Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Koblenz/Antweiler: Staatsanwaltschaft klagt 4 Erzieherinnen an| Urteil

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen:
Status: Offline

Koblenz/Antweiler: Staatsanwaltschaft klagt 4 Erzieherinnen an| Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mi, 23. Dez. 2015, 17:19

23. Dezember 2015, 15:20 Uhr
Anklage gegen 4 Erzieherinnen einer Kindertagesstätte
Diverse Vorfälle zwischen Februar 2012 und November 2013 in einem Kindergarten der Ortsgemeinde Antweiler. Drei Erzieherinnen sollen Kinder gefesselt, geschlagen und eingesperrt, eine weitere Erzieherin die Übergriffe nicht verhindert haben.
So sollen unruhige Kinder entweder an ihre Stühle gefesselt oder in Hochstühle gequetscht haben, Kindern den Mund zugeklebt haben. Wollten Kinder nicht essen uoder spukten ihr Essen wieder aus, wurden sie gezwungen es wieder in den Mund zu nehmen und zu schlucken.
Die Anklageschrift listet unter anderem Misshandlung von Schutzbefohlenen, Freiheitsberaubung und Nötigung auf. Die Angeschuldigten im Alter von 28, 32, 45 und 52 Jahren bestreiten der Staatsanwaltschaft zufolge die Vorwürfe.
sueddeutsche
Zuletzt geändert von sweetdevil31 am Fr, 21. Dez. 2018, 15:42, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Titel geändert, Thema verschoben



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Koblenz/Antweiler: Staatsanwaltschaft klagt 4 Erzieherinnen wegen Misshandlung an

#2

Ungelesener Beitrag von Eagle » Di, 7. Jun. 2016, 16:21

Stand: 3.5.2016, 12.39 Uhr
Die Staatsanwaltschaft ermittelt seit 2013. Während der Kita-Träger sowie Kreis- und Landesjugendamt bereits im Sommer 2013 von den Vorwürfen gewusst haben sollen, wurden die Eltern erst rund ein halbes Jahr danach informiert. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Prozess frühestens im Herbst eröffnet wird.
SWR

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5671
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Koblenz/Antweiler: Staatsanwaltschaft klagt 4 Erzieherinnen an| Anklageerhebung

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 8. Mai. 2018, 05:07

Prozess wegen Misshandlungen in Kita beginnt

08.05.2018, 00:38 Uhr
Wegen mutmaßlicher Misshandlungen ihrer kleinen Schützlinge stehen von heute an vier ehemalige Erzieherinnen vor dem Landgericht Koblenz.
Betroffene Eltern haben lange auf den Prozessbeginn gewartet - die Vorkommnisse im Kindergarten Regenbogen in Antweiler im Kreis Ahrweiler sorgten schon vor rund fünf Jahren bundesweit für Schlagzeilen.

Die Staatsanwaltschaft wirft drei der Angeklagten Misshandlungen zwischen Februar 2012 und November 2013 vor. Die vierte Frau habe die Taten nicht verhindert. Unruhige Kinder sollen die Erzieherinnen an ihren Stuhl gefesselt oder in zu kleine Hochstühle gequetscht haben. (...)
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5671
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Koblenz/Antweiler: Staatsanwaltschaft klagt 4 Erzieherinnen an| Prozess

#4

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 21. Dez. 2018, 15:42

Gericht verurteilt ehemalige Erzieherin aus Antweiler

5.9.2018, 17:12 Uhr
Im Koblenzer Prozess um die Misshandlungen in einer Kita in Antweiler im Kreis Ahrweiler hat das Gericht die hauptangeklagte Erzieherin zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Verfahren gegen die zweite Angeklagte wird fortgesetzt.
In dem Prozess geht es um den Vorwurf, dass Erzieherinnen in der Kita Kinder an Stühle gefesselt und zum Essen gezwungen haben sollen. Die hauptangeklagte Erzieherin habe sich in vier Fällen der Nötigung und Freiheitsberaubung schuldig gemacht, hieß es im Urteil des Gerichts. Die Frau muss 150 Tagessätze à 60 Euro bezahlen. Das entspricht den Forderungen von Staatsanwaltschaft und Nebenklage.

Die Erzieherin habe ein Mädchen an einen Stuhl gefesselt und in einen Nebenraum geschoben. Anderen Kindern habe sie die Wangen zusammengekniffen und ihnen teils Flüssigkeit in den Mund geschüttet, um sie zum Essen zu zwingen, sagte der Vorsitzende Richter Ralf Bock am Mittwoch. In seiner Begründung des Urteils sagte er: Es sei ungewöhnlich, dass mindestens zehn Kinder vergleichbare Geschichten erzählten. Trotzdem seien nur Fälle verhandelt worden, die auch Erwachsene bezeugen konnten. Die Aussagen dieser Zeugen seien absolut glaubhaft und schlüssig. (…)

Die mutmaßlichen Misshandlungen im Kindergarten Regenbogen hatten vor rund fünf Jahren bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Zwei andere Erzieherinnen, die ebenfalls angeklagt waren, hatte das Gericht Anfang Juli freigesprochen. In der Begründung hieß es damals: Das Gericht könne den beiden Angeklagten die Misshandlungen der Kinder nicht nachweisen.
SWR
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 4 Gäste