Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Reutlingen: Missbrauchs-Prozess - 23-Jähriger wegen 90 Taten angeklagt l Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5727
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Reutlingen: Missbrauchs-Prozess - 23-Jähriger wegen 90 Taten angeklagt l Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 16. Mär. 2017, 09:37

Missbrauchs-Prozess: 23-Jähriger wegen 90 Taten angeklagt

16.03.2017, 01:59 Uhr
Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und sexuellen Missbrauchs Jugendlicher muss sich ein 23-Jähriger von Donnerstag an am Landgericht Tübingen verantworten (Az.: 3 KLs 47 Js 12788/16 jug.).
Ihm werden insgesamt 90 Taten ab März 2014 vorgeworfen, darunter auch eine Vielzahl an Fällen von Verbreitung und Handel mit kinderpornographischem Material. Das teilte das Gericht vorab mit. Der Mann aus Reutlingen soll unter anderem übers Internet Kontakt zu minderjährigen Jungen aufgenommen haben. Mit einem 14-Jährigen soll er sich getroffen und sexuelle Handlungen gegen Bezahlung vorgenommen haben. Mit Bildern von dem Jungen habe er ihn übers Internet als Sexualpartner weitervermitteln wollen.

Mit anderen Männern soll der Angeklagte außerdem geplant haben, ein Kind zu entführen und in einem Kleintransporter oder in einem Hotel zu vergewaltigen, wie es in einer Mitteilung des Gerichts heißt. Der Fall wird zum Schutz der minderjährigen Opfer vor der Jugendkammer verhandelt. Ein Urteil wird nach 18 Verhandlungstagen für 20. Juli erwartet.
T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 56
Beiträge: 5727
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Reutlingen: Missbrauchs-Prozess - 23-Jähriger wegen 90 Taten angeklagt

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 28. Jun. 2017, 05:33

Sieben Jahre Haft für sexuellen Missbrauch

27.06.2017, 19:49 Uhr

Ein 23-jähriger Mann ist wegen sexuellen Missbrauchs eines Jugendlichen sowie der geplanten Entführung und Vergewaltigung eines Kindes zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Auf seinen Computern fanden Ermittler mehr als
23 000 entsprechende Pornobilder.
Der Beschuldigte hat nach Überzeugung des Gerichts im Internet nach Jungen gesucht und mindestens einen Jugendlichen mehrfach für Sex bezahlt hat, der in seiner Reutlinger Wohnung stattfand. Dies hat der Angeklagte in Teilen eingeräumt. Der Jugendliche hatte selbst seine Kontaktanzeige auf einem einschlägigen Portal für Kontakte von Männern zu Minderjährigen geschaltet.

Zudem geht das Gericht davon aus, dass die Pläne des Angeklagten, ein Kind in einem Kleintransporter zu entführen und zu vergewaltigen, entgegen seiner Aussage durchaus ernst gemeint waren. Der Angeklagte habe auch nicht ausgeschlossen, das Kind anschließend zu töten. Die Richter werteten dies als Verbrechensverabredung zu schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern mit geplantem Verdeckungsmord, wofür alleine schon drei Jahre Mindeststrafe vorgesehen seien.

Der Richter bescheinigte dem Angeklagten eine "extrem hohe kriminelle Energie" und einen manipulativen Charakter. Strafmildernd sah das Gericht das Teilgeständnis des Angeklagten an und seine Reue. Außerdem müsse berücksichtigt werden, dass er nach eigenen Angaben als Kind selbst missbraucht wurde. Ein Gutachter hatte laut Gericht eine pädosexuelle Ausrichtung festgestellt. Die Sicherungsverwahrung nach der Haft bleibt vorbehalten. Das Gericht will dem 23-Jährigen die Chance zu einer Therapie geben.
(...)
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 3 Gäste