Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Duisburg-Marxloh: Frau zeigt Zivilcourage - Dann wird sie selbst gestoßen und ausgeraubt

Bürger helfen!
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
sweetdevil31
Forum Moderator
Forum Moderator
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 62
Beiträge: 6022
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Alter: 47
Status: Offline

Duisburg-Marxloh: Frau zeigt Zivilcourage - Dann wird sie selbst gestoßen und ausgeraubt

#1

Ungelesener Beitrag von sweetdevil31 » Fr, 21. Apr. 2017, 05:27

Frau zeigt Zivilcourage - Dann wird sie selbst gestoßen und ausgeraubt

20.04.2017, 16:51
Am Donnerstagmorgen zeigte eine Frau Zivilcourage als sie einem Mann zu Hilfe eilte, welcher von drei Männer getreten wurde. Im Anschluss daran wurde die 41-Jährige selbst zum Opfer der brutalen Schläger.
Wie aus dem Bericht der Polizei zu entnehmen ist, waren der Passantin am Donnerstagmorgen gegen 10 Uhr im Schwelgernpark in Marxloh drei Männer aufgefallen, die auf einem am Boden liegenden Mann eintraten. Als die Frau den Angriff unterbinden wollte, wurde sie von einem mutmaßlichen vierten Täter geschubst, sodass sie stürzte. Doch damit nicht genug: Einer der Unbekannten riss ihr ihren Rucksack vom Rücken. Mit dem Rucksack ergriffen die Unbekannten die Flucht.

Laut Polizeibericht sollen die vier Männer bis 20 Jahre alt sein und dunkle Haare haben. Drei Täter werden als etwa 1,75 Meter groß beschrieben, der Vierte hingehen soll auf auffällig kleiner sein. Einer der Männer hatte der Polizei zufolge eine blonde Strähne hinter dem rechten Ohr geklemmt. Ein weiterer trug eine blaue Kappe, Jeansjacke und Jeanshose.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0203 280-0 entgegen.
Focus
0



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Zivilcourage“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 2 Gäste