Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Gera: Opa soll Enkelin missbraucht haben, doch er behauptet, sie habe sich an ihn rangemacht l Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 62
Beiträge: 6014
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Gera: Opa soll Enkelin missbraucht haben, doch er behauptet, sie habe sich an ihn rangemacht l Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 8. Feb. 2019, 05:53

Opa soll Enkelin (6) missbraucht haben, doch er behauptet, sie habe sich an ihn rangemacht

07.02.2019 08:54
Vor dem Landgericht Gera wird am Donnerstag ab neun Uhr der Prozess gegen einen 56-Jährigen fortgesetzt, der seine Enkelin in über 160 Fällen sexuell missbraucht haben soll.
Zum Auftakt des Verfahrens hatte der Beschuldigte die Vorwürfe zurückgewiesen.

Nicht er sei es gewesen, der sich an das Kind herangemacht habe. Vielmehr habe das Mädchen versucht, ihn zum Beischlaf zu bewegen.

Zudem will der Mann seine Enkelin und zwei ihrer Freundinnen bei Sexspielen ertappt haben, in die sie auch ihn hätten einbeziehen wollen.

Laut Anklage hat der Deutsche das Mädchen 2009 erstmals sexuell missbraucht, als es gerade einmal sechs Jahre alt war.
Seiner Mutter hatte sich das Mädchen nicht anvertraut, erzählte erst nach Jahren der Übergriffe 2016 der Mutter eines Freundes davon. (...)

Im Prozess gegen den 56-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs seiner Enkelin ist der Angeklagte mit den Angaben des Mädchens konfrontiert worden. Vor dem Landgericht Gera wurde die Videoaufzeichnung der Vernehmung des Mädchens bei der Polizei präsentiert.

Darin schildert das Mädchen, dass der Deutsche sie erstmals kurz nach der Einschulung missbraucht habe. Habe er sie anfangs nur gestreichelt, so seien die Übergriffe mit der Zeit immer heftiger geworden, bis er von seiner Enkelin schließlich sogar den Geschlechtsverkehr verlangt habe.
Quelle: Tag24
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 62
Beiträge: 6014
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Gera: Opa soll Enkelin missbraucht haben, doch er behauptet, sie habe sich an ihn rangemacht

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 25. Nov. 2019, 17:36

Missbrauch der Enkelin: Mann zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt

18. Februar 2019
Über 100 Mal soll ein Mann seine eigene Enkelin sexuell missbraucht haben. Das Landgericht Gera glaubt den Aussagen des Opfers - und verurteilt den Großvater zu fast zehn Jahren Haft.
Ein 56-jähriger Mann ist wegen sexuellen Missbrauchs seiner Enkelin zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilte worden. Der zuständige Richter am Landgericht Gera, Berndt Neidhardt, sagte, nach der Aussage des Opfers bei der Polizei habe die Kammer keinen Zweifel daran, dass es die Wahrheit gesagt hat.

Der Angeklagte soll seine Enkelin in weit über 100 Fällen sexuell missbraucht haben. Die heute 16-Jährige hatte ihre Aussage vor Gericht unter Tränen abgebrochen, daraufhin hatte sich das Gericht das Video der Befragung angesehen. Staatsanwaltschaft und Nebenklage hatten eine Freiheitsstrafe von elf Jahren gefordert, der Verteidiger sechs bis sieben Jahre. (…)
Quelle: MDR
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 0 Gäste