Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Wulfsdorf: Mann tötet Frau – und sagt, sie sei in der Schweiz l Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 61
Beiträge: 5861
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Wulfsdorf: Mann tötet Frau – und sagt, sie sei in der Schweiz l Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Do, 18. Jan. 2018, 07:32

Mann tötet Frau – und sagt, sie sei in der Schweiz

17.01.2018 23:05
Die Deutsche Andrea L. verschwand Ende Dezember. Ihr Mann erzählte, sie sei in die Schweiz gereist. Doch nun wurde die Leiche der Frau gefunden – vergraben im Garten der Familie.
Fast drei Wochen lang fehlte von Andrea L. (41) aus Wulfsdorf im norddeutschen Bundesland Schleswig-Holstein jede Spur. Am 29. Dezember hatten Arbeitskollegen sie vermisst gemeldet, weil sie nicht zur Arbeit in einem lokalen Restaurant erschienen war. Der Ehemann (39) hingegen erzählte allen, die nach dem Verbleib seiner Frau fragten, sie sei verreist – um einen Job in der Gastronomie in der Schweiz anzunehmen.

Dieser Version schenkte man im Dorf jedoch wenig Glauben. Niemand konnte sich vorstellen, dass sie ihren zehnjährigen Sohn allein zurückgelassen hätte. Und: Kaum war Andrea L. weg, zog eine neue Frau ins Haus ein.

Auch die Behörden glaubten nicht an eine Auslandreise von Andrea L.: Die Lübecker Mordkommission übernahm die Ermittlungen, am 6. Januar wurde der Ehemann in Untersuchungshaft genommen – wegen des Verdachts, seine Frau getötet zu haben. Nur fehlte die Leiche.

Am Dienstag fanden Polizisten dann in einem Gartenbeet auf dem Grundstück der Familie in einem halben Meter Tiefe einen «in Plastikfolie verschnürten länglichen Gegenstand», wie es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Lübeck vom Dienstag heisst.

(...)
20min
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 61
Beiträge: 5861
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 46
Status: Offline

Wulfsdorf: Mann tötet Frau – und sagt, sie sei in der Schweiz

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 27. Nov. 2018, 07:23

Ehefrau getötet und im eigenen Garten vergraben: Lebenslange Haftstrafe!

26.11.2018 18:40
Dieser Fall erinnert an die Geschichte aus einem Krimi. Ein Mann tötet seine Ehefrau und vergräbt sie im Garten. Wenig später zieht seine Geliebte bei ihm ein. Das Gericht verurteilte den 40-Jährigen jetzt zu lebenslanger Haft.
Mit dem Urteil folgte das Gericht den Anträgen der Staatsanwaltschaft und der Nebenklage. Eine besondere Schwere der Schuld, wie von der Staatsanwaltschaft gefordert, stellten die Richter jedoch nicht fest.

Der Beweisaufnahme zufolge hatte der Angeklagte in der Nacht vom 26. auf den 27. Dezember 2017 seine schlafende Frau mit einem Kissen erstickt und die Leiche zunächst in einem Schuppen versteckt.

Seine Freundin, eine Nachbarin und Kameradin von der Freiwilligen Feuerwehr, zog noch am Abend des 27. Dezember bei ihm ein. "Sie schliefen im Ehebett des Angeklagten und schon am folgenden Abend gab es sexuelle Kontakte", sagte der Richter.

Damit sei die Behauptung des Angeklagten widerlegt, er habe die Nachbarin nur aus Hilfsbereitschaft aufgenommen, nachdem sie sich von ihrem gewalttätigen Ehemann getrennt hatte. (...)
Tag24
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast