Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Bocholt: 36-jähriger Libanese soll Lebensgefährtin (26) erstochen haben | Urteil

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen:
Status: Offline

Bocholt: 36-jähriger Libanese soll Lebensgefährtin (26) erstochen haben | Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 29. Jul. 2016, 15:55

Am Donnerstag (28.07.16) soll ein 36-jähriger Libanese auf seine Lebensgefährtin (26) in der gemeinsamen Wohnung eingestochen haben. Die Mutter der gemeinsamen 3 Kinder erlag in der Klinik ihren Verletzungen. Der mutmaßliche Täter befindet sich auf der Flucht.
Bild nicht mehr vorhandenIn diesem Haus passierte die Tat
(...) Mehrere Zeugen hatten beobachtet, wie der Bocholter aus der gemeinsamen Wohnung des Paares flüchtete.
Rettungskräfte fanden die blutverschmierte Frau und brachten sie ins Krankenhaus, wo die 26-Jährige starb. Die Suche nach dem 36-Jährigen in der Nacht mit Streifenwagen, Suchhunden und einem Hubschrauber blieb erfolglos.

Die Polizei in Münster hat eine Mordkommission eingerichtet. "Bisherige Ermittlungen haben ergeben, dass der Tatverdächtige seine Lebensgefährtin mit einem Messer erstochen hat. Die Hintergründe zur Tat sind bislang noch völlig unklar", sagte der Leiter der Ermittlungen, Herbert Mengelkamp, laut Mitteilung.(...)
RP online
Zuletzt geändert von sweetdevil31 am Mi, 8. Feb. 2017, 20:10, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt, Thema verschoben



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Bocholt: 36-jähriger Libanese soll Lebensgefährtin erstochen haben | Fahndung

#2

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 29. Jul. 2016, 16:00

Die Polizei sucht nun mit Foto nach dem mutm. Täter: Der Gesuchte ist laut Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Münster, Polizei Borken und Polizei Münster
1,72 Meter groß und wiegt etwa 80 Kilogramm. Er hat blaue Augen und am rechten Unterarm eine Narbe.
Amer K. hat zurzeit eine Glatze, ansonsten sind die Haare dunkel.
Der Aufenthaltsort des Mannes ist unbekannt. Er wird von Zeugen als schlanker Mann mit gebräunter Haut und Glatze beschrieben. Als er wegrannte, trug er ein hellblaues Hemd, eine braune Hose und Latschen.
Zeugen, die den Mann gesehen haben oder Hinweise zu dem Aufenthaltsort geben können, werden deshalb dringend gebeten sich unter dem Notruf "110" bei der Polizei zu melden.
Bild nicht mehr vorhandenDie Polizei sucht nach dem Verdächtigen Amer K. (kleines Bild) Foto: Sven Betz, Polizei Münster

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Bocholt: 36-jähriger Libanese soll Lebensgefährtin (26) erstochen haben | Fahndung

#3

Ungelesener Beitrag von Eagle » Sa, 30. Jul. 2016, 08:22

(...) Wie Oberstaatsanwalt Lechtape sagt, ist Amer K. bisher nicht wegen Gewaltdelikten aufgefallen, deshalb gehe er nicht davon aus, dass von dem Mann derzeit eine besondere Gefahr ausgehe: „Aber sicher kann man da natürlich nie sein.“

Nach BBV-Informationen hat das Paar drei kleine Kinder, die die Tat womöglich miterleben mussten. Sie befinden sich jetzt in der Obhut des Jugendamtes. Nachbarn schildern die Familie als ruhig und höflich. Sie wohnt schon seit Jahren in Bocholt. Zwar soll es in dem Haus an der Münsterstraße auch schon mal „Zoff“ gegeben haben, aber offenbar hatte die Polizei hier bislang keinen Einsatz wegen „häuslicher Gewalt“.

Noch Stunden nach der Tat hatten zwei Dutzend Streifenwagen die Straßen Bocholts abgesucht, Polizeihunde waren im Einsatz und ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera, der über Bocholt kreiste (...)
BBV Net

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Bocholt: 36-jähriger Libanese soll Lebensgefährtin (26) erstochen haben | Fahndung

#4

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 31. Jul. 2016, 06:56

Kreispolizeibehörde Borken
Bild nicht mehr vorhandenFoto des gesuchten Täters
Bocholt (ots) - Nachtrag zur Pressemitteilung "Beziehungsdrama in Bocholt endet tödlich" (OTS, 29.07.,

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Borken und der Polizei Münster

Nach dem tödlichen Beziehungsdrama in Bocholt am Donnerstagabend flüchtete der Täter Amer K. aus der gemeinsamen Wohnung. Die Polizei sucht nun ihm Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen Amer K. mit Bild. Der Gesuchte ist 1,72 Meter groß und wiegt etwa 80 kg. Er hat blaue Augen und am rechten Unterarm eine Narbe. Amer K. hat zurzeit eine Glatze, ansonsten sind die Haare dunkel.
Hinweise zum Aufenthaltsort von Amer K. nimmt die Polizei unter der Notrufnummer "110" entgegen.
Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Burloer Straße 91
46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann
(mh) Markus Hüls
(fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)
Presseportal
Zuletzt geändert von Salva am So, 31. Jul. 2016, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unvollständigen BBCode ergänzt

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Bocholt: 36-jähriger Libanese soll Lebensgefährtin (26) erstochen haben | Fahndung

#5

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 31. Jul. 2016, 17:03

Er ist aus der Wohnung geflüchtet, in Latschen. So schnell kann er doch damit gar nicht sein?
Auch drei Tage nach einer Bluttat in Bocholt ist Tatverdächtige weiter auf der Flucht. Der Mann soll am Donnerstagabend seine Lebensgefährtin mit einem Messer in der gemeinsamen Wohnung erstochen haben.

Die Polizei erklärte, die Fahndung laufe mit Hochdruck. Eine heiße Spur gebe es jedoch nicht. "Wir sind auf Hinweise von Zeugen angewiesen, die den Aufenthaltsort nennen können", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.
RP online

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Bocholt: 36-jähriger Libanese soll Lebensgefährtin (26) erstochen haben | Fahndung

#6

Ungelesener Beitrag von Eagle » Fr, 5. Aug. 2016, 16:24

Bisher verlief die Fahndung erfolglos
Fr., 05.08.2016
(...) Die Polizei geht von einem Beziehungsdrama aus. Sie hat die Fahndung inzwischen auch auf das Ausland ausgedehnt. Möglicherweise hat Amer K. Helfer und ist mit einem falschen Pass unterwegs (...)
Westfälische Nachrichten

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 7
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Bocholt: 36-jähriger Libanese soll Lebensgefährtin (26) erstochen haben | Fahndung

#7

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mo, 8. Aug. 2016, 15:19

POL-MS: Tatverdächtiger nach tödlichem Beziehungsdrama festgenommen - Untersuchungshaft angeordnet
07.08.2016 – 13:54

Münster/Borken/Bocholt (ots) - Nachtrag zur Pressemitteilung "Beziehungsdrama in Bocholt endet tödlich" (OTS, 29.07., 10.22 Uhr)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Borken und Polizei Münster

Der nach dem Beziehungsdrama geflohene Amer K. ist gefasst. Der 36-Jährige steht im dringenden Tatverdacht, seine 26-jährige Lebensgefährtin Ende Juli mit einem Messer erstochen zu haben. Nach Zeugenhinweisen nahmen Polizisten den 36-Jährigen am Samstagabend (06.08.) in Bocholt fest. Amer K. leistete bei der Festnahme keinen Widerstand. Er wurde heute (07.08.) einem Haftrichter vorgeführt. Der Richter verkündete den bereits bestehenden Haftbefehl wegen Totschlages und schickte den 36-Jährigen in Untersuchungshaft. Bei der Vorführung machte Amer K. keine Angaben zum Tatvorwurf. Die Ermittlungen dauern an. (...)
Presseportal

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5669
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bocholt: 36-jähriger Libanese soll Lebensgefährtin (26) erstochen haben | Fahndung erfolgreich

#8

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 8. Feb. 2017, 03:51

Lebensgefährtin in Bocholt erstochen

08.02.2017, 02:49 Uhr
Im Prozess um ein tödliches Beziehungsdrama in Bocholt vor dem Schwurgericht Münster soll heute das Urteil gesprochen werden.
Angeklagt ist ein 36-Jähriger aus Bocholt, der im Juli 2016 seine zehn Jahre jüngere Lebensgefährtin erstochen haben soll. Ein Nachbar hatte die Leiche der Frau in der gemeinsamen Wohnung des Paares gefunden. Die Ärzte zählten später 21 Stich- und Schnittverletzungen. Der Angeklagte war nach der Tat geflohen und rund eine Woche später festgenommen worden. Hintergrund der Bluttat soll ein Trennungsstreit gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft hat 14 Jahre Haft wegen Totschlags beantragt.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5669
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bocholt: 36-jähriger Libanese soll Lebensgefährtin (26) erstochen haben | Prozess

#9

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 8. Feb. 2017, 20:10

Mann ersticht Partnerin vor Augen der Kinder

08.02.2017 17:46
Nach einem tödlichen Beziehungsdrama in Bocholt hat das Schwurgericht Münster am Montag einen 36-jährigen Mann wegen Totschlags zu zwölf Jahren Haft verurteilt.
Die Richter sind davon überzeugt, dass der Angeklagte seine zehn Jahre jüngere Partnerin im Juni 2016 erstochen hat.

Die beiden Kinder des Paares hielten sich zur Tatzeit ebenfalls in der Wohnung auf, konnten ihrer Mutter aber nicht helfen. Insgesamt zählten die Rechtsmediziner am Körper der Toten 21 Stich- und Schnittverletzungen.

Einer der Stiche war direkt ins Herz eingedrungen. Ein Gutachter hatte dem Gericht erklärt, dass die Frau keine Chance hatte, den Angriff zu überleben.

Ein Motiv für die Bluttat konnten die Richter nicht feststellen. Sie gehen davon aus, dass es zuvor innerhalb der Familie einen Streit gegeben hat, bei dem es auch zu Beleidigungen gegen den 36-Jährigen kam. Die Schuldfähigkeit des Angeklagten sei dadurch aber nicht beeinträchtigt worden, sagte das Gericht.

Der Bocholter selbst hatte sich im Laufe des Prozesses zu den Vorwürfen nicht geäußert. Einem psychiatrischen Sachverständigen hatte er gesagt, dass er keine Erinnerung mehr an das Tatgeschehen habe.

Mehrere Zeugen hatten jedoch ausgesagt, dass der Mann ihnen gegenüber die tödlichen Stiche auf seine Lebensgefährtin eingeräumt habe.
Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 3 Gäste