Herzlich Willkommen bei Allcrime!

Um alle Foren einsehen und die Board-Funktionen nutzen zu können, müssen Sie sich registrieren.

Ihr Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf können Sie ihren Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen und auf Ihre Mitgliedschaft!

[ Registrieren ]

Steinheim an der Murr: Baby kurz nach Geburt erstickt - 30-Jährige vor Gericht

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 4529
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Steinheim an der Murr: Baby kurz nach Geburt erstickt - 30-Jährige vor Gericht

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 6. Jul. 2017, 09:07

Baby kurz nach Geburt erstickt: 30-Jährige vor Gericht

06.07.2017, 07:39 Uhr
Weil sie ihr Baby kurz nach der Geburt erstickt haben soll, muss sich eine 30-Jährige aus Steinheim an der Murr (Kreis Ludwigsburg) von nächster Woche an vor Gericht verantworten.
Die Anklage gegen sie vor dem Landgericht Heilbronn lautet auf Totschlag. Verhandelt wird von Dienstag (11.7./13.00 Uhr) an. Die Mutter soll ihren unmittelbar zuvor geborenen Sohn am 17. Februar 2017 in ihrer Wohnung erstickt haben. (Az: 1 Ks 14 Js 5181/17)

Die Schwurgerichtskammer hat 14 Zeugen und zwei Sachverständige vorgeladen und zunächst fünf Verhandlungstage bis zum 26. Juli angesetzt. Wann das Urteil fällt, steht noch nicht fest.

Weitere Details zur Tat und deren Ablauf, zur Angeklagten selbst und zu den Hintergründen waren weder von der Polizei noch von der Staatsanwaltschaft oder vom Landgericht vorab zu erfahren. Viele Fragen würden sich erst im Laufe der Verhandlung klären - oder gar nicht, hieß es. Offenbar geriet die Frau erst nach einer Weile ins Visier der Justiz, nachdem ihr totes Baby gerichtsmedizinisch untersucht worden war.
T-Online

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Reaktionen:
Beiträge: 4529
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Steinheim an der Murr: Baby kurz nach Geburt erstickt - 30-Jährige vor Gericht

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 12. Jul. 2017, 06:19

Säugling direkt nach Geburt erstickt: 30-Jährige gesteht

11.07.2017, 14:58 Uhr
Eine 30-Jährige aus Steinheim an der Murr hat vor Gericht zugegeben, im Februar ihren gerade geborenen Sohn erstickt zu haben.
Seine Mandantin sei "erschrocken über sich selbst", sagte ihr Anwalt am Dienstag zum Prozessauftakt am Landgericht in Heilbronn. Aus Angst um ihre Partnerschaft und ihre beiden Kinder aus vorangegangenen Beziehungen habe sie das Kind geheim zur Welt bringen, es zu einer Stuttgarter Babyklappe bringen und später zu sich nehmen wollen, hieß es in einer Erklärung. Als das Baby schrie, drückte sie ihm demnach eine Decke auf den Mund. Wann das Urteil gesprochen wird, stand noch nicht fest.
T-Online

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Aktuelle Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste