Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Schweiz: Mann verschweigt sechs Jahre lang den Tod seiner Frau, um deren Rente zu kassieren

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Schweiz: Mann verschweigt sechs Jahre lang den Tod seiner Frau, um deren Rente zu kassieren

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 8. Feb. 2016, 17:08

Mann verschweigt sechs Jahre lang den Tod seiner Frau, um deren Rente zu kassieren

Montag, 08.02.2016, 14:25

Ein Mann aus Bern hat sechs Jahre lang den Tod seiner Frau verschwiegen. Er soll so insgesamt 200.000 Schweizer Franken (ca. 181.000Euro) unrechtmäßig von der Pensionskasse und dem Sozialamt erhalten haben. Von Montag an steht der Mann in Bern vor Gericht.
Bild nicht mehr vorhandenIn Bern steht ein Mann vor Gericht, weil er sechs Jahre lang den Tod seiner Frau verschwieg.
Bereits im November 2008 war die Ehefrau eines 64-jährigen Schweizers gestorben. Allerdings informierte der Mann die Pensionskasse und das Stadtberner Sozialamt damals nicht über den Tod seiner Frau. Das berichtet die „Berner Zeitung“. Erst sechs Jahre später flog der Schwindel auf.

Der Mann bedauert sein Verhalten

Vor Gericht gab der Mann laut „Berner Zeitung“ an, hoch verschuldet gewesen zu sein. Er habe seinen Lebensunterhalt kaum bestreiten können. Seine Invalidenrente sei ihm zuvor gestrichen worden, weshalb er das Geld dringend gebraucht hätte. Der Fehler sei ihm inzwischen bewusst.
Focus
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 3 Gäste