Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Indien: Mann (44) lebte 6 Monate mit Leiche seiner Schwester

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 58
Beiträge: 5785
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Indien: Mann (44) lebte 6 Monate mit Leiche seiner Schwester

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 15. Jun. 2015, 19:18

http://www.bild.de/news/ausland/leiche/ ... .bild.html

Gruselfund in Indien
Mann (44) lebte 6 Monate mit Leiche seiner Schwester
Auch Skelette ihrer Hunde im Schlafzimmer


Bild
Mehr als ein halbes Jahr lebte Partha De (44) mit der Leiche seiner toten Schwester († 47)

Einen grausigen Fund machten Ermittler der indischen Stadt Kalkutta: Als sie eine verbrannte Leiche abtransportieren wollten, stießen die Beamten auf eine weitere Tote!

Kalkutta (Indien) – Seit mehr als einem halben Jahr lebte der Inder Partha De (44) mit der Leiche seiner Toten Schwester (47) und den Kadavern ihrer beiden Hunde unter einem Dach!

Tragisch: Der Vater des Mannes hatte sich in seinem Bad in Brand gesetzt – warum, ist noch unklar. Als die Sanitäter den Toten abtransportieren wollten, fanden sie auch die Leiche der vor Monaten verstorbenen Frau.

Bild
Hier tragen indische Beamte den Sarg des verbrannten Vaters aus der Wohnung, in der ein 44-Jähriger ein halbes Jahr mit der Leiche seiner Schwester lebte

„Der Mann verhielt sich eigenartig, als er die Polizisten vor seiner Wohnung sah“, so Ermittler Pallab Kanti Ghosh. „Anfangs dachten wir es läge am Tod seines Vaters.“ Doch dann entdecken die Ermittler die Leiche der 47-Jährigen!

„Es sieht so aus, als hätte er die Skelette regelmäßig gefüttert. Wir fanden Essensreste nahe der Körper“, berichtet ein anderer Polizist. „Wir haben Kontakt zu Ärzten, die uns berichten, ob die geistige Verfassung des Mannes stabil ist oder nicht“.

Denn: Nach Angaben der Beamten soll der 44-Jährige eine geistige Behinderung haben und eine starke Bindung zu seiner Schwester gepflegt haben.

Bild
In diesem Haus in Kalkutta lebte der 44-Jährige mit der Leiche seiner Schwester und ihren ebenfalls toten Hunden

Den Todeszeitpunkt der 47-jährigen Lehrerin datieren Ermittler auf etwa sechs Monate zurück, ihre Hunde sollen im August vergangenen Jahres gestorben sein.

Im Verhör soll der 44-Jährige erzählt haben, dass seine Schwester in ihre Hunde vernarrt gewesen sei. „Nach dem Tod ihrer Hunde im August war sie schwer traumatisiert. Nur wenig später hat sie aufgehört zu essen“, soll der Mann erzählt haben. Wie die „Daily Mail“ berichtet, soll er gedacht haben, dass seine Schwester noch am Leben sei.

Bild
Mithilfe einer DNA-Analyse der Leiche und der Kadaver möchten sich die Ermittler ein genaues Bild von der Tat machen

Kurz bevor sich der Vater der beiden in Brand steckte, hatte er einen Abschiedsbrief verfasst. Darin betonte er, dass niemand die Schuld an den Ereignissen trage.

Ein Tagebuch des Vaters, sowie eine genaue Untersuchung der Leichen, sollen Aufschluss über die Todesursache der Schwester bringen.
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Indien“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast