Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer? | Urteil

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen:
Status: Offline

Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer? | Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mo, 8. Aug. 2016, 17:13

In Allgermissen wurde am 04.08.2016 in einem Wohncontainer ein erschossener Mann aufgefunden. Die Identität ist nicht zweifelsfrei geklärt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um den 62-jährigen Willi L. handelt, der dort gewohnt und gelebt hat. Die Polizei Hildesheim hat eine 20-köpfige Mordkommission "Pony" eingerichtet.

Bild nicht mehr vorhandenDieses Bild zeigt Willi L.. Sehr wahrscheinlich ist er es, der in Algermissen erschossen wurde. / Foto: Polizei
Der Mann wurde wie berichtet erschossen in einem Wohncontainer am Algermissener Bahndamm gefunden. Die Identität des Toten ist nach wie vor nicht zweifelsfrei geklärt, derzeit wird die Leiche in der Pathologie der Rechtsmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) obduziert.
Allerdings geht die Polizei stark davon aus, dass es sich bei dem Opfer – wie am Mittwoch bereits von der HAZ berichtet – um den 62-jährigen Willi L. handelt, der am Auffindeort gewohnt und gelebt hat.
Die Ermittler beschäftigen sich derzeit mit den Lebensumständen des Mannes. Am Donnerstag veröffentlichten sie ein Foto von Willi L., das rund ein Jahr alt ist.
Die Polizei bittet Zeugen, die Willi L. gekannt haben, sich unter der Nummer 05121-939115 zu melden.
Hildesheimer Allgemeine
Zuletzt geändert von sweetdevil31 am Fr, 24. Mär. 2017, 17:55, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt, Thema verschoben



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer?

#2

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mo, 8. Aug. 2016, 17:16

(...) Er wurde von seinem Vermieter vergangenen Samstag auf einem ehemaligen Ponyhof tot in einem Wohncontainer gefunden. Nach ersten Erkenntnissen von Polizei und Staatsanwaltschaft ist Willi L. offenbar regelrecht hingerichtet worden. Das mögliche Tatmotiv ist noch völlig unklar. Die Ehefrau soll seit dem mutmaßlichen Mord spurlos verschwunden sein. Außerdem wird gemunkelt, dass es eine weitere jüngere Frau gegeben haben soll. Sie soll ebenfalls verschwunden sein. Auch, warum Willi L. in derart ärmlichen Verhältnissen gelebt hat, ist schleierhaft. In Algermissen weiß man nicht viel über das Opfer und das, was auf dem Gelände überhaupt geschieht.
Zum Bericht / Video der Pressekonferenz Sat1

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer?

#3

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mo, 8. Aug. 2016, 17:24

Stand: 08.08.2016 14:15 Uhr
Toter in Algermissen: Witwe vorläufig festgenommen
Bild nicht mehr vorhandenDie Polizei sucht Zeugen, die das mutmaßliche Opfer Willi L. gekannt oder gesehen haben.
Die Polizei sucht Zeugen, die das mutmaßliche Opfer Willi L. gekannt oder gesehen haben.
Nach dem gewaltsamen Tod eines Mannes in Algermissen (Landkreis Hildesheim) haben die Ermittler am Montagmorgen die Frau des mutmaßlichen Opfers Willi L. vorläufig festgenommen. Das teilte die ermittelnde Staatsanwaltschaft Hildesheim NDR.de mit. Die 21 Jahre alte Frau war zuvor aus ihrem Urlaub zurückgekehrt. "Wir prüfen nun, ob ein dringender Tatverdacht besteht", so Sprecherin Christina Pannek. Bei dem Toten handelt es sich aufgrund der "Gesamtumstände am Tatort" wahrscheinlich um den 62-jährigen L., der am Fundort, einem Wohncontainer, gewohnt hat.
DNA-Ergebnis steht aus. Zwar sei die Obduktion bereits seit vergangener Woche abgeschlossen, doch die Identität des Verstorbenen sei noch immer nicht eindeutig geklärt, sagte die Staatsanwältin Pannek am Montag. Das Ergebnis des DNA-Tests stehe noch aus. Untersucht wird die Leiche, die beim Auffinden bereits schon länger dort gelegen haben soll, an der Pathologie der Rechtsmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover.
Polizei sucht weiter nach Zeugen
Bereits in der vergangenen Woche hatten die Ermittler ein etwa einjähriges Foto von Willi L. veröffentlicht. Daraufhin hätten sich Personen gemeldet, ihre Hinweise seien aber nicht brauchbar gewesen, so die Sprecherin. Wer das mutmaßliche Opfer gekannt hat oder vor Kurzem noch gesehen hat, wird weiterhin gebeten, sich unter der Telefonnummer (05121) 939 115 zu melden.
NDR

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer?

#4

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mo, 8. Aug. 2016, 17:30

Für mich sieht das ganz nach Beziehungstat aus. Die Frau befindet sich im Urlaub, der Tode lag schon einige Tage und im Video der Pressekonferenz ist von einer weiteren Frau die Rede. Mal gespannt was da noch kommt.

Ein Bild des Grundstückes:
Bild nicht mehr vorhandenAuf diesem Grundstück am Bahndamm, hinter der weißen Halle, lag Maurermeister Willi tot in seinem WohncontainerBild

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer?

#5

Ungelesener Beitrag von Eagle » Mo, 8. Aug. 2016, 18:44

Also doch ein Beziehungsdrama? laut einer Sprecherin der Staatsanwaltschaft stehe die 21-jährige Ehefrau unter Verdacht ihren Mann getötet zu haben. Sie habe sich im Ausland aufgehalten und Montag freiwillig bei der Polizei gemeldet. Details wurden nicht bekannt gegeben.
Noch sei nicht darüber entschieden, ob Haftbefehl gegen die Frau beantragt werde. Dies werde voraussichtlich am Dienstag geschehen. Bis Mitternacht am Dienstag könnten die Behörden die Frau auch ohne Haftbefehl festhalten (...)
Nach den bisherigen Ermittlungen ist der Mann durch mehrere Schüsse ums Leben gekommen. Im Körper des Toten wurden bei der Obduktion mehrere Projektile einer Schusswaffe gefunden. Details zu den Todesumständen nannte die Staatsanwaltschaft weiterhin nicht. Auch zu einem möglichen Motiv der 21-Jährigen gab es keine Angaben. Die Ermittler gehen wegen des Zustands der Leiche davon aus, dass sie längere Zeit in dem Wohncontainer gelegen haben muss.
Hannoversche Allgemeine

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5861
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer?

#6

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 10. Aug. 2016, 04:33

Ehestreit: 21-Jährige soll 62-jährigen Gatten ermordet haben

09.08.2016 – 18:28 Uhr
Eine junge Frau soll in Niedersachsen ihren 40 Jahre älteren Ehemann ermordet haben - um mit ihrem Geliebten ungestört zu sein.
Das angebliche Motiv: Ein ungestörter Urlaub mit dem Liebhaber. Aus diesem Grund soll eine 21-Jährige aus Niedersachsen ihren 62 Jahre alten Ehemann erschossen haben. Gegen die Frau aus Algermissen bei Hannover sei Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes erlassen worden, teilte die Staatsanwaltschaft Hildesheim mit. Die Frau bestreite die Vorwürfe.

Der Tote war am 30. Juli von einem Bekannten an seinem Wohnort, einem Wohncontainer in Algermissen, entdeckt worden. Wegen des Zustands der Leiche war eine zweifelsfreie Identifizierung zunächst nicht möglich. Nach den bisherigen Ermittlungen starb der 62-Jährige bereits am 23. Juli.

Der Tat soll ein Streit zwischen dem Ehepaar über den Urlaub der 21-Jährigen vorausgegangen sein, berichtete die Staatsanwaltschaft. Die junge Frau soll ihrem eifersüchtigen Ehemann erzählt haben, sie wolle einen Auslandsurlaub mit Freundinnen verbringen. Tatsächlich habe sie vorgehabt, mit ihrem Liebhaber zu verreisen.

Nachdem der Ehemann sich zum Schlafen auf ein Sofa gelegt habe, soll die 21-Jährige eine Waffe ergriffen und mehrere Schüsse abgefeuert haben, um den 62-Jährigen zu töten. Am nächsten Morgen soll die Frau dann wie geplant mit ihrem Liebhaber einen zweiwöchigen Auslandsurlaub angetreten haben.

Nach der Rückkehr war die 21-Jährige am Montag dieser Woche freiwillig bei der Polizei erschienen und nach einer ersten Vernehmung festgenommen worden.
Spiegel
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5861
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer?

#7

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 13. Okt. 2016, 13:42

Junge Ehefrau wegen Mordes an 62-jährigem Mann angeklagt

13.10.2016, 12:29 Uhr
Eine 21-jährige Frau, die im Juli ihren sehr viel älteren Ehemann im Kreis Hildesheim erschossen haben soll, ist wegen Mordes angeklagt worden.
Sie soll den 62-Jährigen während er schlief mit insgesamt acht Schüssen getötet haben, teilte die Staatsanwaltschaft Hildesheim am Donnerstag mit. Vor der Tat soll das Ehepaar über einen Urlaub der Frau gestritten haben. Die 21-Jährige soll ihrem eifersüchtigen Ehemann erzählt haben, sie wolle einen Auslandsurlaub mit Freundinnen verbringen. Tatsächlich habe sie vorgehabt, mit ihrem Liebhaber zu verreisen. Die Frau soll nach der Tat wie geplant in den Urlaub gefahren sein. Ein Bekannter hatte den Toten in einem Wohncontainer in Algermissen mehrere Tage später entdeckt.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5861
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer? | Anklageerhebung

#8

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 18. Jan. 2017, 08:05

21-Jährige steht wegen Mordes an Ehemann vor Gericht

18.01.2017, 03:48 Uhr
Weil sie ihren über 40 Jahre älteren Ehemann ermordet haben soll, muss sich eine 21-Jährige von heute an vor dem Landgericht Hildesheim verantworten.
Der Tote war Ende Juli in einem Wohncontainer in Algermissen von einem Bekannten entdeckt worden. Laut Anklage feuerte die junge Frau mit einen Kleinkaliberwaffe acht Schüsse auf ihren Mann, nachdem er sich zum Schlafen auf ein Sofa gelegt hatte. Im Anschluss an die Tat fuhr sie mehrere Tage in den Urlaub. Dem Verbrechen vorausgegangen war ein Streit des Paares. Für den ersten Prozesstag seien bereits zwei Zeugen geladen, sagte ein Gerichtssprecher.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5861
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer? | Prozess

#9

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 18. Jan. 2017, 17:36

Urlaub mit Liebhaber nach Mord an Ehemann? 21-Jährige vor Gericht

Mittwoch, 18.01.2017, 14:08
Eine 21-Jährige soll ihren mehr als 40 Jahre älteren, schlafenden Ehemann heimtückisch mit acht Schüssen ermordet haben. Zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Hildesheim am Mittwoch schwieg die Frau zu den Vorwürfen, gab aber Einblick in ihr Leben vor der mutmaßlichen Tat.
Bild nicht mehr vorhandenDie Angeklagte sitzt im Gerichtssaal im Landgericht in Hildesheim
Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft tötete die junge Frau ihren Mann in Algermissen bei Hildesheim nach einem Streit und fuhr danach mit ihrem Liebhaber in den Urlaub nach Italien. Die 21-Jährige, die im Testament des Opfers zur Alleinerbin bestimmt war, habe sich bei ihrem Ehemann "wie im goldenen Käfig" gefühlt, sagte Staatsanwalt Wolfgang Scholz.

Im Falle einer Trennung habe sie um ihre wirtschaftliche Existenz gefürchtet. Ihr Mann besaß unter anderem zwei Grundstücke. Der Tote war Ende Juli in einem Wohncontainer in Algermissen von einem Bekannten entdeckt worden. Der Sohn des Opfers tritt als Nebenkläger auf.

Sie übte schon früh den Umgang mit Waffen


Die in Augsburg geborene 21-Jährige war in der achten Klasse zu ihrer Tante nach Hannover gezogen. Bei ihrer Mutter und dem Stiefvater in Bayern habe sie Depressionen bekommen und sich in den Unterarm geritzt, erzählte sie vor Gericht. Die Frau besuchte das Gymnasium bis zur elften Klasse und begann dann eine Ausbildung zur Mechatronikerin. Mit einem damaligen Freund entdeckte sie ihre Leidenschaft für Autos und die Tuning-Szene, zudem übte das Paar den Umgang mit Waffen wie Luftgewehren und Wurfsternen.

Bei der Rückkehr aus dem Urlaub mit dem Liebhaber hatte sich die 21-Jährige überrascht vom Tod des Ehemanns gezeigt. Am 9. August erließ das Amtsgericht Hildesheim Haftbefehl gegen die Angeklagte. Für den Prozess sind 15 Verhandlungstage angesetzt. Das Urteil wird am 17. März erwartet.
Focus
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5861
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer? | Prozess

#10

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 24. Jan. 2017, 15:09

Mordprozess: Geliebter wusste nichts von Ehemann

23.01.2017, 17:38 Uhr
Im Prozess gegen eine 21-Jährige wegen Mordes an ihrem Ehemann hat der Geliebte der jungen Frau ausgesagt, er sei von den Vorwürfen gegen seine Freundin völlig überrascht worden.
Er habe nicht gewusst, dass sie verheiratet gewesen sei, sagte der 25-Jährige am Montag im Landgericht Hildesheim als Zeuge. Die junge Frau war mit ihm im Urlaub, als ihr 63 Jahre alter Ehemann tot in Algermissen im Kreis Hildesheim entdeckt wurde. Die Frau soll für den Mord an ihrem Mann verantwortlich sein, sie verweigert dazu aber bisher die Aussage.

Ihren Freund lernte sie in der Berufsschulklasse kennen, beide machten eine Ausbildung zum Mechatroniker. Die Beziehung begann rund ein halbes Jahr nach der Hochzeit der jungen Frau mit dem 63-Jährigen. Hätte er gewusst, dass sie verheiratet war, hätte er den Kontakt zu der Frau abgebrochen, sagte der 25-Jährige. Die beiden hatten zwar Sex, eine feste Beziehung wollten aber beide nicht, sagte er.

Den gemeinsamen Urlaub beschrieb der Zeuge als "entspannt", es habe keinen Streit gegeben haben. Über Prag seien sie Richtung Österreich nach Slowenien ans Meer und schließlich nach Italien und Triest gereist, wo sie gecampt hätten.

Erst auf der Heimreise aus dem Urlaub habe er von seinem Cousin erfahren, seine Freundin sei verheiratet gewesen und ihr Ehemann tot entdeckt worden. Als er daraufhin die 21-Jährige damit konfrontierte, sei diese "hysterisch" geworden und habe versucht, per Handy Kontakt mit ihrem Ehemann aufzunehmen. "Ich wollte ihr nicht zu Nahe treten, ich war mit den Nerven total am Ende", sagte der Auszubildende.

Während der Rückfahrt nach Hildesheim habe die 21-Jährige erzählt, sie habe ihren Mann durch die Arbeit an Autos kennengelernt und festgestellt, dass sich beide für Pferde interessierten und gut verstanden hätten.

In Hildesheim sei er dann kurze Zeit nach Eintreffen bei seiner Familie direkt zu Hause von Beamten zur Vernehmung abgeholt worden. "Meine Mutter hat mich in den Arm genommen und geweint", sagte der Zeuge.

Die Angeklagte selbst schweigt zu dem Mordvorwurf. Sie sitzt seit dem 9. August in Untersuchungshaft. Die Automechanikerin soll Ende Juli 2016 ihren schlafenden Ehemann mit acht Schüssen heimtückisch getötet haben. Das Motiv ist laut Staatsanwaltschaft noch nicht ganz geklärt.

Auch die Mutter der Angeklagten war am Montag als Zeugin geladen. Sie machte von ihrem Recht Gebrauch, die Aussage zu verweigern.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5861
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Re: Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer? | Prozess

#11

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 24. Mär. 2017, 17:54

Lange Haftstrafe für 21-Jährige nach Schüssen auf Ehemann

24.03.2017, 14:24 Uhr
Für die tödlichen Schüsse auf ihren wesentlich älteren Ehemann muss eine 21-Jährige wegen Totschlags für elf Jahre ins Gefängnis.
Das Landgericht Hildesheim sah es als erwiesen an, dass die junge Frau den 63-Jährigen Ende Juli 2016 in der gemeinsamen Wohnung getötet hat. Anschließend fuhr sie mit ihrem jungen Liebhaber in den Urlaub nach Italien. Die Angeklagte hatte bis zuletzt zu den Vorwürfen geschwiegen und in ihrem Schlusswort gesagt: «Ich habe ein reines Gewissen.»
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5861
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer? | Urteil

#12

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 20. Mär. 2018, 13:10

Wegen Totschlags verurteilte Frau flieht aus dem Gefängnis

20.03.2018, 09:48 Uhr

Eine wegen Totschlags an ihrem Mann verurteilte junge Frau ist aus dem Gefängnis geflohen.
Der 22-Jährigen sei am Montag die Flucht aus einer Außenstelle des Frauengefängnisses in Vechta gelungen, sagte ein Sprecher des Justizministeriums in Hannover am Dienstag. Zunächst hatte die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" über den Ausbruch berichtet. "Eine Fahndung wurde unverzüglich eingeleitet, hatte jedoch bislang keinen Erfolg", sagte der Ministeriumssprecher. Seinen Angaben zufolge floh die 22-Jährige aus der sozialtherapeutischen Abteilung der Justizvollzugsanstalt für Frauen in Vechta.(...)
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5861
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Algermissen: Mann erschossen | Ist es Willi L. (62)? Wer kannte das Opfer? | Urteil

#13

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 23. Mär. 2018, 10:32

Nach einer spektakulären Flucht aus dem Frauengefängnis Vechta hat die Polizei eine 22-Jährige gefasst.
Beamte nahmen die Frau am Donnerstag fest, wie eine Sprecherin der Polizei Oldenburg am Freitagmorgen sagte. Zu Details gab sie keine Auskunft. Die Ausbrecherin war am Montag vermutlich über das Dach der Haftanstalt entkommen. Sie saß im Frauengefängnis Vechta eine Haftstrafe von elf Jahren ab, weil sie ihren mehr als 40 Jahre älteren Mann mit acht Schüssen getötet hatte. (...)
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast