Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Dänemark: Mutmaßliche Mörder transportieren Leiche in Ikea-Tasche

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 46
Beiträge: 5312
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 45
Status: Offline

Dänemark: Mutmaßliche Mörder transportieren Leiche in Ikea-Tasche

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 8. Sep. 2016, 07:15

Dänemark: Mutmaßliche Mörder transportieren Leiche in Ikea-Tasche

Mittwoch, 07.09.2016, 18:04
In Dänemark sollen zwei Männer ein Mitglied einer Rockerbande getötet und zerstückelt haben. Die Leichenteile haben sie anschließend in einer großen blauen Ikea-Tüte weggeschafft.
Bild nicht mehr vorhandenIn Dänemark sollen zwei Männer eine der charakteristischen blauen Ikea-Taschen zum Transport von Leichenteilen benutzt haben
Das teilte die dänische Polizei am Mittwoch mit. Die Überreste des 25-Jährigen, der der Rockergruppe Satudarah angehört haben soll, wurden am Dienstag in einem Wald westlich der Hauptstadt Kopenhagen entdeckt. Der 25-Jährige galt bereits seit einer Woche als vermisst. Er und ein weiteres Satudarah-Mitglied sollen Ende August entführt worden sein. Das zweite Entführungsopfer hat überlebt, berichtet "Bild" unter Berufung auf dänische Medien.

Die Täter sollen ihre Opfer tagelang misshandelt haben. Einer der beiden konnte schließlich fliehen und die Polizei informieren. Für den 25-Jährigen kam dagegen jede Hilfe zu spät. Nach dem Fund der Leichenteile, hat die Polizei zwei Männer festgenommen, sie sitzen in Untersuchungshaft. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise von Bürgern, die "auffällige Personen mit Ikea-Taschen zu ungewöhnlichen Tageszeiten" gesehen haben könnten.

Die ursprünglich aus den Niederlanden stammende Rockergruppe Satudarah breitet sich seit etwa einem Jahr in Dänemark aus. Dänische Medien spekulieren nun, dass es in dem Fall um einen Machtkampf rivalisierender Banden gehen könnte. In Deutschland wurde Satudarah im Februar 2015 verboten. Der Club unterhält ein internationales Netzwerk und ist vor allem in den Niederlanden, Belgien, Spanien, Indonesien, Malaysia und seit kurzem auch in Skandinavien aktiv.
Focus
0



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Dänemark“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast