Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Bad Salzuflen: 16-Jährige sticht mehrmals auf schwangere Mutter ein l Urteil

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 63
Beiträge: 6161
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 48
Status: Offline

Bad Salzuflen: 16-Jährige sticht mehrmals auf schwangere Mutter ein l Urteil

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Di, 19. Feb. 2019, 05:45

Wegen psychischer Probleme: 16-Jährige sticht mehrmals auf schwangere Mutter ein

18.02.2019 10:13
Auf den Bauch ihrer schwangeren Mutter soll ein 16-jähriges Mädchen in Bad Salzuflen zweimal mit einem Messer eingestochen haben.
"Wir gehen davon aus, dass sie psychisch krank ist", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Detmold am Montag. Nach den Informationen der Ermittler konnten sowohl die 41-Jährige als auch ihr ungeborenes Kind gerettet werden.

Die Tat ereignete sich am Samstagnachmittag im Haus der Mutter. Die Deutsche ist nun einstweilig in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht.

Eine Mordkommission ermittelt nun in dem Fall wegen des versuchten Totschlags, des versuchten Schwangerschaftsabbruchs und wegen gefährlicher Körperverletzung. (...)
Tag24
0



Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 2
Reaktionen: 63
Beiträge: 6161
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 48
Status: Offline

Bad Salzuflen: 16-Jährige sticht mehrmals auf schwangere Mutter ein

#2

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Sa, 5. Sep. 2020, 11:57

Mädchen nach Bluttat freigesprochen

04.09.2019, 12:26 Uhr
Das Landgericht Detmold hat ein Mädchen aus Bad Salzuflen freigesprochen, das im Februar mit einem Messer auf seine im siebten Monate schwangere Mutter eingestochen hatte.
Die Frau war am 16. Februar blutend aus dem Haus geflohen und hatte bei Nachbarn Schutz gesucht. Dort gab sie an, von der 16-Jährigen angegriffen worden zu sein. Im Klinikum Herford wurden zwei Stiche in den Bauch entdeckt. Die Frau wurde operiert, das Baby ist inzwischen gesund zur Welt gekommen.

Das Mädchen wurde vor der Tat wegen Suizidgefährdung stationär in einer Jugendpsychiatrie behandelt. Weil es auf einem guten Weg zu sein schien, durfte es an jenem Wochenende nach Hause zu seiner Mutter. Dort kam es dann in dem Einfamilienhaus zu einem Streit, der in der Bluttat gipfelte. Die Staatsanwaltschaft klagte die Schülerin wegen versuchten Totschlags, versuchten Schwangerschaftsabbruchs und gefährlicher Körperverletzung an. (...)
Quelle: Westfalen Blatt
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Abgeschlossene Gerichtsprozesse“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast