Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

24.04.2017 | Öffentliche Hinrichtung durchgeführt

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 142
Beiträge: 5801
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Online

24.04.2017 | Öffentliche Hinrichtung durchgeführt

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 28. Apr. 2017, 20:24

24.04.2017 | Ein 21-jähriger Mann wurde vorgestern morgen in der Öffentlichkeit im Norden Irans gehängt.
Die staatlich kontrollierte Nachrichtenagentur YJC berichtete, dass der junge Mann wegen Mordes an einem anderen Mann vor eineinhalb Jahren zum Tode verurteilt wurde und am Samstag öffentlich gehängt wurde.

Die Familie des Mordopfers war vor Ort, ebenso einige Offizielle.
initiative-gegen-die-todesstrafe.de
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 142
Beiträge: 5801
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Online

14.05.2017 | Fünf Häftlinge innerhalb weniger Tage gehängt

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 16. Mai. 2017, 19:22

14.05.2017 | In den vergangenen zwölf Tagen wurden im Iran in verschiedenen Gefängnissen insgesamt mindestens fünf Häftlinge wegen Mordes hingerichtet.
Am 4. Mai wurde ein bislang unidentifizierter Häftling, dessen Alter mit 25 angegeben wurde, im Mashhad Zentralgefängnis gehängt. Vier Tage später, am 8. Mai, folgte die Hinrichtung eines 35-Jährigen und eines 27-Jährigen, der nur mit den Initialen M.M. bekannt ist.
Am 9. Mai fand Davoud Fateminasb im Tabriz Zentralgefängnis den Tod durch den Strang. Er hatte vor wenigen Monaten schon einmal einen Hinrichtungstermin, der aber wurde in letzter Minute verschoben. Verhaftet wurde er vor drei Jahren wegen Mordes.
Ebenfalls am 9. Mai hängte der Staat Koroush Langroudi (36) im Bandar Abbas Zentralgefängnis. Dort sitzen aktuell noch neun Todeskandidaten, denen jederzeit die Vollstreckung ihres Todesurteils droht. Elf weiteren Häftlingen, die wegen Drogendelikten zum Tode verurteilt wurden, konnte vom Staat eine Urteilsumwandlung in eine lebenslange Haftstrafe gewährt werden.

Keine der Hinrichtungen wurde offiziell bekannt gegeben, weder von Irans offiziellen Quellen, noch von der Justiz oder den Medien.
initiative-gegen-die-todesstrafe.de
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Iran | Hinrichtungen, Entwicklungen und Informationen“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast