Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen, die Board-Funktionen und den Allcrime Chat nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

{ Registrieren }

Kanada: Frau irrt nach sexuellem Übergriff zwölf Tage durch die Wildnis

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen:
Status: Offline

Kanada: Frau irrt nach sexuellem Übergriff zwölf Tage durch die Wildnis

#1

Ungelesener Beitrag von Eagle » Do, 24. Mär. 2016, 14:05

Der Fall geschah 2013, der Täter wurde im Februar 2016 verurteilt.
Im Juli 2013 bricht die Frau mit Freunden zu einem einem Road-Trip in die kanadischen Wälder auf, der Wagen bleibt im Schlamm stecken. Zwei der Begleiter machen sich auf den Weg um Hilfe zu holen, mit dem dritten, Kevin Gladue, bleibt sie alleine zurück. Während sie auf die Rückkehr der Begleiter wartet, legt sie sich auf den Rücksitz des Wagens um zu schlafen.
Sie wacht auf als Kevin Gladue versucht, ihr die Hose auszuziehen.

Bild nicht mehr vorhandenWährend eine Frau in Kanada zwölf Tage lang durch die Wildnis irrt, trifft sie auf einen Bären. Doch statt sie anzugreifen, ist er ihre Rettung.
(...) Es gelingt ihr, sich von ihm loszureißen. Sie versucht zu fliehen. Doch Gladue holt sie ein und fängt an, auf sie einzuschlagen. Dennoch gelingt ihr die Flucht in die Wildnis.
Ohne Schuhe und mit einem gebrochenen Kiefer verliert sie jedoch schnell die Orientierung und verläuft sich im Wald. "Als es dann dunkel wurde, bekam ich richtig Angst, weil ich ja nicht wusste, wo genau ich mich überhaupt befand. Deshalb habe ich mich die ganze Nacht lang auch nicht vom Fleck gerührt", erzählt die Frau dem "Vice"-Magazin.
(...) Tagelang irrt sie durch den Wald, im Regen und von Durst gequält. Denn ihr Kiefer ist so stark verletzt, dass sie nichts trinken kann. "Unterhalb und an der Seite meines Kiefers waren zwei Löcher sowie tiefe Schnitte direkt durch den Knochen", erzählt sie nach ihrer Rettung. Das Wasser sei einfach wieder raus gelaufen (...)
Doch am zwölften Tag nach ihrer Flucht, erreicht die Frau eine zerfahrene Straße und stößt schließlich auf einen Mann aus dem nahegelegenen Drayton Valley. Er alarmiert die Polizei (...)
Ihr Peiniger, Kevin Gladue, sitzt jedoch im Gefängnis. Am 25. Februar 2016 erklärte ihn ein Gericht des schweren sexuellen Missbrauchs für schuldig und verurteilte den 38-Jährigen zu sechs Jahren Haft.
Stern



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Kanada“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast