Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen, die Board-Funktionen und den Allcrime Chat nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

{ Registrieren }

Schwerin: Kind in Park vergewaltigt - Tatverdächtiger festgenommen l Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 38
Beiträge: 5167
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 45
Status: Online

Schwerin: Kind in Park vergewaltigt - Tatverdächtiger festgenommen l Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 25. Jan. 2017, 17:08

Kind in Park vergewaltigt: Tatverdächtiger festgenommen

25.01.2017, 14:39 Uhr
Mehr als ein Jahr nach der Vergewaltigung eines elfjährigen Jungen in einem Park in Schwerin ist ein 41 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen worden.
Gegen ihn sei Haftbefehl beantragt worden, teilte die Staatsanwaltschaft Schwerin am Mittwoch mit. Er sollte noch am selben Tag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Mann soll den Jungen am 15. Dezember 2015 auf dem Weg zur Schule in der Innenstadt angesprochen und in den Schlossgarten gelockt haben. Dabei habe er sich als Polizist ausgegeben, der einen Drogentest durchführen wolle. Auf einem Spielplatz in dem Park soll er den Jungen dann unter Anwendung von Drohungen und körperlicher Gewalt schwer sexuell missbraucht haben.

Auf die Spur des Mannes kamen die Fahnder den Angaben zufolge über einen DNA-Massentest. Nach der Auswertung von Mobilfunkdaten, die am Tattag gesichert worden waren, bat die Polizei eine größere Zahl Schweriner Männer um Abgabe einer DNA-Probe. Eine habe mit Spuren vom Tatort übereingestimmt.

Die Kriminalpolizei Schwerin hatte eine zehnköpfige Ermittlungsgruppe mit dem Fall betraut. Er war auch in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" bundesweit ausgestrahlt worden.
T-Online
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 38
Beiträge: 5167
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 45
Status: Online

Re: Schwerin: Kind in Park vergewaltigt - Tatverdächtiger festgenommen

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 16. Feb. 2017, 13:40

Mutmaßlicher Vergewaltiger eines Elfjährigen räumt Tat ein

16.02.2017, 12:09 Uhr
Gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger eines elfjährigen Jungen hat die Staatsanwaltschaft Schwerin Anklage erhoben. Der 41-Jährige habe die Vorwürfe über seinen Verteidiger eingeräumt, teilte die Behörde am Donnerstag mit.
Die Tat soll sich bereits im Dezember 2015 ereignet haben. Der Mann soll den Jungen auf dem Schulweg angesprochen und sich dabei als Polizist ausgegeben haben. Unter dem Vorwand eines Drogentestes hat er den Ermittlern zufolge das Kind zum Mitgehen bewegt. Im Schlosspark wurde der Elfjährige dann schwer sexuell missbraucht. Anschließend soll der Mann dem Jungen gedroht haben, ihn zu töten, wenn er zur Polizei geht.

Der Verdächtige wurde nach einem Treffer in einem Massen-DNA-Test im Januar 2017 festgenommen. Vorangegangen war nach früheren Angaben der Ermittler die Auswertung von Mobilfunkdaten, die am Tattag gesichert worden waren. Daraufhin bat die Polizei eine größere Zahl Schweriner Männer um Abgabe einer DNA-Probe. Eine stimmte mit Spuren vom Tatort überein. Die Kriminalpolizei Schwerin hatte eine zehnköpfige Ermittlungsgruppe mit dem Fall betraut. Er war auch in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" bundesweit ausgestrahlt worden.
T-Online
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 38
Beiträge: 5167
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 45
Status: Online

Schwerin: Kind in Park vergewaltigt - Tatverdächtiger festgenommen l Anklageerhebung

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 28. Jun. 2017, 15:29

Vergewaltiger zu knapp fünf Jahren Haft verurteilt

28.06.2017, 15:09 Uhr
Für die Vergewaltigung eines elfjährigen Jungen hat das Landgericht Schwerin am Mittwoch einen Mann zu vier Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt.
Der 41-Jährige aus Schwerin hatte beim Prozessauftakt am 22. Juni gestanden, den Jungen im Dezember 2015 auf dem Weg zur Schule in den Schweriner Schlosspark gelockt und ihn dort schwer sexuell missbraucht zu haben. Die Öffentlichkeit war im Interesse des Kindes von der Verhandlung ausgeschlossen worden. Der Anwalt des Mannes sagte, seinem Mandanten tue die Tat unendlich leid. Er habe sich bei der Familie entschuldigt und mehrere tausend Euro Schmerzensgeld gezahlt. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren und drei Monaten beantragt, die Verteidigung eine Strafe von unter vier Jahren.
T-Online
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste