Herzlich Willkommen bei

Allcrime. Die Kriminalplattform


Um alle Foren einsehen, die Board-Funktionen und den Allcrime Chat nutzen zu können, musst du dich registrieren.

Dein Account und die Nutzung von Allcrime sind selbstverständlich kostenlos und werbefrei!
Bei Bedarf kannst du deinen Account jederzeit und ohne Angabe von Gründen löschen.

Wir freuen uns auf deine Mitgliedschaft!

{ Registrieren }

Günther Kaufmann - Falsches Geständnis - 01.02.2001 - München

Klassisch. Berühmt. Berüchtigt.
Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Aixit
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 72
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

Günther Kaufmann - Falsches Geständnis - 01.02.2001 - München

#1

Ungelesener Beitrag von Aixit » Do, 4. Feb. 2016, 16:43

Ein spektakulärer Fall: Der mittlerweile verstorbene Schauspieler Günther Kaufmann gestand 2001 den Mord an seinem Steuerberater Hartmut Hagen. Die Strafe: 15 Jahre Haft. 2005 wurde der Fall neu aufgerollt. Kaufmann hatte 2001 ein falsches Geständnis abgelegt, um seine Frau Alexandra (†39) zu schützen. Er sitzt drei Jahre unschuldig im Gefängnis. 17 Jahre lang waren die beiden verheiratet, er vertraute ihr blind.
Die ganze Geschichte können Sie nachlesen, klicken Sie bitte auf den Link von: Bild

oder lesen Sie in der Süddeutschen, warum ihn Ex-Chefermittler Josef Wilfling an eine Mittäterschaft für schuldig hält.Süddeutsche
Bild nicht mehr vorhandenSüddeutsche
0



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 112
Beiträge: 5650
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Günther Kaufmann - Falsches Geständnis - 01.02.2001 - München

#2

Ungelesener Beitrag von Salva » Fr, 5. Feb. 2016, 11:53

Das ist ein sehr interessanter Fall, @Aixit.
Ob es sich wirklich alles so zugetragen hatte wie Kaufmann es darstellt oder die Ausführungen vom damaligen Ermittler Kommissar Wilfling zutreffen, wird wohl nie geklärt werden können. Jedenfalls besteht Wilfling auf Kaufmann's Schuld. Und zwar bis heute.
Fakt ist, Kaufmann war ein Schauspieler durch und durch von dem niemand so genau wusste, wann er mal keiner war. Das wurde bei der Verhandlung und auch in den Dokumentationen deutlich.
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Aixit
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 72
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

Re: Günther Kaufmann - Falsches Geständnis - 01.02.2001 - München

#3

Ungelesener Beitrag von Aixit » Fr, 5. Feb. 2016, 15:03

Ja, er war ein guter Schauspieler im wahrsten Sinne des Wortes.

Wenn man es so bedenkt, war es der perfekte Mord, erst den Mord
auf sich zunehmen für die schwer todkranke Frau, und nach den
Tod der Frau den Fall wieder aufrollen lassen und zugeben, das hab
ich nur für meine Frau getan, ja und ihr den Mord in die Schuhe zu
schieben, denn Tote kann man nicht mehr fragen - ja das ist schon
ganz schön raffiniert - aber einen alten Hasen wie Dr. Josef Wilfling
kann man nicht hinters Licht führen, ja und allzulange konnte Herr
Günther Kaufmann seine Freiheit nicht genießen, alles rächt sich im
Leben - und einen Menschen umzubringen, der Ihnen aus dem
finanziellen Schlamassel geholfen hat, ist einfach niederträchtig.

Wer es nun war und wie und warum spielt eigentlich keine Rolle,
die Tatsache seinen Helfer zu ermorden, nur weil man das Geld
nicht zurückzahlen will, ist für mich das allerletzte und das kann
man nur mit lebenslanger Verachtung bestrafen, ich bin entsetzt.
Ja da nun beide tot sind, wird dieses Rätsel wohl nie ganz gelöst.
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 112
Beiträge: 5650
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Günther Kaufmann - Falsches Geständnis - 01.02.2001 - München

#4

Ungelesener Beitrag von Salva » So, 7. Feb. 2016, 03:16

Es gibt leider Fälle, die enden trotz aller Instanzen in einem Fehlurteil und so gut wie immer lag die Ursache bei den Ermittlern. In diesem Fall standen sich ein Schauspieler und ein Profi der Polizei gegenüber und je nachdem wen man glaubt, sind beide Varianten plausibel und erklärbar. Ich bin bezüglich Kaufmanns Schuld oder Unschuld sehr unsicher weil ich weiß, daß auch ein Profi in Sachen Mord einen Fehler begehen und auch ein Schauspieler mitunter die Wahrheit spielen kann. Wenn man dann auch noch das Justizsystem mit einbezieht, mit all seinen irren Widersprüchen und Gepflogenheiten, dann kann Kaufmann tatsächlich so unschuldig sein wie ein Lamm. Das seine Ehe alles andere als normal war steht fest. Aber das macht ihn noch lange nicht zum Mörder oder Mitwisser und das seine Frau nach belieben mit ihm spielen konnte, ist kein Geheimnis. Auch vor diesem Hintergrund ist es möglich, dass sie wirklich alles alleine geplant und durchgezogen hatte. Die geständigen Täter haben Kaufmann entlastet. Warum sollten sie das tun, wo es doch um ihren Kopf ging?
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Aixit
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 72
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

Re: Günther Kaufmann - Falsches Geständnis - 01.02.2001 - München

#5

Ungelesener Beitrag von Aixit » So, 7. Feb. 2016, 03:41

Hallo Salva,

ja, da ist was dran - Kaufmann könnte tatsächlich unschuldig sein,
nach all den Fakten hat er wahrscheinlich nur seine Frau geschützt,
das wäre dann sehr edelmütig - ich tendiere auch eher zur Unschuld
des Schauspielers, aber wie Wilfling schon sagte, mit einer Portion
Täterwissen, aber den Mord hat er nicht begangen, denn es steht
ja fest, das seine Frau diesen in Auftrag gegeben hat, und diese
zwei Personen hat man ja auch dingfest gemacht und Sie haben
Kaufmann entlastet, wie Du schon erwähntest - trotzdem schade,
das auf Kaufmanns Vita dieses Verbrechen für ewig haften bleibt.
0

Benutzeravatar
pfiffi
Level 3
Level 3
Beiträge zum Thema: 1
Reaktionen: 0
Beiträge: 522
Registriert: 25.01.2015
Geschlecht:
Wohnort: Hamburg
Alter: 49
Status: Offline

Re: Günther Kaufmann - Falsches Geständnis - 01.02.2001 - München

#6

Ungelesener Beitrag von pfiffi » Di, 23. Feb. 2016, 18:08

Hallo

ersma sorry für mein langes Schweigen - erst Zahn (Wurzelbehandlung), dann hartnäckige Grippe (5 Wochen).

ich halte Wilfling für maßlos überschätzt. "M;ister 100 %", dass ich nicht lache. Diese Unart, kaufmann trotz erwiesener eigener Fehlermittlungen jetzt noch eine zu verpassen ist auch charakterlich fragwürdig. Ist aber nicht der einzige Fall, wo Ermittler trotz hanebüchener Fehlleistungen sich schnell noch mal wenigstens halb reinwaschen wollen. Stichwort Fall Rupp, Fall Wörz.

Wilfling war übrigens auch im Fall Böhringer Chefermittler. Das ist der Fall, wo ein Linkshänder für eine mit rechts ausgeführte Tat verurteilt wurde.
0

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 3
Reaktionen: 112
Beiträge: 5650
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 52
Status: Offline

Re: Günther Kaufmann - Falsches Geständnis - 01.02.2001 - München

#7

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 23. Feb. 2016, 21:27

Moin Kaleu :smile:

Wchtig ist, dass du wieder vollends hergestellt und fit bist :like:

Vielleicht ist seitens des Kommissars Wilfling wirklich nicht alles korrekt gewesen und Kaufmann hat sich tatsächlich ins Boxhorn jagen lassen, aber es gibt immerhin noch eine Staatsanwaltschaft und ein Gericht. Wilfling selbst hat Kaufmann nicht verurteilt und in den Knast gebracht. Das waren andere. Und ob so eine Koryphäe auch mal einen Fehler zugeben kann oder würde... bestimmt nicht, solange noch irgendwie Restzweifel bestehen. Das selbige gilt aber auch für die anderen Damen und Herren.

@Aixit
Merci für das Video :like:
0

Benutzeravatar
Diskussionsleitung
Aixit
Level 1
Level 1
Beiträge zum Thema: 4
Reaktionen: 0
Beiträge: 72
Registriert: 13.11.2015
Geschlecht:
Status: Offline

Günther Kaufmann - Falsches Geständnis - 01.02.2001 - München

#8

Ungelesener Beitrag von Aixit » Mo, 26. Feb. 2018, 21:24

Hier wieder das Video "Menschen in München"
mit Günther Kaufmann von München.tv @ 2006


Herrn Günther Kaufmann live im Gespräch @ 2006


Und noch das Video aus "Die grossen Kriminalfällen"


Die grossen Kriminalfälle: Günther Kaufmann @ 2012
0

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neuer Beitrag 1984 | Hagen | YOG'TZE- Fall | Günther Stoll (34) ermordet?
    von Aixit » Mo, 16. Nov. 2015, 04:56 » in Cold Cases
    7 Antworten
    3192 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Di, 6. Sep. 2016, 22:34
  • Neuer Beitrag Kinderschänder trotz Geständnis freigesprochen
    von Salva » Do, 18. Jan. 2018, 23:51 » in Schweiz
    0 Antworten
    307 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Do, 18. Jan. 2018, 23:51
  • Neuer Beitrag Iris Berben: Verblüffendes Geständnis in NDR-Talkshow
    von Salva » So, 4. Okt. 2015, 02:13 » in Sonstige Delikte
    0 Antworten
    285 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 4. Okt. 2015, 02:13
  • Neuer Beitrag Nine Eleven - Der 11.September 2001
    von PommesAgnum » Sa, 1. Sep. 2018, 18:34 » in Terrorismus
    6 Antworten
    277 Zugriffe
    Letzter Beitrag von PommesAgnum
    Mo, 10. Sep. 2018, 04:01
  • Neuer Beitrag 2001 | Frankfurt a. M. | Das Mädchen aus dem Main (15/16)
    von Salva » So, 27. Jul. 2014, 19:39 » in Cold Cases
    20 Antworten
    4047 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Sa, 28. Jul. 2018, 19:13
  • Neuer Beitrag 2001 | Lichtenberg | Peggy Knobloch (9) ermordet
    von Salva » Fr, 29. Jan. 2016, 16:56 » in Cold Cases
    369 Antworten
    27009 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    Sa, 29. Sep. 2018, 16:24
  • Neuer Beitrag 2001 | Aachen | Louise Kerton (24) vermisst
    von Salva » Fr, 25. Jul. 2014, 19:59 » in Cold Cases
    7 Antworten
    1791 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pfiffi
    Sa, 21. Feb. 2015, 04:21
  • Neuer Beitrag 2001 | Bergen/Dumme | Katrin Konert (15) vermisst
    von pfiffi » So, 15. Feb. 2015, 20:44 » in Cold Cases
    18 Antworten
    3658 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salva
    So, 17. Sep. 2017, 00:27
  • Neuer Beitrag "Schockierendes Geständnis" von Frau: Überfall durch drei Asylbewerber erfunden
    von Jason Darkstone » Sa, 24. Dez. 2016, 15:38 » in Allcrime: geklärt!
    0 Antworten
    600 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jason Darkstone
    Sa, 24. Dez. 2016, 15:38

Zurück zu „Verbrechen, die Geschichte schrieben“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast