Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Undenheim: Tödlicher Streit unter Brüdern: 21-Jähriger stirbt | Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5903
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Undenheim: Tödlicher Streit unter Brüdern: 21-Jähriger stirbt | Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » So, 11. Sep. 2016, 11:26

Tödlicher Streit unter Brüdern: 21-Jähriger stirbt

11.09.2016, 08:49 Uhr
Bei einem Streit unter zwei Brüdern ist in Undenheim (Landkreis Mainz-Bingen) ein 21-Jähriger tödlich verletzt worden.
Wie Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinsam mitteilten, flüchtete sein 18 Jahre alter Bruder am Samstagabend zunächst aus dem Einfamilienhaus, er konnte aber wenig später in der Nähe des Tatorts festgenommen werden. Der 21-Jährige starb in dem Anwesen an seinen Verletzungen. Die Hintergründe der Tat lagen zunächst im Dunkeln.
T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5903
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Undenheim: Tödlicher Streit unter Brüdern: 21-Jähriger stirbt

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 12. Sep. 2016, 09:49

18-Jähriger wegen Mordes in Haft
Tatverdächtiger soll seinen Bruder mit einem Messer getötet haben

Ein 21-jähriger Mann ist am Samstagabend nach einem Familienstreit in Undenheim an seinen schweren Verletzungen gestorben. Das gab die Mainzer Polizei in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit der Mainzer Staatsanwaltschaft bekannt.
Gegen 19:50 Uhr kam es in einem Einfamilienhaus zum Streit zwischen zwei Brüdern. Dabei verletzte ein 18-jähriger Undenheimer seinen 21-jährigen Bruder so sehr, dass dieser noch im Haus starb. Wie der SWR berichtet, soll ein Nachbar noch vergeblich versucht haben, die Blutungen des Verletzten zu stoppen. Auch der herbeigerufene Rettungsdienst konnte den Mann nicht mehr retten. Der 18-Jährige flüchtete nach der Tat in Richtung Ortsmitte, wo die Polizei ihn in der Nähe einer Bankfiliale festnehmen konnte.

Update: Der 18-Jährige wurde am 11. September der Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Mainz vorgeführt. Die Richterin erließ gegen ihn Haftbefehl wegen Mordes. Der 18-Jährige ist dringend tatverdächtig, am gestrigen Tag seinen Bruder heimtückisch mit einem Messer getötet zu haben, so Staatsanwaltschaft und Polizei in einer Pressemeldung. Der Beschuldigte habe keinerlei Angaben zu dem Vorfall gemacht und wurde in eine Justizvollzugsanstalt überstellt. Die Hintergründe der Tat sind noch immer unklar. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Mainz dauern an.
Merkurist


Bild nicht mehr vorhandenIm Streit vom eigenen Bruder erstochen: Steffen R. (21). Er wollte bald als Landschaftsgärtner arbeiten, hatte sich beworben
Bild nicht mehr vorhandenAuf dem Anwesen der Familie geschah die schreckliche Bluttat
Fotos Bild
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5903
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Undenheim: Tödlicher Streit unter Brüdern: 21-Jähriger stirbt

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 12. Sep. 2016, 16:35

Tödlicher Messerangriff auf Bruder: Tatwaffe sichergestellt

12.09.2016, 14:29 Uhr
Nach einem tödlichen Streit zwischen zwei Brüdern in Undenheim (Kreis Mainz-Bingen) haben die Ermittler die Tatwaffe gefunden.
Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Mainz vom Montag handelt es sich um ein Haushaltsmesser, das in unmittelbarer Nähe des Tatorts gefunden wurde. Ein 18-Jähriger soll damit am Samstagabend seinen 21 Jahre alten Bruder nach einem Streit "heimtückisch" getötet haben, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung der Staatsanwaltschaft Mainz und des Polizeipräsidium Mainz hieß.
...
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5903
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Undenheim: Tödlicher Streit unter Brüdern: 21-Jähriger stirbt

#4

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 16. Dez. 2016, 13:37

Mordanklage nach tödlichem Streit unter Brüdern

16.12.2016, 10:49 Uhr
Nach dem tödlichen Streit unter zwei Brüdern hat die Staatsanwaltschaft Mainz Anklage wegen Mordes erhoben.
Der Prozess solle spätestens im März beginnen, sagte ein Sprecher des Landgerichts Mainz am Freitag. Einem 18-Jährigen wird vorgeworfen, seinen 21 Jahre alten Bruder in Undenheim (Kreis Mainz-Bingen) mit einem Messer so schwer verletzt zu haben, dass dieser starb.

Die Staatsanwaltschaft hat Mordanklage erhoben, weil sie von einer heimtückischen Tat ausgeht. Der 18-Jährige habe seinen Bruder offenbar zum Wodkatrinken eingeladen und ihm dann hinterrücks die Wodka-Flasche auf den Kopf geschlagen, sagte der Sprecher des Landgerichts. Danach soll er mit einem Messer auf den Bruder eingestochen haben. Der junge Mann sitzt seit der Tat im September in Untersuchungshaft.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5903
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Undenheim: Tödlicher Streit unter Brüdern: 21-Jähriger stirbt | Anklageerhebung

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 23. Jan. 2017, 13:08

Prozess: 18-Jähriger soll älteren Bruder erstochen haben

23.01.2017, 12:28 Uhr
Ein 18-Jähriger soll seinen älteren Bruder in ein Zimmer gelockt, mit gemeinsamem Wodka-Trinken in Sicherheit gewogen und dann ermordet haben.
Zu Beginn des Prozesses vor dem Landgericht Mainz heute erklärte die Staatsanwältin, der junge Mann habe "heimtückisch" gehandelt. Von hinten habe er dem drei Jahre älteren Bruder die Wodka-Flasche über den Kopf gehauen und dann mit einem bereitgelegten Küchenmesser 17 Mal auf ihn eingestochen.

Zum möglichen Tatmotiv erklärte die Staatsanwältin lediglich: Der Angeklagte habe den festen Entschluss gehabt, den Bruder zu töten, "weil dieser es verdient habe". Der 21-Jährige sei noch am Tatort, dem elterlichen Haus in Undenheim (Kreis Mainz-Bingen), verblutet. Nach der Tat im September vergangenen Jahres war der Angeklagte zunächst geflüchtet, konnte aber kurze Zeit später in der Nähe des Hauses festgenommen werden. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5903
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Undenheim: Tödlicher Streit unter Brüdern: 21-Jähriger stirbt | Prozess

#6

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 23. Jan. 2017, 16:58

Mordprozess: 18-Jähriger schildert Tötung des Bruders

23.01.2017, 15:38 Uhr
Mit einer Wodka-Flasche und einem Küchenmesser hat ein 18-Jähriger in Undenheim (Kreis Mainz-Bingen) seinen Bruder getötet.
Das erzählte der junge Mann am Montag zum Prozessauftakt den Richtern am Landgericht Mainz. Die Staatsanwaltschaft geht von Mord aus. Der 18-Jährige habe "heimtückisch" gehandelt, als er seinen drei Jahre älteren Bruder in ein Zimmer gelockt, mit gemeinsamem Wodka-Trinken in Sicherheit gewiegt und ihn dann von hinten angegriffen habe, sagte die Staatsanwältin.

Der Angeklagte erklärte, sein drogen- und alkoholsüchtiger Bruder habe immer wieder die Mutter geschlagen und einmal sogar die Treppe hinuntergestoßen. Dem Stiefvater, der zwischen Mutter und Sohn schlichten wolle, habe der Bruder mit einem Messer gedroht - genau jenem Küchenmesser, das auch er bei der Tat benutzte.

Sein Bruder habe die Tat verdient, sagte der junge Mann vor Gericht. Geplant habe er die Tötung an jenem Abend im September aber nicht, sie sei vielmehr nach einem Streit im Affekt passiert. Das Messer habe er zur Vorsicht vorher mit auf sein Zimmer genommen. Er gab zu, sich zuvor im Internet darüber informiert zu haben, wie man jemanden bewusstlos schlägt und wie eine Leiche versteckt werden kann.

Bei der Obduktion des Bruders waren 17 Schnitt- und Stichverletzungen gefunden worden - in der Herzgegend, am Hals, am Hinterkopf, am Nacken und an den Armen. Ein Stich verletzte das Herz. Der 21-Jährige sei noch am Tatort, dem elterlichen Haus, verblutet, sagte die Staatsanwältin. Nach der Tat war der Angeklagte zunächst geflüchtet, wurde aber kurze Zeit später in der Nähe des Hauses festgenommen. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Dem Richter antwortete der Angeklagte meist lustlos - mit dem Kopf auf dem Arm abstützt. Die Kapuze seines schwarzen Pullovers nahm er erst ab, als ihn der Richter dazu aufforderte. Der 18-Jährige besuchte mindestens sechs Schulen, machte aber keinen Abschluss. Ein Berufsziel habe er nicht gehabt, sagte er. "Ich wusste nicht, was ich machen wollte." Er habe oft das Computerspiel GTA (Grand Theft Auto) gespielt und sich mit dem Helden Trevor identifiziert, erzählte er.

Für den Prozess sind vier weitere Verhandlungstage angesetzt. Dann sollen auch Zeugen vernommen werden. Die Mutter des Angeklagten hastete vor Prozessbeginn zu ihrem Sohn, der in Handschellen auf der Anklagebank saß, küsste ihn, redete sanft auf ihn ein und streichelte seine Wange.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5903
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Undenheim: Tödlicher Streit unter Brüdern: 21-Jähriger stirbt | Prozess

#7

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 4. Feb. 2017, 07:41

Prozess um Brudermord: Polizist spricht von Gewaltfantasien

03.02.2017, 14:38 Uhr
Im Prozess um den mutmaßlichen Bruder-Mord von Undenheim (Kreis Mainz-Bingen) hat ein Polizist von "verstörenden Gewaltfantasien" des Angeklagten gesprochen.
Diese habe der 18-Jährige in WhatsApp-Chats mit Freunden und seinem getöteten Bruder preisgegeben, sagte der Kripobeamte am Freitag am dritten Verhandlungstag vor dem Landgericht Mainz. "Ich habe schon vieles in meinem Beruf gelesen und erlebt, aber das übertrifft alles", betonte der Polizist im Zeugenstand. Es sei unter anderem die Rede gewesen von abgehackten Extremitäten, Blut, Exkrementen, Menschenfleisch und Eingeweiden, an denen Opfer aufgehängt werden sollten.

(...)

Ein 17 Jahre alter Freund des Angeklagten schilderte am Freitag vor Gericht, der 18-Jährige habe ihm von der Tötungsabsicht erzählt. Er habe aber nicht geglaubt, dass er es wirklich tue. Am Tatabend habe er dann vor ihm gestanden - voller Blut. Der Prozess wird am 20. Februar fortgesetzt.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5903
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Undenheim: Tödlicher Streit unter Brüdern: 21-Jähriger stirbt | Prozess

#8

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 21. Dez. 2018, 18:54

Zehn Jahre Haft für Brudermord in Undenheim

15.03.2017, 13:28 Uhr
Weil er seinen Bruder im elterlichen Haus in Undenheim mit einem Küchenmesser ermordet hat, ist ein 18-Jähriger zu zehn Jahren Jugendhaft verurteilt worden.
Das Landgericht in Mainz verhängte gegen ihn am Mittwoch die höchstmögliche Strafe für Heranwachsende. Der junge Mann hatte die Tat vor Gericht gestanden. Er sagte, sein Bruder habe die Tat verdient gehabt. Die Staatsanwaltschaft ging von Heimtücke aus und hatte sogar 15 Jahre Jugendhaft gefordert, was bei Mord und besonderer Schwere der Schuld möglich ist. (…)
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 3 Gäste