Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen und die Board-Funktionen nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

Registrieren

Brasilien: Gruppenvergewaltigung - 30 Männer vergewaltigen 16-jährige

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen:
Status: Offline

Brasilien: Gruppenvergewaltigung - 30 Männer vergewaltigen 16-jährige

#1

Ungelesener Beitrag von Eagle » Sa, 28. Mai. 2016, 15:10

Eine 16-jährige (Mutter eines 3-jährigen Kindes) soll von 30 Männern vergewaltigt worden sein. Einen Tag nach der Tat tauchte ein Video im Internet auf. Die 16-jährige ist regungslos, nackt und verletzt zu sehen. Eine Stimme sagt, sie sei von mehr als 30 Männern vergewaltigt worden. Lt. Presseberichten soll die 16-jährige drogenabhängig sein, die Männer seien bewaffnet gewesen.
[bild="Wir alle bluten" - in Rio wurde gegen die Massenvergewaltigung protestiert.]https://www.tagesschau.de/multimedia/bi ... eowebl.jpg[/bild]
Der Polizeichef von Rio, Fernando Veloso, sagte bei einer Pressekonferenz, es gebe starke Hinweise darauf, dass die junge Frau vergewaltigt worden sei. "Wir können nicht sagen, ob es 30, 33 oder 36 Angreifer gab", fügte er hinzu. Dies würden die Ermittlungen zeigen. Die Polizei habe bislang vier Verdächtige ausfindig gemacht, die "direkt oder indirekt" beteiligt gewesen sein sollen (...)
Präsident verspricht Aufklärung
Brasiliens Übergangspräsident Michel Temer verurteilte die Tat aufs Schärfste. "Es ist absurd, dass wir im 21. Jahrhundert mit solchen barbarischen Straftaten leben sollen", sagte er. Temer versprach, eine Sondereinheit der Bundespolizei für die Aufklärung von Verbrechen gegen Frauen einzurichten. Zugleich berief Temer eine Sondersitzung der für Sicherheit zuständigen Minister aller Bundesstaaten ein, um über Gewalt gegen Frauen zu beraten.
Tagesschau
und weitere Berichte N-TV
N24



Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Brasilien: Gruppenvergewaltigung - 30 Männer vergewaltigen 16-jährige

#2

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 29. Mai. 2016, 15:05

Gewaltverbrechen in Brasilien | Verdächtiger von Gruppenvergewaltigung wieder frei
29.5.2016, 13:10 Uhr
In São Paulo soll ein 16 Jahre altes Mädchen von mehr als 30 Männern vergewaltigt worden sein. Mehrere Verdächtige wurden inzwischen wieder freigelassen.
Einer der Verdächtigen der brutalen Gruppenvergewaltigung einer 16-Jährigen in Brasilien ist wieder freigelassen worden. Der Mann wurde am Samstag nur wenige Stunden nach seiner Festnahme nach einem Polizeiverhör wieder auf freien Fuss gesetzt.

Er kam aus Mangel an Beweisen wieder frei, wie die Zeitung «O Estado de São Paulo» berichtete. Schon am Freitag hatte die Zivilpolizei drei Verdächtige nach einer Vernehmung wieder freigelassen. Damit war am Wochenende zunächst keiner der mutmasslich an der Tat beteiligten Männer in Gewahrsam.

Die Polizei rückte indes mit 70 Beamten zu einem Einsatz im Armenviertel São José Operário aus, um weitere Verdächtige zu identifizieren. Bei dem Einsatz gab es eine Schiesserei, verletzt wurde aber niemand.
Neue Züricher Zeitung

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Brasilien: Gruppenvergewaltigung - 30 Männer vergewaltigen 16-jährige

#3

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 29. Mai. 2016, 17:58

"Ich fühle mich wie Müll" Teenager schildert Gruppenvergewaltigung
Sonntag, 29. Mai 2016
Unter K.o.-Tropfen gesetzt
Das Mädchen hatte offenbar ihren Freund, der in einer Favela in Rio de Janeiro lebt, besuchen wollen. Sie selbst, betont sie, wohne nicht in einer der zahlreichen Elendsviertel der brasilianischen Metropole. Im Zusammenhang mit der Tat sucht die Polizei offenbar auch nach dem 19-Jährigen Freund des Mädchens, berichtet das US-Portal news.com. Ob als Täter oder Zeuge, ließ ein Polizeisprecher offen. Die Beamten gehen davon aus, dass die Vergewaltiger während der Tat bewaffnet waren – mutmaßlich zur Einschüchterung. Die junge Frau wurde offenbar unter K.o.-Tropfen gesetzt und nackt an ein Bett gefesselt. Dann kam es zu der Gruppenvergewaltigung, die sich offenbar über Stunden hinzog.

"Ich erinnere mich an alles, was sie gesagt haben: "Du magst es doch auch, du bist ein verdammtes Luder", berichtete das Mädchen im Interview. Erst am Morgen sei sie schließlich aus ihrem Dämmerzustand erwacht und konnte – als Junge verkleidet – aus dem Viertel fliehen. Noch immer habe sie nicht im vollem Umfang realisiert, was sie durchgemacht habe: Sie sei nervös und unruhig. Auch wenn die äußerlichen Verletzungen auf den ersten Blick nicht allzu gravierend seien - "Schlimmer sind die Verletzungen meiner Seele", so die junge Frau.
N-TV

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 34
Beiträge: 4483
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 51
Kontaktdaten:
Status: Offline
Germany

Re: Brasilien: Gruppenvergewaltigung - 30 Männer vergewaltigen 16-jährige

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 30. Mai. 2016, 19:15

Ich habe mir zum Thema "Gruppenvergewaltigung -> Warum?" ein paar Links gespeichert, die ich noch ausarbeiten will bzw. muss. Interessant ist:
(...)

In Deutschland wurden 2012 laut der Statistik des Bundeskriminalamts rund 6,5 Prozent aller Vergewaltigungen und sexuellen Nötigungen von Gruppen begangen – insgesamt 519 Fälle. Auf der Täterseite finden sich vor allem jüngere Männer und Teenager, die aus allen sozialen Schichten kommen können, und vereinzelt auch Frauen. Die Opfer sind überwiegend weiblich und jung, arbeitslos oder wenig gebildet.

Trieb und Macht

Doch was verleitet die Täter zu solchen Übergriffen? Laien nehmen oft an, bei einer Gruppenvergewaltigung ginge es vor allem um sexuelle Befriedigung. Sie ist jedoch nur ein Beweggrund von vielen, erklärt die Rechtspsychologin Miranda Horvath von der Middlesex University London. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Jessica Woodhams von der University of Birmingham fasste sie 2013 den aktuellen Stand der Forschung in einem Handbuch zusammen. "Bei Vergewaltigungen spielt die Kontrolle über einen anderen Menschen generell eine große Rolle", so Horvath. "Das gilt auch, wenn mehrere Täter beteiligt sind."

Kollektivschuld
Sexuelle Übergriffe durch mehrere Täter offenbaren: Gemeinsam agieren die Angreifer oft besonders erbarmungslos.

Dabei kann es etwa um die Bestrafung des Opfers gehen, wie Rachel Jewkes in der anfangs erwähnten Studie mit südafrikanischen Männern dokumentierte. So sollten bei rund einem Drittel der Fälle Frauen gemaßregelt werden, die in den Augen der Täter soziale Normen übertreten hatten. Mal hatte sich das Opfer gegenüber einem Mann abweisend verhalten, mal erschien den Angreifern das Verhalten oder die Kleidung des Opfers zu "unweiblich". Jewkes beschreibt auch einen Fall, bei dem ein junger Mann glaubte, seine neue Freundin habe vor ihm schon mit vielen Männern geschlafen. Verärgert rief er zehn andere herbei, die sich abwechselnd an ihr vergriffen – so heftig, dass die Frau später an ihren Verletzungen starb.

Sich selbst als starke Kerle darzustellen und es im Kreis der Freunde "krachen zu lassen", ist für viele Täter ein weiteres Motiv.

(...)
Spektrum.de

Wie auch bei den "normalen" Vergewaltigungen, sei seitens der Täter die Schuld also beim Opfer zu suchen. Falsche Kleidung, falsche Äußerungen oder Annahmen, Ablehnung, Angeberei und Großkotzgetue... immer finden diese Typen einen Grund für ihre dreckige Tat. Und das es in Deutschland soviele Gruppenvergewaltigungen gab und gibt, hätte ich auch nicht für möglich gehalten. Allerdings werden wir uns an eine Zunahme der sexuellen Missbrauchsfälle und Belästigungen gewöhnen müssen, wie ich auf anderen Seiten gelesen habe:

Das Phänomen "taharrush gamea*" ist in Deutschland angekommen
*gemeinschaftliche sexuelle Belästigung

Die Welt
0

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Brasilien: Gruppenvergewaltigung - 30 Männer vergewaltigen 16-jährige

#5

Ungelesener Beitrag von Eagle » Di, 31. Mai. 2016, 14:19

Ermittlungserfolg: Zwei Festnahmen nach Gruppenvergewaltigung in Brasilien
Bild nicht mehr vorhandenMehr als 30 Männer sollen in Rio de Janeiro eine 16-Jährige misshandelt haben. Nun hat die Polizei zwei mutmaßliche Täter festgenommen, nach vier weiteren Verdächtigen fahndet sie.
(...) Die Polizei im brasilianischen Rio de Janeiro hat zwei Männer festgenommen, denen sie vorwirft, Teil der Gruppenvergewaltigung einer 16-Jährigen gewesen zu sein. Bei den Verdächtigen handelt es sich um einen 20 und einen 22 Jahre alten Mann, wie die Polizei mitteilte. Nach weiteren vier Verdächtigen werde gesucht (...) "Das Video beweist, dass ein Sexualverbrechen begangen worden ist, unabhängig von den Erklärungen des Opfers", sagte die Kommissarin bei einer Pressekonferenz. Sie wolle nun das "Ausmaß des Verbrechens" beweisen. (...) Die Jugendliche hatte erst fünf Tage nach der Tat Anzeige erstattet, weshalb keine Verletzungen festgestellt werden konnten. Die Rechtsmedizinerin Adriane Rego sagte vor Journalisten, 72 Stunden nach einer Vergewaltigung sei es schwer, Beweise zu finden. Aber "die Tatsache, dass keine Beweise gefunden werden, heißt nicht, dass es kein Verbrechen gab". (...) Nach einem Bericht des Fernsehsenders Globo wurde der mutmaßliche Freund des Opfers, ein 20-jähriger Fußballspieler, am Montag in einem Restaurant festgenommen. Ein 22-Jähriger, der zugegeben hatte, das im Internet veröffentlichte Video der Gruppenvergewaltigung gedreht zu haben, stellte sich selbst der Polizei und wurde ebenfalls am Montag festgenommen. Unter den weiteren Gesuchten ist dem Bericht zufolge auch ein örtlicher Drogendealer.
Spiegel

Benutzeravatar
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 12
Beiträge: 4696
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 44
Status: Offline
Germany

Re: Brasilien: Gruppenvergewaltigung - 30 Männer vergewaltigen 16-jährige

#6

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Mi, 1. Jun. 2016, 05:09

2 Vergewaltiger gefasst, einer ist ihr Freund

31.05.2016 13:37
Nachdem der Chefermittler einer Gruppenvergewaltigung in Rio de Janeiro nach umstrittenen Äusserungen ersetzt wurde, konnten erste Verdächtige verhaftet werden.
Bild nicht mehr vorhandenSoll das Video der Vergewaltigung gedreht haben: Verdächtiger wird von der Polizei abgeführt.
Bei ihren Ermittlungen zur Gruppenvergewaltigung einer 16-Jährigen hat die brasilianische Polizei zwei Verdächtige festgenommen. Nach weiteren vier Verdächtigen werde gesucht, teilte die Polizei am Montag in Rio de Janeiro mit.
...
Zum Bericht/Video 20min
0

Diskussionsleitung
Eagle
Beiträge zum Thema: 5
Reaktionen:
Status: Offline

Re: Brasilien: Gruppenvergewaltigung - 30 Männer vergewaltigen 16-jährige

#7

Ungelesener Beitrag von Eagle » So, 19. Jun. 2016, 10:35

Rio de Janeiro - In Brasilien sind die ersten Täter nach der Gruppenvergewaltigung eines 16-jährigen Mädchens angeklagt worden. Sieben Männer müssten sich nun verantworten.
Allgemeine Zeitung

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Brasilien“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast