Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen und die Board-Funktionen nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

Registrieren

Freiburg: Sexualmord an Maria Ladenburger († 19) l Prozess

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#61

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 8. Dez. 2016, 13:36

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Das erste Foto hier ist vom 25.11.2016, da war Maria schon einige Wochen tot und er postet, als wenn sich in seinem Leben nichts verändert hätte...keine Reue...
Ich habe ihn bei FB gefunden. Sein Profil ist nicht gelöscht...da jagt ein cooles Foto das nächste... :#:
0



Benutzeravatar
Habakuk
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 17
Beiträge: 426
Registriert: 10.06.2016
Status: Offline

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#62

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Fr, 9. Dez. 2016, 12:47

@sweetdevil31

Ja eben, diese "coolen" Bilder. Also ich weiß ja nicht, aber wenn ich mir vorstelle, ich wolle mich mit meiner Familie für verfolgte Minderjährige einsetzen und man würde mir so ein "Schätzchen" vorstellen, nein Danke.
Der posiert ja wirklich in absoluter Zuhältermanier...
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#63

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 9. Dez. 2016, 12:55

Habakuk hat geschrieben:Ja eben, diese "coolen" Bilder. Also ich weiß ja nicht, aber wenn ich mir vorstelle, ich wolle mich mit meiner Familie für verfolgte Minderjährige einsetzen und man würde mir so ein "Schätzchen" vorstellen, nein Danke.
Der posiert ja wirklich in absoluter Zuhältermanier...
Das sehe ich ganz genau so :(
0

Benutzeravatar
Habakuk
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 17
Beiträge: 426
Registriert: 10.06.2016
Status: Offline

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#64

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Fr, 9. Dez. 2016, 13:21

@sweetdevil31

Ich frage mich da nur, wie der Freiburger OB dazu kommt, hier hätte es keine Anzeichen gegeben bzw der junge Mann wäre ganz vorbildlich gewesen. Hm, naja...
Es geht mir jetzt nicht darum, der Gastfamilie eine Mitschuld am Mord zu geben, den haben sie nicht. Aber manchmal überrascht einen die Naivität doch. Ein solches Auftreten wirkt für mich abstoßend und würde es auch bei einem deutschen Jungen sein.
Der Witz ist ja, daß gerade Menschen aus dem linken Milieu ein solches Gebahren ihrer eigenen Söhne als anrüchig bzw großkotzig empfinden würden. Warum sie das bei Einwanderern irgendwie "putzig" finden und entschuldigen, das ist mir wirklich ein Rätsel.
0

Benutzeravatar
Marie
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 151
Registriert: 26.05.2016
Geschlecht:
Wohnort: Nürnberg
Alter: 51
Status: Offline

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#65

Ungelesener Beitrag von Marie » Fr, 9. Dez. 2016, 19:34

Zum Gedenken an das Opfer
Bild
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 46
Reaktionen: 47
Beiträge: 4520
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#66

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 10. Dez. 2016, 23:50

@Marie, siehe auch Allcrime Memorial


09. Dezember 2016 - Die Polizei in Freiburg setzt Hoffnung in zwei Frauen: Eine Radfahrerin und eine Frau in einer Straßenbahn könnten den Menschen gesehen haben, der für den Tod der 19-jährigen Studentin verantwortlich ist.
[...]
Radfahrerin und Zeugin aus Straßenbahn gesucht

Der Zeuge gab zudem an, ungefähr auf selber Höhe von einer schnellen Radfahrerin - vielleicht auf einem Rennrad - überholt worden zu sein. "Diese Zeugin suchen wir nun, da sie möglicherweise Hinweise zum Tatgeschehen geben könnte", sagte die Polizeisprecherin.

Eine weitere Zeugin, die die Ermittler befragen wollen, fuhr in der Straßenbahn, in der auch der mutmaßliche Täter unterwegs war. Nach Angaben der Polizei war die Frau an der Haltestelle Bertoldsbrunnen in die Bahn eingestiegen und wenig später an der Haltestelle Alter Messplatz wieder ausgestiegen. Das konnte die Polizei mithilfe von Videomaterial aus der Straßenbahn rekonstruieren. Die Frau hat lange dunkle Haare und trug in der Nacht einen knielangen weiß gemusterten Rock, eine dunkle Jacke und hatte eine dunkle Handtasche bei sich.
Stern
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#67

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 12. Dez. 2016, 11:16

Fall Maria L.: Ihr mutmaßlicher Mörder soll schon früher Frauen "belagert" haben

Sonntag, 11.12.2016, 11:10
Der Fall Maria L. hat bundesweit eine Debatte in Gang gesetzt. Ein 17-jähriger Flüchtling aus Afghanistan soll die 19-jährige Studentin in Freiburg vergewaltigt und getötet haben.
Der Jugendliche sitzt in U-Haft und hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Laut einem Medienbericht soll der Verdächtige schon früher Frauen belästigt haben. Die "Bild"-Zeitung sprach mit Jugendlichen, die sich angeblich öfters mit dem 17-Jährigen im Colombi-Park in der Nähe des Freiburger Hauptbahnhofs aufgehalten haben. Einer von ihnen berichtete wie folgt über die gemeinsamen Abende: "Hussein war nie zu Hause. Er war lieber unterwegs, hat mit uns getrunken – am liebsten Wodka. Manchmal gab es auch einen Joint. Wir haben viel gelacht und Frauen angemacht."

Beim "Anmachen" der Frauen sei der 17-Jährige aus der Rolle gefallen. "Wir alle gucken schönen Frauen hinterher, sprechen sie an. Aber H. hat so Geräusche gemacht wie ein Tier. Er hat die Frauen richtig belagert und seine Show abgezogen."

Nicht weit entfernt von dem Park liegt die Haltestelle Bertoldsbrunnen. Dort war der Verdächtige in der Nacht des Todes von Maria L. in die Bahn gestiegen. An der Endhaltestelle soll er ausgestiegen und kurze Zeit später die 19-Jährige getroffen haben.
(...)
Focus
0

Benutzeravatar
Lastlove
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 8
Beiträge: 264
Registriert: 07.05.2015
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#68

Ungelesener Beitrag von Lastlove » Mo, 12. Dez. 2016, 11:34

@sweetdevil31
Wenn das so alles stimmt dann war dieser Mann eine tickende Zeitbombe und ständig auf der Lauer.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#69

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 12. Dez. 2016, 12:05

Lastlove hat geschrieben:Wenn das so alles stimmt dann war dieser Mann eine tickende Zeitbombe und ständig auf der Lauer.
Das gleiche habe ich auch gedacht.

Geräusche und Benehmen wie ein Tier...der Wolfsmensch auf dem Bild...
Natürlich ist das kein Indiz, für das was er getan hat, aber im Nachhinein ist man immer schlauer.
0

Benutzeravatar
Lastlove
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 8
Beiträge: 264
Registriert: 07.05.2015
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#70

Ungelesener Beitrag von Lastlove » Mo, 12. Dez. 2016, 21:22

@sweetdevil31
Sehr gut möglich die Pflegefamilie macht sich riesige Vorwürfe, weil auch sie etwas fehldeutete.
Dieser Typ kann einem vorkommen, auch wenn man nur sein anlitz sieht, als wäre es ein erfolgsloser Narzisst (gewesen)..
Auch hier passt wieder das Bild vom Wolfsmenschen..

Diese Familie dachte wahrscheinlich, es täte seinem Selbstbewusstsein gut, wenn er ordentlich "chillen" geht. Mal aus seiner Haut rauskommen..sozusagen.

Psychopathisch geshen gibt es ja durchaus die "Tour",,den bemitleidenswerten raushängen zu lassen, um abzulenken von der sich schon verselbständigten Spur zum erfolgreichen Narzissten,,

Aber wer weiss das schon..
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#71

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 13. Dez. 2016, 13:02

Mutmaßlicher Mörder von Maria L. soll vorbestrafter Gewalttäter sein

13.12.2016 12.35Uhr
Hussein K. steht unter Verdacht, die Studentin Maria L. aus Freiburg getötet zu haben. Nach stern-Recherchen war es nicht das erste Gewaltverbrechen des mutmaßlichen Täters.
Bei dem mutmaßlichen Mörder der getöteten Studentin aus Freiburg soll es sich nach stern-Recherchen um einen vorbestraften Gewalttäter handeln. Der unter dem Namen Hussein K. bekannt gewordene Verdächtige soll in einer Mainacht 2013 auf der griechischen Insel Korfu eine 20-jährige Studentin überfallen und eine Steilküste hinabgeworfen haben. Das Opfer überlebte den Angriff wie durch ein Wunder, verletzte sich aber schwer.

Griechische Medien berichteten in der Folge über die Festnahme des Täters und die Ermittlungen aufgrund versuchten Mordes und Raubes. Damals kamen Zweifel an der Richtigkeit der Angaben des Flüchtlings auf. So schien es den Ermittlern unwahrscheinlich, dass er zum Tatzeitpunkt erst 17 Jahre alt war. Sie konnten dies aber nicht widerlegen.

Er soll zu zehn Jahren Haft verurteilt worden sein

Der Flüchtling ließ damals über seine Anwältin bekannt machen, dass er die Tat bereue. In einem Gerichtsprozess im Februar 2014 soll er zu zehn Jahren Haft verurteilt worden sein. Warum ihn die griechische Justiz frühzeitig aus dem Gefängnis entließ, ob sie ihn abschob, ist bislang unklar. Jedenfalls erreichte der Mann im November 2015 Deutschland und wurde unter dem Namen Hussein K. als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling registriert. Damals gab er an, dass er 16 Jahre alt sei.

Die Freiburger Polizei wollte sich auf Anfrage des stern nicht zu den Recherchen äußern. Hussein K. schweigt. Auch sein Anwalt hat sich bisher nicht öffentlich zu Wort gemeldet.

Dem stern beschrieben zwei Flüchtlinge aus dem Nahen Osten die bislang unbekannte Vorgeschichte von Hussein K. Sie hätten unabhängig voneinander auf Korfu Kontakt zu ihm gehabt. Weitere Recherchen stützten die Angaben der Männer. So zeigen Fotos, die der Redaktion vorliegen, den Täter von Korfu. Auf dessen rechter Brust ist ein Tattoo in Kerzenform sichtbar. Dasselbe Tattoo taucht auf einem Foto des mutmaßlichen Mörders von Maria L. auf.
Stern
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#72

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 13. Dez. 2016, 13:12

Sollte da nur die Hälfte von stimmen, wäre das der absolute Hammer :o
0

Benutzeravatar
Jason Darkstone
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 14
Beiträge: 453
Registriert: 31.10.2015
Geschlecht:
Wohnort: Niederösterreich
Alter: 41
Status: Offline
Austria

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#73

Ungelesener Beitrag von Jason Darkstone » Di, 13. Dez. 2016, 15:13

sweetdevil31 hat geschrieben:Sollte da nur die Hälfte von stimmen, wäre das der absolute Hammer :o
Ja, und dann könnte Maria noch am Leben sein, wenn (vor allem) das griechische Justizsystem nicht völlig versagt hätte.
0

Benutzeravatar
Habakuk
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 17
Beiträge: 426
Registriert: 10.06.2016
Status: Offline

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#74

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Di, 13. Dez. 2016, 15:55

@Jason Darkstone

Meine Güte, ist das furchtbar.
Wenn das wirklich stimmt, dann ist es der absolute Supergau.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#75

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 14. Dez. 2016, 05:33

Seine damalige Verteidigerin: „Das ist Hussein K.“

13.12.2016 - 22:50 Uhr
Bild nicht mehr vorhandenDieses Foto machte die griechische Polizei 2013 von Hussein K. Er trägt u.a. auch ein Hakenkreuz auf der Haut
Foto von Bild+
0

Benutzeravatar
Habakuk
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 17
Beiträge: 426
Registriert: 10.06.2016
Status: Offline

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#76

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Mi, 14. Dez. 2016, 17:06

@sweetdevil31

Ganz ehrlich, das ist wirklich unfassbar.
ich bin von dieser kriminellen Energie geschockt und ehrlich gesagt noch geschockter, daß weite Teile unserer Medien das einfach ignorieren. Denn jetzt hat es wirklich politische Dimensionen und ist nichtmehr nur "regional".
Wenn ein Gewalttäter in GR zu zehn Jahren Haft verurteilt wird und nach knapp anderthalb Jahren munter durch Europa reist und eine Frau töten kann, ja, bitte, was ist denn das, wenn nicht ein handfester Skandal ?
ich bin wirklich stinksauer, daß so etwas passieren kann. Jeder Furz wird von der EU geregelt, aber hier gibt es keine Zusammenarbeit? Das darf nicht wahr sein...
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#77

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 14. Dez. 2016, 19:07

Tatverdächtiger in Gefängniskrankenhaus verlegt

14.12.2016, 18:18 Uhr
Der Tatverdächtige im Mordfall einer Studentin in Freiburg ist von der Haftanstalt in ein Gefängniskrankenhaus verlegt worden. Er befindet sich nun in Hohenasperg bei Ludwigsburg. Dort werden Gefangene speziell betreut und auch medizinisch versorgt.
Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet. Der Gefangene werde wegen möglicher Suizidgefahr rund um die Uhr bewacht. Er war vor knapp zwei Wochen festgenommen worden.
(...)

Tatverdächtiger reiste ohne Pass

Der im Mordfall Maria verdächtige, aus Afghanistan stammende Flüchtling ist nach Erkenntnissen deutscher Behörden im November 2015 ohne Pass von Griechenland über Österreich nach Deutschland eingereist. Man müsse auf Angaben des Verdächtigen zu seinem Alter vertrauen, "insbesondere wenn keine Personaldokumente mitgeführt und dementsprechend auch nicht vorgelegt wurden", so ein Sprecher des Bundesinnenministeriums.
T-Online
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#78

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 14. Dez. 2016, 20:23

Die Details seiner Tat auf Korfu - und wie er nach Deutschland kam

14. Dezember 2016 18:38 Uhr
Schon 2013 wurde Hussein K. auf Korfu wegen versuchten Mordes verurteilt. Nach zwei Jahren wurde er aus der Haft entlassen – dann flüchtete er nach Deutschland. Das ermöglichte nach stern-Recherchen ein neues Gesetz der griechischen Regierung.
Für Hussein K., den mutmaßlichen Mörder der Freiburger Studentin Maria L., begann im Frühsommer 2015 ein neues Leben in Freiheit. Eigentlich hätte der angebliche Afghane zehn Jahre in einem Gefängnis für Jugendliche in einer griechischen Provinzstadt verbringen sollen, aber aufgrund eines neuen Gesetzes kam er nach rund zwei Jahren wieder frei.

Athens neue Regierung unter Premier Alexis Tsipras hatte das Gesetz Nummer 4322/2015 schnell nach ihrem Amtsantritt auf den Weg gebracht. Ab April 2015 sollten mehr als 2000 Häftlinge aus den griechischen Gefängnissen entlassen werden, vor allem Minderjährige, Ausländer und Behinderte. Die überfüllten Haftanstalten sollten so entlastet werden.

Der stern erfuhr Anfang dieser Woche, dass Hussein K. schon im Sommer 2013 auf der Insel Korfu straffällig geworden war. Damals stürzte er eine Studentin über eine Klippe, die Frau überlebte den zehn Meter tiefen Sturz mit viel Glück. Das Jugendgericht Korfu verurteilte K. wegen versuchten Mordes.

Nach der Tat ging Hussein K. erst mal baden

An diesem Mittwoch erfahren die Menschen auf Korfu, dass der Täter von damals womöglich auch der Täter von Freiburg sein könnte. Der leitenden Staatsanwältin der Insel sieht man an, dass sie von der Nachricht schockiert ist. Ihr wurde K. damals, am Tag nach der Tat, vorgeführt. "Ein ganz schmächtiger Junge mit einem fahlen Gesicht", erinnert sie sich. Wie schade um ihn, habe sie spontan gedacht.

"Ich wusste nicht, was ich tue", sagte Hussein K. später vor Gericht. "Ich wollte sie nicht werfen."

Im 15-seitigen Urteil vom 12. Februar 2014, das dem stern vorliegt, ist K.s Schilderung der Tatnacht im Detail dokumentiert. Er sei ziellos mit einer Flasche Wein durch die Gassen von Korfu-Stadt gelaufen, ehe er gegen zwei Uhr auf die 20-jährige Geschichtsstudentin Spiridoula C. traf. Er habe sie nicht über die Klippe stürzen wollen, beteuerte er, "nur zur Seite schubsen, um an ihr vorbeizukomme". Danach sei er im Meer baden gegangen.

Opfer widerspricht der Darstellung von Hussein K.

Als Spiridoula C. bei der Polizei Hussein K. identifizierte, schaute der sie mit einem drohenden Blick an, erinnerte sich C. vor Gericht. Sie beschrieb die Nacht anders als er: Auf einmal sei K. vor ihr aufgetaucht, sie habe Angst bekommen. "Er griff nach mir", erzählte die Studentin, "er schlug auf mich ein und warf mich zu Boden. Er zog an meiner Tasche. Als ich nach der Tasche griff, schlug er mir ins Gesicht. Ich begann zu schreien. Ich suchte Halt an dem Geländer, er riss mich aber los und schubste mich darüber."

Offenbar überlebte Spiridoula C. den Sturz nur, weil sie vom Gebüsch an der Felswand abgefedert wurde, und weil sie auf einem kleinen Streifen Sand landete. Außerdem prallte sie nicht mit dem Kopf auf - das rettete ihr das Leben. 17 Tage lag sie im Krankenhaus, sie musste sich drei Operationen unterziehen. In Korfu erinnern sich die Menschen noch heute an die Tat. Korfus Polizeisprecher sagte dem stern, sie sei "in ihrer Wildheit einmalig" gewesen.

Griechische Behörden wussten nichts von Flucht nach Deutschland

Vielleicht auch deshalb fiel das Urteil hart aus. Weil K. angab, dass er bei der Tat erst 17 Jahre alt gewesen sei, und weil ein DNA-Test kein eindeutiges Ergebnis brachte, mussten die Richter ihn nach Jugendstrafrecht verurteilen - zehn Jahre sind demnach schon fast das Höchstmaß. Die Anwältin von K. ging gegen das Urteil in Berufung, die Verhandlung darüber steht bis heute aus.

K. verbrachte seine Haft im Jugendgefängnis von Volos in Zentralgriechenland. Wie der stern aus Polizeikreisen erfuhr, wurde er dort am 31. Oktober 2015 entlassen. Danach sollte er sich regelmäßig bei der Polizei an seinem neuen Wohnort Athen melden. Dagegen verstieß er aber schon bald. Bei der Polizei erschien er nur ein einziges Mal. Die fahndete seither nach K., ohne von seiner Flucht nach Deutschland zu ahnen. In Griechenland käme er sofort wieder ins Gefängnis.

Hussein K. ist mindestens 20 Jahre alt

Schon wenige Tage nach seiner Entlassung machte sich K. über den Balkan auf den Weg nach Norden. Es war die Zeit der offenen Grenzen, hunderttausende Flüchtlinge waren damals auf dieser Route unterwegs.

Im November 2015 kam K. in Deutschland an. Hier behauptete er erneut, er sei minderjährig, was eindeutig seiner Aussage vor dem griechischen Gericht im Februar 2014 widerspricht. Laut Urteil sagte er damals: "Vor zehn bis zwölf Tagen habe ich mein 18. Lebensjahr vollendet." Demnach wäre er 1996 geboren und heute 20 Jahre alt.

Griechenland hatte Hussein K. schon früh nach seiner Tat auf Korfu eine zweite Chance gegeben. In Freiburg könnte sie mutmaßlich in einer Tragödie geendet sein.
Stern
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 46
Reaktionen: 47
Beiträge: 4520
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#79

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 14. Dez. 2016, 20:39

Zur Info, was der Sinn und Zweck des Gesetzes 4322/2015 war:
Gesetz_4322_2015.jpg
Quelle: Die griechische Tragödie: Rebellion, Kapitulation, Ausverkauf von Winfried Wolf und Nikos Chilas.

"... die Verlegung von minderjährigen Straftätern in Jugendhaftanstalten"...
Wie Maria's Mörder freikommen konnte, würde mich an dieser Stelle auch interessieren. Versuchter Mord ist schon eine gewaltige Nummer!
0
Du hast entweder keine ausreichende Berechtigung, um diesen Dateianhang anzusehen, oder du bist kein Mitglied bei Allcrime.
Zur Registrierung..

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#80

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 15. Dez. 2016, 09:50

Freiburger Mordfall: Griechische Behörden in der Kritik

15.12.2016, 09:04 Uhr
Fingerabdrücke weisen darauf hin, dass der Verdächtige im Freiburger Mordfall zuvor in Griechenland ein Gewaltverbrechen an einer jungen Frau begangen hat. Das ergab nach dpa-Informationen der Vergleich der Abdrücke mit denen in einer griechischen Datenbank.
(...)

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) sprach von einem "eklatanten Versagen" griechischer Behörden. Da die Daten des flüchtigen Afghanen nicht in das SIS eingetragen worden seien, sei er nicht als gesuchter Straftäter identifiziert worden, als er im November 2015 auf dem Bundespolizei-Revier Freiburg Asyl beantragte. "Hätten die Griechen ihn zur internationalen Fahndung ausgeschrieben, wäre er uns auch aufgefallen", sagte BDK-Chef André Schulz der "Bild".

Auch der SPD-Innenexperte Burkhard Lischka kritisierte das Verhalten der griechischen Stellen. Sollte sich der Sachverhalt so bestätigen, "stellt sich vor allem die Frage, wieso ein verurteilter schwerer Gewalttäter bereits nach so kurzer Zeit aus der Haft entlassen wird und dann auch noch das Land verlassen kann", sagte Lischka der "Rheinischen Post" (Donnerstag). Den griechischen Behörden müsse man dann Vorsatz unterstellen.

Derartige Vorwürfe lässt die griechische Seite nicht gelten. "Die Freilassung war legitim und völlig gesetzeskonform", sagte der Generalsekretär des griechischen Justizministeriums, Eftyxis Fytrakis, der "Bild"-Zeitung: "Sein Betragen war exzellent. Er besuchte die Schule in der 6. und 7. Klasse, leistete 581 Tage freiwillige Arbeit ab."

(...)
T-Online
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#81

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 16. Dez. 2016, 13:32

Mordfall Freiburg: Streit über Zugang zu Daten des Verdächtigen

16.12.2016, 11:54 Uhr
Der Fall des mutmaßlichen Mörders von Freiburg führt zu Irritationen zwischen Deutschland und Griechenland.
Nach Angaben der griechischen Behörden waren die Fingerabdrücke und Personalien des Verdächtigen Hussein K. seit seiner Ankunft als Flüchtling in Griechenland 2013 im europäischen Eurodac-System gespeichert. Zuvor hatte Bundesinnenminister Thomas de Maizière den griechischen Behörden schwere Vorwürfe gemacht. Der Mann wurde nach Verstößen gegen Bewährungsauflagen in Griechenland nicht international zur Fahndung ausgeschrieben.
T-Online
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#82

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 16. Dez. 2016, 13:42

Strobl fordert Handwurzeluntersuchung bei Flüchtlingen

16.12.2016, 07:41 Uhr
Nach dem Freiburger Mordfall fordert der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU) neue Regeln im Umgang mit minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen.
Bild nicht mehr vorhandenÜber die radiologische Untersuchung des Handwurzelknochens und der Hand lässt sich das etwaige Alter eines Menschen bestimmen.
"Wir gewähren ihnen Rechte, die nur ihnen zustehen - und deshalb müssen wir mit mehr Sorgfalt schauen, wer minderjährig ist und wer nicht", sagte Strobl der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. "Das geht hin bis zu einer standardmäßigen Röntgenuntersuchung des Handwurzelknochens. Denn viele Flüchtlinge führten leider keinen Pass mit sich, und in vielen Fällen können wir uns leider auch nicht auf die Altersangabe verlassen."

Im Freiburger Verbrechensfall ist das Alter des Verdächtigen sowie seine Herkunft unklar. Hussein K. hatte den deutschen Behörden angegeben, er stamme aus Afghanistan und sei 17 Jahre alt. Eindeutige Dokumente konnte er bei seiner Einreise nach Deutschland laut Behörden nicht vorlegen.
(...)
T-Online



Das ist eine gute Sache Y:Y
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 46
Reaktionen: 47
Beiträge: 4520
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#83

Ungelesener Beitrag von Salva » Sa, 17. Dez. 2016, 21:08

Da generell bekannt ist, dass gerade Flüchtlinge ihr wahres Alter beschönigen, ist das eine erforderliche Maßnahme und zwar gerade dann, wenn so eine Person eine Straftat begangen hat. So wäre zum. geklärt, welches Strafrecht angewandt werden muss, denn zwischen dem Jugendstrafrecht und dem "normalen" besteht ein nicht unerheblicher Unterschied. Auch die Resozialisierungsmaßnahmen sind verschieden wobei ich doch sehr hoffe, dass dieser Kerl so schnell wie möglich abgeschoben wird. Wir haben schon genügend Straftäter im Land, da braucht es keine neuen. Erst recht keine, die offiziell um Hilfe bitten, erwarten und die auch bekommen.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 42
Reaktionen: 12
Beiträge: 4756
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#84

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » So, 18. Dez. 2016, 10:55

Vater des griechischen Opfers meldet sich zu Wort

18.12.2016, 09:29 Uhr
Fassungslos hat sich der Vater der heute 23-jährigen Griechin geäußert, die 2013 auf der Insel Korfu Opfer des mutmaßlichen Sexualstraftäters von Freiburg geworden war. Der Afghane hatte damals versucht, der Studentin die Tasche zu entreißen, und sie dann eine Steilküste hinuntergeworfen. Sie überlebte schwer verletzt.
"Meine Tochter leidet heute noch unter Schmerzen und Alpträumen", sagte Pantelis Chaidos der griechischen Boulevardzeitung "Real News". "Ich kann nicht glauben, dass sie ihn freigelassen haben, damit er tötet. In was für einem Staat leben wir?"

Die Familie habe angenommen, der Täter befinde sich weiterhin in Haft, sagte der Vater der Zeitung weiter. "Zehn Jahre hatte er bekommen und das war noch wenig für das, was er uns angetan hat."

Seine Tochter müsse nach dem Sturz immer noch Operationen über sich ergehen lassen, die nächste in den kommenden Tagen. Wenn er an die trauernden Eltern des deutschen Mordopfers denke, werde er verrückt.

Der Afghane war nach der Tat in Griechenland verurteilt, aber im Oktober 2015 unter Auflagen freigelassen worden. Dem Bericht zufolge meldete er sich noch einmal bei der griechischen Polizei, dann tauchte er unter. Im November desselben Jahres gelangte er nach Deutschland.
T-Online
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 46
Reaktionen: 47
Beiträge: 4520
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#85

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 18. Dez. 2016, 12:41

Erschütternd, wie sich der junge Hussein K. vom beinahe erfolgreichen Raubmörder zum später erfolgreichen Sexualmörder entwickelt hat. Und das völlig unabhängig von seiner jeweiligen Lebenssituation. Der Typ ist und bleibt gewalttätg. Davon bin ich überzeugt.
0

Benutzeravatar
Habakuk
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 9
Reaktionen: 17
Beiträge: 426
Registriert: 10.06.2016
Status: Offline

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#86

Ungelesener Beitrag von Habakuk » Mo, 19. Dez. 2016, 20:49

@Salva

Davon bin ich auch überzeugt. Eine solche kriminelle Karriere ist wirklich bedrückend. Ein solcher Mensch darf nicht in Freiheit kommen.

Wie muss es für das griechische Opfer sein, wenn ein solcher Täter nur ein Jahr in Haft ist ?
Das macht mich fassungslos.
Eine solche Gewalttat...
Wie will man hier und dort Menschen ein Sicherheitsgefühl geben? Es ist doch völlig klar, daß Menschen sich zunehmend bewaffnen, angesichts solcher Zustände. das macht mir zwar Angst, aber ich verstehe es. Ich habe keine Kinder, aber wenn ich welche hätte, mein Gott, ich wäre meilenweit vom Sicherheitsempfinden der vergangenen Jahrzehnte entfernt.
0

Benutzeravatar
Marie
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 151
Registriert: 26.05.2016
Geschlecht:
Wohnort: Nürnberg
Alter: 51
Status: Offline

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#87

Ungelesener Beitrag von Marie » Mi, 21. Dez. 2016, 21:51

@Jason Darkstone
Ja, und dann könnte Maria noch am Leben sein, wenn (vor allem) das griechische Justizsystem nicht völlig versagt hätte.
Es sind nicht allein die Griechen Schuld :wink: Unkontrollierte Einreise nach Deutschland hat schon auch dazu beigetragen.

Aber nichts destotrotz gibts auch genug Fälle in Deutschland, wo die Justiz versagt hat und Leute frei gekommen sind (angeblich therapiert und für gut befunden), die dann wieder ne Straftat begingen.


Ich finde es einfach nur furchtbar, daß es Wiederholungstäter gibt. Man könnte viele Verbrechen verhindern, wenn man solche Menschen einfach nach der ersten Straftat für immer weg sperrt...aus und Äpfel.
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 46
Reaktionen: 47
Beiträge: 4520
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#88

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 21. Dez. 2016, 23:32

Marie hat geschrieben:Es sind nicht allein die Griechen Schuld :wink: Unkontrollierte Einreise nach Deutschland hat schon auch dazu beigetragen.
Die betroffenen Regierungen standen vor einem enormen Problem: auf der einen Seite waren da die vielen Menschen, die dringendst Hilfe benötigten und deshalb schnellstens untergebracht werden mussten und auf der anderen, dass eben nicht jeder von ihnen hilfsbedürftig ist. Angesichts dieser Menschenmassen war klar, dass da einige Tausend mit durchrutschen von denen die Verantwortlichen glaubten, sie in den Griff bekommen zu können. Bei ca. 1,5 Millionen Flüchtlingen ist das eine verschwindend geringe Zahl, aber wenn es denn kracht oder eine Straftat geschieht, bekommt diese verschwindend geringe Zahl plötzlich eine ganz andere Dimension.
Marie hat geschrieben:Aber nichts destotrotz gibts auch genug Fälle in Deutschland, wo die Justiz versagt hat und Leute frei gekommen sind (angeblich therapiert und für gut befunden), die dann wieder ne Straftat begingen.
Stimmt. Zweifellos. Siehe dazu nächsten Absatz:
Marie hat geschrieben:Ich finde es einfach nur furchtbar, daß es Wiederholungstäter gibt. Man könnte viele Verbrechen verhindern, wenn man solche Menschen einfach nach der ersten Straftat für immer weg sperrt...aus und Äpfel.
Schau: im Jahr 2015 wurden in Deutschland 6.330.649 Straftaten registriert. Wo willst du die Täter unterbringen? Und wer soll das bezahlen?
0

Benutzeravatar
Marie
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 151
Registriert: 26.05.2016
Geschlecht:
Wohnort: Nürnberg
Alter: 51
Status: Offline

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#89

Ungelesener Beitrag von Marie » So, 1. Jan. 2017, 18:07

@Salva
Schau: im Jahr 2015 wurden in Deutschland 6.330.649 Straftaten registriert.
Ähm, ich sprach von Wiederholungstätern :wink: Nicht allgemein von Straftaten.
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 46
Reaktionen: 47
Beiträge: 4520
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#90

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 1. Jan. 2017, 18:24

@Marie
Ich dachte es sei klar, dass es für diese 6.330.649 Straftaten keine 6.330.649 Straftäter gibt. Eben wegen der Wiederholungstäter ;) Nenne mir also bitte eine mögliche Zahl von Tätern und sag' mir dann, was du mit denen anstellen würdest oder wo die untergebracht werden könnten. Bedenke aber dabei, dass diese Zahl nur auf ein Jahr bezogen ist. 2016 ist inzwischen auch schon vorbei.
0

Benutzeravatar
Marie
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 151
Registriert: 26.05.2016
Geschlecht:
Wohnort: Nürnberg
Alter: 51
Status: Offline

Re: Freiburg: Sexualmord an der 19j. Studentin Maria Ladenburger aufgeklärt

#91

Ungelesener Beitrag von Marie » So, 1. Jan. 2017, 18:47

Ich habe nur eine Aussage getätigt:
Ich finde es einfach nur furchtbar, daß es Wiederholungstäter gibt. Man könnte viele Verbrechen verhindern, wenn man solche Menschen einfach nach der ersten Straftat für immer weg sperrt...
Und dann Du:
Schau: im Jahr 2015 wurden in Deutschland 6.330.649 Straftaten registriert.




Ich sprach halt von Wiederholungstätern und Du allgemein von Straftaten. Das
Nenne mir also bitte eine mögliche Zahl von Tätern und sag' mir dann, was du mit denen anstellen würdest oder wo die untergebracht werden könnten. Bedenke aber dabei, dass diese Zahl nur auf ein Jahr bezogen ist. 2016 ist inzwischen auch schon vorbei.
kann ich Dir nicht beantworten bzw. war auch nicht Gegenstand meiner Aussage.


Ich dachte es sei klar, dass es für diese 6.330.649 Straftaten keine 6.330.649 Straftäter gibt. Eben wegen der Wiederholungstäter ;)
Hm, diese Aussage war für mich nicht klar. Aber da bin ich dann anscheinend zu doof für, um das zu erfassen. Vielleicht ist Deine Aussage anderen Usern klarer.
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer Beitrag Maria Ladenburger († 19)
    von Salva » So, 29. Jan. 2017, 02:36 » in Erwachsene (18+)
    0 Antworten
    476 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 29. Jan. 2017, 02:36
  • Neuer Beitrag 2013 | Freiburg | Maria-Brigitte Henselmann (13) vermisst
    von Salva » Fr, 25. Jul. 2014, 20:25 » in Cold Cases
    7 Antworten
    1979 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Fr, 14. Apr. 2017, 09:43
  • Neuer Beitrag Freiburg: 24-jähriger Student ersticht Mitbewohnerin (31) | Prozess
    von Eagle » Do, 11. Aug. 2016, 18:49 » in Aktuelle Gerichtsprozesse
    3 Antworten
    401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 15. Jan. 2017, 00:33
  • Neuer Beitrag 22. Januar 2015 | Berlin | Maria P. († 19)
    von Finlule » Fr, 23. Jan. 2015, 18:43 » in Abgeschlossene Gerichtsprozesse
    88 Antworten
    6491 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sweetdevil31
    Di, 15. Nov. 2016, 17:47
  • Neuer Beitrag 2010 | Heidenheim | Maria Bögerl (54) ermordet
    von sweetdevil31 » So, 8. Nov. 2015, 13:59 » in Cold Cases
    17 Antworten
    1931 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 9. Apr. 2017, 21:54
  • Neuer Beitrag 1974 | München | Maria-Luise Artmeier (25) ermordet
    von Salva » Di, 23. Sep. 2014, 04:30 » in Cold Cases
    0 Antworten
    1326 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Di, 23. Sep. 2014, 04:30
  • Neuer Beitrag 1994 | New Orleans | Ylenia Maria Sole Carrisi (23) vermisst
    von Salva » Di, 6. Jan. 2015, 01:11 » in Cold Cases
    38 Antworten
    17513 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Mo, 29. Feb. 2016, 01:50
  • Neuer Beitrag Bocholt-Suderwick: vermisste Jessica Maria Krause (32) wohlbehalten zurück
    von Salva » Fr, 16. Sep. 2016, 18:32 » in Allcrime: geklärt!
    1 Antworten
    401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Sa, 1. Okt. 2016, 20:00
  • Neuer Beitrag 2014 | Freiburg | Armani R. (8) ermordet
    von Salva » Mi, 23. Jul. 2014, 13:49 » in Cold Cases
    21 Antworten
    2371 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Fr, 9. Sep. 2016, 19:00
  • Neuer Beitrag Pädophiler Serientäter in Freiburg verhaftet
    von Salva » Sa, 18. Jul. 2015, 23:40 » in Sexuell motivierte Taten
    0 Antworten
    51 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Sa, 18. Jul. 2015, 23:40

Zurück zu „Aktuelle Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast