Schon Mitglied bei Allcrime?
Werde Teil unserer Community und du kannst auf unserer kostenlosen und werbefreien Kriminalplattform Themen erstellen, Beiträge verfassen, chatten, dich privat mit anderen Foristen austauschen und alle Funktionen nutzen. [Mitglied werden]

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 93
Reaktionen: 204
Beiträge: 7472
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 55
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#301

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 23. Aug. 2021, 21:56

Duchonin hat geschrieben:
Mo, 23. Aug. 2021, 21:39
Die haben aber sicher ihren türkischen Namen behalten.
Keine Ahnung. Mir ging es eigentlich um die Hax'n ;)
Duchonin hat geschrieben:
Mo, 23. Aug. 2021, 21:39
Florian Reichert ist aber ein typisch deutscher Name. Dahinter kann kein Tschetschene stecken.
Kann "eingedeutscht" sein. Wie bei zwei meiner Kollegen, die heißen jetzt Christoph und Martin, vormals Krysztof und Marcin. Geht alles heutzutage. Wobei... meinen bescheuerten Namen haben die mich nie ändern lassen. Drei Anträge, dreimal abgelehnt. :thinking:
Aber wieso Tschetschene? Ich dachte da, wenn überhaupt, vielmehr an Polen...
Duchonin hat geschrieben:
Mo, 23. Aug. 2021, 21:39
Das Ganze zielte auf die Idee der Oma ab, Flo wäre ein "Flüchtling".
Schwarze Haare + ein bisschen Bart = Islamist :troll:
0



Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 93
Reaktionen: 204
Beiträge: 7472
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 55
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#302

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 23. Aug. 2021, 21:58

Omas Bioladen hat geschrieben:
Mo, 23. Aug. 2021, 21:47
Entschuldige bitte, aber ich beziehe mich auf das Erscheinungsbild des Flo.
Mit seinem Halsbart sah er zur Tatzeit aus wie Ramsan Kadyrow oder einer seiner Dschihadis.
Zusammen mit der Info er komme aus den Plattenvierteln aus Frankfurt an der Oder,
habe ich geschlußfolgert, Kollege, daß er ein Kind tschetschenischer Flüchtlinge sein kann.
Sag ich doch! 😄
2
Bild Bild

Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 26
Reaktionen: 76
Beiträge: 255
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#303

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Mo, 23. Aug. 2021, 22:04

@frauforscherin

Wie wäre es mit einer Studie darüber, daß die Occupy-Wall-Street und 1% Bewegung, die sich noch gegen das Großkapital, die Zinspolitik und Megakonzerne und Finanzoligarchie richtete durch künstlich erschaffenen Agitations-Bewegungen wie Black-Lives-Matter, Femen, Fridays-For-Future und Regenbogen-Gender-Gaga gesprengt wurde, die alle von eben jenen Konzernen hofiert werden von Wall-Street über FIFA bis Vereinte Nationen und alle am Tropf von Soros, Bezos und Bill Gates hängen.

Plötzlich hatte diese Bewegung nichts mehr zu melden. Insbesondere nicht deren Denker und Sprecher, eben weil sie weder Schwarz, Trans, Schwul, Minderjährig oder oben ohne waren und nicht auf russische Kirchenaltare urinierten. Leider hört man nicht mal aus der großen LMU etwas zu diesem Geschehen. Tut mir leid Mädels aber der Zeitgeist verlangt, daß ihr gröber hobelt als Mysogene-AfD-Wähler mit sowas hinter dem wohligen Allcrime-Ofen hervorzulocken.

:heart::heart:
1
Bild

Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 26
Reaktionen: 76
Beiträge: 255
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#304

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Mo, 23. Aug. 2021, 22:17

Salva hat geschrieben:
Mo, 23. Aug. 2021, 21:56
Drei Anträge, dreimal abgelehnt.
Darf nur abgelehnt werden wenn entweder Vorbestraft, im Schuldenregister oder ohne festen Wohnsitz oder der Wahlname nicht Deutsch klingt oder es nicht wirklich einen Grund gibt, Du unter dem alten nicht leidest oder Nachteile davonträgst.

Wie hast Du das begründet? Fällt mir bei Deinem Namen auch schwer. Er unterscheidet sich und läßt sich gut nach dem Klang her schreiben und verstehen und ist auch einigermaßen bekannt.

:thinking:

Duchonin wollte sich auch schon mehrmals in Dschugaschwili Stalin umbenennen. Wurde auch dreimal abgelehnt.

:troll:
1
Bild

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 93
Reaktionen: 204
Beiträge: 7472
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 55
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#305

Ungelesener Beitrag von Salva » Mo, 23. Aug. 2021, 22:54

Omas Bioladen hat geschrieben:
Mo, 23. Aug. 2021, 22:17
Wie hast Du das begründet? Fällt mir bei Deinem Namen auch schwer. Er unterscheidet sich und läßt sich gut nach dem Klang her schreiben und verstehen und ist auch einigermaßen bekannt.
Meine Mutter ist Deutsche, mein "Vater" war Sizilianer. Ich bin 1966 geboren, Hochzeit meiner Eltern '67, die Scheidung dann '78. Nach einem Jahr hat uns mein Vater, nachdem er meine Mutter wieder eingelullt hatte, nach Norditalien verfrachtet. Dort ist dann mein Bruder geboren, das vierte Kind. Trennung vier Jahre später und mit nix am Arsch zurück nach Deutschland. Unterhalt? Niente. Hat seine Kohle lieber mit anderen Frauen verlebt und weitere Kinder gezeugt. Dazu eine Hütte mit 18 Zimmern und 6.000 m² Grundstück, eine Bude direkt am Strand und noch drei weitere Grundstücke direkt daneben. Wie die ganze Sippe halt. Seit 1982 - vor drei Jahren habe ich den 2x gesehen und einmal dabei fast erschlagen, weil er immer noch das gleiche Arschloch von früher war. Das war die extreme Kurzform.
Warum glaubst du, wollte ich meinen Namen ändern? Ich heiße Salvatore Jürgen Barbera, bin 1,93 groß, braune Haare, braune Augen. Nix Spaghetti Style! Und habe mit den italienern so viel zu tun wie du mit Greta Thunberg, mit meinem Erzeuger sogar noch sehr viel weniger. Ich wollte deshalb "Jürgen" behalten und den Mädchennamen meiner Mutter annehmen. Ich hätte dann Jürgen Scheumann geheißen, aber die Behörde sah keinen Grund dazu. Dass ich mich nicht nur physisch und psychisch, sondern auch Namentlich von der italienischen Sippschaft distanzieren wollte, hat die damals nicht gejuckt und so heiße ich noch immer so wie ich halt schon immer hieß. Allerdings ist mein letzter Antrag bereits... öhm... 29 Jahre her. Danach hab ich es nie wieder versucht.
Ich muss sagen, bis vor 4... 4 1/2 Jahren hatte ich das eigentlich ganz gut im Griff. Man(n) wird reifer und ruhiger mit dem Alter. :) Iwann in 2016 musste ich mir mal sagen lassen, dass ich "offensichtlich ganz ordentlich integriert bin". Das hat gesessen! Niemals zuvor, auch in Italien nicht, wurde meine Herkunft thematisiert. Erst seit der "Flüchtlingskrise" interessiert es die Menschen plötzlich woher genau ich denn komme und wann ich nach Deutselan eingewandert bin. Würde ich Jürgen Scheumann heißen, hätte ich auch diese Fliege längst geschlagen bzw. wäre die erst gar nicht in meiner Nähe geflogen.
1
Bild

Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 26
Reaktionen: 76
Beiträge: 255
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#306

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Mo, 23. Aug. 2021, 23:38

Salva hat geschrieben:
Mo, 23. Aug. 2021, 22:54
...wurde meine Herkunft thematisiert. Erst seit der "Flüchtlingskrise"...
Ich denke sowieso, daß man sich nicht schämen muß ein Mischling zu sein. Viel eher denke ich, daß maß neu darüber nachdenken muß, welche Rolle die Mischlingskinder spielen können, denn es werden immer mehr. Grundsätzlich macht mich dies Geschichte neugierig. Leider wissen wir viel zu sehr über Rassen und Genetik. Dabei ist Arten- und Minderheitenschutz eigentlich eine von den Grünen einverleibte Abteilung.

Es gibt auch viel zu wenig Forschung und Berichte über Mischlingskinder. Auch hier könnten unsere zwei Dirndl-Soziologinnen mal zu forschen. Ich denke, daß einfach sehr viele Menschen mit Eltern unterschiedlicher Herkunft und Volkszugehörigkeit sehr unter dem Umstand des heillosen Durcheinanders schlichtweg leiden.

Es wird so getan als ob die Volkszugehörigkeit nicht ein für die Seele notwendiger Baustein ist von dem sie lebt. Ich denke immernoch, daß den Mischlingen, wenn sie sich ihrer sonderbaren Rolle bewußt sind eine besondere Aufgabe mitgegeben wird, ähnlich eines Botenstoffes zwischen Zellen. Ich denke, daß wir Erdlinge leider nur sehr wenig von dem verstehen was
wir tatsächlich sind zu was wir hier sind.

:thinking:
1
Bild

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 93
Reaktionen: 204
Beiträge: 7472
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 55
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#307

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 24. Aug. 2021, 00:13

Omas Bioladen hat geschrieben:
Mo, 23. Aug. 2021, 23:38
Ich denke sowieso, daß man sich nicht schämen muß ein Mischling zu sein.
Ich habe mich nie geschämt, weil ich ich mich schon immer Deutsch gefühlt habe und auch so lebe. Okay... die letzten 1 bis 2 Jahre nicht mehr so :symbols_over_mouth: Ich ärgere mich nur maßlos, wenn ich diese Fragen gestellt bekomme. Würde ich Jürgen heißen, käme niemand auf die Idee, dass mein Cum Sprayer Sizilianer war. Mit Sicherheit würde ich aber genau so denken, wenn mein Erzeuger Russe oder Spanier oder Franzose usw. gewesen wäre. Hat also rein gar nichts mit den Italienern und speziell mit den Sizilianern zu tun. Wobei... die haben damals zum Teil nicht anders getickt als die Moslems. Der Mann vorneweg, die Olle hinterher. Mit Kids und Gepäck gings zum Strand oder zum einkaufen, während die Männer nur ihre fetten Bäuche tragen mussten. Mittagsschlaf nur für die Männer, die Frauen standen in der Küche. Verlobte Paare durften nur unter Aufsicht in die Öffentlichkeit oder im Beisein von uns Kids. Das war super, denn da gabs immer Eis ohne Ende für ein Schäferstündchen hinter einer Düne. :) Auch die Streitkultur war der der Moslems sehr ähnlich: Die Kinder gegen die Eltern, die Familie gegen eine andere aber wehe, da mischte sich jemand ein. Dann hielten alle wieder zusammen. Und noch mehr solcher Eigenarten. Das war NIE mein Ding und so verhielt ich mich auch, was mich wiederum von den anderen absonderte und wenn man nicht dazugehören kann, will man das irgendwann auch nicht mehr. Ich war 14, als mir das klar wurde.

Was das Mischlingsdings usw. betrift: Ich bin ich. Mit Eigenschaften meines Erzeugers und noch mehr von meiner Mutter. Wichtig ist nur, dass man das Beste nutzt und versucht, sich das Schlechte auszutreiben. Leider habe ich das nicht immer geschafft. Bleibe aber dran :)
1
Bild

Benutzeravatar
Duchonin
Level 4
Level 4
Beiträge zum Thema: 15
Reaktionen: 81
Beiträge: 883
Registriert: 13.04.2020
Geschlecht:
Wohnort: Mogilow
Alter: 44
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#308

Ungelesener Beitrag von Duchonin » Di, 24. Aug. 2021, 19:51

Omas Bioladen hat geschrieben:
Mo, 23. Aug. 2021, 22:17
Duchonin wollte sich auch schon mehrmals in Dschugaschwili Stalin umbenennen. Wurde auch dreimal abgelehnt.
Hallo Oma,

Nikolai Nikolajewitsch Duchonin (russisch Николай Николаевич Духонин; * 1.jul. / 13. Dezember 1876 greg. Gouvernement Smolensk; † 20. November 1876 jul. / 3. Dezember 1917greg. in Mogiljow) war der letzte Oberkommandierende der Kaiserlich Russischen Armee.
Weil er dem Befehl Lenins, die Kriegshandlungen gegen die Mittelmächte einzustellen, nicht Folge leistete, wurde er am 3. Dezember im Hauptquartier der Stawka in Mogilew von Soldaten ermordet.

-> das passt doch in keinem Punkt zu იოსებ ბესარიონის ძე ჯუღაშვილი
1
Bild

Benutzeravatar
Duchonin
Level 4
Level 4
Beiträge zum Thema: 15
Reaktionen: 81
Beiträge: 883
Registriert: 13.04.2020
Geschlecht:
Wohnort: Mogilow
Alter: 44
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#309

Ungelesener Beitrag von Duchonin » Di, 24. Aug. 2021, 19:53

Omas Bioladen hat geschrieben:
Mo, 23. Aug. 2021, 22:04
Wie wäre es mit einer Studie darüber, daß die Occupy-Wall-Street und 1% Bewegung, die sich noch gegen das Großkapital, die Zinspolitik und Megakonzerne und Finanzoligarchie richtete durch künstlich erschaffenen Agitations-Bewegungen wie Black-Lives-Matter, Femen, Fridays-For-Future und Regenbogen-Gender-Gaga gesprengt wurde, die alle von eben jenen Konzernen hofiert werden von Wall-Street über FIFA bis Vereinte Nationen und alle am Tropf von Soros, Bezos und Bill Gates hängen.

Plötzlich hatte diese Bewegung nichts mehr zu melden. Insbesondere nicht deren Denker und Sprecher, eben weil sie weder Schwarz, Trans, Schwul, Minderjährig oder oben ohne waren und nicht auf russische Kirchenaltare urinierten. Leider hört man nicht mal aus der großen LMU etwas zu diesem Geschehen. Tut mir leid Mädels aber der Zeitgeist verlangt, daß ihr gröber hobelt als Mysogene-AfD-Wähler mit sowas hinter dem wohligen Allcrime-Ofen hervorzulocken.
Hervorragend erklärt.
2
Bild Bild

Benutzeravatar
Duchonin
Level 4
Level 4
Beiträge zum Thema: 15
Reaktionen: 81
Beiträge: 883
Registriert: 13.04.2020
Geschlecht:
Wohnort: Mogilow
Alter: 44
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#310

Ungelesener Beitrag von Duchonin » Di, 24. Aug. 2021, 20:07

Salva hat geschrieben:
Mo, 23. Aug. 2021, 22:54
Dazu eine Hütte mit 18 Zimmern und 6.000 m² Grundstück, eine Bude direkt am Strand und noch drei weitere Grundstücke direkt daneben. Wie die ganze Sippe halt.
Salva behalte Deinen Erzeuger mal im Blick.
Auch das italienische Recht sieht einen Pflichtteil für die Kinder vor.
Und dass Du und Deine Geschwister da was abbekommen, dürfte die Sippe maximal ärgern.
1
Bild

Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 26
Reaktionen: 76
Beiträge: 255
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#311

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Di, 24. Aug. 2021, 21:28

@Duchonin

Gratulation Duchonin zu deinen 800 Beiträgen! Großartig!
1
Bild

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 93
Reaktionen: 204
Beiträge: 7472
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 55
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#312

Ungelesener Beitrag von Salva » Di, 24. Aug. 2021, 21:39

Duchonin hat geschrieben:
Di, 24. Aug. 2021, 20:07
Salva behalte Deinen Erzeuger mal im Blick.
Der lebt nicht mehr.
Duchonin hat geschrieben:
Di, 24. Aug. 2021, 20:07
Auch das italienische Recht sieht einen Pflichtteil für die Kinder vor.
Und dass Du und Deine Geschwister da was abbekommen, dürfte die Sippe maximal ärgern.
Selbst wenn es 100 Millionen wären, keinen Cent würde ich wollen.
1
Bild

Benutzeravatar
Duchonin
Level 4
Level 4
Beiträge zum Thema: 15
Reaktionen: 81
Beiträge: 883
Registriert: 13.04.2020
Geschlecht:
Wohnort: Mogilow
Alter: 44
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#313

Ungelesener Beitrag von Duchonin » Di, 24. Aug. 2021, 22:24

Salva hat geschrieben:
Di, 24. Aug. 2021, 21:39
Selbst wenn es 100 Millionen wären, keinen Cent würde ich wollen.

vor drei Jahren habe ich den 2x gesehen und einmal dabei fast erschlagen, weil er immer noch das gleiche Arschloch von früher war.
In meinen Augen die falsche Entscheidung. Es steht Dir zu.
Und warum willst Du es der A....sippe lassen ?

Den Pflichtteil kann man nach italienischem Recht noch innerhalb von 10 Jahren nach dem Tod fordern.
1
Bild

Benutzeravatar
Salva
Administrator
Administrator
Beiträge zum Thema: 93
Reaktionen: 204
Beiträge: 7472
Registriert: 05.08.2014
Geschlecht:
Wohnort: Cadolzburg
Alter: 55
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#314

Ungelesener Beitrag von Salva » Do, 26. Aug. 2021, 20:25

Duchonin hat geschrieben:
Di, 24. Aug. 2021, 22:24
Und warum willst Du es der A....sippe lassen ?
Aufgrund zweier meiner nicht so tollen Charaktereigenschaften: Stolz und Trotz.
Belassen wir es bitte dabei, denn wir sind schon schwer OT :ups:
1
Bild

Benutzeravatar
Omas Bioladen
Level 2
Level 2
Beiträge zum Thema: 26
Reaktionen: 76
Beiträge: 255
Registriert: 17.11.2020
Wohnort: Berlin Westend
Status: Offline

Berlin: Rebecca Reusch (15) seit dem 18.02.2019 vermisst

#315

Ungelesener Beitrag von Omas Bioladen » Do, 2. Sep. 2021, 18:52

Salva hat geschrieben:
Do, 26. Aug. 2021, 20:25
wir sind schon schwer OT
um nicht zu sagen OG*.



*OG = obergärig
1
Bild

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

0 Mitglieder | 1 Gast