefährlich wird es, wenn man die Bibel nicht als unfehlbar ansieht. Wer den menschlichen Verstand über alles stellt, ist sehr gefährlich. Gottlose Menschen sind Bestien. ……….
Da es für bibeltreue Leute, die der Bibel also uneingeschränkt folgen wollen, klar ist, daß man eben NICHT das Schwert in die Hand nimmt und sich zum Kreuzzug aufmacht, müßten solche Leute eigentlich in deinen Augen die ungefährlichsten Menschen sein. Stattdessen behauptest du aber immer wieder solche komischen Sachen. Stichwort Verstand: Ich habe dieses Wort in einem Bibellexikon (Lexikon zur Bibel von Fritz Rienecker und Gerhard Maier) nachgeschlagen, dort steht einiges, unter anderem steht dort der Satz:
Durch den Sündenfall ist des Menschen Verstand weithin getrübt, verfinstert, so daß er geneigt ist, dem Gottwidrigen, dem Bösen zu dienen.
Und in Sprüche 9,10 (Elberfelder CSV) steht:
Die Furcht des HERRN ist der Weisheit Anfang; und die Erkenntnis des Heiligen ist Verstand.


"Des Heiligen" bezieht sich auf Gott.


Der Satz „Gottlose Menschen sind Bestien“ ist mir rausgerutscht, weil mir der bekannte Ausspruch (ich weiß nicht, ob ich den Ausspruch korrekt wiedergebe, aber so oder so ähnlich lautet er) „Humanität ohne Divinität ist Bestialität“ durch den Kopf ging. Ich will niemanden ärgern. In Predigten und christlicher Literatur begegnet einem der Ausspruch oft. Ich habe nicht den Eindruck, daß du ein Mensch bist, vor dem ich Angst haben müßte, wenn ich ihm begegnen würde. Ich glaube nicht, daß du mir was Schlimmes antun würdest. Dasselbe gilt für Salva und ich kann nicht sagen, daß ich bis jetzt von irgendjemandem in diesem Forum anders denke. Ich hatte mich irgendwie provoziert gefühlt und bin dir (und vielleicht anderen) dann -um eine Formulierung, auf die Jason Darkstone das Patent hat (er benutzte sie mir gegenüber einst), zu verwenden- mit dem Besen ins Gesicht gefahren.

Habakuk, du schriebst:
Wenn hier jemand etwas kritiklos nachplappert, dann bist DU das!
Oder ist es nicht das einfachste auf der Welt, einfach ALLE Ansichten eines Buches zu übernehmen, ohne etwas zu hinterfragen? Ist halt von Gott gegeben, fertig.
Kein Problem, wenn Du das für Dich so siehst, aber unterstelle doch anderen nicht, sich irgendetwas zu unterwerfen.
Oder erkennst Du den Widerspruch nicht?
Nee, das Ding ist, es kommt von dir immer wieder die Leier, die Bibel wäre gefährlich, man muß seinen Verstand benutzen, was Leute nicht tun, die ohne Kompromisse der Bibel folgen blablablablabla. Erstens versteht sich die Bibel selber als unfehlbar, siehe 2. Timotheus 3,16-17 (Schlachter 2000):
16 Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, 17 damit der Mensch Gottes ganz zubereitet sei, zu jedem guten Werk völlig ausgerüstet.
Von Gott eingegeben bedeutet wörtlich »gottgehaucht« (griechisch theopneustos), d.h. von Gott durch den Geist eingegeben, von Gott inspiriert.

Zweitens zitiert sich die Bibel selber immer wieder (z.B. wird im Neuen Testament davon ausgegangen, daß Gott am Anfang Mann und Frau schuf, also nix Evolution, daran sieht man schon, wie widersinnig es ist, wenn liberale Theologen an Evolution glauben und in der Kirche irgendwas predigen wollen). Drittens nimmt Jesus die gesamte Schrift ernst und insbesondere den Schöpfungsbericht (siehe z.B. Lukas 24,44-47 und auch Matthäus 19,4). Entweder glaubt man also alles oder man kann gleich das gesamte Buch vergessen.

Möglicherweise würdest du anders denken, wenn du über ein paar Dinge Bescheid wüßtest, über die du wahrscheinlich nicht Bescheid weißt.

Du schriebst:
Ich wünsche Dir von Herzen, daß sich das ändert und Du persönliches Glück erfährst. Ob mit oder ohne Gott.
Man kann das ja unterschiedlich erfahren, jeder auf seine Weise, durch einen geliebten Menschen, eine persönliche Aufgabe oder einfach nur durch das Erleben der Natur. Ich wünsche es Dir wirklich, vielleicht kannst Du dann etwas entspannter und toleranter werden, es wäre bestimmt nicht zu Deinem Schaden.
Ich kann dir versichern, daß ich dir das Beste wünsche, das meine ich wirklich ernst, glaube es mir. Aber mal kurz Stop. Du fragst mich:
Bist Du sicher, daß Du die Lehre des Neuen Testaments verstanden hast?
Ich habe das Wesentliche verstanden, aber auch sehr Viel davon noch nicht verstanden. Ein Test für dich: Stell dir vor, du hättest die Aufgabe (egal, wie du zur Bibel bzw. du deren Botschaft stehst), jemandem, der keine Ahnung hat, zu erklären, was die wichtigste Botschaft der Bibel ist. Und sagen wir mal, du hättest zwei Minuten Zeit und es wäre wirklich wichtig, daß dieser Jemand diese Botschaft versteht. Stell dir weiter vor, ihr könntet danach nie wieder kommunizieren, es kommt also wirklich auf diese zwei Minuten an. Es interessiert mich sehr, was du jetzt antwortest.

Du schriebst:
So würdest Du zB nicht so über Selbstmörder reden, wenn Du einen kennen würdest und Dich damit auseinandergesetzt hättest. Du siehst in erster Linie die „Sünde“ daran. Siehst Du die Not eines solchen Menschen nicht?
Die Not solcher Menschen will ich nicht leugnen. Leute, die am 11. September von den Hochhäusern sprangen und sich damit quasi selbst umbrachten, um mal einen Extremfall zu nennen, meine ich natürlich nicht. Und was weiß ich schon groß, was für Not Menschen haben, die sich umbringen.

Jemand, der mir nahe steht, hört gerne die Musik von Kurt Cobain. Von diesem Jemand höre ich aber NIE Sätze wie „oh Mann, wie idiotisch, daß Cobain sich umgebracht hat. Hat der sie noch alle oder was?“. Ich habe irgendwie den Eindruck, als hätte Cobain in den Augen mancher Leute durch seinen Selbstmord seinen Legendenstatus veredelt, Selbstmord gilt für manch einen irgendwie als cool.... Das ist doch krank oder etwa nicht?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Habakuk
Beiträge zum Thema: 19
Reaktionen:
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#26

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Mo, 26. Jun. 2017, 01:09

@DiegoTristan

Ich habe nicht behauptet, daß Selbstmord "cool" sei, ich denke aber, daß es sehr wohl seelische Erkrankungen gibt , die ich nicht beurteilen möchte, genauso wie körperliche.
Was sagst Du denn damit, Selbstmord sei Sünde?
Du beurteilst damit einen kranken Menschen als "Sünder" (also jemand, der sich bewusst falsch verhält), oder?
Was willst Du damit sagen?

Und warum wählst Du das Beispiel Cobain?
Weil Dir dieser Mensch sowieso nicht geheuer ist? Weil er vielleicht nicht Deinem Schema entspricht und deshalb für Gottlosigkeit steht?

Und wie stehst Du zB zu Menschen, die sich gerade wegen ihrer Gläubigkeit umbringen? Gab es doch auch in diversen strenggläubigen Gemeinschaften.
Und auch heute noch passiert das, im Namen diverser Religionen.
Das ist doch vollkommen daneben, was Du hier schreibst.

Als wären Religionen jemals eine Garantie für Frieden gewesen, das Gegenteil ist der Fall.
OK, es ist auch keine Garantie für Frieden, wenn man keine Religion hat, aber es ist doch Tatsache, daß gerade im Namen von Religionen die meisten Opfer zu beklagen sind.
Im Sinne von : "mein Gott hat den Größten, siehst Du das anders, dann schlag ich Dir den Schädel ein"...

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

DiegoTristan
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 4
Beiträge: 126
Registriert: 13.02.2017
Geschlecht:
Alter: 36
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#27

Ungelesener Beitrag von DiegoTristan » So, 2. Jul. 2017, 03:23

@Habakuk
@Salva
...(und alle anderen)



Habakuk, lies doch bitte nochmal, was ich geschrieben habe. Es gibt Situationen, in denen Menschen so gut wie keinen anderen Ausweg finden, ich schere nicht alle Selbstmörder über einen Kamm.

Cobain kam mir in den Sinn, weil ich viel mit jemandem zu tun habe, der Cobains Musik hört. Ich muß diesen Jemand wohl nochmal zu Cobain interviewen.

(Verrückte) Religionen gibt es wie Sand am Meer, das ist mir doch eh klar.

Lies dir bitte mal diese paar Seitchen durch:
Seiten 153-175 Buch _Jesus und Mohammed..._.pdf
Danach können wir (sachlich) weiterdiskutieren. Der Abschnitt ist überschrieben mit "Die Bedeutung des Heiligen Krieges". Der Autor, Mark A. Gabriel, ist wirklich ein Fachmann, du kannst ihn mal googlen.
0
Du hast entweder keine ausreichende Berechtigung, um diesen Dateianhang anzusehen, oder du bist kein Mitglied bei Allcrime.
Zur Registrierung..

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Lastlove
Level 4
Level 4
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 19
Beiträge: 663
Registriert: 07.05.2015
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#28

Ungelesener Beitrag von Lastlove » So, 2. Jul. 2017, 09:33

Irgendwie empfinde ich die letzten zwiegespräche hier als Frevel..
Denn ich denke weder @ Habakuk noch @ diego sind gläubig.

Also ne langweilige Geschichte und viel Rauch um Nichts..lasst das mal..
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#29

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 2. Jul. 2017, 12:40

Eigentlich ist es unerheblich wer von uns gläubig oder religiös ist oder nicht. Viel wichtiger ist, dass es andere sind und im Namen ihres Glaubens - oder unter Berufung auf diesen - Taten verüben, für die es einfach keine (weltliche) Rechtfertigung gibt. Aber Menschen suchen immer nach einer Legitimation für ihre Handlungen, selbst wenn sie noch so an den Haaren herbeigezogen ist und die Religion war schon immer ein guter und zuverlässiger Lieferant für Ausreden aller Couleur.
1
Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 17
Reaktionen: 198
Beiträge: 6382
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Terror in London: Polizei nimmt bei Razzia zwölf Personen fest

#30

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 2. Jul. 2017, 12:52

Wenn lt. des Koran alle Nicht-Muslime Ungläubige sind und dementsprechend behandelt werden sollen, dann frage ich mich, warum z.B. China nicht unsere Probleme hat. Oder Japan usw. Die Antwort ist einfach: weil deren Religionen keine Weltreligionen sind. Unerheblich demnach. Und unwichtig. Es geht also wieder einmal nur um diesen Nummer 1- Status, der immer mit einem gewissen Machtanspruch deren "Führer" und deren elitären Zirkel einhergeht. Wenn der Islam das einzig Wahre auf dieser Erde wäre, dann müsste der IS usw. einen globalen Glaubenskrieg anzetteln. Tut er aber nicht. Und das alleine zeigt doch schon, dass die eigentliche Ziele solcher radikal-religiösen Gruppierungen ganz andere sind.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Großbritannien“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast