Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Bayern: Mann erschießt Tochter und deren Ehemann | Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 61
Beiträge: 5862
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Bayern: Mann erschießt Tochter und deren Ehemann | Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 19. Sep. 2015, 09:18

Familiendrama in Bayern - Mann erschießt Tochter und deren Ehemann

Bild
Notarzt vor dem Haus in Kösching (Bayern). Die Helfer konnten das Ehepaar aber nicht mehr retten

Ingolstadt – Dramatische Szenen in Kösching (Bayern)!

Ein Mann (68) hat dort offenbar seine eigene Tochter (39) erschossen. Auch deren Ehemann (35) wurde getötet. Wie das Ingolstädter Polizeipräsidium berichtete, wurde das Paar am frühen Freitagabend tot in ihrem Wohnhaus in Kösching entdeckt. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Paares feststellen.

Der Vater der Frau wurde unmittelbar danach als mutmaßlicher Täter festgenommen worden.
Er lebte direkt im Nachbarhaus, die Beamten fanden die Tatwaffe bei ihm. Nachbarn berichteten davon, dass es in der Familie immer wieder lautstarken Streit gegeben habe.

Zu einem Motiv könne noch nichts gesagt werden, so ein Polizeisprecher.

Quelle: Bild
0
Zuletzt geändert von Gast am Mi, 3. Aug. 2016, 15:36, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Titel geändert



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 61
Beiträge: 5862
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bayern: Mann erschießt Tochter und deren Ehemann

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 19. Sep. 2015, 14:41

Tochter und Schwiegersohn mit mehreren Schüssen getötet
Zuerst Streit und Schreie - dann drückte der Vater ab!


Ingolstadt – Blutiges Familiendrama in Bayern: Ein Vater richtete seine eigene Tochter und deren Ehemann!

Am späten Freitagnachmittag knallten Schüsse durch Kösching (Landkreis Eichstätt, Bayern). Sofort alarmierten Nachbarn und Einwohner die Polizei. Ordnungshüter, Rotes Kreuz, Rettungskräfte, Notarzt eilten zum Tatort. Doch für die Bewohner des Hauses kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte lediglich den Tod von Andreas (35) und Sani R. (39) feststellen.

Nach BILD-Informationen wurde der Tochter ins Herz geschossen, dem Schwiegersohn in den Kopf. Der Schütze ist offenbar der aus Albanien stammende Iseni S.(68) – Vater der 39-Jährigen!

Wie das Ingolstädter Polizeipräsidium bestätigte, wurde das Paar am frühen Freitagabend tot in ihrem Wohnhaus in Kösching geborgen. Unmittelbar danach wurde der Vater der Frau, der in dem Nachbarhaus wohnte, als mutmaßlicher Täter festgenommen. Auch die Tatwaffe wurde bei dem Rentner sichergestellt.

Eine Tragödie, die sich scheinbar angekündigt hatte

Nur wenige Momente vor den tödlichen Schüssen wollen Nachbarn laute Schreie und einen wütenden Streit im Inneren des Hauses gehört haben. Die genauen Hintergründe sind noch unklar.

Schon häufiger sollen Streifenwagen vor der Tür des weißen Einfamilienhauses geparkt haben. Schon häufiger haben Beamte schlichten müssen. Doch dieses Mal kamen sie zu spät ...

Wie BILD erfuhr, soll sich S. Frau vor etwa einem Jahr getrennt und aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen sein. Zur Tatzeit war sie nicht anwesend.
Als sie ihren Ex-Mann wieder sah, wurde er gerade in Handschellen abgeführt. „Dich bringe ich auch noch um!“, soll S. seiner Frau noch zugerufen haben, bevor er in den Streifenwagen gesetzt wurde, berichteten Augenzeugen gegenüber BILD.

Zu der Familie selbst hatten die Nachbarn fast keinen Kontakt. Man habe sich eher gemieden, weil sich die Familie oft gestritten und sich angeschrien habe.

Der Vater wird heute im Verlauf des Tages dem Haftrichter vorgeführt. Danach werden sich die Fragen zum Motiv der Tat und dem Tathergang hoffentlich klären. Auch das Obduktionsergebnis der Eheleute wird noch heute erwartet.

Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 61
Beiträge: 5862
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bayern: Mann erschießt Tochter und deren Ehemann

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 16. Mai. 2016, 10:39

Prozess: Vater erschießt Tochter und Schwiegersohn

16.05.2016, 09:48 Uhr
Es ist das mörderische Ende eines jahrelangen Familienstreits. Der Vater kommt nicht mit dem Ehemann seiner Tochter zurecht. Immer wieder geraten die beiden aneinander. An einem Spätsommerabend steckt der damals 68-Jährige eine Pistole in den Hosenbund und geht zum Haus seiner Tochter. Anschließend tötet er den 35-Jährigen und erschießt seine 39 Jahre alte Tochter.
So hat es sich nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft am 18. September vorigen Jahres in Kösching vor den Toren Ingolstadts zugetragen. An diesem Donnerstag beginnt vor dem Schwurgericht Ingolstadt der Prozess gegen den mittlerweile 69-Jährigen. Der aus dem Kosovo stammende deutsche Staatsangehörige ist wegen zweifachen Mordes angeklagt. Die Staatsanwaltschaft geht aufgrund der verborgen getragenen Waffe und des überfallartigen Angriffs vom Mordmerkmal der Arglosigkeit aus.

Lautstarke Auseinandersetzungen der beiden Männer waren an der Tagesordnung gewesen. Auch an jenem Abend beschimpft der Rentner seinen Schwiegersohn vor dessen Anwesen lautstark. Als der 35-Jährige aus der Türe kommt, zieht der Angeklagte die Pistole und schießt auf sein Opfer. Im Haus feuert er weitere Male auf den Mann und die eigene Tochter. Beide sterben am Tatort.
Mehr bei T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Eagle
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Bayern: Mann erschießt Tochter und deren Ehemann

#4

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mi, 8. Jun. 2016, 11:12

Der Prozess wird am Freitag fortgesetzt. Insgesamt sind elf Verhandlungstage angesetzt. Es werden mehrere Dutzend Zeugen vernommen und vier Sachverständige gehört. Die Eltern des getöteten Mannes treten als Nebenkläger auf. Das Urteil soll im Juli verkündet werden.
Süddeutsche

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 61
Beiträge: 5862
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bayern: Mann erschießt Tochter und deren Ehemann | Urteil vermutlich Juli 2016

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 29. Jul. 2016, 13:41

Tochter und Schwiegersohn erschossen: Lebenslange Haft

29.07.2016, 10:59 Uhr
Weil er seine Tochter und seinen Schwiegersohn erschossen hat, ist ein 69-Jähriger in Ingolstadt zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht sprach ihn am Freitag wegen Mordes in Tateinheit mit Totschlag schuldig. Der 69-Jährige hatte zu Prozessbeginn vor gut zwei Monaten gestanden, das Ehepaar im Alter von 35 und 39 Jahren im September 2015 in dessen Wohnort in Kösching bei Ingolstadt erschossen zu haben.
Bild nicht mehr vorhandenDer Angeklagte im Schwurgerichtssaal. Der Angeklagte Sahit I.(2.v.l.) sitzt in Ingolstadt im Schwurgerichtssaals.
Der Tat waren jahrelange Streitereien des Mannes mit dem Schwiegersohn vorausgegangen. Die Staatsanwaltschaft hatte lebenslange Haft wegen zweifachen Mordes für den 69-Jährigen gefordert. Der Verteidiger hatte auf Totschlag plädiert und eine zeitlich befristete Gefängnisstrafe gefordert.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast