Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Pommes Corona Charts - Music Pandemie

Spiele, Smalltalk & Humor.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
PommesAgnum
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 31
Reaktionen: 43
Beiträge: 409
Registriert: 04.05.2018
Geschlecht:
Wohnort: Heinrich Heine Stadt
Alter: 44
Status: Offline

Pommes Corona Charts - Music Pandemie

#31

Ungelesener Beitrag von PommesAgnum » Mi, 14. Okt. 2020, 19:35

BICEP | APRICOTS (Official Video) & ATLAS (Official Video)

Ich bin mir echt nicht sicher?! Soll ich jetzt tatsächlich auch noch den "Wendler" supporten?!
Ich meine, technisch gesehen müsste ich es wohl, wenn ich mir hier in meiner kleinen Sub-Sparte mit dem bisher eingeschlagenen Weg selber treu bleiben will. Aber... Ich weiß nicht, ich weiß nicht recht, bei so nem' Dieter Bohlen-Geschepper war bei mir per se schon immer Feierabend. Vielleicht hat es ja der ein oder andere aufmerksame Gala, Bild, und RTL-Newsticker-Konsument (wie ich offensichtlich einer bin?!) mitbekommen. Ich weiß zwar auch nicht genau, warum, aber immer mehr und mehr Bürger und Bürgerinnen, Männer und Männerinnen unserer Republik gehen zunehmend besonders hart, bis teilweise doch sehr kritisch ins Gericht mit den grotesken, destruktiven, unverhältnismäßigen Corona-Hoax-Pandemie Maßnahmen unserer Bullshit-Regierung. Darunter auch der jüngste abtrünnige "Ketzer", sozusagen ein weiterer Neuzugang der Corona-Leugner, Verschwörungstheoretiker, und Antisemiten. Es ist der "Wendler", ähm..., der "Wendler"..., äh, der "Wendler...", na ja, "Wendler", wie noch?! Wie, Dieter?! Ne, ich glaub nicht, allerdings ist der "Dieter", also, genau der "Dieter", scheinbar aber sein bisheriger Mentor gewesen. Den zweifellos riesigen Bekanntheitsgrad erlangte der Schlager-Barde wohl durch die beliebte RTL-Casting Show "DSDS". Genau, "DSDS" mit genau dem "Dieter". Doch riss die traute Schlagerparadenstimmung wohl irgendwie mit dem letzten Wochenende ab, weil der "Wendler" es wagte Corona, keineswegs zu leugnen oder so, das noch nicht mal, aber er nahm sich wohl diese unglaubliche Unverschämtheit heraus, die bisherigen Corona-Maßnahmen unserer hoch kriminellen und äußerst korrupten Bullshit-Regierung ganz direkt und ganz öffentlich in Frage zu stellen. Dieser (Obacht! Kleiner Flachwitz!) "Wendler-Hals" hatte es doch tatsächlich gewagt gegen alle Finanzstarken Unterstützer dieser Fake-Pandemie zu sprechen. Also, einfach so gegen Big-Pharma-Konzerne, Philantropische Eugeniker-Milliardäre, Transatlantik-Agendas, Bankenmafia, Finanzkartelle, Propaganda-Mainstream-Medien, schlussendlich natürlich gegen unsere Beherrscher und deren Politmarionetten, der deutschen Bundes-& Länderregierungen. Wow! Und jetzt gerade, just zu diesem Zeitpunkt (Die offizielle Meldung ist noch nicht raus, daher können wir nur spekulieren!), soll doch sogar auch noch eine der größten Ikonen der deutschen Nachkriegszeit umgeschwenkt sein. Noch lange bevor überhaupt ein Ruck durch unser Land ging, noch lange bevor der "Wind of Change" den Boden für den illegalen Ausverkauf, die Menschen verachtende Ausbeutung der ehemaligen Sowjetunion vorbereiten konnte, da sprach der hiesige germanische Volksmund noch von der sogenannten "Neuen Deutschen Welle", kurz: NDW genannt. Für die "coolen" '80-er Jahre, oder sagen wir mal, zumindest was man dafür hielt, stand eine junge Frau. Mit Spandex-Leggins, Wet-Locken-Stirnband (Würde mir, by the way z.B. ganz fantastisch stehen, bemerke ich gerade!), Neon-Farbe, Yamaha-Synthesizer zum Umhängen, und diese grausam ekligen Elektro-Snare-Drums, mit diesem Sound, der einem beim Draufhauen sagt: "Aha, da steht das A-Team, oder wenigstens Bruce Willis in der Tür. Jedenfalls hat es jetzt auch Misses "99 Luftballons" erwischt. Hey, ich klinge doch schon, wie Dieter Thomas Heck, glaube ich. "Und hier ist sie, auf dem Weg zur Bühne, von Media-Control gewählt, sie hat nicht 97, sie hat nicht 98, Nein! Sie hat 99 (Flaschen Bier im Schrank?!) "Luftballons" mit, auf Ihrem Weg zum Horizont. Hier ist sie, die Eine, die Wahre, die absolute... Hier ist für sie, die... NENA!" - Danke, Danke!

Ach, bevor ich's noch vergesse!

Ich bin da auf n'richtig geilen neuen Track gestossen. Es gibt Neues vom altehrwürdigen UK-Label "Ninja Tune", das seit nunmehr über 3 Jahrzehnten ein Garant ist, für Hip Hop-lastige Downbeat-Electro-Drum & Bass-Produktionen der smoothen Art und Weise. Das aus Belfast-Nord Irland stammende Producer-Duo "Bicep" wird sein zweites Album ‘Isles’ zwar voraussichtlich erst im nächsten Jahr, genauer gesagt am 22.01.2021, an den Start bringen. Aber die jungen Electro-Frickler "Andrew Ferguson" & "Matthew McBriar", so die bürgerlichen Namen, beglücken uns schon mal vorab mit einem kleinen, feinen Twostep-Breakbeat-Stampfer der eher geil-düsteren Sorte. Als Vorab-Single wurde vor wenigen Wochen bereits der nicht minder geile, sehr gelungene Track “Atlas” veröffentlicht, bevor nun mit “Apricots” eine weitere Single-Auskopplung erschienen ist. Beide Tracks vereinen in freshen, liquiden Gewand nochmal genau die Eigenschaften, die Breakbeat-Techno-Music aus den urbanen Subkulturen einst so fucking stark gemacht hat. Ich erkenne etwas "The Prodigy", "Kosheen", "Kalkbrenner", "Kruder & Dorfmeister", the mighty "K7-Records" & "Good Looking-Records". Das Ganze verpackt in so was von phat produzierten Klang-Flächen-& Sphärensounds, das es mir die Sprache verschlägt. Also, ich sach ja, ne, wenn se (gemeint sind = die jungen Leute!), wenn se dann doch noch produzieren und Beatz machen, dann issas um Welten geiler, als "back in da' Days!" Dabei samplete das Duo, mit neuer Wahlheimat London-Town, unter anderem malawische Sänger und sogar eine ganze bulgarische Vokaltruppe. Der Rest der LP umfasst u.a. die Zusammenarbeit mit der britischen Künstlerin Clara La San sowie der kanadischen Cellistin und Komponistin Julia Kent.
Der neue Longplayer wurde über einen Zeitraum von zwei Jahren produziert und soll im Laufe der Zeit in den Live-Sets des Duos club- bzw. Konzert-tauglich aufbereitet werden. „Dies ist definitiv die Version für zu Hause“, erzählt Matt und erklärt weiter: „Die Live-Version wird viel, viel schwieriger sein.“. In dem Album thematisieren Andrew Ferguson und Matthew McBriar mitunter religiöse Hintergründe und politische Konflikte wie den Nordirland Konflikt, den sie in ihrer Kindheit miterlebten.
Sehr feine Arbeit der Belfaster Klangkünstler. Düster, melancholisch, aber... Absolut "Tanzbar", wenn man uns denn eines Tages auch wieder erlaubt das entsprechende Tanzbein zu schwingen. Dafür brauchen wir aber noch viel mehr "Nenas" und "Wendlers". Womöglich ein paar "Yogis", "Campinos", oder "Sidos". Bei letzt genannten "System-Musikern" habe ich aber ziemlich berechtigte Zweifel. Allerdings kann ich bedauerlicherweise von einem absolut auf Regierungslinie gebürsteten "Vorzeige Staats-Punk Nr.1", oder auch von einem Mainstream-hörigen "System MC" aus'm ehemaligen Block, weil jetzt = Loft, wirklich kaum noch etwas erwarten, so leid es mir tut.

Bicep for Allcrime.jpg

https://www.youtube.com/watch?v=Govg_XmORLE


https://www.youtube.com/watch?v=DPm9RVpwOLQ
0
Du hast entweder keine ausreichende Berechtigung, um diesen Dateianhang anzusehen, oder du bist kein Mitglied bei Allcrime.
Zur Registrierung..



Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „UH-Bereich“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast