Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Bielefeld: Nach Tod seiner Freundin - 21-Jähriger in U-Haft | Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Bielefeld: Nach Tod seiner Freundin - 21-Jähriger in U-Haft | Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 5. Okt. 2016, 17:33

Bielefeld: Nach Tod seiner Freundin - 21-Jähriger in U-Haft

05.10.2016, 15:48 Uhr
Nach dem gewaltsamen Tod einer 31-jährigen Frau aus Oerlinghausen im Kreis Lippe sitzt ihr Lebensgefährte jetzt in Untersuchungshaft.
Laut gemeinsamer Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Detmold und Polizei hat am Mittwoch ein Richter Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Der Tatverdächtige hatte eingeräumt, die seit Juni vermisste Frau mit einem Messer getötet zu haben. Anschließend führte er die Ermittler zu der Leiche in einem Waldstück. Die Obduktion konnte allerdings die Todesursache nicht eindeutig klären. Auch die Suche nach der Tatwaffe auf einem Feld blieb bislang erfolglos. Zum Motiv und Hintergrund der Tat will sich die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht äußern.

Die 31-Jährige war in der Nacht zum 21. Juni verschwunden. In der Wohnung des Lebensgefährten hatten Ermittler am Dienstag das Mobiltelefon der Vermissten gefunden. Der bis dahin unverdächtige 21-Jährige verstrickte sich daraufhin in Widersprüche.
T-Online



Bild nicht mehr vorhandenDie 31-Jährige wurde seit Mitte Juni vermisst.
Bild nicht mehr vorhandenGegen Dominik P. (21) wurde Haftbefehl wegen Totschlags erlassen.
Bild nicht mehr vorhandenSpezialisten der Spurensicherung suchen die Tatwaffe - ein Messer - in einem Feld nahe des Tatorts.
Fotos von mopo24
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bielefeld: Nach Tod seiner Freundin - 21-Jähriger in U-Haft

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 6. Okt. 2016, 16:13

Mutmaßlicher Mörder spricht von „Todessehnsucht“ seines Opfers

Donnerstag, 06.10.2016, 10:41
Nach dem gewaltsamen Tod einer 31-jährigen Frau aus Oerlinghausen im Kreis Lippe sitzt ihr Lebensgefährte in Untersuchungshaft. Laut Staatsanwaltschaft Detmold und der Polizei hat am Mittwoch ein Richter Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Der Tatverdächtige hatte eingeräumt, die seit Juni vermisste Frau mit einem Messer getötet zu haben.
Nach Angaben der Ermittler führte der 21-Jährige sie zu der Leiche in einem Waldstück. Die Obduktion konnte allerdings die Todesursache nicht eindeutig klären. Auch die Suche nach der Tatwaffe auf einem Feld blieb bislang erfolglos. Zum Motiv und Hintergrund der Tat will sich die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht äußern.

Laut „Bild“-Zeitung soll der mutmaßliche Täter jedoch ausgesagt haben, dass die 31-Jährige sterben wollte. „Sie wünschte sich so sehr, dass ich sie töte. Sie hatte Todessehnsucht“, soll der Kfz-Mechaniker in der Vernehmung gesagt haben. Demnach habe das Opfer dem 21-Jährigen ein Messer gegeben, ihm ihre Kehle hingehalten und ihn aufgefordert: „Mach schon“.

Getötet und im Wald vergraben

Das Paar habe im Auto Sex gehabt, danach habe der mutmaßliche Täter die 31-Jährige getötet und im Wald vergraben. „Das war ihr Lieblingsplatz. Dort wollte sie sterben“, zitierte die „Bild“ aus dessen Vernehmung. Er habe ihr einen Beutel mit Kuscheltieren mit ins Grab gelegt. Später habe er mehrere SMS vom Mobiltelefon des Opfers an ihre Freunde geschickt – angeblich auf Wunsch der Toten.

Die 31-Jährige war in der Nacht zum 21. Juni verschwunden. In der Wohnung des Lebensgefährten hatten Ermittler am Dienstag das Mobiltelefon der Vermissten gefunden. Der bis dahin unverdächtige 21-Jährige verstrickte sich daraufhin in Widersprüche. Der angeblichen Tötung auf Verlangen schenkte der Staatsanwalt laut „Bild“ keinen Glauben.
Focus
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bielefeld: Nach Tod seiner Freundin - 21-Jähriger in U-Haft

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 7. Dez. 2016, 14:00

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

07.12.2016 09:40
Jetzt ist es beschlossen! Die Staatsanwaltschaft Detmold erhebt Anklage gegen den mutmaßlichen Mörder von Julia R. (31) aus Oerlinghausen. Der Beschuldigte Dominik P. (21) sitzt seit Oktober in Untersuchungshaft.
Bild nicht mehr vorhandenDas Amtsgericht Detmold hat im Oktober Haftbefehl gegen Dominik P. (2. v. r.) erlassen.
Julia R. war seit Mitte Juni vermisst gemeldet. Seitdem suchte die Polizei nach der Frau. Eine öffentliche Fahndung drängte den Verdächtigen immer mehr in die Ecke.

Deshalb stellte er sich im Oktober den Beamten. Er gab zu, seine damalige Freundin mit dem Messer getötet zu haben. Doch seine Aussagen waren sehr kurios.

Er behauptete in der Vernehmung, dass die 31-Jährige unbedingt sterben wollte. Sie forderte ihn zum Mord auf, so der Angeklagte. Danach habe er sie am Fuße eines Windkraftrads vergraben.

Laut Radio Lippe nehme ihm die Staatsanwaltschaft die Version seines Geständnisses nicht ab. Deshalb erheben sie jetzt Klage wegen vorsätzlichen Totschlags.

Im Falle einer Verurteilung würde dem mutmaßlichen Mörder mindestens fünf Jahre Haft erwarten.
Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bielefeld: Nach Tod seiner Freundin - 21-Jähriger in U-Haft | Anklageerhebung

#4

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mo, 13. Mär. 2017, 12:49

War es Mord auf Verlangen? Freund von Julia R. vor Gericht

13.03.2017 09:26
Mitte Juni 2016 wurde Julia R. aus Oerlinghausen als vermisst gemeldet. Monatelang suchte die Polizei nach ihr. Im Oktober fand man schließlich ihre Leiche in einem Waldstück (TAG24 berichtete).
Schnell war klar: Die 31-Jährige wurde ermordet! Als dringend tatverdächtig galt ihr Freund Dominik P. (21), der untergetaucht war. Eine öffentliche Fahndung drängte ihn immer mehr in die Ecke.

Im Oktober stellte er sich schließlich der Polizei. Seitdem sitzt er in U-Haft. Anfang Dezember erhob die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den 21-Jährigen. Wegen Totschlags muss er sich im März vor Gericht verantworten.

Dominik P. gestand im Verhör bereits den Mord an seiner Freundin. Allerdings behauptet er: "Julia R. wünschte sich so sehr, dass ich sie töte." War es Mord auf Verlangen?
(...)
Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Bielefeld: Nach Tod seiner Freundin - 21-Jähriger in U-Haft | Prozess

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 31. Mär. 2017, 08:53

Ärzte bestätigen Psychose beim Angeklagten

31.03.2017 06:00
Im Fall der getöteten Julia R. aus Oerlinghausen wurden am dritten Prozesstag zwei Ärztinnen als Zeugen gehört. Beide arbeiten im GPZ (Gemeindepsychiatrisches Zentrum) und hatten im Rahmen einer ambulanten Behandlung Kontakt zum Angeklagten.
Nachdem sich der Mann aus Oerlinghausen nach seiner Festnahme in Widersprüche verwickelt hatte, gestand er später ein, die Frau mit einem Messer getötet zu haben. Gegenüber der Polizei hatte der 22-Jährige behauptet, seine Freundin auf deren eigenes Verlangen mit einem Messer getötet zu haben.

Zum Prozessauftakt machte der Angeklagte dafür einen mehrmonatigen Drogen-Konsum verantwortlich. "Ich lebe seit einem LSD-Trip 2015 in einer Parallel-Welt", sagte er. Er habe es so empfunden, als habe ihm dieser Weltherrscher den Auftrag erteilt, seine Freundin zu töten.

Eine Zeugin sagte, dass der Angeklagte ihr "nett, höflich und unauffällig wie jeder andere Mensch" erschien, als sie ihn das erste Mal sah. Julia R., die ihn in die Klinik gebracht hatte "kam mir als die stärkere von beiden vor." Der Ärztin sei zunächst nicht klar gewesen, dass sie die Freundin sei.

Die Zeugin bestätigte, dass der Angeklagte tatsächlich erwähnt habe, Stimmen zu hören. Er sei allerdings nicht aggressiv gegenüber anderen gewesen.

Wie die Neue Westfälische berichtet, sagte der Bruder des Angeklagten vor Gericht, dass der 22-Jährige sich mit zunehmendem Drogenkonsum von der Familie zurückgezogen habe.
Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 6
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Bielefeld: Nach Tod seiner Freundin - 21-Jähriger in U-Haft | Prozess

#6

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 21. Dez. 2018, 17:32

Freispruch und Psychiatrie für den Angeklagten

03.05.2017 um 18:03 Uhr
Die Zuschauerbänke im Saal 165 des Detmolder Landgerichts sind wieder voll besetzt.
Anhaltend groß ist das Interesse der Öffentlichkeit am Prozess gegen Dieter O. (Name geändert), der im vergangenen Juni seine 31 Jahre alte Freundin umbrachte, indem er ihr auf einem Feld in Leopoldshöhe mit insgesamt drei Schnitten mit einem Messer die Kehle aufschlitzte.

Gegen 16.20 Uhr verkündet Karsten Niemeyer, Vorsitzender Richter am Landgericht, am Mittwoch „im Namen des Volkes" das Urteil: Freispruch bei gleichzeitiger Einweisung auf unbestimmte Zeit in die forensische Psychiatrie Eickelborn. (...)
LZ
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast