Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Carolin Brust, † 21

Erwachsene ab 18 Jahre.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
SILVER
Level 0
Level 0
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 8
Registriert: 09.02.2016
Status: Offline

Carolin Brust, † 21

#1

Ungelesener Beitrag von SILVER » Di, 1. Mär. 2016, 01:52

Bild nicht mehr vorhanden

Bild nicht mehr vorhanden

Carolin Brust – In stillem Gedenken

Als Carolin am 16. August des Jahres 2010 in Mexiko, in dem Ort "Puerto Aventuras" ermordet wurde war sie nur 21 Jahre alt.
Sie hatte in Mainz Biologie studiert und war begeistert vom Studium der Meeresbiologie welche sie in Playa Del Carmen fortsetzen wollte. Leider wurde sie jäh und schmerzlich brutal aus ihrem Leben gerißen. Ihr Mörder Lorenzo Verónico García, ein drogenabhängiger Bauarbeiter wurde schnell gefaßt und ins Gefägnis gesteckt. Er hatte zuvor die junge Frau wochenlang ausspioniert und schließlich in der Wohnung überwältigt in der sie mit ihrem mexikanischen Freund, ein Tauchlehrer, wohnte. Sie wurde angeblich mit 3 sehr tiefen Messerstichen in den Hals getötet, auch vergewaltigt und ihr lebloser Körper wurde später von einer Nachbarin in einer riesigen Blutlache entdeckt. Ihr Mörder raubte noch einige ihrer Sachen, warf das Tatmesser weg und versteckte die blutverschmierten Kleider, doch alles wurde durch die Polizei gefunden. Er war Kokain- und Mariuhanasüchtig und bereits bekannt als "Robotito".

Carolin Brust lebte damals im Domizil "Las Garzas", manzana 1, Hausnummer 120, zwischen "Aguila und Pescadores" der Fraktion Puerto Maya, im Dorf "Puerto Aventuras". Carolin hatte eine Beziehung zu einem Einheimischen Tauchlehrer, sie war seit nur einem Monat in Puerto Aventuras, in Quintana Roo.
Altenglan – Die 3000-Einwohner-Gemeinde Altenglan bei Kusel steht unter Schock.
Eine 21-Jährige aus dem Ort, die zuletzt in Mainz studiert hatte, wurde am Montag in Mexiko brutal ermordet.

VG-Bürgermeister Klaus Jung äußerte sich heute "sehr betroffen" über den Mord an der jungen Frau aus Altenglan.
Als Jung am Dienstag die Nachricht über Bundeskriminalamt und Polizei Kusel erreichte, konnte er es zuerst gar nicht fassen.
Die 21-Jährige Carolin B. stammt aus einer Arztfamilie in Altenglan, machte vor zwei Jahren am Gymnasium Kusel Abitur
und studierte anschließend an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz Biologie.

Die als reiselustig beschriebene Frau lernte im Frühjahr bei einem Urlaub in Mexiko ihren Freund kennen,
den sie nun in den Semesterferien wieder besuchte. Vermutlich wurde sie von zwei Bauarbeitern vergewaltigt
und mit Messerstichen umgebracht. Am Kuseler Gymnasium ist das Mitgefühl für die Familie der 21-Jährigen sehr groß.
Es wird darüber nachgedacht, an der Schule eine Schweigeminute einzulegen und an der Trauerfeier mitzuwirken.
Links:
Artikel aus der Rhein-Zeitung
http://www.rhein-zeitung.de/region/loka ... 25852.html
http://www.rhein-zeitung.de/region_arti ... 26126.html
Ein Bericht aus einer mexikanischen Zeitung
http://noticaribe.com.mx/2010/08/25/dan ... e_alemana/
0



Link:
BBcode:
HTML:
Links zum Beitrag schließen
Links zum Beitrag zeigen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Erwachsene (18+)“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast