Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden | Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 62
Beiträge: 5992
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden | Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 10. Dez. 2015, 10:51

Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

10.12.2015, 09:39 Uhr

Seit 15 Jahren stellt die Rentnerin dem katholischen Pfarrer nach.
Er wird von ihr verfolgt und sexuell belästigt.
Kontaktverbote und Therapie konnte sie nicht davon abhalten weiter zu machen.
2014 wurde Christel G. zu 14 Monate ohne Bewährung verurteilt, doch der Staatsanwaltschaft war die Strafe zu gering, deshalb wird ab heute neu verhandelt.

Bild nicht mehr vorhandenSie liebt einen Priester. Das Problem dabei: Der Priester liebt sie nicht. Trotzdem stellt sie ihm nach. Auch Gerichtsurteile konnten sie nicht stoppen. Nun geht es zur nächsten Verhandlung.

Bild nicht mehr vorhandenDas Opfer: Pfarrer Michael Hammerschmidt (61) aus Meschede
Seit Jahren stellt eine 72-Jährige einem katholischen Geistlichen in Meschede im Sauerland nach. Auch Verfügungen und Urteile konnten sie bislang nicht stoppen.
Nun trifft die Seniorin ihren Schwarm wieder persönlich - vor Gericht. Sie muss sich in einer Berufungsverhandlung vor dem Landgericht in Arnsberg wegen Stalkings verantworten - "unbefugtes Nachstellen" heißt das im Gesetz.
T-Online
0
Zuletzt geändert von Gast am Mi, 8. Jun. 2016, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt, Beitrag verschoben



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 62
Beiträge: 5992
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 10. Dez. 2015, 18:23

Bild nicht mehr vorhandenSchon vor neun Jahren posierte die Stalkerin in frivolen Posen

Jetzt kommen immer mehr Details ans Tageslicht.
Ich denke schon das die Frau ein ernstzunehmendes Problem hat und hilfe braucht.
Der Pfarrer kann einem nur leid tun..denn wenn die Gute nicht ausgebremst wird, geht für ihn die Hölle weiter.
Immer wieder stellt sie dem Pfarrer nach, erscheint in Gottesdiensten oder auf Beerdigungen, die der Mann leitet und ruft ihm Obszönitäten hinterher. Sie sagte im Prozess: „Er ist für mich ein Liebhaber, der unerreichbar ist, den ich von Herzen liebe.“

Sie bombardierte den Mann bis zur ersten Verurteilung mit anzüglichen Anrufen und Geschenken, dekorierte seinen Garten mit Kondomen oder tanzte nackt vor seinem Haus. Noch immer würde sie bis zu fünf Mal in der Woche Gegenstände wie Gurken als Phallus-Symbol vor sein Haus werfen, beklagt der Geistliche.

Hammerschmidt geht das Ganze auch körperlich nahe. Er leidet unter Bluthochdruck, Magen-Probelmen und Schlaflosigkeit. Er: „Das braucht kein Mensch.“
Bild
0

Finlule
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#3

Ungelesener Beitrag von Finlule » Sa, 12. Dez. 2015, 13:22

was manche Frauen so abziehen ;)
Für mich ist das Krank!Die Dame gehört in eine psychatrische Behandlung.
Hammerschmidt geht das Ganze auch körperlich nahe. Er leidet unter Bluthochdruck, Magen-Probelmen und Schlaflosigkeit. Er: „Das braucht kein Mensch.“
kann ich mir gut vorstellen,man lebt ja jeden Tag damit ,,was wird heute passieren"

Benutzeravatar
Jason Darkstone
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 24
Beiträge: 512
Registriert: 31.10.2015
Geschlecht:
Wohnort: Niederösterreich
Alter: 44
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#4

Ungelesener Beitrag von Jason Darkstone » Sa, 12. Dez. 2015, 13:30

Ist gut, dass so was heute schon entsprechend ernst genommen wird. War glaube ich nicht immer so, vor allem wenn Männer die Opfer sind, da ist die Gefahr groß, dass es ins Lächerliche gezogen wird, dass nicht erkannt wird, welche Belastung so ein psychopathisches Verhalten für das Opfer ist.
Offensichtlich, dass die Frau nach der Verurteilung auch Hilfe braucht, irgendwas stimmt da ganz und gar nicht.
0

Finlule
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#5

Ungelesener Beitrag von Finlule » Sa, 12. Dez. 2015, 14:18

@Jason Darkstone
es gibt mehr davon als man denkt ;) bei Eifersucht kann eine Frau unmöglich werden!Da zeigt sie dann der wahre Charakter.Männer gibt es natürlich genauso nur machen diese es auf andere Art.

Benutzeravatar
Jason Darkstone
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 24
Beiträge: 512
Registriert: 31.10.2015
Geschlecht:
Wohnort: Niederösterreich
Alter: 44
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#6

Ungelesener Beitrag von Jason Darkstone » Sa, 12. Dez. 2015, 14:41

@Finlule
Oh, da bin ich mir ganz sicher, da gibt es keine Zweifel. Frauen können Männer genau so stalken wie umgekehrt (und auch Frauen andere Frauen und Männer andere Männer)
Ich denke nur, dass oft dem Mann nicht so schnell geglaubt wird, dass es bedrohlich ist. Könnte mir vorstellen,
dass es noch eher ins Lächerliche gezogen wird. Aber hier in diesem Fall sieht man offensichtlich die Dimensionen richtig.
Aber das Thema Stalking war früher im Ganzen noch nicht so richtig verstanden, denke ich. Jetzt weiß man, dass es Psychoterror ist, nichts anderes.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 62
Beiträge: 5992
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#7

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 16. Dez. 2015, 13:16

Christel G. gilt als schuldunfähig | Liebeskranke Rentnerin stalkt Pfarrer – Freispruch!

16.12.2015 -11:23 Uhr

Kein Ende in Sicht für den kath. Pfarrer.
Christel G. ist frei gesprochen worden da die 72-Jährige unter Liebeswahn leidet.
Im Zweifel dann für die Angeklagte. Vier Gutachter hat es dafür gebraucht.
In eine Psychiatrie soll Christel G. nicht, da sie zwar lästig aber nicht gefährlich sei, so das Gericht.
Weil Kontaktverbote und eine Therapie die liebestolle Seniorin nicht zurückhalten konnten, landete die tragische Geschichte immer wieder vor Gericht. Im Frühjahr 2014 hatte das Amtsgericht in Meschede Christel G. zu 14 Monaten Haft OHNE Bewährung verurteilt. Das Urteil wurde jetzt aufgehoben.

Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung hatten Berufung gegen das Urteil eingelegt. Am Ende forderte aber sogar die Staatsanwältin den Freispruch.

Anwalt der Rentnerin: „Der Pfarrer muss mit den täglichen Übergriffen leben. So will es der Gesetzgeber.“
Bild
0

Benutzeravatar
Jason Darkstone
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 24
Beiträge: 512
Registriert: 31.10.2015
Geschlecht:
Wohnort: Niederösterreich
Alter: 44
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#8

Ungelesener Beitrag von Jason Darkstone » Mi, 16. Dez. 2015, 13:48

Oh, da war ich dann doch etwas zu voreilig.
Jason Darkstone hat geschrieben:Ist gut, dass so was heute schon entsprechend ernst genommen wird. War glaube ich nicht immer so, vor allem wenn Männer die Opfer sind, da ist die Gefahr groß, dass es ins Lächerliche gezogen wird, dass nicht erkannt wird, welche Belastung so ein psychopathisches Verhalten für das Opfer ist.
Sie darf es also doch. Naja, wenn sie unter Liebeswahn leidet, was will man da schon machen.
Anwalt der Rentnerin: „Der Pfarrer muss mit den täglichen Übergriffen leben. So will es der Gesetzgeber.“
Hin und wieder fragt man sich halt schon...
0

Eagle
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#9

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mi, 16. Dez. 2015, 14:36

@Jason Darkstone

Ich hätte auch ein anderes Urteil erwartet, Stalking und Liebeswahn verursachen das gleiche Leid, werden aber unterschiedlich beurteilt und wir haben wieder etwas gelernt. :sad:
Beim Liebeswahn besteht das zentrale Wahnthema darin, von einer anderen Person geliebt zu werden, ohne dass diese davon weiß. Meist handelt es sich um eine idealisierte, romantische Liebe oder seelische Verbundenheit. Sexuelle Aspekte sind eher zweitrangig. Oft ist die Person, von der man sich geliebt wähnt, von höherem Rang, älter oder vermögender. Probleme gibt es erst, wenn der Patient mit dem Betreffendem in (erzwungenen) Kontakt treten will: Telefonanrufe, Briefe, Geschenke, Besuche, vielleicht sogar "Kontrolle", Überwachung, Bespitzelung u. a.

Erklärte Fachbegriffe und Hinweise: .. u.a. stalking
psychosoziale-gesundheit

Benutzeravatar
Jason Darkstone
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 24
Beiträge: 512
Registriert: 31.10.2015
Geschlecht:
Wohnort: Niederösterreich
Alter: 44
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#10

Ungelesener Beitrag von Jason Darkstone » Mi, 16. Dez. 2015, 15:08

@Eagle
Danke für den Link. Ich habe mich da früher schon mal ein wenig reingelesen und wusste, dass es den Liebeswahn als Krankheitsbild gibt, habe aber fälschlicherweise gemeint, dass es eben nur ein medizinischer Begriff ist und die Handlung selbst dann aus juristischer Sicht einfach Stalking ist.
Wieder was dazu gelernt :)
0

Eagle
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#11

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mi, 16. Dez. 2015, 15:37

@Jason Darkstone
Für mich ist es unbegreiflich, dass das Opfer weiterhin damit leben muss! Diese Dame trotzt allen Anordnungen und ist dann bedauerlicher Weise im Liebeswahn, der sich bei anderen Stalking nennt. Sorry für OT! Hier wird mit zweierlei Maß gemessen.

Benutzeravatar
Jason Darkstone
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 24
Beiträge: 512
Registriert: 31.10.2015
Geschlecht:
Wohnort: Niederösterreich
Alter: 44
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#12

Ungelesener Beitrag von Jason Darkstone » Mi, 16. Dez. 2015, 17:19

Jason Darkstone hat geschrieben:Sorry für OT!
Meinst du Off Topic. Hat eh zum Thema gehört, oder was meinst du?
Hier wird mit zweierlei Maß gemessen.
Das finde ich auch.
0

Eagle
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden

#13

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mi, 16. Dez. 2015, 17:33

Jason Darkstone hat geschrieben:Meinst du Off Topic. Hat eh zum Thema gehört, oder was meinst du?
Ja, das meinte ich :wink: und folgendes lässt mich das Urteil auch nicht besser verstehen - denn unter "vorübergehendem Liebeskummer" litt die Dame ja auch nicht, da es sich schon knapp 13 Jahre hinzieht.
Stalker sind nicht zu verwechseln mit Menschen, die vorübergehend unter Liebeskummer leiden und ihren ehemaligen Partner noch eine Weile mit Telefonanrufen oder Briefen behelligen. Vielmehr handelt es sich eher um ein einseitiges Kontaktstreben.
Der eine (Stalker) versucht Aufmerksamkeit zu bekommen. Er möchte in irgendeiner Form eine Beziehung zu einem anderen Menschen (Opfer) erlangen. Doch die andere Person will dies nicht, kann aber die Kontaktversuche nicht unterbinden.
liebeswahn

Eagle
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Arnsberg: Seniorin stellt katholischem Pfarrer nach - Gericht muss entscheiden | Urteil

#14

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 8. Jul. 2016, 11:07

Diese Frau muss doch krank sein, würde sie sonst alles ignorieren?
24.06.2016
(...) Doch jetzt droht ihr wirklich eine Gefängnisstrafe. Grund: Das Amtsgericht Meschede hat in einem Gewaltschutz-Verfahren eine viermonatige Ordnungshaft angeordnet, weil sich die 73-Jährige nicht an das Kontaktverbot hält. Der Anwalt der Stalkerin hat Beschwerde eingelegt. Jetzt muss das Oberlandesgericht entscheiden.
Bild nicht mehr vorhandenBild

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste