Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Duisburg: Baby getötet

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 62
Beiträge: 6055
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Duisburg: Baby getötet

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 17. Jun. 2015, 08:41

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ ... .bild.html

Anwohner finden Leiche in Oberhausen +++ Nach Geburt umgebracht
Totes Baby lag nackt in diesem Hinterhof


Bild
In diesem Oberhausener Hinterhof fanden die Anwohner den toten Jungen

Oberhausen – Es waren Anwohner, die die grausige Tat als erstes entdeckten: Im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses lag die winzige Leiche eines Neugeborenen. Rechtsmediziner bestätigten die furchtbarste aller Vermutungen – der kleine Junge wurde unmittelbar nach der Geburt getötet, und nackt, in einem blauen Handtuch, abgelegt!


Sofort richtete die Polizei eine Mordkommission ein. Am Fundort In der Nähe des Rathauses sicherten Beamte Spuren, befragten Nachbarn. Dennoch fehlt von der Mutter des Säuglings bisher jede Spur.

Hier wurde der Junge abgelegt

Bild
Zwischen der Ziegelmauer und diesem Anhänger lag die nackte Babyleiche


Der Junge sei vermutlich am Freitag oder Samstag zur Welt gekommen und nur wenige Stunden nach der Geburt durch massive Gewalt zu Tode gekommen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Leiche sei offen sichtbar in dem Hof abgelegt und nicht versteckt worden.

Zeugen gesucht

Die Ermittler fragen: „Wer hat am Freitag oder Samstag an der Mülheimer Straße oder in der Innenstadt Beobachtung gemacht, die im Zusammenhang mit der Tat wichtig sein könnten? Wer kennt eine Frau, die schwanger war aber nun kein Baby vorweisen kann?“

Hinweise nehmen die Fahnder unter 0201/8290 entgegen.
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 62
Beiträge: 6055
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Re: Duisburg-Baby getötet

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 17. Jun. 2015, 08:46

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ ... .bild.html

Sie wurde festgenommen
Mutter des toten Säuglings gefunden


Oberhausen – Die Mutter (26) des getöteten Säuglings aus Oberhausen ist gefunden!

Wie die Polizei eben bekannt gab, wurde die Frau am Mittwoch gegen 13 Uhr festgenommen und wird derzeit verhört. Die Frau konnte dank einer Speichelprobe, zu der sie sich freiwillig gegenüber der Polizei bereit erklärt hatte, ermittelt werden. Die Überprüfung der DNA ergab einen Treffer.

Die Frau stammt laut Polizei aus Oberhausen, wohnt aber nicht unmittelbar am Fundort des Säuglings. Sprecher Lars Lindemann (41): „In ihrer ersten Vernehmung hat sie die Tat eingeräumt. Die Ermittlungen dauern an.“

Die Leiche des neugeborenen Jungen war am Samstag gegen 12.30 Uhr von Bewohnern eines Hauses in der Mülheimer Straße in Oberhausen im Innenhof gefunden worden. Das tote Baby war nackt in einem blauen Handtuch auf dem Hof abgelegt worden.

Die Obduktion des Leichnams ergab eindeutig, dass das Kind direkt nach der Geburt getötet worden war. „Der Säugling kam aufgrund äußerer Gewalteinwirkung ums Leben“, so der Polizeisprecher.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 62
Beiträge: 6055
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Re: Duisburg-Baby getötet | Urteil

#3

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 17. Jun. 2015, 08:48

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ ... .bild.html

Geständnis unter Tränen
Mutter (26) warf ihr Baby aus dem Fenster


Bild
Julia P. muss sich vor dem Landgericht Duisburg wegen Totschlags verantworten

Duisburg – Warum musste der kleine Junge sterben?

Es war eine grausige Entdeckung, als Nachbarn von Julia P. (26) im Dezember einen toten Säugling in Oberhausen fanden. Der Junge war in ein blaues Handtuch eingewickelt.

Doch die Mutter war nicht bekannt. Erst durch einen DNA-Abgleich eines Speicheltests konnte sie gefunden werden.

Die Staatsanwaltschaft hat sie wegen Totschlags angeklagt. Am Mittwoch begann ihr Prozess vor dem Landgericht Duisburg.

Der Pressesprecher des Gerichts, Bernhard Kuchler (41), zu BILD: „Laut Anklage soll Julia P. den Jungen am 29. November gegen Mittag aus dem Fenster geworfen haben. Sie soll die Schwangerschaft verheimlicht und ihren Eltern vorgespielt haben, sie habe eine Magen-Darm-Grippe.“

„Das Kind soll sie dann im Badezimmer der Eltern entbunden haben. Durch den Aufprall ist das Kind laut Staatsanwaltschaft verstorben.“

Die Mutter gestand unter Tränen, ihr Baby aus dem Fenster geworfen zu haben. Sie sei überfordert gewesen. Vorher wickelte sie es in ein Handtuch. Angeblich hoffte sie, dass der Aufprall des Babys dadurch abgefedert würde.

Die Angeklagte stimmte einem Deal mit Staatsanwaltschaft und Gericht zu. Nach ihrem Geständnis erwarten sie bis zu acht Jahre Haft.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 62
Beiträge: 6055
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Re: Duisburg-Baby getötet

#4

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 17. Jun. 2015, 08:50

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ ... .bild.html

Sie warf ihren Sohn nach der Geburt aus dem Fenster
Baby getötet: Sieben Jahre Haft für Mutter


Duisburg – Sie warf ihr eigenes Baby aus dem Fenster, das Kind starb. Dafür muss Julia P. (26) wegen Totschlags ins Gefängnis.

Das Landgericht Duisburg verurteilte sie am Dienstag zu sieben Jahren Haft.

Die junge Frau hatte im Dezember im Badezimmer ihrer Eltern in Oberhausen einen Jungen geboren, in ein blaues Handtuch gewickelt und dann aus dem Fenster geworfen. Das Baby starb.

Nachbarn hatten die Kindesleiche gefunden, dann die Polizei verständigt.

Die Schwangerschaft hatte die junge Frau verheimlicht! Erst durch einen DNA-Abgleich konnte Julia P. als Mutter und später als Täterin überführt werden.

Im Prozess hatte sie gestanden, ihr Baby aus dem Fenster geworfen zu haben. Allerdings habe sie gehofft, das Kind würde überleben. Denn dort, wo das Kind aufkam, hätten immer Kartons an den Müllcontainern gestanden.

Die Richter schlossen in ihrer Urteilsbegründung einen Mord aus. Julia P. habe gehofft, dass der Sturz eventuell noch abgefedert würde, aber den Tod des Kindes billigend in Kauf genommen.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen: 62
Beiträge: 6055
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Re: Duisburg-Baby getötet

#5

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 17. Jun. 2015, 08:55

Ich werde so etwas nie verstehen...es gibt soooo viele Kinderlose Paare, die alles dafür geben würden, ein Baby ihr eigen nennen zu dürfen...und solche Frauen schmeißen so ein Leben einfach weg :cry:
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 7 Gäste