Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Bückeburg: 27-Jähriger gibt Sex mit 13-Jähriger zu

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 207
Beiträge: 6639
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Bückeburg: 27-Jähriger gibt Sex mit 13-Jähriger zu

#1

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 8. Okt. 2018, 18:46

03.10.2018 | Bückeburg: Ein in Bückeburg lebender Asylbewerber soll ein 13 Jahre altes Mädchen zum Sex gezwungen haben. Vor Gericht beteuert der 27-Jährige seine Unschuld. Er gibt zu, mit ihr geschlafen zu haben, jedoch ohne zu wissen, dass sie erst 13 sei. Das Urteil soll Mitte Oktober fallen.
„Ich dachte, sie sei 18 oder 19. Sie sah erwachsen aus“, sagte der Mann zum Prozessauftakt vor dem Landgericht. Beide hatten sich zuvor mehrfach getroffen.

Nach eigener Darstellung wollte der 27-Jährige lediglich Deutsch mit dem Mädchen sprechen, um die Sprache zu lernen. „Eine Beziehung wollte ich nicht, denn ich bin ein verheirateter Mann.“ Angeblich hat das Mädchen die Initiative ergriffen. „Der Geschlechtsverkehr war einvernehmlich“, erklärte Verteidiger Michael Einars für seinen Mandanten. Auch das wäre allerdings strafbar. „Ich bin auch nur ein Mensch“, meinte der Angeklagte.

„Nein, das möchte ich nicht“

Das Mädchen sagte anschließend unter Ausschluss der Öffentlichkeit aus. Zuvor hatte das Gericht deren Mutter vernommen, eine 42-Jährige aus Bückeburg. „Meine Tochter hat erzählt, dass er sie festgehalten und die Tür abgeschlossen hat“, so die Mutter. „Er hat sie gezwungen.“ Die Schülerin soll vorher gesagt haben: „Nein, das möchte ich nicht.“

Tatort war laut Anklage das Zimmer einer Freundin des Mädchens in Bückeburg. Der Angeklagte will erst nach jenem 15. Juli 2017 von der Mutter erfahren haben, wie alt deren Tochter wirklich war – und zwar per Brief. Die Mutter bestreitet das. „Ich wüsste nicht, dass ich ihm geschrieben habe“, sagte sie.

Trotz des Altersunterschiedes könnten die beiden auf einige Menschen wie ein Paar gewirkt haben. Möglicherweise hat das Mädchen für den gut aussehenden Mann geschwärmt. „Sie fand ihn toll“, erinnerte sich die Mutter. Ein Bückeburger, der sich in der Flüchtlingshilfe engagiert, hat beobachtet, dass beide Händchen hielten. Auf ihn machten die zwei „den Eindruck eines ganz normalen Paares“.

Es gibt Gesetze

Am Rande eines Projektes, das der Ehrenamtliche betreut, hatten sich der Asylbewerber und das Mädchen kennengelernt. „Sie kam mir sehr jung vor“, berichtete der Zeuge. Daraufhin habe er die 13-Jährige nach ihrem Alter gefragt und den Flüchtling in einem Gespräch „aufgeklärt, dass es bei uns Gesetze gibt und er sich strafbar macht“. Vor Gericht sagte der Angeklagte dazu: „Ich habe das nicht verstanden.“ Auch die 13-Jährige selbst soll den Flüchtling jedoch über ihr Alter aufgeklärt haben.

Dem Angeklagten muss die Tat nachgewiesen werden. Staatsanwältin Karin Dubben wirft ihm schweren sexuellen Missbrauch eines Kindes vor. Der 27-Jährige habe „den Beischlaf vollzogen“ und „Gewalt angewendet“. Bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung gilt die Unschuldsvermutung. Richter Norbert Kütemeyer, Vorsitzender der 1. Großen Jugendkammer, hat zwei Sitzungstage anberaumt. Mitte Oktober soll das Urteil verkündet werden.
Quelle: SN
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
schimmel-reiter
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 9
Beiträge: 106
Registriert: 24.10.2018
Status: Offline

Bückeburg: 27-Jähriger gibt Sex mit 13-Jähriger zu

#2

Ungelesener Beitrag von schimmel-reiter » Mi, 24. Okt. 2018, 18:47

Quelle Deister Weser Zeitung

Angeklagter erscheint nicht vor Gericht
Haft für Sex mit 13-Jähriger

BÜCKEBURG. Zur Urteilsverkündung ist der Angeklagte vorsichtshalber gar nicht erst erschienen. Nun wird er mit Haftbefehl gesucht. Zwei Jahre und sechs Monate Haft wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes hat das Landgericht am Montag gegen den in Bückeburg lebenden Flüchtling verhängt. Der Mann hatte Sex mit einer 13-Jährigen. Er selbst war damals 26.

veröffentlicht am 15.10.2018 um 18:27 Uhr
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
schimmel-reiter
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 9
Beiträge: 106
Registriert: 24.10.2018
Status: Offline

Bückeburg: Angeklagter erscheint nicht vor Gericht

#3

Ungelesener Beitrag von schimmel-reiter » Mi, 24. Okt. 2018, 23:59

Das selbst bei einem laschen Richter eine Haftstrafe zu erwarten war – wäre das Einziehen der Papiere (Ausweis, Aufenthaltsbescheinigung usw.) imho zwingend gewesen. Oder nicht? So dürfen die unterbesetzten Polizeistationen wieder fleißig suchen.

Und weiter gedacht, konnte hier wirklich keiner mit Fluchtgefahr rechnen? Was die U-Haft gerechtfertigt hätte?

Auf der anderen Seite – wie muss man die Rolle der Eltern sehen? War da nicht wieder die rosarote Atzenbrille im Spiel?
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 207
Beiträge: 6639
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Bückeburg: 27-Jähriger gibt Sex mit 13-Jähriger zu

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 28. Okt. 2018, 10:02

schimmel-reiter hat geschrieben:
Mi, 24. Okt. 2018, 23:59
Auf der anderen Seite – wie muss man die Rolle der Eltern sehen? War da nicht wieder die rosarote Atzenbrille im Spiel?
Warum? Lief doch eigentlich alles Bestens und das ganz im Sinne der bunten Multikulties:
Die 13-jährige Tochter findet einen doppelt so alten Typen toll, der zudem auch noch ein Asylbewerber ist was zeigt, wie tolerant man als Eltern doch ist und in der heutigen Zeit sein muss, es gab Ehrenamtliche und Betreuer die über diese Liaison Bescheid wussten und diese indirekt sogar mit eingefädelt haben (Stichwort "Begegnungsstätten"), auf "Zeugen" wirkten die beiden wie ein ganz normales Paar und es gab sogar ein Zimmer, in dem sich die Turteltäubchen treffen konnten!
Warum der Typ trotz allem angeschissen wurde, wird sich noch herausstellen. An eine Vergewaltigung im herkömmlichen Sinne glaube ich jedenfalls nicht (mehr).
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
schimmel-reiter
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 9
Beiträge: 106
Registriert: 24.10.2018
Status: Offline

Bückeburg: 27-Jähriger gibt Sex mit 13-Jähriger zu

#5

Ungelesener Beitrag von schimmel-reiter » So, 28. Okt. 2018, 10:17

Salva
So gesehen hast du natürlich Recht.

Ich weigere mich aber das, was uns diese Linksfaschisten als "easy und cool" servieren auch als solches zu sehen.

Daher auch die Überlegung gegen die Eltern wegen "Verletzung der Aufsichtspflicht" vorzugehen.
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 207
Beiträge: 6639
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Fürth
Alter: 53
Status: Offline

Bückeburg: 27-Jähriger gibt Sex mit 13-Jähriger zu

#6

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 28. Okt. 2018, 17:04

schimmel-reiter hat geschrieben:
So, 28. Okt. 2018, 10:17
Ich weigere mich aber das, was uns diese Linksfaschisten als "easy und cool" servieren auch als solches zu sehen.
Ja natürlich! DITO! Ich stehe nach wie vor dazu: ich verabscheue das linkslastige Gesocks und deren mitunter kriminellen Handlungen und Äußerungen nicht weniger als deren rechtslastiges Gegenstück samt deren mitunter kriminellen Handlungen und Äußerungen. Beide Seiten schenken sich nämlich nicht die Bohne, wobei die Auswirkungen der kunterbunten Multikultipolitik derzeit weitaus gravierender sind als die der Nazis und dergleichen! Ich hatte auch noch nie Vorurteile gegenüber Ausländern, bin ich doch selbst ein Produkt einer deutsch/italienischen, sprich interkulturellen Mischehe. Aber eines sei gewiss: meine inzwischen 12-jährige Tochter kann anschleppen wen immer sie eines Tages anschleppen will. Einen "traditions-, religions- und kulturbewussten" Moslem aber niemals nicht. Nur über meine Leiche! Auch dazu stehe ich in aller Öffentlichkeit!
schimmel-reiter hat geschrieben:
So, 28. Okt. 2018, 10:17
Daher auch die Überlegung gegen die Eltern wegen "Verletzung der Aufsichtspflicht" vorzugehen.
Hier bei Allcrime stehen einige sehr ähnlich gelagerte Fälle, wo die Opfer sexuellen Missbrauchs ebenfalls noch minderjährig waren. Und wo die Eltern über die Beziehung ihrer Töchter bestens Bescheid wussten und die auch unterstützten. Oder zumindestens nichts dagegen hatten. Und? Was ist nach dem Missbrauch oder sogar Ermordung ihrer Prinzessinen geschehen? Gegen wen wurde Anzeige erstattet und wer wurde tatsächlich angeklagt und verurteilt? Lies mal nach. Und bei der Gelegenheit kannst du mal googeln, was diese modernen Verkuppler nach solchen "Übergriffen" zum Besten geben bzw. was deren wahren Sorgen sind. Aber das weißt du ja schon längst. :like:
0

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Ehemaliges Mitglied
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen:
Status: Offline

Bückeburg: 27-Jähriger gibt Sex mit 13-Jähriger zu

#7

Ungelesener Beitrag von Ehemaliges Mitglied » Do, 28. Feb. 2019, 22:17

Wer konnte auch damit rechnen, das der Täter untertaucht? :angry:

Zum einem finde ich das Urteil eine Farce,- und meines Erachtens zählt hier auch der Migratenbonus gewaltig.
Ein Johannes Schmidt aus Hintertupfing - hoffentlich gibts den jetzt nicht - hätte wahrscheinlich mehr aufgefasst und wäre mit Sicherheit auch gleich in die U-Haft eingefahren.

Aber ich würde nicht nur den Täter zur Rechenschaft ziehen, sondern auch die Eltern und die ehrenamtlichen Betreuer der Begegnungsstätte. Oder sieht unsere Rechtsprechung nicht vor, das der "Wegschauer" sich der Mittäterschaft schuldig macht?

Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste