Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Zahl der Morde: London überholt erstmals New York

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 202
Beiträge: 6540
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Zahl der Morde: London überholt erstmals New York

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 3. Apr. 2018, 12:38

03. April 2018 | New York war einst berüchtigt für seine hohe Zahl an Gewaltverbrechen. Doch seit vielen Jahren werden immer weniger Menschen im Big Apple ermordet - ganz im Gegensatz zu London.

Im Februar wurden in der britischen Hauptstadt 15 Menschen getötet, in New York gab es 14 Mordopfer.
Im März wurden in London 22 Morde gezählt und damit wiederum einer mehr als in New York.
Im bisherigen Jahresschnitt hat allerdings der Big Apple mehr Morde zu verzeichnen als die Metropole an der Themse. Noch.

Auch hier: Täter in London zunehmend minderjährig
In den vergangenen drei Jahren war die Zahl der Morde in London um 40 Prozent gestiegen. Die Stadt hat gut 8,9 Millionen Einwohner. New York City, einst berüchtigt für Gewaltverbrechen, konnte die Zahl der Morde seit 1990 um 87 Prozent senken. Dort leben 8,62 Millionen Menschen.

Die Londoner Polizei teilte mit, von den bisher 46 Mordfällen dieses Jahres seien 31 auf Angriffe mit Stichwaffen zurückzuführen. Für die tödlichen Angriffe seien vor allem Einzeltäter und nicht so sehr die organisierte Kriminalität verantwortlich. Die Täter seien zunehmend minderjährig, immer mehr Jugendliche trügen ein Messer bei sich.

[...]
Quelle: Stern
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Großbritannien“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast