Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Bergheim: Tote Frau (22) in Wohnung gefunden | Prozess | Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 59
Beiträge: 5800
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Bergheim: Tote Frau (22) in Wohnung gefunden | Prozess | Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 19. Nov. 2015, 17:18

Erdrosselt oder erwürgt - Tote Frau (22) in Wohnung gefunden – Mann (27) festgenommen

19.11.2015 - 16:24 Uhr
Grusel-Fund in einer Wohnung in Quadrath-Ichendorf bei Bergheim: Bereits am Mittwochmittag entdeckten Polizisten dort eine Leiche.

Es handelt sich dabei um eine junge Frau (22). Nach ersten Erkenntnissen wurde sie brutal ermordet – vermutlich erdrosselt oder erwürgt.

Dringend tatverdächtig ist der Wohnungsinhaber (27) – er wurde festgenommen. Nach EXPRESS-Informationen sollte er wegen eines Drogendeliktes überprüft werden.

Dabei fanden die Beamten im Schlafzimmer den Leichnam. Offenbar lag der tote Körper schon seit längerer Zeit in der Wohnung. Der Verwesungsprozess hatte bereits begonnen.

Die zwischenzeitlich durchgeführte Obduktion des Opfers bestätigte, dass Gewalteinwirkungen gegen den Hals todesursächlich waren.

Die Staatsanwaltschaft Köln hat einen Haftbefehl wegen Mordes beantragt. Der Beschuldigte soll schnellstmöglich dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Ermittlungen zu der Identität des Opfers dauern an. Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingerichtet.
Express
0
Zuletzt geändert von Gast am So, 31. Jul. 2016, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 59
Beiträge: 5800
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bergheim: Tote Frau (22) in Wohnung gefunden | Prozess | Urteil

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 25. Jun. 2016, 05:40

Bergheimer vor Gericht: Der Todeskuss des Schnürsenkel-Killers

24.06.16, 19:10 Uhr
Nun sitzt der arbeitslose Bergheimer Marco S. (27) wegen Mordes auf der Anklagebank. Er gestand, seine Freundin Jennifer (22) erwürgt zu haben – mit einem Schnürsenkel.
Bild nicht mehr vorhandenMit Kuss-Fotos im Netz präsentierten sie sich als das perfekte Paar, doch zu Hause flogen die Fetzen.
Nach einer kurzen Haftstrafe kehrte S. zurück in seine Wohnung im Bergheimer Stadtteil Quadrath-Ichendorf. Dort lebte noch seine Lebensgefährtin.

Marco S. berichtete von Aussagen eines Nachbarn. Demnach hätte Jennifer in seiner Abwesenheit Männerbesuche gehabt. „Sie hat abgestritten, Sex mit anderen Männern gehabt zu haben, aber das habe ich ihr nicht geglaubt“, sagte er.

Am Tattag im September vergangenen Jahres habe er das Gespräch gesucht. „Ich sagte ihr, sie solle am nächsten Morgen ihre Sachen packen und die Wohnung verlassen, doch sie weigerte sich.“

Der Angeklagte schilderte, eine Zigarette auf dem Balkon geraucht zu haben, um sich zu beruhigen, dann habe er sich aufs Sofa im Wohnzimmer gesetzt.

„Ich weiß nicht, wie lange ich gedrückt habe“
Bild nicht mehr vorhandenMarco S. (27) beim Mord-Prozess im Kölner Landgericht.
Jennifer sei mit einem Brotmesser aus der Küche gekommen. „Ich dachte, sie will mich abstechen“, so Marco S. Daher habe er sie in den Würgegriff genommen.

„Ich weiß nicht, wie lange ich gedrückt habe“, so der Angeklagte, „dann wurde sie auf einmal schlapp, sie lag da mit verdrehten Augen und verzerrtem Gesicht.“ Dann habe er sie noch mit einem Schnürsenkel gewürgt.

„Ich dachte, sie war schon tot, ich habe den Schnürsenkel nur aus Wut genommen.“ Der Angeklagte weinte bei seiner Schilderung. „Ich habe Alpträumen von der Scheiße, die da passiert ist“, sagte der Killer.“

Mehrere Wochen lebte er mit der Leiche in der Wohnung

Nach der Tat habe er die Leiche seiner Freundin ins Schlafzimmer gezerrt, sie eingewickelt und unters Bett gelegt.

„Ich habe die Tür des Zimmers zugemacht und nicht mehr betreten, sagte Marco S. Anderthalb Monate lebte der Vater einer kleinen Tochter noch mit der Toten in der Wohnung.

Freunden erzählte er, sie sei weggezogen. Erst durch eine Drogenrazzia der Polizei wurde die Leiche zufällig entdeckt.

Marco S. droht eine lebenslange Haftstrafe wegen Mordes. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Heimtücke vor. Demnach wäre die Notwehr-Version des Killers eine reine Schutzbehauptung. Urteil im Juli.
Express
0
Zuletzt geändert von Gast am Fr, 29. Jul. 2016, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt, Beitrag verschoben

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Eagle
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Bergheim: Tote Frau (22) in Wohnung gefunden | Prozess

#3

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 29. Jul. 2016, 16:07

Köln: Freundin umgebracht - Fast 8 Jahre Haft
Fr. 29.07.2016, 15:49


Köln –- Ein Mann (27), der seine Freundin (22) umgebracht und dann wochenlang unter dem Bett versteckt hat, muss sieben Jahre und neun Monate ins Gefängnis.
Das Landgericht verurteilte den Mann aus Bergheim wegen Totschlags.
Bild news

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast