Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Vermisste Aline Körner (30) aus Neuperlach ist tot | Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Vermisste Aline Körner (30) aus Neuperlach ist tot | Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 27. Okt. 2015, 20:56

Seit einem Streit mit ihrem Freund ist die 30-jährige Aline Körner nicht mehr gesehen worden. Wer kann helfen?

Bild nicht mehr vorhandenAline Körner (30) aus Neuperlach seit dem 8. Oktober 2015 vermisst
Ein überaus mysteriöser Fall beschäftigt die Kripo in München. Eine 30-jährige Frau aus Neuperlach wird seit Tagen vermisst. Aline Körner hat sich seit einer Woche weder bei ihrem Freund, noch bei der Familie oder Arbeitskollegen gemeldet.

Die Angestellte hat am 8. Oktober gegen 23.30 Uhr nach Angaben ihres Freundes die gemeinsame Wohnung verlassen. Das Paar hatte sich zuvor angeblich gestritten. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft veröffentlichte das Präsidium gestern ein Foto der Frau. Die Polizei bittet um Hinweise.

Wer hat Aline Körner gesehen?
Das Kommissariat K 14, zuständig für vermisste Personen, hat den Fall übernommen. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte ein Polizeisprecher der AZ.

Hinweise nimmt das Polizeipräsidium München unter der Nummer 089-29 100 entgegen.

AZ
0
Zuletzt geändert von sweetdevil31 am Sa, 12. Nov. 2016, 16:54, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt, Thema verschoben



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 27. Okt. 2015, 20:59

27. Oktober 2015

Vermisste Aline Körner (30): Polizei nimmt Verdächtigen fest

Die 30-jährige Aline Körner aus München wird seit dem 8. Oktober vermisst. Heute hat die Polizei eine Person aus ihrem Umfeld vorläufig festgenommen und verhört.
Im Laufe des heutigen Tages wurde nach Angaben der Polizei eine Person aus dem Umfeld der Vermissten vorläufig festgenommen. Sie wird aktuell zur Sache vernommen. Ein Sprecher der Polizei gibt bekannt, dass nähere Informationen dem Verhör wohl morgen folgen.
Augsburger Allgemeine
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#3

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 27. Okt. 2015, 21:07

27.10.2015 18:04 Uhr

Vermisste Aline (30): Freund unter Mordverdacht
Ein Münchner Vermisstenfall entpuppt sich offenbar als Verbrechen: Das mysteriöse Verschwinden von Aline Körner scheint unmittelbar vor der Aufklärung zu stehen. Am Dienstag hat die Mordkommission den Lebensgefährten der 30-Jährigen in der gemeinsamen Wohnung in Neuperlach festgenommen.

Er steht nach AZ-Informationen unter Verdacht, Aline Körner getötet zu haben. Das letzte Lebenszeichen ist drei Wochen alt. Am Donnerstag, 8. Oktober, wurde Aline Körner zum letzten Mal gesehen. Nach Angaben ihres Freundes hatten sich die beiden am Abend des selben Tages gestritten. Danach soll sie gegen 23.30 Uhr die Wohnung verlassen haben – das behauptete zumindest ihr Freund. Erst Tage später meldete er Aline Körner als vermisst.

Nachdem sich der Freund der verschwundenen Alice im Verhör mit der Polizei immer wieder in Widersprüche verstrickt hatte, wurde der 30-Jährige jetzt festgenommen.

Am Mittwoch will sich die Mordkommission zu dem Fall äußern.
AZ
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 28. Okt. 2015, 08:42

27.10.15 - 23:56
Schon einmal stand ihre Beziehung auf der Kippe, weil es einen neuen Mann in Aline Körners (30) Leben gegeben haben soll. Und das war wohl der Auslöser für eine beispiellose Kontrollaktion, mit der der Security-Mann Michael P. (29) seine Freundin fortan regelrecht überwacht haben soll. Die Situation eskalierte – jetzt ist Aline Körner vermutlich tot.

Am Abend des 8. Oktober gab es nach Angaben des Lebensgefährten wieder einen heftigen Streit. Erneut soll es um einen anderen Mann gegangen sein. Laut P. stürmte Aline um 23.20 Uhr wütend aus der gemeinsamen Wohnung in der Kafkastraße in Neuperlach. Seitdem gibt es kein Lebenszeichen mehr von ihr – wohl aber eine Menge Ungereimtheiten, die so gravierend sind, dass die Mordkommission den Fall schon vor Wochen übernahm. Gestern Mittag wurde Michael P. festgenommen. Der Richter hat noch am Abend Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen!

Das junge Paar wohnte zusammen mit einem Husky seit einem Jahr im fünften Stock des riesigen Wohnblocks. Vier Tage nach Alines Verschwinden meldete Michael P. seine Freundin bei der Polizei als vermisst. Bald jedoch geriet er selbst in den Fokus der Ermittlungen. Denn sein Verhalten stimmte offenbar nicht mit seiner Aussage überein. Nach dem Streit hatte auch Michael P. die Wohnung verlassen und war nach tz-Informationen zu einem Freund nach Gröbenzell gefahren. Wollte er sich dadurch ein Alibi verschaffen? Das Bewegungsmuster seines Handys offenbart, dass er dort nur eine Stunde lang war. Danach soll er einen Weiher im Münchner Westen angefahren haben – mit Aline im Kofferraum? Gestern wurden mehrere Gewässer im Westen erneut abgesucht und vom Polizeihubschrauber abgeflogen – bislang allerdings ohne neue Erkenntnisse.

Aline Körners Handtasche samt Handy fanden die Ermittler nahe Freising auf einem Parkplatz. In der fraglichen Nacht sollen von diesem Handy noch mehrere Nachrichten („Ich liebe dich, halte zu mir“) an P.’s Handy gesendet worden sein. Die Ermittler werfen ihm vor, dass er sich diese SMS selbst auf Alines Handy geschrieben und abgeschickt hat.

Alles spricht dafür, dass Aline Körner nicht mehr lebt. Dass sie Suizid begangen haben könnte, gilt als unwahrscheinlich. Michael P. streitet alle Vorwürfe vehement ab.
TZ
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 28. Okt. 2015, 14:50

Vermisste Aline Körner | Hat Michael Probst sie umgebracht?
+++ Die Polizei bittet um Mithilfe +++
Bild nicht mehr vorhanden
40
München – Wer kennt DIESEN Mann? Und weiß, wo Michael Probst am Donnerstag (8. Oktober) und Freitag (9. Oktober) war?
Die Polizei begann zu ermitteln. Schnell ergaben sich Verdachtsmomente, dass die Vermisste einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist – die Mordkommission München wurde in die Ermittlungen eingebunden.
Bei der ersten Vernehmung durch Beamte der Mordkommission räumte der Beschuldigte einen Beziehungsstreit ein. Aber: Er bestritt, mit dem Verschwinden seiner Lebensgefährtin etwas zu tun zu haben. Im weiteren Verlauf machte er von seinem Schweigerecht Gebrauch.

Von Körner fehlt trotz Öffentlichkeitsfahndung jede Spur. Ihre Handtasche fand ein Passant am Freitag (9. Oktober) mittags auf dem Kundenparkplatz des Einkaufszentrums „Schlüter Hallen“ an der Münchner Straße in Freising. Die Wertsachen sowie Wohnungsschlüssel und Handy befanden sich in dieser Tasche.
Bild nicht mehr vorhanden
40
►Zeugenaufruf:
Für die fortlaufenden Ermittlungen wäre es wichtig zu wissen:

⦁ ob und wo Aline KÖRNER seit Donnerstag, 08.10.2015, abends noch gesehen wurde,

⦁ ob und wo Michael PROBST und/oder sein Fahrzeug, ein silberner Ford Mondeo Kombi mit dem amtlichen Kennzeichen M-MA 8685 in der Zeit von Donnerstag, 08.10.2015 bis Freitag, 09.10.2015 nachmittags gesehen wurden, insbesondere im Zusammenhang mit der Leichenablage sowie im Bereich des Parkplatzes des Freisinger Einkaufzentrums ''Schlüter Hallen'',

⦁ wer sonstige sachdienliche Angaben zu den beiden Personen und zum Sachverhalt machen kann.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 11, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Finlule
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#6

Ungelesener Beitrag von Finlule » Mi, 28. Okt. 2015, 19:09

Als ich die ersten Zeilen laß schoß mir sofort ein Gedanke durch den Kopf! Ich will ihn hier nicht aussprechen. Zu oft passiert in einem Beziehungsstreit das unfassbare. Gibt es keine anderen Möglichkeiten seine Konflikte zu lösen oder drehen sie total durch.

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#7

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 29. Okt. 2015, 05:09

Bild nicht mehr vorhanden
40
„Es tut mir leid, dass ich dir das schon wieder angetan habe. Ich kann nicht mehr, kotze mich gerade selbst an. Ich weiß, tief in mir drin liebe ich dich noch immer. Machs gut!“

BILD kennt den Inhalt einer der letzten Nachrichten, die vom Handy der seit drei Wochen vermissten Aline Körner (30) abgeschickt wurde.

► Verfasst hat sie wohl ihr mutmaßlicher Mörder selbst, sind sich Ermittler der Polizei sicher. Ihr Freund Michael Probst (29) soll sich die SMS selbst von Alines Handy geschickt haben, nimmt die Polizei an.
Um nach einem Mord falsche Fährten zu legen und ihren Suizid vorzutäuschen, so die Theorie.
Am Dienstag wurde Probst verhaftet. Wegen Mordverdachts. „Wir gehen davon aus, dass die Vermisste nicht mehr lebt", sagt Markus Kraus, Chef der Mordkommission.

Staatsanwalt Peter Preuß erklärt, Probst habe seine Freundin wohl im Schlaf angegriffen. Hat er sie erwürgt? Warum?
► Im Mai 2015 dann verliebt sie sich in einen Arbeitskollegen. Daheim schläft sie nur noch auf der Couch. Probst kontrolliert ihr Handy, kann es orten, findet SMS an den Neuen – tickt aus.
Staatsanwalt Preuß: „Er hat sich auf die Vermisste gesetzt, sie gepackt. Ab da weiß er nichts. Mit dem Verschwinden habe er nichts zu tun.“
► Auf dem Rückweg dann sei die Leiche entsorgt worden. Zuhause schreibt er Alines Liebhaber von ihrem Handy: „Komm heut´ nicht zur Arbeit. Sag Bescheid.“ Wieder falsche Spuren, nimmt die Polizei an.
...
Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#8

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 29. Okt. 2015, 09:00

Finlule hat geschrieben:Als ich die ersten Zeilen laß schoß mir sofort ein Gedanke durch den Kopf!
Dito! Ist in der Regel auch das naheliegendste und mich schockiert immer wieder auf's Neue, wie schnell ein Mensch zum Mörder werden kann.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#9

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 2. Nov. 2015, 18:44

Leichenfund in Lochhausen | Handelt es sich um die vermisste Aline K.?
München – Leichenfund in Lochhausen! Am Montagnachmittag ging bei der Münchner Polizei ein Notruf ein.

Polizeisprecher Carsten Neubert: „Uns wurde eine Leiche in Lochhausen gemeldet. Es besteht der Verdacht, dass es sich um die vermisste Aline K. handelt.“

Unter dringendem Tatverdacht steht weiterhin ihr Freund Michael Probst (29). Er wurde letzten Dienstag verhaftet. Wegen Mordverdachts.
„Wir gehen davon aus, dass die Vermisste nicht mehr lebt", sagte Markus Kraus, Chef der Mordkommission bereits vor wenigen Tagen. Das könnte jetzt traurige Gewissheit sein.

Um kurz nach halb drei begannen das Kommissariat 11 und die Hundestaffel Oberbayern mit der Suche in Lochhausen.

Der schreckliche Fund an der Ecke zwischen Dreilingsweg und Am Lochfeld: Eine vermutlich weibliche Leiche. Sie befand sich ein einem zugeschütteten Kellerraum eines Wohnhauses.

Die Feuerwehr musste die Leiche bergen. Sie lag in rund zwei Metern Tiefe. Spurensicherung und Rechtsmedizin sind aktuell noch am Fundort.

Polizeisprecher Neubert: „Eine Obduktion wird angestrebt."

Mit ersten Ergebnissen und der Identität der Leiche ist somit erst morgen zu rechnen.
Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#10

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 3. Nov. 2015, 05:25

Leiche in Kellerloch verscharrt
Bild nicht mehr vorhandenNach der Bergung wurde das Loch im Waldboden mit Brettern verschlossen. Vor Jahrzehnten stand hier mal ein Haus
Eine längst vergessene Keller-Ruine in Lochhausen. Vor Jahrzehnten abgerissen, überwuchert von Gebüsch. Wurde hier die Leiche der vermissten Aline Körner (30) versteckt?

Montagnachmittag, 14.35 Uhr: Beamte durchkämmten das Gebiet im Münchner Westen. Plötzlich schlug ein Polizeisuchhund an dem Loch im Waldboden nahe des Dreilingswegs an. Beamte entdeckten wenig später im halb eingestürzten Schacht Füße – wahrscheinlich die einer jungen Frau. Ist damit die fast vier Wochen lange Suche nach Aline beendet?

Ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Spurensicherung rückte gestern an, sperrte den Fundort ab. Bis spät in den Abend stützten die Fachleute unter Flutlicht die Ruinenreste ab, bargen die Leiche. Polizeisprecher Carsten Neubert: „Noch ist unklar, ob es sich tatsächlich um die Leiche von Aline Körner handelt.“

Doch vieles spricht dafür. Der Lebensgefährte der Vermissten sitzt unter Mordverdacht in U-Haft, schweigt. Er wohnte früher in der Siedlung ganz in der Nähe des Leichenfundorts! Vielleicht kannte er die Kellerruine noch aus Kinderjahren.

Und auch die Daten von Probsts Navigationssystems verrieten, dass er in der Nacht von Alines Verschwinden in dem Gebiet scheinbar ziellos umher fuhr.

Fakt ist zudem: Das Kellerloch, das wohl auf städtischem Grund liegt, war von außen kaum erkennbar. Es gehörte früher zu einem Einfamilienhaus. Polizeisprecher Neubert: „Die Leiche lag in etwa zwei Metern Tiefe in einem Spalt umgeben von Schutt.“ Sie muss offenbar von oben hineingelassen worden sein.

Die Leiche wird jetzt obduziert. Das Ergebnis wird frühestens am Dienstag im Laufe des Tages erwartet.
Bild | AZ München
0
Zuletzt geändert von Salva am Sa, 12. Nov. 2016, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild Links aktualisiert

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#11

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 3. Nov. 2015, 12:58

Traurige Gewissheit: Es ist Alines Leiche
Die Tote in der Keller-Ruine: Hier wurde am Montag (2. November) eine Leiche entdeckt! Jetzt die traurige Gewissheit: Es ist die vermisste Aline Körner (30). Das bestätigte die Polizei. Der Zahnabgleich brachte den Beweis.
Die Leiche wurde an dieser Stelle bekleidet abgelegt. Ihr Lebensgefährte Michael Probst (29) spielte dort früher als Kind, es war seinerzeit ein Abenteuerspielplatz.
Rückblick: Montagnachmittag, 14.35 Uhr. Beamte durchkämmten das Gebiet im Münchner Westen. Plötzlich schlug ein Polizeisuchhund an dem Loch im Waldboden nahe des Dreilingswegs an.

►Beamte entdeckten wenig später im halb eingestürzten Schacht Füße – die gehörten Aline. Damit ist die fast vier Wochen lange Suche nach der Vermissten beendet!
Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Online

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#12

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 3. Nov. 2015, 14:44

Und wieder muss ein Mensch sterben, weil ein anderer die Nerven verloren hat. Streit hin, kaputte Beziehung her... ein Mord kittet nichts und rechtfertigt noch viel weniger. Ich werde nie verstehen, wie sich Menschen derart von ihren Gefühlen leiten lassen können, dass sie sogar ein Tötungsdelikt begehen.

Ruhe in Frieden, Aline †
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Aline Körner (30) aus Neuperlach vermisst

#13

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 4. Nov. 2015, 07:24

Das Loch, in dem Aline Körner († 30) verscharrt wurde, war früher der Spielplatz ihres mutmaßlichen Mörders
Als Kind diente ihm die alte Kellerruine am Lochfeld als Abenteuerspielplatz. Jetzt verscharrte Michael Probst (29) hier womöglich die Leiche seiner Freundin.
Ein Bekannter von Probst aus der Kinderzeit hatte den Ermittlern den Hinweis auf mehrere Orte im Münchner Westen gegeben, darunter auch auf den Kellerschacht in Lochhausen. Lindner: „Der Keller war früher der Abenteuerspielplatz des Tatverdächtigen.“

Von außen war das dunkle, gruselige Loch im Waldboden kaum zu erkennen. Erst als eine Polizistin mit der Taschenlampe hineinleuchtete, sah sie die Leiche.

Die Todesursache konnten die Rechtsmediziner noch nicht eindeutig benennen. Bisher spricht laut Ermittler vieles dafür, dass Aline in der gemeinsamen Wohnung erwürgt oder erdrosselt wurde.
Bild
0
Zuletzt geändert von Salva am Sa, 12. Nov. 2016, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Inaktiven Bild Link entfernt (war eh doppelt)

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Eagle
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Vermisste Aline Körner (30) aus Neuperlach ist tot

#14

Ungelesener Beitrag von Eagle » Do, 9. Jun. 2016, 18:37

Anklage im Mordfall Aline steht: Er hat gestanden
Bild nicht mehr vorhandenWachmann -Michael P. (29) soll Aline K. erwürgt haben.
31.05.16
München - Knapp acht Monate nach dem gewaltsamen Tod der 30 Jahre alten Aline in München hat die Staatsanwaltschaft wegen Mordes Anklage gegen den Lebensgefährten der Frau erhoben.

Anklage gegen den mutmaßlichen Mörder von Aline K. (†30)! Vor einem halben Jahr soll Michael P. (29) seine Lebensgefährtin erwürgt und in einer Kellerruine in Lochhausen abgelegt haben. Die Mordkommission hat ihre Ermittlungen abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft hat jetzt Anklage wegen heimtückischen Mordes aus niederen Beweggründen gegen den Wachmann erhoben. Einem psychiatrischen Gutachter hat P. die Tat gestanden, so Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch zur tz.
Am späten Abend des 8. Oktober 2015 ist der monatelang schwelende Streit zwischen den beiden in der gemeinsamen Wohnung in der Kafkastraße in Neuperlach eskaliert. P. weckte die 30-Jährige gegen 22 Uhr. Sie schlief auf der Couch. Wutentbrannt stellte Michael P. Aline K. wegen des anderen Mannes zur Rede. Als sie die Beziehung daraufhin endgültig beendete, soll P. beide Hände um ihren Hals gelegt und so lange zugedrückt haben, bis sie tot war. Steinkraus-Koch: „Wir gehen davon aus, dass das Opfer arg- und wehrlos war.“
Danach brachte er Alines Leiche mit dem Aufzug vom fünften Stock des Mietshauses in die Tiefgarage und legte sie in den Kofferraum seines silbernen Ford Mondeo. Zunächst besuchte er einen Freund in Gröbenzell – ­Michael P. brauchte ein Alibi. Er blieb nur eine Stunde. 8...)
TZ München

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Eagle
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Vermisste Aline Körner (30) aus Neuperlach ist tot | Anklage erhoben

#15

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 21. Aug. 2016, 14:54

Wachmann Michael P. droht lebenslange Haft. Am 13. September beginnt der Prozess vor dem Münchner Schwurgericht. Elf Tage wird verhandelt.

München - Es ist einer der spektakulärsten Mordfälle der letzten Jahre. Aus Eifersucht soll Michael P. seine Freundin mit bloßen Händen auf dem Sofa ihrer gemeinsamen Wohnung in Neuperlach erwürgt haben. Anschließend warf er sie wie Abfall in einem Wäldchen in Langwied in einen halbverfallenen Kellerschacht und legte falsche Spuren.
Abendzeitung

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Vermisste Aline Körner (30) aus Neuperlach ist tot | Prozesssbeginn am 13.09.2016

#16

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 13. Sep. 2016, 15:28

Geständnis im Prozess um Mord an Aline K.

13.09.2016, 14:49 Uhr
Der frühere Lebensgefährte von Aline K. hat vor dem Landgericht München gestanden, sie umgebracht zu haben.
Laut Anklage soll Michael P. seine damalige Lebensgefährtin aus Eifersucht heimtückisch erwürgt haben. Bereits zuvor soll er seine Freundin mit Hilfe einer Spionage-Software auf ihrem Handy massiv überwacht haben. So soll er davon erfahren haben, dass seine Freundin sich in ihren Arbeitskollegen verliebt und ein Verhältnis mit ihm begonnen hatte. "Aline K. sollte für ihn, den Angeklagten da sein, oder eben für niemanden", bilanzierte die Anklagebehörde.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann Mord aus Heimtücke und niederen Beweggründen vor. Der Angeklagte schilderte eine schwierige Kindheit, die von der Scheidung seiner Eltern und einem schlechten Verhältnis zu den jüngeren Brüdern geprägt gewesen sei. Er sei schon seit Jahren depressiv, verletze sich selbst und habe zwei Suizidversuche in der Jugend hinter sich.
Anfang November 2015 wurde tote Aline K. gefunden

Die Leiche der Frau wurde Anfang November 2015 in einem Kellerschacht im Westen von München gefunden. In der Gegend hatte der Angeklagte seine Kindheit verbracht, auf dem Grundstück soll er als Kind gespielt haben.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Vermisste Aline Körner (30) aus Neuperlach ist tot | Prozesssbeginn am 13.09.2016

#17

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 12. Nov. 2016, 16:54

Lebenslang für Mörder von Aline K.

11.11.2016
Er spionierte seiner Freundin nach, überprüfte ihr Handy, spähte sie aus. Und als er merkte, dass er sie nicht mehr kontrollieren konnte, brachte er sie um. Jetzt hat das Landgericht München im Prozess um den Mord an Aline K. das Urteil gesprochen.
Bild nicht mehr vorhandenDer Angeklagte wurde zu lebenslanger Haft für den Mord an seiner Freundin verurteilt.
„Das Projekt ist gescheitert. Ich habe jetzt ’was Besseres.“ Ihre letzten Worte bezahlte Aline K. mit ihrem jungen Leben. Ihr langjähriger Lebensgefährte erwürgte die Frau nach diesen Sätzen im Oktober 2015 wortlos. Minutenlang drückte er mit beiden Daumen auf ihren Kehlkopf - so lange und so heftig, dass ihm noch Tage danach die Unterarme schmerzten.

„Wer eine körperlich klar unterlegene Person über mehrere Minuten mit beiden Händen würgt“, der handle „mit absolutem Vernichtungswillen“, sagt der Vorsitzende Richter Michael Höhne am Landgericht München, als er den 30 Jahre alten Wachmann am Freitag wegen heimtückischen Mordes lebenslang ins Gefängnis schickt.

Vor der Tat hatte das Paar noch einen Spaziergang gemacht, sogar Sex gehabt. Als Aline auf dem Sofa eingeschlafen war, kontrollierte ihr Freund ihr Handy und fand eine Bestätigung für die von ihm bereits vermutete Beziehung mit ihrem Arbeitskollegen. Er selbst chattete in einem Single-Forum mit einer Frau, die sich „Princess“ nannte und schrieb ihr, seine Beziehung sei vorbei. Außerdem schaute er sich Pornos an.

Aus Wut und Verzweiflung

Und dann ging er ins Wohnzimmer, stellte seine Freundin zur Rede und erwürgte sie. Aline sei „sowohl arg- als auch wehrlos“ gewesen, sagt der Richter - und: „Der Angeklagte tötete seine Lebensgefährtin aus Wut und Verzweiflung.“

Nach der Tat legte der 30-Jährige die Leiche seiner Freundin in den Kofferraum seines Autos, fuhr zu einem Freund und schließlich zu einer Ruine im Westen der Stadt, die früher sein „Abenteuerspielplatz“ war. Dort legte er Alines Leiche in einen Kellerschacht, wo sie Wochen später gefunden wurde. Später schickte er sich selbst eine Nachricht von ihrem Handy: „Ich weiß, dass ich Dich tief drin immer noch liebe, mach’s gut.“

Der Angeklagte, der seine Freundin jahrelang mit Kontrollen terrorisierte, ihr das Ausgehen verbot, ihr Handy ortete und nicht erlaubte, dass sie das Telefon mit auf die Toilette nahm, hatte all das vor Gericht zugegeben. Seine Verteidigung wertete die Tat allerdings als Totschlag in einem minderschweren Fall, plädierte auf sieben Jahre Haft und erwägt nun, in Revision zu gehen.

Der Wachmann hatte die Angehörigen seiner Freundin im Prozess um Verzeihung gebeten: „Mir ist bewusst, dass ich einen Menschen getötet habe und dass ich das nicht mehr gutmachen kann.“ Alines Mutter schaut den Angeklagten nach dem Urteil noch lange und durchdringend an - er blickt nicht zurück.
FAZ
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast