Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

17.03.2017 | Neun Menschen innerhalb von sechs Tagen hingerichtet

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 201
Beiträge: 6473
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

17.03.2017 | Neun Menschen innerhalb von sechs Tagen hingerichtet

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 17. Mär. 2017, 20:09

17.03.2017 | Im Iran wurden insgesamt neun Menschen innerhalb von sechs Tagen hingerichtet, einer davon in der Öffentlichkeit.
Am 9. März wurde ein bislang unidentifizierter Mann wegen Mordes öffentlich in Yazd auf einem Parkplatz vor der Mullah Ismail Moschee gehängt. Er und sein Bruder sollen 2015 ein Juweliergeschäft ausgeraubt haben und im Zuge dessen den Sohn des Besitzers getötet haben.

Zwei Tage später, am 11. März, wurde eine weitere Person hingerichtet. Manouchehr Abkhiz wurde wegen Drogendelikten zum Tode verurteilt.

Am 12. März wurden im Zahedan Zentralgefängnis ebenfalls wegen Drogendelikten drei Männer gehängt. Identifiziert wurden sie als Yar Mohammad Reigi, Ismael Reigi, und Rahim Reigi. Familien angehörige protestierten vor dem Gefängnis, um die Hinrichtungen aufzuhalten.

In Darya, in Urmias Zentralgefängnis, exekutierte der Staat am 14. März vier Männer (Chengiz Badozadeh, Akram Hassanpour, Vahed Hamedi, und Kiumars Freydan) aufgrund von Drogendelikten.
initiative-gegen-die-todesstrafe.de
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Iran | Hinrichtungen, Entwicklungen und Informationen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast