Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Olpe: Bombe per Facebook angedroht - Urteil einen Tag später

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 61
Beiträge: 5967
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Olpe: Bombe per Facebook angedroht - Urteil einen Tag später

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 2. Feb. 2017, 16:05

Bombe per Facebook angedroht: Urteil einen Tag später

02.02.2017, 15:39 Uhr
Ein junger Mann aus dem Sauerland ist nur einen Tag nach der Androhung von Anschlägen zu einer Haftstrafe verurteilt worden.
Der 21-jährige hatte am 30. Januar öffentlich auf seinem Facebook-Account geschrieben, der Kreis Olpe werde mit einer Bombe plattgemacht und er werde alle abknallen. Dazu kamen die Worte "Allahu akbar". Bebildert habe er das mit einer Maschinenpistole, bestätigte ein Sprecher des Landgerichts Siegen am Donnerstag einen Bericht der "Westfalenpost".

Der 21-Jährige wurde nach dem Hinweis einer Bekannten Stunden später festgenommen und tags darauf im beschleunigten Verfahren vor Gericht gestellt. Das Amtsgericht Lennestadt verurteilte ihn wegen der Androhung einer Straftat zu sechs Monaten Haft ohne Bewährung. Der Mann sagte, er sei betrunken gewesen. Kontakt zu Extremisten soll er nicht gehabt haben.
T-Online


Der absolute Hammer :o ...ich wünschte mir, es würde öfter so schnell gehandelt werde. Betrunken oder nicht, sowas darf in der heutigen Zeit kein Scherz mehr sein. :like:
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 5 Gäste