Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Sex-Skandal in Padua: Polizei ermittelt gegen italienischen Pfarrer

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Sex-Skandal in Padua: Polizei ermittelt gegen italienischen Pfarrer

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 3. Jan. 2017, 19:31

Polizei ermittelt gegen italienischen Pfarrer

Dienstag, 03.01.2017, 17:46
Ein italienischer Pfarrer soll in seinem Pfarrhaus in Padua Orgien abgehalten und bis zu 15 Frauen Prostituiert haben. Drei weibliche Gemeindemitglieder verständigten die Polizei. Die ermittelt nun wegen Zuhälterei und Ausübung psychologischer Gewalt durch den Pfarrer Andrea Contin.
Mehrere Sexspielzeuge und Videos, die Orgien auf dem Grundstück der San Lazzaro Kirche in der norditalienischen Stadt Padua zeigen sollen, seien konfisziert worden, wie die britische Zeitung "The Times" berichtete.

Außerdem steht der 48-Jährige im Verdacht, selbstgedrehte pornografische Videos versteckt zu haben, auf deren Hüllen die Namen mehrerer Päpste stehen sollen.

Pfarrer soll Frauen auf zwielichtigen Seiten angeboten haben

Laut der „Times“ wird Geistliche beschuldigt, einige seiner Geliebten Männern auf sogenannten „Ehefrau-Tausch-Seiten“ angeboten zu haben. Angeblich soll er die Frauen außerdem mehrmals mit in ein FKK- und Swingerresort in Cap d'Agde an der südfranzösischen Küste genommen haben.

Schon letzten Sommer sollen seinetwegen Beschwerden beim zuständigen Bischof eingegangen sein. Bei der Polizei angezeigt worden seien diese jedoch nie, da interne Ermittlungen der Kirche noch nicht beendet gewesen seien, wie es laut dem britischen „Independent“ von offizieller Seite der Kirche hieß.

Eine seiner Geliebten sprach mit italienischer Zeitung

Eine 49-jährige ehrenamtliche Kirchenmitarbeiterin, die behauptet, eine Affäre mit Contin gehabt zu haben, sagte der italienischen Zeitung „Il Mattino di Padova“ in Padua: „Eine Menge Frauen schwirrten um ihn herum. Anfangs habe ich das nicht verstanden“. Erst später sei ihr klargeworden, was dahintersteckt.

Die Zeitung berichtete weiter, dass sich der Verdächtige derzeit in einem Feriendomizil seiner Familie in Kroatien aufhalte, um sich vor dem öffentlichen Interesse an der Geschichte zu schützen. Festgenommen wurde der 48-Jährige laut „Independent“ noch nicht, Ermittler arbeiteten aber intensiv an den Vorwürfen.
Focus
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Sex-Skandal in Padua: Polizei ermittelt gegen italienischen Pfarrer

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 5. Jan. 2017, 12:33

Priester organisierte Orgien im Pfarrhaus

05.01.2017 12:03
Sex mit bis zu 20 Frauen und Porno-Videos, auf deren Hüllen die Namen von Päpsten notiert waren: Das Sexleben eines Priesters aus Padua erschüttert Italien.
Bild nicht mehr vorhandenPriester Andrea Contin (48) wird verdächtigt, in der Kirchgemeinde San Lazzaro in Padua Orgien organisiert zu haben.
(...)

Geliebte beichtet alles

Eine seiner Geliebten, eine 49-jährige ehrenamtliche Kirchenmitarbeiterin, erzählte der Zeitung «Il Matino di Padova», dass der Priester einige der Frauen auf Partnertausch-Onlinebörsen als Prostituierte vermittelt habe. Er soll zudem mit den Frauen auch zu Nudisten- und Swinger-Resorts nach Cap d’Agde an der Südküste Frankreichs gereist sein.

«Er spielte ein bisschen das Opfer, erzählte mir, dass er eine Krise gehabt hätte, dass er immer wieder weinen müsste. Dann begann er, mir SMS zu schicken, rief mich an und sagte, er sei nur glücklich, wenn ich bei ihm sei.» Die Affäre habe dann mit einem Kuss im Pfarrhaus begonnen, so die Frau weiter.

Kirche wusste Bescheid, unternahm aber nichts


Sex mit ihr und den anderen Frauen hätten zu jeder Zeit und überall stattgefunden. «Am Morgen, am Nachmittag, am Abend, immer.» Sie habe dann gemerkt, dass «sich ständig zahlreiche Frauen» in Contins Nähe aufhielten. «Ich habe das anfangs nicht verstanden — erst später.»

Vergangenen Sommer sollen bereits Beschwerden gegen Contin beim zuständigen Bischof eingegangen sein, schreibt «The Independent». Von der Polizei sei der Priester allerdings nie vernommen worden, weil die internen Ermittlungen der Kirche noch nicht beendet gewesen seien, hiess es von offizieller Seite der Kirche.

Andrea Contin hält sich derzeit in einem Feriendomizil seiner Familie in Kroatien auf, um sich vor dem öffentlichen Interesse an der Geschichte zu schützen.
20min
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Italien“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 3 Gäste