Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Altenfeld: Eine Mutter findet ihre sterbenden Kinder l Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Altenfeld: Eine Mutter findet ihre sterbenden Kinder l Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 15. Jun. 2017, 18:59

Eine Mutter findet ihre sterbenden Kinder

15.06.2017, 18:42 Uhr
In Altenfeld hat sich eine Tragödie abgespielt. Als eine junge Mutter nach Hause kam, fand sie ihre drei kleinen Söhne blutüberströmt. Ihr Vater hatte sie schwer verletzt. Für zwei der Kleinkinder kam jede Hilfe zu spät.
Die 29-jährige Mutter kam frisch aus dem Krankenhaus, als sie ihre schwer verletzten Jungen zu Hause fand. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler wurden die Kinder im Alter von einem, drei und vier Jahren von ihrem eigenen Vater niedergestochen. Für zwei der Jungs kam jede Hilfe zu spät, der Dreijährige wurde lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei nahm den Mann noch am Tatort fest - er steht unter Mordverdacht. Zunächst wurde der 27-Jährige aber in eine Klinik gebracht, weil er auch sich selbst schwere Verletzungen zugefügt hatte. Was den Deutschen zu der grausamen Tat getrieben haben könnte, dazu konnte Staatsanwältin Anette Schmitt-ter Hell zunächst noch nichts sagen.

(...)
T-Online
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Altenfeld: Eine Mutter findet ihre sterbenden Kinder

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 17. Jun. 2017, 07:58

Familiendrama in Thüringen: Warum handelte das Jugendamt nicht?

16.06.2017, 20:33
Einen Tag nach der Bluttat im südthüringischen Altenfeld bleibt die Frage: Warum mussten die beiden Kinder sterben? Kritik gibt es auch am Jugendamt. Die Behörde hatte die Jungs in der Obhut des gewalttätigen Mannes gelassen.
(...)

Immerhin ist der Gesundheitszustand des Dreijährigen nach einer Operation den Angaben zufolge stabil. Vor dem Haus stehen einige Kerzen und Blumen als Zeichen der Trauer. Laut Grimm soll am Sonntagvormittag die Kirche offen stehen für alle, die trauern und Trost suchen. Laut Landratsamt wurde auch ein Traumatherapeut organisiert, um Kindern und Eltern des Kindergartens zu helfen, das schreckliche Geschehen zu verarbeiten.

Kinder blieben beim Vater, dann kam die Tragödie


Das Jugendamt vermutet, dass der Mann nach der Trennungsankündigung seiner 29 Jahre alten Frau die Kinder mit sich in den Tod reißen wollte. Er hatte sich bei der Attacke auf seine Kinder auch selbst verletzt. Die Behörde verteidigte zugleich ihre Entscheidung, die Kinder in der Obhut des Vaters belassen zu haben.

Laut Jugendamt und Staatsanwaltschaft war die Polizei erst am Dienstag wegen häuslicher Gewalt in die Familie gerufen worden. Für das von der Polizei informierte Jugendamt habe es aber keine Anzeichen gegeben, dass der Vater auch gegen seine Kinder gewalttätig sei, teilte das Landratsamt mit. Die Situation habe sich beruhigt und auch auf den „ausdrücklichen Wunsch der Mutter“ hin seien die Kinder daheim beim Vater gelassen worden.

Jugendamt beschäftigt sich seit 2016 mit der Familie

Die Familie war den Angaben zufolge dem Jugendamt seit Dezember 2016 bekannt. Damals sei es um Hilfe bei der Suche nach einer Betreuung für die Kinder gegangen, da der Vater wieder arbeiten wollte. Er hatte sich demnach wegen einer Erkrankung seiner Frau damals intensiv um die Kinder gekümmert.

(...)

Am Freitag wurden die beiden Kinderleichen obduziert. Demnach sind die beiden ein und vier Jahre alten Jungen verblutet. Ursache seien mehrere Messerstiche, sagte Schmitt-ter Hell. Zugestochen hatte der 27 Jahre alte Deutsche offensichtlich mit einem Haushaltsmesser. Gegen ihn wurde inzwischen Haftbefehl wegen zweifachen Mordes, Mordversuch und gefährlicher Körperverletzung erlassen. Da er wegen eigener Verletzungen noch nicht verlegt werden könne, liege er vorerst weiter im Krankenhaus, werde dort aber bewacht. Bei der Verkündung des Haftbefehls habe er zum Tatgeschehen geschwiegen.
Focus

Die Situation habe sich beruhigt und auch auf den „ausdrücklichen Wunsch der Mutter“ hin seien die Kinder daheim beim Vater gelassen worden.
Wie konnte die Frau nur so blauäugig sein?! :disappointed_relieved:
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Altenfeld: Eine Mutter findet ihre sterbenden Kinder

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 10. Nov. 2017, 06:39

Nach Familiendrama Vater wegen Mord an Söhnen angeklagt

09.11.2017, 17:28 Uhr
Gegen einen Familienvater, der zwei seiner Söhne erstochen und einen weiteren schwer verletzt haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben.
Vor dem Landgericht Erfurt muss sich der 28 Jahre alte Mann nun wegen Mordes in zwei Fällen, versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung, Misshandlung von Schutzbefohlenen und Körperverletzung verantworten. Das teilte das Gericht am Donnerstag mit.

(...)

Den Polizeiermittlern gegenüber äußerte sich der Angeklagte bislang nicht zu den Vorwürfen. Bei einem Gespräch mit einem psychiatrischen Sachverständigen soll er die Tatvorwürfe aber eingeräumt haben. Der Fall hatte im Sommer viel Aufmerksamkeit erregt und zu einer öffentlichen Diskussion über die Entscheidung des Jugendamts geführt, die Kinder bei ihrem Vater zu lassen.
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Altenfeld: Eine Mutter findet ihre sterbenden Kinder l Anklageerhebung

#4

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 23. Jan. 2018, 04:11

Gericht hört Psychiater in Kinder-Mordprozess

23.01.2018, 01:19 Uhr
Im Mordprozess zu zwei in Altenfeld getöteten Kindern hört das Landgericht Erfurt heute einen psychiatrischen Gutachter.
Er werde dabei zu seinen Erkenntnissen über den angeklagten Vater Stellung nehmen, sagte ein Gerichtssprecher. Die Angaben des Sachverständigen seien aus Sicht der Kammer von zentraler Bedeutung für das Verfahren.

Die Staatsanwaltschaft Erfurt wirft dem Vater unter anderem vor, seine beiden damals elf Monate und vier Jahre alten Söhne im Sommer 2017 mit einem Küchenmesser ermordet zu haben. Der 28-Jährige soll auch auf seinen dreijährigen Sohn eingestochen haben, der schwer verletzt überlebte. Dem Gutachter gegenüber habe der Angeklagte die Tat bereits zugegeben, hieß es zu Prozessbeginn im Dezember.

Damals hatte der Verteidiger des Mannes erklärt, dieser sei ein treu sorgender Vater gewesen, der aus "einem Zustand tiefster menschlicher Verzweiflung" gehandelt habe. Seine damals 29 Jahre alte Ehefrau hatte nach einer Prügelattacke des Mannes angekündigt, ihn gemeinsam mit den Kindern zu verlassen.

(...)
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Altenfeld: Eine Mutter findet ihre sterbenden Kinder l Prozess

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 23. Jan. 2018, 18:13

Nach Familiendrama: Vater gesteht Mord an seinen Söhnen

23.01.2018 11:15
Im Prozess wegen des Mordes an zwei Kindern in Altenfeld hat der angeklagte Vater die Tat gestanden.
Er habe gemeinsam mit seinen Kindern sterben wollen, nachdem ihm klar geworden sei, dass er seine Frau und seine Familie verloren habe, hieß es in einer Erklärung, die sein Verteidiger am Dienstag vor dem Erfurter Landgericht verlas.

Der 28 Jahre alte Deutsche gab über seinen Anwalt auch zu, wenige Tage vor dem Mord an den Kindern seine Ehefrau schwer misshandelt zu haben. Deshalb habe sie ihn gemeinsam mit den Kindern verlassen wollen.

(...)
Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 200
Beiträge: 6454
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Altenfeld: Eine Mutter findet ihre sterbenden Kinder l Prozess

#6

Ungelesener Beitrag von Salva » Mi, 24. Jan. 2018, 10:08

Er habe gemeinsam mit seinen Kindern sterben wollen, nachdem ihm klar geworden sei, dass er seine Frau und seine Familie verloren habe, hieß es in einer Erklärung...
Da misshandelt er seine kranke Frau und wundert sich dann, wenn die mit Sack und Pack verschwinden will. Und statt sich an den Eiern zu packen und seiner Rolle bewusst zu werden, bringt er seine Kinder um.
Damals hatte der Verteidiger des Mannes erklärt, dieser sei ein treu sorgender Vater gewesen, der aus "einem Zustand tiefster menschlicher Verzweiflung" gehandelt habe.
"Aus einem Zustand tiefster menschlicher Verzweiflung heraus, den sich der Mann selbst geschaffen hat!" wäre treffender gewesen!
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Altenfeld: Eine Mutter findet ihre sterbenden Kinder l Prozess

#7

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 29. Mär. 2018, 12:40

Im Prozess gegen einen 28-jährigen Vater wegen Mordes an zwei seiner Kinder hat ein Gutachter dem Angeklagten einen deutlichen Mangel an Mitgefühl bescheinigt.
"Er zeigt kaum ein Zeichen von Empathie, also gefühlsmäßigen Mitschwingungen für andere", sagte der Gutachter am Donnerstag vor dem Landgericht Erfurt. Ohne emotionale Regung habe ihn der Angeklagte in einem Gespräch beispielsweise bei der Stichzahl, mit denen er seine Kinder getötet habe, nach oben korrigiert. (...)
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Altenfeld: Eine Mutter findet ihre sterbenden Kinder l Prozess

#8

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 29. Mär. 2018, 12:44

sweetdevil31 hat geschrieben:
Do, 29. Mär. 2018, 12:40
Ohne emotionale Regung habe ihn der Angeklagte in einem Gespräch beispielsweise bei der Stichzahl, mit denen er seine Kinder getötet habe, nach oben korrigiert. (...)
Da schüttel es mich sondergleichen, er hat die Stichzahl nach oben korrigiert und das ganze ohne Emotionen :(
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 8
Reaktionen: 61
Beiträge: 5859
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Altenfeld: Eine Mutter findet ihre sterbenden Kinder l Prozess

#9

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 14. Apr. 2018, 06:36

Ein Vater bringt zwei seiner Söhne grausam um, ein dritter überlebt nur knapp.
Am Erfurter Landgericht ist der 28 Jahre alte Mann heute zu lebenslanger Haft verurteilt worden; unter anderem wegen zweifachen Mordes und versuchten Mordes. Zudem stellten die Richter eine besondere Schwere der Schuld fest - der Mann kann damit nicht vorzeitig aus der Haft entlassen werden. (...)
T-Online
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste