Seite 1 von 1

18.01.2017: Vier Häftlinge gehängt

Verfasst: So, 29. Jan. 2017, 23:30
von Salva
Vier Männer, darunter zwei afghanischer Abstammung, wurden im Taybad Gefängnis im Nordosten Irans aufgrund von Drogenvergehen gehängt.
Laut der Nachrichtenagentur für Menschenrechte „HRANA“ wurden die Hinrichtungen am 18. Januar durchgeführt.
Nur einer der Delinquenten konnte identifiziert werden. Es handelte sich um Habib Khazayi. Die anderen drei blieben bislang ungenannt.

Auch am Tag zuvor, am Morgen des 17. Januar, wurden ebenfalls vier Männer hingerichtet. Diese Hinrichtungen fanden allerdings in Mashdads Vakilabad - Gefängnis statt.

Irans offizielle Quellen, inklusive der Medien und der Justiz, haben Stillschweigen zu allen Hinrichtungen bewahrt.
initiative-gegen-die-todesstrafe.de